ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Webasto Standheizung austauschen

Webasto Standheizung austauschen

Themenstarteram 26. Oktober 2016 um 14:12

Hallo, mal eine Frage,

fahre Golf 6 Variant mit ab Werk verbauter Webasto Standheizung. Mein Problem, die Standheizung sprang nicht an. Steuergerät auslesen lassen: Fehler Steuergerät von der Standheizung. Standheizung ausgebaut, zerlegt und siehe da die Platine ist durch geschmort. Da hilft auch kein Löten mehr. Nach tel. Absprache mit Webasto Kundenservice Steuergerät-Ersatz von Webasto nicht möglich, da ab Werk verbaut. Nach Telefonat mit Bosch Service Ersatzplatine Beschaffung nicht möglich, da ab Werk verbaut. Eventuell können die mir ein Austauschgerät für 450,- besorgen. Nach dem Gespräch mit VW Autohaus bekomme ich die Steuerplatine als Ersatzteil für 385,- allerdings nur mit Gebläsegehäuse, ist eine Einheit. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:Kann ich eine Standheizung aus dem Internet besorgen, das gleiche Model. Wird die laufen oder gibt es Probleme mit der Software?

Meine Standheizung: Webasto Thermo Top VEVO

die aus dem Internet ist das gleiche Model und war auch in VW verbaut. Weiß aber nicht ob die ab Werk verbaut oder nachgerüstet war.

mfG

Ähnliche Themen
16 Antworten

Das Steuergerät muss 100%ig gleich sein! Gleiches Auto, ab Werk sonst funktioniert das nicht weil der CAN-Bus evtl anders ist!

Themenstarteram 26. Oktober 2016 um 21:13

Zitat:

@TMD007 schrieb am 26. Oktober 2016 um 15:43:35 Uhr:

Das Steuergerät muss 100%ig gleich sein! Gleiches Auto, ab Werk sonst funktioniert das nicht weil der CAN-Bus evtl anders ist!

Danke für die schnelle Antwort. Sieht so aus, als ob ich in den sauren Apfel beißen muss. Keine Lust auf Experimente, hilft mir wenig, wenn ich bei e-Bay Kleinanzeigen eine Standheizung für 200,- kaufe und die dann nicht läuft. Werde wohl bei VW das Steuergerät bestellen.

mfG

Themenstarteram 26. Oktober 2016 um 21:45

Hier noch ein paar Bilder, wie so etwas aussieht

20161025-180559
20161025-180629
20161025-180751

Zu VW gehen, Geld mitnehmen, fertig.

sehe ich auch so...vorher aber Gebläse,Glühkerze,Flammwächter,Wasserpumpe und Dosierpumpe durchmessen und auf funktion prüfen...nich das das neue Stg. gleich wieder aufraucht;)

Vieleicht mit dem Steuergerät in eine kompetenten Elektroladen/Fernsehtechniker gehen...vllt kann man das verschmorte teill einfach austauschen! Auf den Bildern kann man leider nicht genau erkennen was da verschmort ist...vllt ist es nur ein Transistor oder IC für 50cent;)

MfG

Könnte das ein Stecker sein? Dann ist die Frage warum dort so viel Strom drüber geflossen ist.

Das sieht stark nach einem Schaltregler aus, der dort verschmoort ist. Dieser kostet um 2-7€.

Bringt aber einem nichts, wenn man nicht weiß, welcher Typ und was darunter noch so alles hinüber ist. Wenn man die Elektronikeinheit bekommt, könnte man die Leistungsplatine tauschen. Die andere Platine beinhaltet den µC, der ggf. mit dem CAN kommuniziert. (Obwohl ich das bezweifle. Die meisten Geräte bekommen ein simples Schaltsignal.)

PS: Vergleiche mal die Nummern auf dem Klebeschild mit deiner Heizung!

MfG

Themenstarteram 27. Oktober 2016 um 11:38

Zitat:

@Johnes schrieb am 27. Oktober 2016 um 00:21:49 Uhr:

Das sieht stark nach einem Schaltregler aus, der dort verschmoort ist. Dieser kostet um 2-7€.

Bringt aber einem nichts, wenn man nicht weiß, welcher Typ und was darunter noch so alles hinüber ist. Wenn man die Elektronikeinheit bekommt, könnte man die Leistungsplatine tauschen. Die andere Platine beinhaltet den µC, der ggf. mit dem CAN kommuniziert. (Obwohl ich das bezweifle. Die meisten Geräte bekommen ein simples Schaltsignal.)

PS: Vergleiche mal die Nummern auf dem Klebeschild mit deiner Heizung!

MfG

Danke für den Link, leider habe ich diesel .

20161027-112149
20161027-112319
20161027-112357
Themenstarteram 27. Oktober 2016 um 12:44

Ne, ist kein Stecker. Im Bild eingekreist, was es sein könnte, sieht dem durchgeschmortem Teil gleich aus. Die Platine selbst scheint was abbekommen zu haben. Die Frage ist wieso ist es verschmort ? Da fällt mir gerade ein, der Stecker von der Wasserpumpe, war nicht an der Wasserpumpe dran, der war ab. Könnte das die Ursache sein?

20161027-115212
20161027-115329
20161027-115435
+2

Ich würde nicht nur das Steuergerät austauschen, da die Ursache für das defekte Bauteil auch außerhalb der Platine liegen kann.

Soweit ich mich erinnere, kostet eine komplette Standheizung ohne Anbauteile (Luftfilter etc.) ca. 400 Euro bei VW.

Themenstarteram 27. Oktober 2016 um 18:55

Zitat:

@raymundt schrieb am 27. Oktober 2016 um 13:41:56 Uhr:

Ich würde nicht nur das Steuergerät austauschen, da die Ursache für das defekte Bauteil auch außerhalb der Platine liegen kann.

Soweit ich mich erinnere, kostet eine komplette Standheizung ohne Anbauteile (Luftfilter etc.) ca. 400 Euro bei VW.

VW möchte von mir allein für das Gebläse mit Steuergerät 385,-

Bosch Service bittet mir eine ersatz Standheizung für 450,- für den Preis ist die Standheizung nicht neu.

201610271826021000
201610271829171000

Zitat:

@Ich-Hans schrieb am 27. Oktober 2016 um 12:44:04 Uhr:

Ne, ist kein Stecker. Im Bild eingekreist, was es sein könnte, sieht dem durchgeschmortem Teil gleich aus.

Genau. Das noch lebendige Exemplar ist ein Fest-Spannungsregler mit Zusatzfunktionen namens TLE 4271-2, der aus "irgendwas" 5,0 Volt für entsprechende Bauteile macht, und sich eigentlich ziemlich gut selbst vor Übertreibungen aller Art schützen kann. Um so einen derart gründlich in die ewigen Jagdgründe zu schicken, wie das auf den anderen Bildern zu sehen ist, muss man sich schon gehörig in's Zeug legen. Der hat ja nicht nur sich selbst, sondern auch die komplette Platine unter sich bis zur gegenüberliegenden Seite hindurch verbrannt, und mit einiger Wahrscheinlichkeit auch noch benachbarte Bauteile dabei geschädigt.

Mit weniger als einer neuen kompletten Platine braucht man da eine Reparatur wohl nicht mehr zu versuchen.

Zitat:

Die Frage ist wieso ist es verschmort ?

Eben. Denn wenn die eigentliche Ursache nicht gefunden wird, nutzt ziemlich sicher auch ein Platinentausch nichts, weil die neue Platine sehr bald auch wieder abraucht.

Zitat:

Da fällt mir gerade ein, der Stecker von der Wasserpumpe, war nicht an der Wasserpumpe dran, der war ab. Könnte das die Ursache sein?

Ja, könnte es. Zu den Dingen, die so einen TLE 4271 derart spektakulär zerstören können, gehört Spannung deutlich über 5 Volt oder unter Null Volt, die von der Ausgangs-Seite her angelegt wird. Wenn also am losen Stecker der Wasserpumpe am falschen Pin 12 Volt angeschlossen werden, könnte sowas evtl. passieren.

Zitat:

@Ich-Hans schrieb am 27. Oktober 2016 um 18:55:50 Uhr:

Zitat:

@raymundt schrieb am 27. Oktober 2016 um 13:41:56 Uhr:

Ich würde nicht nur das Steuergerät austauschen, da die Ursache für das defekte Bauteil auch außerhalb der Platine liegen kann.

Soweit ich mich erinnere, kostet eine komplette Standheizung ohne Anbauteile (Luftfilter etc.) ca. 400 Euro bei VW.

VW möchte von mir allein für das Gebläse mit Steuergerät 385,-

Bosch Service bittet mir eine ersatz Standheizung für 450,- für den Preis ist die Standheizung nicht neu.

Was will dein VW Händler für die komplette Heizung?

Für eine nagelneue original verpackte Standheizung habe ich bei VW 442,- Euro bezahlt (mit Rabatt).

Themenstarteram 31. Oktober 2016 um 20:01

Zitat:

@raymundt schrieb am 27. Oktober 2016 um 21:27:29 Uhr:

Zitat:

@Ich-Hans schrieb am 27. Oktober 2016 um 18:55:50 Uhr:

 

 

VW möchte von mir allein für das Gebläse mit Steuergerät 385,-

Bosch Service bittet mir eine ersatz Standheizung für 450,- für den Preis ist die Standheizung nicht neu.

Was will dein VW Händler für die komplette Heizung?

Für eine nagelneue original verpackte Standheizung habe ich bei VW 442,- Euro bezahlt (mit Rabatt).

Nur für die Heizung allein, ohne Anbauteile, 633,- Euro neu

Die Kühlmittelpumpe allein kostet 153,-Euro neu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Webasto Standheizung austauschen