ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Weiße "Kratzer" auf Kunstoffteile

Weiße "Kratzer" auf Kunstoffteile

Themenstarteram 16. Juni 2010 um 23:11

Hallo liebes Forum!

Habe bei meinem nagelneuen A5 Coupe folgendes Problem:

Anscheined hat der Händler bei der Auslieferung ein wenig gepatzt und auf den Kunstoffteilen (speziell Fensterrahmen, links und rechts von der Winschutzscheibe,...) reste von der "Politur" verteilt. Nun habe ich lauter kleine weiße Kratzer in den schwarzen Teilen und durch Handwäsche mit Shampoo gehen diese nicht weg.

Was würdet ihr empfehlen? Mit was sollte ich dort rüber gehen?

(und nein, ich kann ich nicht mehr zum Händler, da dieser knapp 2000km entfernt ist)

lg noizede

Beste Antwort im Thema

Eindeutig Politur-/Wachsreste.

Sprüh etwas WD40 auf eine weiche (Zahn)Bürste und wisch damit über die Kunststoffleisten, anschließend mit einem trockenen Tuch hinterher, damit sollte der Fall erledigt sein.

Dafür braucht es weder einen Aufbereiter, noch einen Audi-Partner.

Grüsse

Norske

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi,

mache mal ein paar Bilder von den "Weiße Kratzer auf Kunstoffteile"

Ja. Bild.

Kratzer wirklcih im Sinne von "drin" oder sind es Politur- oder Klebstoffreste (Schutzfolien), die AUF dem Lack sind ?

Themenstarteram 18. Juni 2010 um 17:37

Danke, werde übers Wochenende Bilder machen.

lg Markus

Themenstarteram 20. Juni 2010 um 13:27

Hallo!

anbei nun ein Foto. Und es kommt mir vor, es wird immer mehr in den letzten Tagen (vielleicht durch den Regen...).

So schauen alle Teile derzeit aus....

vielen Dank Markus

sehen aus wie Reste von Polituren. Wenn du das so nicht weg bekommst, dann würde ich mal zu nem professionelen Aufbereiter oder zu deinem Audi Partner des Vertrauens fahren und dort fragen.

Die anschließende Rechnung würd ich dem 2000 km entfernten Laden dann schicken. Hast du den Wagen bei Übernahme nicht begutachtet?

Wie Matze vorschlägt, würde ich zum nächsten Audi Händler fahren. Ist ja egal, wo Du den Wagen gekauft hast.

Für mich sieht es aber eher wie ein Material- bzw. Produktionsfehler aus. Vielleicht liest hier ja ein Kunststoffexperte mit, der etwas dazu sagen kann.

Eindeutig Politur-/Wachsreste.

Sprüh etwas WD40 auf eine weiche (Zahn)Bürste und wisch damit über die Kunststoffleisten, anschließend mit einem trockenen Tuch hinterher, damit sollte der Fall erledigt sein.

Dafür braucht es weder einen Aufbereiter, noch einen Audi-Partner.

Grüsse

Norske

Themenstarteram 20. Juni 2010 um 20:05

Danke - perfekt!

Soeben das WD 40 bestellt.

Ja, ich habe den Wagen begutachtet, aber es ist mir erst nach dem ersten Regen aufgefallen bzw. war es vorher kaum zu sehen.

Wenn ich es nicht wegbekommen, dann ab zum Audi, aber die Diskussionen würde ich mir gerne sparen.

Danke und lg Markus

Versuch es mit Silikonentferner vom Lackierer und danach mit nem Pflegemittel für Kunststoff. So bleiben auch keine weißen Flecken nach dem Polieren zurück wenn man doch mal auf den Kunststoff kommt damit.

hallo noizede

 

auf dein Bild sieht mann eindeutig das der Profimann nicht sauber Arbeit geleistet hat...

das heisst,er hat beim Polieren nicht darauf geachtet und ist mit der Scheibe drüber gelaufen.

In solchen faellen ist es schwer den rest auf dem Kunststoff herunter zu bekommen.

 

Ich würde sofort ihn das zeigen....

 

Gruß

 

220 Fahrer

Themenstarteram 20. Juni 2010 um 22:28

Hallo!

nochmals Danke für die Hilfe.

Also vielleicht doch erst mal zu einem Audi Händler und dann mal sehen was die sagen.

Kurze Frage, damit ich mit denen besser diskutieren kann: was sollten die Vorschlagen als Lösung?

Wie gesagt, mein Problem ist, dass der Wagen in UK gekauft wurde (von einem Audi Händler) und in Österreich denen ziemlich egal sein wird, solange es kein Garantiefall von Audi selbst ist. Und der Händler in UK wird sich auch nicht gerade bemühen.... aber mal sehen!

lg Markus

Wie Du die Politur- oder Wachsreste entfernt bekommst wurde Dir hier mitgeteilt.

Worüber willst Du mit dem österreichischen Audi-Partner diskutieren? Einen Preisnachlass? Kostenlose Aufbereitung? Gratis Entfernung der Politur-/Wachsreste durch einen Händler, der mit der Ursache, der nachlässigen Aufbereitung in England, nichts zu tun hat?

Warum sollte der österreichische Audi-Partner hier irgendetwas unternehmen? Weil Du Deine Kohle lieber seinem englischen Kollegen gegeben hast und Du jetzt wegen dem Furz bei ihm aufschlägst?

Besorge Dir das WD40, sprühe das Zeug auf eine Zahnbürste und bürste die Reste aus dem Kunststoff. Anschließend reibst Du mit einem trockenen Tuch nach. Das Ganze dauert keine 5 Minuten und die weißen Spuren sind weg. Genau so haben ich gestern deutlich schlimmere Politurreste von der wesentlich grober gemaserten Kunststoffleiste meines Tourans entfernt.

Oder fahr zum Audi-Partner und mach Dich lächerlich…

Grüsse

Norske

Themenstarteram 27. Juni 2010 um 14:58

So wollte nochmal Danke sagen.

Mit dem WD40 alles rausbekommen und ich habe mich nicht "lächerlich" gemacht ;)

(obwohl ichs ned schlimm gefunden hätte, dort mal nachzufragen, wenn es kein "forum" gebe....)

lg noizede

am 27. Juni 2010 um 21:01

Zitat:

Original geschrieben von norske

Wie Du die Politur- oder Wachsreste entfernt bekommst wurde Dir hier mitgeteilt.

Worüber willst Du mit dem österreichischen Audi-Partner diskutieren? Einen Preisnachlass? Kostenlose Aufbereitung? Gratis Entfernung der Politur-/Wachsreste durch einen Händler, der mit der Ursache, der nachlässigen Aufbereitung in England, nichts zu tun hat?

Warum sollte der österreichische Audi-Partner hier irgendetwas unternehmen? Weil Du Deine Kohle lieber seinem englischen Kollegen gegeben hast und Du jetzt wegen dem Furz bei ihm aufschlägst?

Besorge Dir das WD40, sprühe das Zeug auf eine Zahnbürste und bürste die Reste aus dem Kunststoff. Anschließend reibst Du mit einem trockenen Tuch nach. Das Ganze dauert keine 5 Minuten und die weißen Spuren sind weg. Genau so haben ich gestern deutlich schlimmere Politurreste von der wesentlich grober gemaserten Kunststoffleiste meines Tourans entfernt.

Oder fahr zum Audi-Partner und mach Dich lächerlich…

Grüsse

Norske

Warum macht er sich denn lächerlich wenn er zu einem audi partner fährt und es bemängelt, angenommen ich kauf ein golf vi in belgien und seh in deutschland das was nicht stimmt dann fahr ich doch auch zum vw händler, immerhin ist ein A5 auch nicht gerade billig und erst recht muss er dann zu 100% da stehen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Weiße "Kratzer" auf Kunstoffteile