ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. weisser Qualm / Dampf und ruckeln beim Beschleunigen

weisser Qualm / Dampf und ruckeln beim Beschleunigen

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 12. Januar 2020 um 11:59

Hallo,

gestern beim Auffahren auf die Autobahn beim Beschleunigen ruckeln und schütteln sowie weisser Dampf oder Qualm im Rückspiegel sichtbar. Hat während dieser Aktion nicht beschleunigt. Qualm weg,ruckeln weg Beschleunigung da. Wenn auch gefühlt nicht so ganz richtig. War jetzt das 2. Mal. Nach dem 1.Mal an den Computer,und siehe da; nix drin und nur mitleidvolles nicken. Das ganze unter dem Motto; hier erzählt wieder einer was.

200 D. Gebaut 8.18 16000 km 2,2ltr. 136 PS

Suche hat nur was mit Benz. ergeben.

Schönen Sonntag noch

Gruß aus dem Pott

Beste Antwort im Thema

Weißer Qualm ist normal Wasser, d.h. Kopfdichtung oder Riss im Zylinderkopf.

Gruß Peter

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Da wurde nur der DPF regeneriert!

Hallo @WiBusch

Zitat:

Da wurde nur der DPF regeneriert!

Da ich selbst keinen Diesel = Erfahrungswerte habe, spring ich mal mit auf diesen nachvollziehbaren Zug. :)

Warum dem TE bei seinem ersten Werkstattbesuch dies nicht als mögliche Ursache benannt wurde, ist mir jedoch schleierhaft.

Bei seinem kommenden Werkstatttermin, könnte man die Ursache nach Prüfung der Fahrzeugdaten erkennen.

Gruß

wer_pa

Zitat:

@WiBusch schrieb am 14. Januar 2020 um 15:58:02 Uhr:

Da wurde nur der DPF regeneriert!

Wurde wirklich komplett regeneriert oder nur teilweise? Und wann war die letzte vollständige Regeneration?

Normalerweise wird diese im System hinterlegt als Fahrstrecke seit letzter Regeneration.

Ich denke das Problem liegt möglicherweise woanders....

Das Problem mit weißem Rauch haben auch andere Dieselmotoren.

Lies dazu doch bitte mal diesen Thread A6 4F 2.7TDI sporadisch weißer Rauch

Möglicherweise findest du da Übereinstimmungen.

Themenstarteram 17. Januar 2020 um 14:45

Hallo,

wie nicht anders zu erwarten,nix im Computer, also alles in Ordnung,

Habe bei Abgabe das Proplem ausführlich geschildert und auf eventuelle Schäden im Kühlungskreislauf hingewiesen.

Auch die Situation geschildert beim einordnen in den lfd. Verkehr.

Wir haben alles überprüft??, es ist nichts festgestellt worden.

Was tun,einer eine Idee? Welche nächste Instanz gibt es bei der Sternfabrik?

Muß ja irgend wie was tun!!

Schönes Wochenende wünsche ich trotzdem.

Grüße aus dem Pott

Raimund

Hallo @raitouri

Zitat:

wie nicht anders zu erwarten,nix im Computer, also alles in Ordnung,

Wenn die nichts gefunden haben, ist das doch erstmal positiv.

Zitat:

Habe bei Abgabe das Proplem ausführlich geschildert und auf eventuelle Schäden im Kühlungskreislauf hingewiesen.

Hast du wenigstens auch gefragt, ob die von dir bemerkte Auffälligkeit, ggf. auch durch die Regenerierung des DPS's erzeugt werden kann?

P.S.

Bitte an: @dirk_aw

Hast du ggf. noch einen Tipp für den User?

Gruß

wer_pa

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 14:42

Zitat:

@wer_pa schrieb am 17. Januar 2020 um 20:09:05 Uhr:

Hallo @raitouri

Zitat:

@wer_pa schrieb am 17. Januar 2020 um 20:09:05 Uhr:

Zitat:

wie nicht anders zu erwarten,nix im Computer, also alles in Ordnung,

Wenn die nichts gefunden haben, ist das doch erstmal positiv.

Zitat:

@wer_pa schrieb am 17. Januar 2020 um 20:09:05 Uhr:

Zitat:

Habe bei Abgabe das Proplem ausführlich geschildert und auf eventuelle Schäden im Kühlungskreislauf hingewiesen.

Hast du wenigstens auch gefragt, ob die von dir bemerkte Auffälligkeit, ggf. auch durch die Regenerierung des DPS's erzeugt werden kann?

P.S.

Bitte an: @dirk_aw

Hast du ggf. noch einen Tipp für den User?

Gruß

wer_pa

Hi,habe auf alle in den vorherigen Kommentare benannten Möglichkeiten hingewiesen.

Die Aussage;alle Möglichkeiten gescheckt nix festgestellt.

Tolles Gefühl beim einordnen in den laufenden Verkehr,brrrrrrrrrrrrr!

Schöne Grüße aus dem Pott

Raimund

Hallo @raitouri

 

Zitat:

Tolles Gefühl beim einordnen in den laufenden Verkehr,

War das nun eine einmalige Sache, oder nicht?

 

Wenn das tatsächlich öfters/zyklisch auftritt, dann wäre ggf. eine Videoaufnahme, sowie eine Mitschrift "Wegstrecke bis der Fehler auftritt, und Kühlwassertemperatur" sinnvoll, um eine nochmalige Reklamation mit Fakten zu unterstützen.

 

 

Ich hatte mal das Problem, dass nach einer durchgeführten Reparatur in der MB Niederlassung, die Motorleistung sehr stark reduziert war. Ich habe sofort die NL angerufen und das Problem geschildert. Die Aussage hieß, ich solle in ein paar Tagen vorbeikommen, da die Werkstatt vollkommen überlastet ist. Ich sollte mir keine Sorgen machen, da die gelbe Motorkontrollleuchte ja nicht leuchten würde. Als Fehler wurde dann später entdeckt, dass bei der vorherigen Reparatur das Aufstecken eines Kabelsteckers vergessen wurde und der Motor dadurch im Notlauf lief. Da über diesen Kabelstecker auch die Motorkontrollleuchte versorgt wurde, konnte diese auch nicht mehr aufleuchten.

 

Hier mal die Video's

https://www.motor-talk.de/.../...werkstattaufenthalt-t4660293.html?...

 

Gruß

Werner

 

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 17:34

Hallo wer_pa,

die Sache war nicht einmaliig. In Belgien,nix im Computer wie auch hier nicht.Videoaufnahme funktioniert wohl nicht. Kann ja nicht dauernd die Kamera in der Hand halten. Alle Anzeigen sind ok. Wasser steht zwischen 80-90 Grad,da ändert sich nix. Werde das ganze weiter Beobachten und die KM merken.

Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht war der 1. heftige bei ca.12000 und der letzte bei ca. 16000.

Schaun wir mal wie es weitergeht. Werde bei Auftreten berichten.

Gruß

Raimund

Äh, was? Da lagen 4000 km zwischen zwei Fehlern??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. weisser Qualm / Dampf und ruckeln beim Beschleunigen