ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Wechsel Rücklichter auf LED vom MOPF! HILFE!!!

Wechsel Rücklichter auf LED vom MOPF! HILFE!!!

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 16. Juli 2012 um 8:56

Wunderschönen Guten Morgen zusammen,

ich bin auf Eure Hilfe bzw Infos von euch angewiesen!

Möchte bei meinem GLG bj.09/2011 die Rücklichter (LED) vom jetzigen GLK Nachrüsten!

Sie sind schon vorhanden und in der Werkstatt war ich auch schon!

Sie passen einwandfrei, nur sie reagieren nicht! Quasi das Auto kann mit ihnen anscheinend nichts anfangen!

Weis jemand wie man das Auto umprogrammiert oder was der Freundliche machen muss?

Weil ich nehme mal stark an, das es nur an einem Code liegt (nur welcher), da Mercedes ja wohl kaum in dem grossen Mopf komplett andere Steuergeräte eingebaut hat!

Sage schonmal VIELEN DANK für eure Hilfe!

Gruß

BOris

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich finde auch, dass hier vom Thema abgewichen wird. Es geht nicht um irgendwelche Elektrostudiengänge, ausgeübte Berufszweige und auch nicht um BMW E46.

Ich würde gerne noch mal ein paar grundsätzliche Aussagen zum eigentlichen Thema treffen. Auch ich war heute mal bei meinem Freundlichen und auch diese Erfahrung möchte ich teilen.

Ich bin kein Mercedes-Techniker, kein KFZ-Mechaniker und kein Kaufmann, aber ich kann einige Dinge aus meinem Wissen heraus hier mitteilen, die hoffentlich der Sache dienlich sind und keine Spekulationen sind, sondern Fakten.

1.) Es geht bei diesem Umbau nicht um die unterschiedliche Beschaffenheit von Glühlampen und LEDs und dessen Spannungsversorgung. Das ist Einstellungssache auf Softwareseite, hat aber nichtsmit der Hardware zu tun.

Erklärung: Bei der Baureihe 204, welche die C-Klasse und auch den GLK umfasst, gab es bereits vor der Modellpflege Fahrzeuge bei denen in den Heckleuchten LED-Blinker verbaut waren und Fahrzeuge, bei denen Glühlampen-Blinker verbaut waren.

Bereits hier war ein 1:1 Tausch der Rückleuchten auf LED-Blinker möglich. Im hinteren Steuergerät, welches für die Lichtsteuerung zuständigt ist, konnte man per Auswahl zwischen Bulp (also Glühlampe) und LED switchen. Also nichts mit Kabelbaum ändern oder Sperrdioden oder Widerständen! Einfach ein Registerauswahlfeld im Steuergerät.

2.) Vor meinem GLK hatte ich eine C-Klasse 204 vor der Modellpflege (Modelljahr 2009) ohne LED-Blinker und ohne sonstige LED-Rückleuchten. Hier habe ich die Voll-LED-Rückleuchten aus der Modellpflege einbauen lassen.

Die Stecker passten, natürlich war aber eine Änderung der entsprechenden Werte im Steuergerät möglich, da die Leuchten sonst nicht richtig geleuchtet haben und das ganze nach Kirmesbude aussah.

Zum Einen wurde natürlich der Parameter Blinker von Bulp auf LED umgestellt. Zudem wurden einige Werte in dem Menü Effektivwertregelung umgestellt, so dass die LEDs auch mit der richtigen Spannung angesteuert wurden. Diese Werte konnte man im Steuergerät ändern, beispielsweise von 12V auf 5,7V.

Einige Werte mussten auch auf 0 gesetzt werden, da die Vormopf-Modelle über verschiedene Kammern verfügten. Die Rückleuchten leuteten ja oben und unten bei eingeschaltetem Licht, wobei die unteren Felder auch die Funktion des Bremslichts übernahmen. Man kann also sagen, dass das Bremslicht in abgedimmter Form auch als normales Rücklicht geleuchtet hat. Somit mussten die Werte in Sachen Rücklicht für die unteren, eigentlichen Bremslichkammern auf 0 gesetzt werden. Bei den Voll-LED-Rückleuchten gibt es zwar auch zwei Leuchtstreifen, diese werden aber wohl als eine Kammer bedient, entsprechend dem oberen Teil der alten Rückleuchten.

Demnach ist auch keine Softwareänderung des Steuergerätes nötig gewesen, sonder es wurden lediglich die entsprechenden Werte verändert.

Hier war der Umbau also möglich aber:

3.) Dieser Umbau ist von Mercedes nicht freigegeben, da die sich natürlich wünschen, dass die Menschen neue Fahrzeuge kaufen. Wie clever diese Entscheidung ist, sei dahin gestellt. Nicht freigegeben heißt im Falle der C-Klasse demnach trotzdem möglich. Nur wird diesen Umbau nicht jeder Werkstatt vornehmen, weil sie es an sich nicht dürfen. Das heißt man muss erstmal eine Werkstatt finden, die es trotzdem macht, oder man kennt jemanden, der jemanden kennt, der ein Notebook und die entsprechende Software, in diesem Fall Star Diagnose besitzt und das ganze in Heimarbeit macht.

Hinzu kommt aber, dass selbst wenn man einen Freundlichen kennt, der die entsprechenden Änderungen trotzdem vornehmen möchte, muss er noch wissen, welche Werte wie abgeändert werden müssen. Da sind mit Sicherheit Logik, Fachwissen und eine gewisse Zeit zum Ausprobieren gefragt, denn die entsprechenden Werte wird der Freundliche von Mercedes nicht bekommen. Das heißt, man braucht jemaden, der etwas mehr weiß, weil er sich von Natur aus durch solche Sachen durchbeisst und es herausfindet und nicht "nur" das Mercedes Standardwissen besitzt.

4.) Der GLK basiert auf der C-Klasse, was man schon an der internen Typenbezeichnung feststellen kann X204 für den GLK und W/S204 für C-Klasse Limousine und T-Modell.

Der Mopf-GLK ist aber technisch weiter von der Mopf-C-Klasse weggerückt, als es die Vormopf-Modelle waren. Auch das hintere Steuergerät. Hinzu kommt, dass Mercedes ja auch solche Sachen mitbekommt und weitere Hürden einbaut, um diese Umbauten zu verhindern. Es kann also sein, dass sie aus der Umbaumöglichkeit der C-Klasse gelernt haben und dieser beim GLK nicht mehr möglich ist.

Doch es ist mit Sicherheit wie mit jedem I-Phone, irgendwann gibt es einen, der das Wissen hat und die Technik überlistet und dann gibts nicht nur einen neuen Jailbreak, sondern dann kann man auch die Rückleuchten einbauen.

5.) Ich war heute bei meinem Freundlichen. Der hatte mir die korsierenden Teilenummern bestellt. Allerdings Achtung!!! bei den meisten genannten Teilenummern handelt es sich um die Rückleuchten der US-Version, welche mangels E-Pürfzeichen in Europa nicht zugelassen sind!!!

Der Einbau dieser hat bei mir funktioniert und auch die Leuchten haben entsprechend der US-Version funktioniert!!! Das Problem ist halt nur, dass kein E-Prüfzeichen dran ist und die Leuchten entsprechend angesteuert wurden. Das heißt, dass das Feld unten außen, welches der Blinker ist, dauerhaft gelb als Seitenmarkierungsleuchte leuchtete. Geblinkt hat dann das Bremslicht, also die roten Bremslicht LEDs. So soll es natürlich nicht sein.

Das beweißt aber wieder, dass ein Umbau von Glühlampen auf LED prinzipiell möglich ist. Hier müssen auch keine Kabel gezogen werden. Jetzt ist einfach die Frage, wer kennt jemanden, der einen kennt, der weiß, welche Werte im hinteren Steuergerät unter Parameter Lichtsteuerung und Parameter Effektivwertregelung wie abgeändert werden müssen, dass es auch mit den deutschen Rückleuchten funktioniert und diese auch richtig angesteuert werden.

So viel mal wieder zum Thema.

MFG

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Hi, kann Dir leider nicht helfen, aber hätte an sowas auch Interesse.

Sofern das hoffentlich irgendwann bei Dir funktionieren sollte, hier mal ne Frage: Was hatn der Spass gekostet?

Themenstarteram 16. Juli 2012 um 9:59

Zitat:

Original geschrieben von marc_rhg

Hi, kann Dir leider nicht helfen, aber hätte an sowas auch Interesse.

Sofern das hoffentlich irgendwann bei Dir funktionieren sollte, hier mal ne Frage: Was hatn der Spass gekostet?

Hi,

noch hat mich das ganze nichts gekostet! Weil ich zahle die Rücklichter erst, wenn sie gehen...

Ist ja klar ;)

Mein Freundlicher will sich drum kümmern das es geht (sagte was mit Code)!

Halte Dich/euch SOFORT auf dem laufenden..... Dann auch mit Fotos falls es geht....

Die Lichter passen jedefalls einwandfrei rein! Keine Änderungen....

Schau ma mal ob hier jemand bescheid weis in Sachen Elektonik!!

 

Gruß

Boris

Ich habe einen LED Rücklichtumbau bei BMW durch.

Fazit : Steuergerät (bei BMW Lichtschaltzentrum) tauschen.

Die LEDs ziehen weniger Strom als Glühbirnen, das adaptive Bremslicht (BMW : Brake Force Display), muß dann entsprechend pulsen.

Dort war/ist es also nicht einfach so plug&play.

Es würde mich sehr freuen wenn es so einfach mit Code oder z.B. setzen von SA xxx ginge, daher wäre ich sehr verbunden von Dir zu hören was die Lösung war/ist.

am 23. Juli 2012 um 13:00

Hallo,

ich habe selbst einen GLK und bin auch sehr an der Nachrüstung der Mopf-Rückleuchten interessiert.

Also wenn ich es richtig gelesen habe, wurde an den Aufnahmen und der Form nichts geändert, so dass diese auf jeden Fall passen und auch die Anschlüsse sind identisch geblieben. Ist das so richtig?

Vor meinem GLK hatte ich eine C-Klasse W204, auf der ja der GLK basiert. Ich kann nur Vermutungen anstellen, aber ich denke, dass Mercedes auch bestrebt ist, viele Teile identisch zu halten, um so Kosten zu minimieren.

Bei meinem C Premopf war es jedenfalls möglich die LED-Mopf-Rückleuchten nachzurüsten. Das ist aber kein Plug & Play. Hier muss im hinteren Steuergerät programmiert werden. Parameter Lichtfunktion und Parameter Effektivwertregelung waren dort von Interesse.

Beim ersten kann man einstellen, ob LED oder Birnen für die entsprechenden Funktionen verwendet werden. Beim zweiten muss man dann die passenden Stromversorgungswerte einstellen, damit auch die entsprechenden Leuchtwirkungen gegeben sind und welche Kammer bedient werden soll. Bei dem Vormopf gab es ja oben unten außen und innen als Kammern für das Rücklicht. Bei den LEDs nicht mehr. Daher müssen dort manche Werte auch komplett auf Null gesetzt werden.

Ich bin kein Profi und kann das selbst nicht ausführen. Da es beim C möglich war, würde ich behaupten, dass es auch beim GLK möglich ist, wenn man die Möglichkeit hat an die entsprechenden Parametereinstellungen zu kommen.

Ich glaube das geht mit der Stardiagnose.

Falls jemand eine Lösung findet bitte direkt posten.

MFG

Zitat:

Original geschrieben von BlaulichtMercedes

Ich glaube das geht mit der Stardiagnose.

Müßte dann über SAM Fond einstellbar sein.

Wundert mich aber das der TE beim :) keine Hilfe bekommt.

Oder es fehlen schlicht und ergreifend die Erfahrungswerte für so einen Umbau.

DB weiss mal wieder weniger wie der freie Markt,

die hier können es, so wie sie schreiben.

http://www.ebay.de/.../160846688599?...

In Sindelfingen. No thanks.:D

Ist aber klar das um das Werk herum Spezialisten sind die proggen können.

Ist wie beim Tagfahrlicht über gedimmte Fernscheinwerfer (US TFL) beim e46 ohne glimmende Sidemarker/Blinker.

Da kenne ich auch nur zwei Spezies in D die das können und das Werk kann es definitiv nicht.

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 12:00

Also, Mercedes ist anscheinend überfordert (meine Werkstatt jedenfalls)!

Die haben keine Idee wie das gehen soll!

Ihre Aussage, die ich schon stark finde : FRAGEN SIE DOCH MAL IN "IHREM" FORUM, vielleicht wissen die bescheid wie das System zu überluisten ist!

Willig sind sie schon! Haben nur keine Ahnung!

Habt ihr Tips? Die würden mir schon helfen, brauchen nur eine Beschreibung wie es gehen könnte!

 

Lg

Boris

(leicht verzweifelt)

hier steht es

Zitat:

Original geschrieben von Raisch2000

DB weiss mal wieder weniger wie der freie Markt,

die hier können es, so wie sie schreiben.

http://www.ebay.de/.../160846688599?...

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 15:54

DANKE ANDREAS!

Glaube, ich überfordere meine Werkstatt!

Habe es ihnen mal vor die Füsse geknallt!!

Bin mal gespannt was raus kommt!!!

Also es geht definitiv, im C-Klasse Forum gibt es zig Themen davon. Da gibts auch die User, die sowas können, evtl.

ne PN denen schicken.

Meine Werkstatt meinte auch es geht nicht. Ich hab sogar mal angefragt, die Schaltpaddels nachzurüsten bzw. auf ein Lenkrad mit Schaltpaddels umzurüsten. Laut Werkstatt geht das auch nicht. Im Forum hier haben dies aber auch schon einige gemacht, es geht vieles, was Mercedes inoffziell bzw. offiziell nicht zulässt.

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 7:59

So, ich werde es jetzt so machen, da meine Werkstatt wirklich sehr nett ist:

Montag bringe ich das Auto

Bauen SAM aus

schicken es weg

wenn es umprogrammiert wieder da ist, kommen die Lichter rein!

Das ganze passiert nächste Woche!

Bin mal gespannt!!!

 

Gruß

Boris

Zitat:

Original geschrieben von heroboris

So, ich werde es jetzt so machen, da meine Werkstatt wirklich sehr nett ist:

Montag bringe ich das Auto

Bauen SAM aus

schicken es weg

wenn es umprogrammiert wieder da ist, kommen die Lichter rein!

Das ganze passiert nächste Woche!

Bin mal gespannt!!!

 

Gruß

Boris

Moin,

was kostet eigentlich der ganze Spass?

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 10:49

Zitat:

Original geschrieben von kgw

Zitat:

Original geschrieben von heroboris

So, ich werde es jetzt so machen, da meine Werkstatt wirklich sehr nett ist:

Montag bringe ich das Auto

Bauen SAM aus

schicken es weg

wenn es umprogrammiert wieder da ist, kommen die Lichter rein!

Das ganze passiert nächste Woche!

Bin mal gespannt!!!

 

Gruß

Boris

Moin,

was kostet eigentlich der ganze Spass?

Keine Ahnung!!

Habe es mir in den Kopf gesetzt und das wird durchgezogen!

Schätzung: Rücklichter???

Umprogrammierung SAM ca 120,- Euro inkl Porto

Schätze mal: 550 Euro! (inkl Lichter natürlich)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Wechsel Rücklichter auf LED vom MOPF! HILFE!!!