ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Mops oder Mopf? Wie teuer wäre Eurer?

Mops oder Mopf? Wie teuer wäre Eurer?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 10. Mai 2012 um 16:14

Hallo,

 

ich habe mir soeben den (zweifelhaften) Spaß erlaubt, meinen 2011er GLK neu durch zu konfigurieren. Dabei habe ich neben meiner jetzigen Sonderausstattung beim Mopf fünf Dinge zusätzlich hinzugefügt, und zwar

 

===> AMG Styling

===> Standheizung

===> 360° Kamera

===> Einparkassistent

===> Fahrassistenzsysteme

 

und schwups wurde das Wägelchen ziemlich genau um schlappe 10.000€ teurer, als bisher.

Ich will mich ja nicht mopsig machen, ab das ist trotz der geilen Features viel Holz.

 

Wie sähe Euer Mops (äh Mopf) aus und seid Ihr bereit, für die optischen und technischen Leckerlis so viel dran zu hängen?

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Mai 2012 um 10:18

Zitat:

Original geschrieben von wave1966

Das ist fakt, für den preis krieg man schon Range Rover Sport oder ML, die sind wenigstens fullsize

... ich habe den ML mal durchkonfiguriert, da dies bei mir grundsätzlich in 2014 eine Option für den Leasing-Nachfolger meines GLK wäre.

 

Als 250 CDI gehen bei vergleichbarer Ausstattung 13 - 15T€ mehr über den Ladentisch - wer kauft den Wagen schon in der 'Nacktversion' :cool:.

 

Darüberhinaus soll der 250 CDI Motor in der M-Klasse (im Gegensatz zum GLK) ziemlich mit dem wuchtigen Auto zu kämpfen haben; von der kraftvollen Beschleunigung soll im M 250 CDI nicht mehr viel zu spüren sein, ganz abgesehen davon, dass der Verbrauch trotz aller Optimierungen bei zurückhaltender Fahrweise mindestens 8 - 8,5 l/100km betragen soll. Der versprochene Verbrauch von 6,xl /100km soll lt. der Beiträge im M-Klasse Forum noch nicht einmal mit größter Zurückhaltung realisierbar sein.

 

Da stellt sich natürlich die Frage, ob man bei der M-Klasse nicht besser gleich zum 350 CDI greift - nur dann wird der 'Spaß' gleich nochmal (ausstattungsbereinigt) 3 - 4 T€ teurer. :rolleyes:

 

In meinem Fall würde die Kalkulation so aussehen:

 

GLK 250 CDI 2011 ===> 57.000€

GLK 250 CDI 2014 ===> 67.000€

M 250 CDI 2014   ===> 80.000€

M 350 CDI 2014   ===> 83.000€

 

Viel Holz für einen Haufen Blech; insbesondere viel Holz für einen 'untermotorisierten' M 250 CDI. Dagegen war mein jetziger GLK 250 CDI ja fast ein Schnäppchen ... :rolleyes:

 

 

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Meiner wird 54000.- mit mehwersteuer ohne rabatt betragen und wirklich keinen cent mehr

Motor 220 Blueefficiency Mopf

Ich rechne auch gerade und komme auf unfassbare 70 000 Euro. Das geht garnicht. Natürlich ist der Wagen dann ziemlich voll, aber alles habe ich nun auch nicht angeklickt. Mein Freundlicher bietet mir 7,5 % als neuwagen oder 15 % als bestellter Vorführwagen an.

Dann bleiben immer noch 60 000 übrig. Mir wird schwindelig.

Woher bekomme ich realistische Zahlen was mein jetziger noch bringt. DAT hat noch nie gepasst.

Zitat:

Original geschrieben von petergut1

Mein Freundlicher bietet mir 7,5 % als neuwagen oder 15 % als bestellter Vorführwagen an.

Ein derartiges Angebot würde ich derzeit selbst als Ausgangssituation von Preisverhandlungen als eine persönliche Herabstufung auffassen.

Nach einer Focus-Meldung aus dem Januar 2012 hättten die durchschnittlichen Neuwagennachlässe inzwischen die 20-Prozent-Mauer durchbrochen. Da sind natürlich auch die ausländischen Fabrikate mit ihren teils fabulösen Rabatten drin, aber nur 7,5 % ... ich weiß nicht.

Durchschnittlich über 20 Prozent Nachlass

 

Ich habe mir diese Woche auch den Spaß erlaubt, meinen GLK "neu zu kalkulieren". Ich hatte bei der letzten Bestellung noch das Glück, das Sondermodell Sport Edition bestellen zu können. Dieser Vorteil ist natürlich schnell entfallen. Ohne dass ich etwas zusätzlich hinzugefügt habe, komme ich auf einen Mehrpreis von knapp 5 T€. Ich finde das schon äußerst heftig... Und bei dieser Berechnung habe ich sogar auf die Parktronic verzichtet, weil ich sie verzichtbar halte (vorne brauche ich sie nicht und für hinten habe ich eine Rückfahrkamera).

Diesem höheren Preis steht inzwischen ein etwas besserer Leasingfaktor entgegen. Teurer wird es aber auf alle Fälle...

Das Auto fährt zwar richtig gut (v.a. seit ich die Pirelli P Zero gegen Conti Cross Contact UHP) ausgetauscht habe, aber für den Preis bekomme ich auch bei anderen Marken Autos, die genau so gut sind. Da Mercedes für mich aktuell keine weiteren interessanten Modelle im Angebot hat, ist die Wahrscheinlichkeit sogar sehr hoch, dass ich mal wieder etwas anderes bestelle.

Zitat:

Original geschrieben von petergut1

Ich rechne auch gerade und komme auf unfassbare 70 000 Euro. Das geht garnicht. Natürlich ist der Wagen dann ziemlich voll, aber alles habe ich nun auch nicht angeklickt. Mein Freundlicher bietet mir 7,5 % als neuwagen oder 15 % als bestellter Vorführwagen an.

Dann bleiben immer noch 60 000 übrig. Mir wird schwindelig.

Woher bekomme ich realistische Zahlen was mein jetziger noch bringt. DAT hat noch nie gepasst.

Das ist fakt, für den preis krieg man schon Range Rover Sport oder ML, die sind wenigstens fullsize

Hallo Zusammen,

ich habe einen Vor-MOPF für ziemlich genau 50.000 Listenpreis als Vorführwagen (15%) bestellt (Lieferung Juni) . Wenn ich das gleiche Modell mit der MOPF Liste kalkuliere, und versuche die möglichst gleiche Ausstattung abzubilden, dann käme ich auf einen Mehrpreis von ca. EUR 1.800,-- Das war einer der Gründe einen Vor-MOPF zu kaufen.

Grüße

hops.25

Hallo,

bei mir sind es ca. 6000 Euro zusätzlich.

Das ist für ein Facelift schon eine Hausnummer.

Gruss Ralf

Ich habe den Investitionsplan 2013 gemacht.

Da soll mein GLK 280 ersetzt werden.

Kostete der jetzige noch ca. 55 tEUR und mit nachgerüsteter Standheizung ca. 57 tEUR, so bin ich beim Nachfolger jetzt bei 70 tEUR angelangt :mad:

Natürlich auch mit den neuen Assistenzsystemen und werksmässiger Standheizung aufgepeppt.

Dann habe ich noch bei BMW einen vergleichbaren X3 konfiguriert, leider mit dem gleichen Preis :p

Einziger Trost: die Märchensteuer wird erstattet und die Karre fährt für die Firma.

Leider muß ich aber auch ein Fahrtenbuch führen :rolleyes:

Gruß Norbert

Habe einen GLK220 auch mal vor und nach MOPF gerechnet und komme bei vergleichbarer Ausstattung auf 3.800€ Mehrpreis ( Liste 47.067€ gegen 50.890€). Das sind fast 8% Preiserhöhung. Heftig.

Gruß forester

Habe mein Modell 2010 neu konfiguriert. Fazit: Listenpreis hat sich von rd. 63.500 auf 68.000 erhöht. Auch wenn die Konfiguration nicht 100% deckungsgleich ist (Sportpaket extern, Parkassistent), finde ich die Preiserhöhung von rd. 7% für ein Facelift nicht angemessen.

am 11. Mai 2012 um 21:34

Jan. 2009 EUR 60.344,00 incl. MwSt.

Juni 2012 EUR 65.939,00 incl. MwSt.

Mehr dabei als Zubehör ist

- Rückfahrkamera

- Licht-Paket

- Parktronic

- Klimatisierungsautomatic

dafür fehlt Offroad Styling Parket und Midia Interface.

Die Kondition war besser wie 2009 und die war schon gut.

Falls eine Rücknahme erforderlich wäre, was bisher noch nie der Fall war, liegt der Preis unter meiner erwartenden Vorstellung mit 3 1/2 Jahren und 170 tkm.

Aber Leben und Leben lassen!

Gruß

Kihe

Themenstarteram 15. Mai 2012 um 10:18

Zitat:

Original geschrieben von wave1966

Das ist fakt, für den preis krieg man schon Range Rover Sport oder ML, die sind wenigstens fullsize

... ich habe den ML mal durchkonfiguriert, da dies bei mir grundsätzlich in 2014 eine Option für den Leasing-Nachfolger meines GLK wäre.

 

Als 250 CDI gehen bei vergleichbarer Ausstattung 13 - 15T€ mehr über den Ladentisch - wer kauft den Wagen schon in der 'Nacktversion' :cool:.

 

Darüberhinaus soll der 250 CDI Motor in der M-Klasse (im Gegensatz zum GLK) ziemlich mit dem wuchtigen Auto zu kämpfen haben; von der kraftvollen Beschleunigung soll im M 250 CDI nicht mehr viel zu spüren sein, ganz abgesehen davon, dass der Verbrauch trotz aller Optimierungen bei zurückhaltender Fahrweise mindestens 8 - 8,5 l/100km betragen soll. Der versprochene Verbrauch von 6,xl /100km soll lt. der Beiträge im M-Klasse Forum noch nicht einmal mit größter Zurückhaltung realisierbar sein.

 

Da stellt sich natürlich die Frage, ob man bei der M-Klasse nicht besser gleich zum 350 CDI greift - nur dann wird der 'Spaß' gleich nochmal (ausstattungsbereinigt) 3 - 4 T€ teurer. :rolleyes:

 

In meinem Fall würde die Kalkulation so aussehen:

 

GLK 250 CDI 2011 ===> 57.000€

GLK 250 CDI 2014 ===> 67.000€

M 250 CDI 2014   ===> 80.000€

M 350 CDI 2014   ===> 83.000€

 

Viel Holz für einen Haufen Blech; insbesondere viel Holz für einen 'untermotorisierten' M 250 CDI. Dagegen war mein jetziger GLK 250 CDI ja fast ein Schnäppchen ... :rolleyes:

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Onkel Ludwig

Zitat:

Original geschrieben von wave1966

Das ist fakt, für den preis krieg man schon Range Rover Sport oder ML, die sind wenigstens fullsize

... ich habe den ML mal durchkonfiguriert, da dies bei mir grundsätzlich in 2014 eine Option für den Leasing-Nachfolger meines GLK wäre.

 

Als 250 CDI gehen bei vergleichbarer Ausstattung 13 - 15T€ mehr über den Ladentisch - wer kauft den Wagen schon in der 'Nacktversion' :cool:.

 

Darüberhinaus soll der 250 CDI Motor in der M-Klasse (im Gegensatz zum GLK) ziemlich mit dem wuchtigen Auto zu kämpfen haben; von der kraftvollen Beschleunigung soll im M 250 CDI nicht mehr viel zu spüren sein, ganz abgesehen davon, dass der Verbrauch trotz aller Optimierungen bei zurückhaltender Fahrweise mindestens 8 - 8,5 l/100km betragen soll. Der versprochene Verbrauch von 6,xl /100km soll lt. der Beiträge im M-Klasse Forum noch nicht einmal mit größter Zurückhaltung realisierbar sein.

 

Da stellt sich natürlich die Frage, ob man bei der M-Klasse nicht besser gleich zum 350 CDI greift - nur dann wird der 'Spaß' gleich nochmal (ausstattungsbereinigt) 3 - 4 T€ teurer. :rolleyes:

 

In meinem Fall würde die Kalkulation so aussehen:

 

GLK 250 CDI 2011 ===> 57.000€

GLK 250 CDI 2014 ===> 67.000€

M 250 CDI 2014   ===> 80.000€

ML 350 CDI 2014   ===> 83.000€

 

Viel Holz für einen Haufen Blech; insbesondere viel Holz für einen 'untermotorisierten' M 250 CDI. Dagegen war mein jetziger GLK 250 CDI ja fast ein Schnäppchen ... :rolleyes:

Na, wo ist den da das Problem?

Wer 67t "für einen Haufen Blech" außgeben kann hat wohl auch noch 83t oder???

Möchtest Du nochmal arm sein ;).

Gruß Nobbi 

am 16. Mai 2012 um 11:36

Zitat:

Original geschrieben von nobbiglk

Zitat:

Original geschrieben von Onkel Ludwig

 

... ich habe den ML mal durchkonfiguriert, da dies bei mir grundsätzlich in 2014 eine Option für den Leasing-Nachfolger meines GLK wäre.

Als 250 CDI gehen bei vergleichbarer Ausstattung 13 - 15T€ mehr über den Ladentisch - wer kauft den Wagen schon in der 'Nacktversion' :cool:.

Darüberhinaus soll der 250 CDI Motor in der M-Klasse (im Gegensatz zum GLK) ziemlich mit dem wuchtigen Auto zu kämpfen haben; von der kraftvollen Beschleunigung soll im M 250 CDI nicht mehr viel zu spüren sein, ganz abgesehen davon, dass der Verbrauch trotz aller Optimierungen bei zurückhaltender Fahrweise mindestens 8 - 8,5 l/100km betragen soll. Der versprochene Verbrauch von 6,xl /100km soll lt. der Beiträge im M-Klasse Forum noch nicht einmal mit größter Zurückhaltung realisierbar sein.

Da stellt sich natürlich die Frage, ob man bei der M-Klasse nicht besser gleich zum 350 CDI greift - nur dann wird der 'Spaß' gleich nochmal (ausstattungsbereinigt) 3 - 4 T€ teurer. :rolleyes:

In meinem Fall würde die Kalkulation so aussehen:

GLK 250 CDI 2011 ===> 57.000€

GLK 250 CDI 2014 ===> 67.000€

M 250 CDI 2014   ===> 80.000€

ML 350 CDI 2014   ===> 83.000€

 

Viel Holz für einen Haufen Blech; insbesondere viel Holz für einen 'untermotorisierten' M 250 CDI. Dagegen war mein jetziger GLK 250 CDI ja fast ein Schnäppchen ... :rolleyes:

Na, wo ist den da das Problem?

Wer 67t "für einen Haufen Blech" außgeben kann hat wohl auch noch 83t oder???

Möchtest Du nochmal arm sein ;).

Gruß Nobbi 

ICH WILL NICHT ARM SEIN!!

Freie Fahrt für freie Bürger!!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Mops oder Mopf? Wie teuer wäre Eurer?