ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Welche Brmesklötze vorn für den R129 320 R6

Welche Brmesklötze vorn für den R129 320 R6

Themenstarteram 14. Juni 2010 um 16:28

Hallo Zusammen,

welche Bremsklötze vorn sind für den 320er R6 (EZ 95 Bj. denke Ende 94) erforderlich.

Mein Wagen verfügt über ETS (laut Bordcomputer .... ASR wird dort nicht angezeigt.. ist demnach denke ich nicht vorhanden). Ein kleines Dreieck ist im KI trotzdem angebracht - gehört dies zum ETS?

Welcher Klotz ist es nun.. gerne Links senden?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Gruss Sl_fahrer

 

 

Beste Antwort im Thema
am 15. Juni 2010 um 19:53

Hi SL-Fahrer,

bevor Du eine befriedgende Antwort bekommen kannst, müsstest Du aber nun doch verraten, was die ganzen Bezeicnungen mit den Bremsen zu tun haben bzw. sollen (ETS, ASR,ASD).

Der einzige Unterschied bei den Bremsbelägen in dem ganannten Baujahr ist eigentlich mit oder ohne ESP. Bei Fahzeuge mit ESP ist der Bremsanlagenhersteller Brembo; ohne ESP Ate.

Beim 94er Baujahr dürfte m.W. ESP nur beim 600er verbaut sein.

Ab Mopf auch in den anderen Modellen (Sep.95).

Hier ein Link, der dies beispielhaft verdeutlichen soll:

http://www3.kfzteile24-shop.de/100030-autoersatzteile.html

 

@gambi

Bei MB gibt es keine Sonderaktionen für den SL. Diese beziehen sich nur auf die genannten Modelle. Meiner Meinung nach teilweise total unverschämt: Wo liegt z.B. der Unterschied bei einen Ölwechsel zwischen einer E/C- Klasse und einem SL bei ein und dem gleichem Motor. Der Arbeitsaufwand ist identisch.

Warum sollte man sich mit seinem SL nicht an eine kleine Werkstatt seines Vertrauens wenden, um die Bremsbeläge zu wechseln. Die sind oft gewissenhafter als die Freundlichen, auch wenn dann das heißgeliebte Stempelchen fehlt. Und Bremsbeläge wechseln kann jeder Automechaniker im ersten Lehrjahr.

Gruß

ely

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

hallo,

brauchst du einen preisvergleich um die werkstatt zu kontrollieren oder willst du die dinger selbst einbauen??

bremsen sind sicherheitsrelevate teile !!!

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 8:11

Ich brauche nur die richtigen Klötze (Teilenummer)....

Einbau wird durch Werkstatt geleistet!

Bitte den Hinweis mit dem ETS beachten...

 

Zitat:

Original geschrieben von sl_fahrer

Ich brauche nur die richtigen Klötze (Teilenummer)....

Einbau wird durch Werkstatt geleistet!

Bitte den Hinweis mit dem ETS beachten...

???

und die Werkstatt kann dir die richtigen Bremsklötze nicht besorgen?

wieso das denn nicht?

also, bevor ich denen eventuell falsche klötze liefere und die nach dem einbau die schulter zucken, dann lass ich doch den bremsklotzwechsel inkl. einkauf von denen abwickeln. dann ist die werkstatt auch haftbar (sofern offiziell abgewickelt), wenn etwas nicht stimmt.

wenn die werkstatt dir empfiehlt die klötze zu besorgen, würde ich an deren kompetenz oder vertrauen (und das sollte vorhanden sein, immerhin fummeln sie an deiner bremsanlage rum) zweifeln.

mein tip: fahr mit dem fahrzeugschein zum autozubhör laden deines vertrauens und sag du brauchst für das fahrzeug bremsklötze.

 

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 10:03

Vielleicht war die FRage falsch gestellt :).

Es gibt anscheinend zwei verschiedene Klötze, die in Frage kommen.

Ist es beim SL so, dass - wenn ASR verbaut ist - dies auch im KI als Kontrollfeld angezeigt wird?? ETS wird angezeigt!

Die Werkstatt ist kein MB-Händler.. daher möchte ich die Klötze intern besorgen!

ich kenne mich mit den klötzen nicht aus, frage mich nur, wieso der aufwand und das risiko betrieben wird.

wie gesagt, ich würde die werkstatt die ("richtigen", aber das ist ja deren täglich brot") klötze besorgen lassen...

wenn du (egal ob aus empfehlung vom forum oder von atu) die falschen besorgst, ist die werkstatt fein aus dem schneider...

apropo: aus aktuellen werbeanlass (flatterte heut ins haus)

aktionsangebote von mb. gültig bis 31.8

sicher bremsen auch die kosten.

die werbung ist zwar für c klasse, aber frag doch mal nach der aktion und dem preis für den sl.

bremsen check: 0 euro

original brems klötze vorne: festpreis inkl. lohn für 4 und 6 zylinder modelle der c klasse: 145.-

bremsflüssigkeitswechsel: festpreis inkl. lohn und material: 55.-

du kannst ja mal mit deiner werkstatt vergleichen...

Hallo SL_Fahrer,

 

eigentlich solltest du wissen, ob dein FZ ESP hat oder nicht. Hier wird es dir niemand sagen können, weil, "Duch das Hemd und duch die Hose, stellt man keine Diagnose"

Danach entscheidet sich, welche Klötze du nehmen musst.

Wenn das von meinem Vorschreiber genannte Angebot fauch für den 129er gilt, ist das doch ganz ok....

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 16:20

Im Ki ist ein kleines Dreieck und eine Warnlampe für das ETS vorhanden... ASR wird dort nicht angezeigt!

Ob ich es wissen sollte .. glaub ich eher nicht... viele Bentley Fahrer wissen/ kennen ebenfalls nicht die große ihres Hubraumes .... wahre Worte :).

 

Zitat:

Original geschrieben von sl_fahrer

Im Ki ist ein kleines Dreieck und eine Warnlampe für das ETS vorhanden... ASR wird dort nicht angezeigt!

Ob ich es wissen sollte .. glaub ich eher nicht... viele Bentley Fahrer wissen/ kennen ebenfalls nicht die große ihres Hubraumes .... wahre Worte :).

zum einen sind wir hier aber nicht im bentley forum (und ich glaube nicht, dass die bentley fahrer sich nach der artikel nummer ihren bremsklötze erkundigen...)

und zum anderen würde ich aus besagtem grund es der fachwerkstatt überlassen, die richtigen klötze zu besorgen und zu montieren.

dann ist garantie drauf und ruhe...

frag doch mal bei mb nach.

am 15. Juni 2010 um 19:53

Hi SL-Fahrer,

bevor Du eine befriedgende Antwort bekommen kannst, müsstest Du aber nun doch verraten, was die ganzen Bezeicnungen mit den Bremsen zu tun haben bzw. sollen (ETS, ASR,ASD).

Der einzige Unterschied bei den Bremsbelägen in dem ganannten Baujahr ist eigentlich mit oder ohne ESP. Bei Fahzeuge mit ESP ist der Bremsanlagenhersteller Brembo; ohne ESP Ate.

Beim 94er Baujahr dürfte m.W. ESP nur beim 600er verbaut sein.

Ab Mopf auch in den anderen Modellen (Sep.95).

Hier ein Link, der dies beispielhaft verdeutlichen soll:

http://www3.kfzteile24-shop.de/100030-autoersatzteile.html

 

@gambi

Bei MB gibt es keine Sonderaktionen für den SL. Diese beziehen sich nur auf die genannten Modelle. Meiner Meinung nach teilweise total unverschämt: Wo liegt z.B. der Unterschied bei einen Ölwechsel zwischen einer E/C- Klasse und einem SL bei ein und dem gleichem Motor. Der Arbeitsaufwand ist identisch.

Warum sollte man sich mit seinem SL nicht an eine kleine Werkstatt seines Vertrauens wenden, um die Bremsbeläge zu wechseln. Die sind oft gewissenhafter als die Freundlichen, auch wenn dann das heißgeliebte Stempelchen fehlt. Und Bremsbeläge wechseln kann jeder Automechaniker im ersten Lehrjahr.

Gruß

ely

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 22:19

@ elystar

im Grunde ein richtige Antwort :)

...

mit dem Sl R129 nach Benz fahren ist eigentlich eh ein Witz .. :)

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 22:22

Normalerweise habe ich mir folgende Antwort gewünscht... Link zum genauen Artikel!

Aber es scheint nicht möglich ;).

Zitat:

Original geschrieben von elystar13

Hi SL-Fahrer,

bevor Du eine befriedgende Antwort bekommen kannst, müsstest Du aber nun doch verraten, was die ganzen Bezeicnungen mit den Bremsen zu tun haben bzw. sollen (ETS, ASR,ASD).

Der einzige Unterschied bei den Bremsbelägen in dem ganannten Baujahr ist eigentlich mit oder ohne ESP. Bei Fahzeuge mit ESP ist der Bremsanlagenhersteller Brembo; ohne ESP Ate.

Beim 94er Baujahr dürfte m.W. ESP nur beim 600er verbaut sein.

Ab Mopf auch in den anderen Modellen (Sep.95).

Hier ein Link, der dies beispielhaft verdeutlichen soll:

http://www3.kfzteile24-shop.de/100030-autoersatzteile.html

 

@gambi

Bei MB gibt es keine Sonderaktionen für den SL. Diese beziehen sich nur auf die genannten Modelle. Meiner Meinung nach teilweise total unverschämt: Wo liegt z.B. der Unterschied bei einen Ölwechsel zwischen einer E/C- Klasse und einem SL bei ein und dem gleichem Motor. Der Arbeitsaufwand ist identisch.

Warum sollte man sich mit seinem SL nicht an eine kleine Werkstatt seines Vertrauens wenden, um die Bremsbeläge zu wechseln. Die sind oft gewissenhafter als die Freundlichen, auch wenn dann das heißgeliebte Stempelchen fehlt. Und Bremsbeläge wechseln kann jeder Automechaniker im ersten Lehrjahr.

Gruß

ely

vollkommen deiner meinung, ich seh auch kein unterschied ob ich beim 6 zylinder c klasse oder sl die bremsflüssigkeit wechsle.

daher auch mein tipp der nachfrage.

wenn man beide modelle hat, kann man da gut mit mb verhandeln und gleiche konditionen aushandeln.

dass es diese sonderaktion nicht für den sl gibt weiß ich also und hatte ich auch angemerkt!!

gleiche zustimmug zu der empfehlung die bremsbelege bei der kleinen werkstatt wechseln zu lassen, nix dagegen.

aber die sollte dann doch wissen, welche bremsbelege mein fahrzeug braucht und nicht von mir die anlieferung verlangen....

Zitat:

Original geschrieben von sl_fahrer

Normalerweise habe ich mir folgende Antwort gewünscht... Link zum genauen Artikel!

 

Aber es scheint nicht möglich ;).

Wie denn auch. Du hast nicht deine VIN gepostet. Ohne diese können nur die absoluten Spezialisten beurteilen, oder geh' zu deinem freundlichen Teilehändler - nicht der im Netz, sondernder mit Kopf, Arme, Beine und Hirn. Der kann die Sagen, was du braucht.

 

Gruß

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Welche Brmesklötze vorn für den R129 320 R6