ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Welche Hebebühne habt ihr?

Welche Hebebühne habt ihr?

Harley-Davidson FXS Softail
Themenstarteram 28. Juni 2020 um 14:33

Wenn ich noch länger auf meine bestellte Softail warten muss, kann ich wenigstens schon mal die Garage vorbereiten....

Welche Erfahrungen habt ihr mit Hebebühnen gemacht. Es gibt ja kleinere, die nur unter der Mitte des Bikes stehen, oder solche, wo man komplett drauf fahren kann. Was ist sinnvoll? Wie ist das mit der Standsicherheit der kleinen Teile?

Jörg

Ähnliche Themen
56 Antworten

Ich habe einen B2 Megalift. Das ist ein Heber mit Rollen. Das Bike steht sehr stabil darauf. Das angehobene Motorrad kann ich nach links und rechts verschieben, das ist in der Garage recht praktisch. Wenn ich den Heber nicht brauche, schiebe ich ihn unter ein Regal, dann ist er aus dem Weg.

 

Gruß Jürgen

B2 Products ähnlich "Superlift", seit 1992 im Einsatz. Megalift mit Rollen zum hin u. her schieben gab's damals nicht, würden bei mir aber auch nicht helfen, da nicht viel Platz in der Garage, die Oldtimer sind im Weg.

Meiner hat nur einseitig -auf der der Hydraulik abgewandten Seite- Rollen in Längsrichtung, die das Schieben unter das Motorrad, o. das Regal erleichtern.

Zusätzl. ist noch ein Gespann von Minilifts im Einsatz. Bei einfachen Sachen, die ein wenig anheben erfordern, senkrecht stellen der Maschine, nutze ich nur einen Minilift. Beim z. B. Hi-Rad Ausbau/Einbau kommt der große Lift zum Anheben der Maschine zum Einsatz, ein Minilift zum Absenken/Anheben des Hi-Rades.

Uli

Also,wenn du dir wirklich eine wirkliche Hebebühne kaufen willst( die richtigen sind schweinteuer...),gibt es paar Sachen zu beachten:

 

-Miss die Länge deines Bikes aus,nicht nur den Radstand.Also vom Vorderrad bis zum Heckfender.

Bei den meisten Bühnen,wird nur der Radstand angegeben und dein Hinterrad steht dann "auf Kante"...(weiß ich aus eigener Erfahrung[könnte dir bei Bedarf per PN Bilder schicken])

-Kauf keine 349€-Bühne,die wackeln schon ab 50cm Höhe beängstigend(wieder eigene Erfahrung...)

-Nimm dein Mopped mit zum Kaufen,drauf fahren/schieben (lassen), maximal anheben und dann Stabilität prüfen

-Bei den Bühnen wird das Vorderrad in einer Klemme gehalten,also bräuchtest du,zu Sicherheit immer eine zweite Person.

Habe mir selbst mal günstig so ein Teil bei Kleinanzeigen gekauft und war froh,als das Ding wieder vom Hof war...

 

Die von Uli beschriebenen Geräte reichen ansonsten völlig aus. Ich nutze noch eine Frontwippe,damit steht das Bike aufrecht und nahezu umfallsicher. Der hydraulische Bikelifter lässt sich dann auch einfacher und präziser platzieren.

 

Für Rngierhilfen brauchst du auch noch möglichst ebenen Untergrund,kein Pflaster oder Fliesen...

 

Gruß Leo

"Big Blue" aus England von https://on-bike.com/

Harle-lift-big-blue

Ich wollte mir vielleicht den Big Blue aus England holen:

 

https://on-bike.com/motorcycle-lifts/harley-davidson-lift

Das ist natürlich was richtig geiles,kannte ich gar nicht.

Wie sicherst du dein Mopped auf dem Teil? Von wegen Rad ausbauen und Kippgefahr?

Den "Big Blue" kenne ich vom E-Glider, das Ding ist wirklich super!

Hab ich auch schon drüber nachgedacht, aber, da mein Equipment es tut, nicht in die Realität umgesetzt.

Bei'ner Neuanschaffung allerdings, würde ich mich ev. auch dafür entscheiden.

Uli

Beim Big Blue wird der Rahmen Deines Bikes mittels Klemmschrauben (Bild) an der Hebebühne fixiert.

Beam-mounts-bb-648x432

Krass! (Daumen-Hoch-Emoji)

Bin Blue: Kommt man an die Schrauben für Ölablass Motor und Getriebe Und kann man eine Auffangschale darunter stellen ?

Du kannst Big Blue so hoch fahren, dass Du Arbeiten am Ölablass im Stehen (fast ohne Dich zu bücken) ausführen kannst. An die Schrauben kommt man heran, Öl ablassen war bei meiner Softail leider zumeist teilweise eine Sauerei, da es Glückssache war, ob sich beim Entfernen des Ablass-Stopfens der Schnuddel gerade über dem Eimer befand.

Big Blue oben
Themenstarteram 29. Juni 2020 um 11:45

Gefällt mir auch, 395 Pfund sind sicher gut angelegt. Braucht man noch modellspezifische Befestigungsadapter?

ConStands Mid-Lift XL bei Motea com

Hab ich selbst und für den Gelegenheitsschrauber ausreichend.... und da wackelt nix.... auch bei 45cm Höhe ;-)

@spargeljo

Ich habe im vergangenen Jahr angefragt ob man noch etwas braucht. Ich fahre eine Road King Classic.

Hier die Antwort:

 

You will need the Standard Beam mount set for this machine and all other Harleys except Dyna engine models, they use the adjustable beam mount set.

Harleys are the Easiest bike of all to lift and can be done single handed with ease. No help needed!

Shipping to Germany will be approx £70.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Welche Hebebühne habt ihr?