ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Weißer/Grauer Rauch (extrem) Diesmal rep. ich selbst Motorspezialisten gesucht :)

Weißer/Grauer Rauch (extrem) Diesmal rep. ich selbst Motorspezialisten gesucht :)

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 2. April 2013 um 20:34

Hallo erst mal,

ich hatte hier vor ca.1 Monat berichtet über ein Problem nach einem Wechsel der Zylinderkopfdichtung. Mein Golf qualmt extrem weiss/grauen Rauch aus dem Auspuff und stinkt nach Öl.

Ich hab habe damals viel geschrieben und viele tolle Antworten bekommen danke erst mal dafür!!!

Golf 4 1.6 benziner 177tkm

Da mir mein Mechaniker Freund nicht mehr helfen will(der, der den Wagen damals versucht hat zu reparieren) mach ich es selbst (Fahrradmechaniker)

Als Hilfe hab ich auch ältere Herrschaften, Arbeitskollegen (ehm.KFZ Mechaniker) die mir helfen.

Zum Wagen nochmal also extrem weiss/grauer Rauch aus dem Auspuff so ca. nach 4-5 min nach dem Start. Kein Kühlwasserverlust und kein Öl im Kühlwasserkreislauf. Zündkerzen sind alle ein bisschen ölfeucht.

Bei der letzten Reparatur wurde 3 mal die Kopfdichtung neu gemacht, Kopf wurde auch geplant.

Bei den ersten beiden Malen wurde alles wieder komplett zusammen gebaut und es kam kein weißer Rauch und es stank nichts nach Öl. Es kam noch Wasser aus der Kopfdichtung raus und deswegen wurde der Zylinderkopf ein drittes Mal ausgebaut und (angeblich) das zweite mal Plan geschliffen.

Jetzt kam kein Wasser mehr aus der Dichtung aber dafür der weiße Qualm und der Ölgestank. Eine Reinigung des Kühlerkreislaufes wurde auch durchgeführt.

Vielleicht kann damit ja Jemand was anfangen.

So hab heute die Ansaugbrücke demontiert, das Kühlwasser abgelassen und die Kerzen ausgebaut. Morgen werd ich in der Mittagspause die Kompression messen.

Die Vermutung von meinem Chef ist das die Ventilschaftdichtungen defekt sind und das Öl somit in den Brennraum kommt. Wie ich gelesen habe können auch die Ölabstreifringe defekt sein.

Meine Fragen:

1. Was könnte noch dazu führen das der Wagen so extrem raucht und nach Öl stinkt?

2.Wie überprüft man Ölabstreifringe ?

3.Wieviel Kompression sind gut bzw muss ich haben?

4.Wenn die Kompression ok sind können die Ölabstreifringe defekt sein?

Liebe Grüße aus Bremen

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von nassimo

 

3.Wieviel Kompression sind gut bzw muss ich haben?

Zum Kompressionsmessen zitiere ich den VW Leitfaden zum 1.6er Motor:

Arbeitsablauf :

– Ziehen Sie den 4fach-Stecker -1- von der Leistungsendstufe für Zündspulen -2- ab.

– Entfernen Sie die Sicherung 28 für die Kraftstoffpumpe.

– Ziehen Sie die Anschlussstecker der äußeren Einspritzventile ab.

– Ziehen Sie die Kerzenstecker blabla............... ab.

– Schrauben Sie die Zündkerzen heraus.

– Lassen Sie durch einen zweiten Mechaniker das Gaspedal ganz durchtreten und den Anlasser betätigen.

– Kompressionsdruck mit Kompressionsdruck-Prüfgerät prüfen.

– Anlasser so lange betätigen, bis kein Druckanstieg mehr vom Prüfgerät angezeigt wird.

Kompressionsdruckwerte:

neu: 10…13 bar Überdruck Verschleißgrenze: 7,5 bar Überdruck

Zulässiger Unterschied zwischen sämtlichen Zylindern: 3 bar

– Löschen Sie zum Abschluss den Fehlerspeicher des Motorsteuergerätes, da durch das Abziehen der Anschlussstecker an den Einspritzventilen Fehler abgespeichert wurden

Hi,

warum wurden bei dem Kopfdichtungswechsel die Ventilschaftdichtungen nicht mit gewechselt?

Fährst Du noch längere Strecken, oder kann es sein daß Öl oder Wasser im Auspuff steht.

Wieviel Öl wird denn verbraucht? Hast Du ordentliche AU Werte?

Themenstarteram 2. April 2013 um 21:26

Zitat:

Original geschrieben von sirpomme

Hi,

warum wurden bei dem Kopfdichtungswechsel die Ventilschaftdichtungen nicht mit gewechselt?

Fährst Du noch längere Strecken, oder kann es sein daß Öl oder Wasser im Auspuff steht.

Wieviel Öl wird denn verbraucht? Hast Du ordentliche AU Werte?

Ein Azubi im 4.Lehrjahr hat die rep.gemacht (privat)und konnte, wusste oder wollte es nicht die Ventilschaftdichtungen macht man ja normalerweise mit. Sonst hätte ich das jetzt auch ausschliessen können.

Das mit dem öl im Auspuff schliesse ich aus da der Auspuff damals auch aufgeflext wurde um zu überprüfen ob es noch ablagerung gibt.Es wurden auch mehr als 50 km mit dem Wagen gefahren.

Der Qualmt auch erst nach 4-5 min richtig deftig und beim gas geben bzw loslassen qualt er noch mehr.

Man kann mit dem Wagen nicht fahren wirklich nicht der Rauch ist so extrem das man nichts ausser Rauch im Rückspiegel sieht. Wenn der Warm ist muss man 5 Meter weggehn sonst wird man zugequalmt.

Au Werte: Kat ist defekt...

ist es Ölqualm?

das ist aus der Ferne leider schwer zu beantworten, wenn das erst nach dem Kopfdichtungswechsel aufgetreten ist, wurde hier vieleicht was falsch gemacht, oder der Kopf ist irgendwo gerissen.

Wie sehen denn die Zündkerzen aus? Zieh mal die Stecker der Lamdasonden ab.

Themenstarteram 3. April 2013 um 8:39

Zitat:

Original geschrieben von sirpomme

ist es Ölqualm?

das ist aus der Ferne leider schwer zu beantworten, wenn das erst nach dem Kopfdichtungswechsel aufgetreten ist, wurde hier vieleicht was falsch gemacht, oder der Kopf ist irgendwo gerissen.

Wie sehen denn die Zündkerzen aus? Zieh mal die Stecker der Lamdasonden ab.

Ja es ist Ölqualm,stinkt auch extrem nach öl wenn das öl da verbrannt wird ist es aufjedenfall richtig viel.

Die Kerzen sehen schwarz und ölfeucht aus alle sehen gleich aus.

Was bring das für ein Ergebnis mit der Lamdasonde?

Der Qualm ist auch eher dunkel Grau.

also ich vermute mal:

Wenn wirklich soviel Öl verbrannt würde dass der im Stand qualmt, müsste es einen massiven Schaden geben. (Kolbenrine, Kolben, Ölabstreifring, Zylinderkopf). Da aber alle Zündkerzen schwarz oder ölig sind, müsste sich der defekt ja auf alle Zylinder beziehen. Und genau das glaube ich nicht.

Es könnte sein dass die Gemischaufbereitung falsch ist, bedeutet der Motor würde zu fett laufen.

Im Kaltlauf muss das Gemisch fetter sein als bei warmem Motor, das würde erklären warum er erst nach paar Minuten das Qualmen beginnt.

Würde nun die Lambdasonde oder Luftmassenmesser oder was auch immer falsche Werte liefern, sodaß zuviel Sprit eingespritzt wird, läuft der Motor zu fett. Ziehst du die Lambdasonde ab, wird ein Fehler erkannt und das Steuergerät geht in Notlauf. Bedeutet, es werden für die fehlende Sonde Standartwerte gesetzt.

Nun kenn ich den 1,6er Motor nicht wirklich, es kann sein das der 2 Lambdasonden hat, eine vor und eine nach Kat. Sowie ein Luftmassenmesser oder ein Saugrohdruckgeber.

Das mit dem Lambdasondenstecker kannst ja mal versuchen, ob er dann besser läuft wenn der abgezogen ist. Für alles andere sollte die Karre an eine Dignosegerät und zu jemandem der weiß was er tut.

So Dinge wie 3x Kopfdichtungwechseln geht ja mal gar nicht.

Was issen mit der Kompressionsmessung?

Themenstarteram 3. April 2013 um 13:40

Es wird wirklich richtig viel Öl verbrannt.

Das mit den Lamdasonden Stecken merk ich mir mal wenn der Motor wieder zusammen ist hab ja schon bischen angefangen.

Zum Kompressionmessen: Da ich die Ansaugbrücke schon abgebaut habe hatte ich ja andere Werte.

Unser Messgerät misst nur bis 16 Bar und alle 4 Zylinder hatten maximale Werte.

Der Ältere Herr der mit geholfen hat meinte nur "100 prozentig!"

Das es ein Massiver Schaden ist Vermute ich auch da der ehemalige Mechaniker mir aber

nur infos gibt worauf man sich nicht Verlassen kann mache ich es jetzt selber und weiss dann was

los ist auch wenn der Motor Schrott sein sollte.

Diesen Samstag möchte ich den Kopf ab haben.Ich Arbeite jeden Tag und länger macht bei uns auch keiner

muss die Rep.immer Stückchen weise machen.

hmm, ja und was reparierst du jetzt?

Themenstarteram 3. April 2013 um 13:52

Ich Rep Fahrräder :)

hab vor erst mal den Zylinderkopf abzubauen.

Und dann halt erst ma ne Sichtprüfung was da so los ist.

Die Schaftdichtungen wollten wir machen.

Die Zylinderlaufbahn überprüfen.

Wie man die Ölabstreif ringe prüftt weiss ich nicht das würd ich auch noch gerne machen

Hier bei uns um die Ecke ist auch ein Motor Instand setzer vielleicht geb ich den Kopf auch dahin zur

Prüfung und Aufarbeitung.

Zitat:

Original geschrieben von nassimo

Ich Rep Fahrräder :)

die qualmen wenigstens nicht :D

Zitat:

 

Wie man die Ölabstreif ringe prüftt weiss ich nicht das würd ich auch noch gerne machen

dafür musst du die Kolben ausbauen!

Themenstarteram 3. April 2013 um 19:03

Ein Motoren Instandsetzer war gerade bei uns im Laden um bischen mit meinem Chef zu Schnakken

und sich neue Reifen für sein Motorrad zu kaufen da hab ich ihn gleich mal paar fragen gestellt.

Er meint das sind die Kolbenringe weil es soviel Rauch ist die können sich festsetzen so hab ich ihn verstanden.Die kann man auch nicht Prüfen wenn man nur den Kopf abnimmt.Er hat mich noch gefragt ob wir die Kurbelwellen entlüftung? gemacht haben das hat der damalige Kollege aber nicht gemacht.

Naja jetzt hab ich noch mehr Arbeit vor mir und keine freien Samstage mehr :(

 

Themenstarteram 18. April 2013 um 20:29

Hallo Leute,

hab es endlich geschafft den Zylinderkopf abzubauen (3xfalschen Schlüssel bestellt jedes mal 5 Tage Wartezeit) so...

Der Kolbenboden ist extrem ölig und schwarz auf allen 4 Pötten.

Mein Chef hat es sich angeschaut und meinte das das nicht normal ist soooo extrem verölt...

Die Ventile sind schwarz und rußig aber die Zylinderlaufbahn sieht noch sehr gut aus.

Die ZK-Dichtung hat überall gedichtet.

-Kann man darauf was schließen?

ich mach morgen Abend mal Fotos rein

Liebe Grüße aus Bremen

Themenstarteram 22. April 2013 um 22:33

Hallo leute wollte euch mal mitteilen das ich mitlerweile die Ölwanne und die Kolben demontiert habe und damit heute beim Motorinstandsetzer war er hat sofort gesehn das die Ölabstreiffringe fest waren.(alle 4)

Ich soll ausserdem noch den Motorblock ausbauen und dahin bringen.Er will sich das noch mal in ruhe angucken den Block ausmessen...die Kolbenbeschichtung an den Seiten war auch schon bischen abgenutzt.Die laufbahnen sahen eig. richtig gut.

Wenn jemand lust hat... würd gerne wissen wie man den Block abbaut (arbeitsschritte) bin ja Fahrradmechaniker und würd mir schon helfen so ne erste beschreibung

Bilder hab ich auch gemacht von den Ventilen,Kolben,Zylinder...mach demnächst ma rein....

Themenstarteram 22. April 2013 um 22:45

Paar Bilder von den Kolben

Dscn1279
Dscn1280
Dscn1288
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Weißer/Grauer Rauch (extrem) Diesmal rep. ich selbst Motorspezialisten gesucht :)