ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. wassertemperatur-anzeige defekt??

wassertemperatur-anzeige defekt??

Themenstarteram 20. April 2009 um 10:57

hallo leute, habe ein (kleines) problem mit meinem wagen, bin durch die suchfunktion nicht wirklich schlau geworden! :-(

kann es sein dass die wassertemperatur-anzeige auf dem tacho, falschen wert anzeigt; wenn ja; was könnte die ursache sein? (habe leider nicht so viel ahnung)

die geschichte des problems;

vor 2-3 tagen ist mir aufgefallen, dass die wassertemperaturanzeige ungewöhnlich hoch klettert, während der fahrt, obwohl aussentemperatur nur etwa 15° C und kein stau! laut tacho ist die temperatur um die 100 ° C, klettert sogar drüber, fällt wieder einwenig runter, aber immer um die 100-er markierung; und bisher wurde die 100-er markierung noch nie überschritten, nicht einmal letzten sommer als im stau stand!

die erste diagnose war die visco-kupplung; austauchen lassen; problem nicht behoben!

nr. 2 wassertemperatur fühler; ausgetauscht; immer noch nicht behoben! :-(

dann haben wir bei laufendem motor, bei einer (laut tacho) wassertemperatur von etwa 105-110 ° C den kühlwasser-deckel aufgemacht und es passierte nichts! wie gesagt, habe zwar nicht so viel ahnung, aber ich glaube zu wissen dass wasser bei 100 ° C kochen sollte! daher auch mein verdacht, dass eigentlich mit der kühlung alles i.o. ist, und das problem bei der anzeige liegt!

kann mir da jemmand weiterhelfen??!!

es handelt sich um einen E320 W210 vorMOPF bj. 96, 185 t km

Ähnliche Themen
17 Antworten

Duch die Zugabe des Kühlmittels zum Kühlwasser koch das Kühlwasser nicht bei 100°C.

 

Das Thermostat öffnet beim E320 mit R6 Motor (M104) bei 85-89°C, und es ist bei 102°C ganz geöffnet. Vielleicht öffnet dein Thermostat nicht mehr vollständig oder gar nicht.

 

Ich würde zuerst mal ein neues Thermostat einbauen (Teile-Nr. A1102000515) kostet ~18 € und kann man leicht selber wechseln.

 

Wenn du schon dabei bist kannst du auch gleich das Kühlwasser wechseln (sollte man eh alle 3 Jahre machen). Am besten für den M104 ist das Kühlmittel direkt von MB (Teile-Nr. A000989082510) beim Wechsel mußt du auf das genaue Mischungsverhältnis achten, der M104 nimmt zu altes, falsches oder zu wenig Kühlmittel sehr übel, das kann Lochfras im Zylinderkopf zur Folge haben. Das Kühlmittel kostet ~10,50 € für 1,5 Liter.

 

Viel Erfolg.

an meinem W210 war die Anzeige im K1 defekt. Rep. kostete 60.-- Euro bei MB

Rep. dauerte 3 Tage da von Werkst. nicht selbst ausgeführt.

Erstztacho für Rep.Dauer war kostenlos

mg

Bühler

Themenstarteram 20. April 2009 um 23:42

Zitat:

Original geschrieben von pepe889900

Duch die Zugabe des Kühlmittels zum Kühlwasser koch das Kühlwasser nicht bei 100°C.

Das Thermostat öffnet beim E320 mit R6 Motor (M104) bei 85-89°C, und es ist bei 102°C ganz geöffnet. Vielleicht öffnet dein Thermostat nicht mehr vollständig oder gar nicht.

Ich würde zuerst mal ein neues Thermostat einbauen (Teile-Nr. A1102000515) kostet ~18 € und kann man leicht selber wechseln.

Wenn du schon dabei bist kannst du auch gleich das Kühlwasser wechseln (sollte man eh alle 3 Jahre machen). Am besten für den M104 ist das Kühlmittel direkt von MB (Teile-Nr. A000989082510) beim Wechsel mußt du auf das genaue Mischungsverhältnis achten, der M104 nimmt zu altes, falsches oder zu wenig Kühlmittel sehr übel, das kann Lochfras im Zylinderkopf zur Folge haben. Das Kühlmittel kostet ~10,50 € für 1,5 Liter.

Viel Erfolg.

vielen dank für deine antwort,

da bei mir alle services regelmässig und durch ein mb-fachwerkst. durchgeführt wurden, gehe ich mal davon aus dass die mischung stimmt! nun eine andere frage; wenn thermostat ganz geöffnet ist, müsste da der grosse lüfter nicht schneller drehen? bei mir dreht er immer gleich schnell, dafür gehen die zwei kleinen (klima?) los!

Themenstarteram 20. April 2009 um 23:50

Zitat:

Original geschrieben von buemu

an meinem W210 war die Anzeige im K1 defekt. Rep. kostete 60.-- Euro bei MB

Rep. dauerte 3 Tage da von Werkst. nicht selbst ausgeführt.

Erstztacho für Rep.Dauer war kostenlos

mg

Bühler

hallo und vielen dank für deine antwort,

eben wie bereits gesagt, habe ich nicht so viel ahnung, verstehe daher auch nicht was du mit "k1" meinst!! peinlich! ;-(

natürlich würde ich es am liebsten durch die mb-fachwerkst. checken und beheben lassen, aber es ist leider im ausland passiert und ich traue mich nicht mit dem wagen zurück zu fahren!!

denke mal eher das der visco der den propeller ankurbelt, nicht mehr die kraft dafür besitzt -defekt ist .

neuen ca 80 euro einbauen und fertig ist die sache.

habe das selbe problem bei meine c-klase gehabt.

also beginn lieber nicht den selben fehler wie ich , und suche nicht an falscher stelle.

es ist zu 99% die viscokupplung.

gruß djidjo

Themenstarteram 21. April 2009 um 0:27

Zitat:

Original geschrieben von djidjo

denke mal eher das der visco der den propeller ankurbelt, nicht mehr die kraft dafür besitzt -defekt ist .

neuen ca 80 euro einbauen und fertig ist die sache.

habe das selbe problem bei meine c-klase gehabt.

also beginn lieber nicht den selben fehler wie ich , und suche nicht an falscher stelle.

es ist zu 99% die viscokupplung.

gruß djidjo

hallo, danke für deinen vorschlag

vielleicht hast du's übersehen weiter oben; die viscokupplung war der erste verdacht und das wurde ausgetauscht. ich vermute mal, dass dadurch, dass die zwei kleinen losgehen der kühler abgekühlt wird, sodass die viscokupp. nicht auf stufe 2 schalten kann! es könnte natürlich auch sein dass der neue visco defekt ist, scheint mir aber eher unwahrscheinlich!!

@ djidjo

Wo bekommst du bitte eine neue Viskokupplung für ~80 € ?

Ist doch Garantiert kein Originalteil, das kostet nämlich über das doppelte.

Themenstarteram 21. April 2009 um 11:13

Zitat:

Original geschrieben von pepe889900

@ djidjo

Wo bekommst du bitte eine neue Viskokupplung für ~80 € ?

Ist doch Garantiert kein Originalteil, das kostet nämlich über das doppelte.

das kann ich nur bestätigen, habe 175 € bezahlt, ohne einbau orginal mb-teil!

Zitat:

Original geschrieben von tg760

Zitat:

Original geschrieben von buemu

an meinem W210 war die Anzeige im K1 defekt. Rep. kostete 60.-- Euro bei MB

Rep. dauerte 3 Tage da von Werkst. nicht selbst ausgeführt.

Erstztacho für Rep.Dauer war kostenlos

mg

Bühler

hallo und vielen dank für deine antwort,

eben wie bereits gesagt, habe ich nicht so viel ahnung, verstehe daher auch nicht was du mit "k1" meinst!! peinlich! ;-(

natürlich würde ich es am liebsten durch die mb-fachwerkst. checken und beheben lassen, aber es ist leider im ausland passiert und ich traue mich nicht mit dem wagen zurück zu fahren!!

K1 = kombiinstrument

bei mir war tatsächlich nur die Anzeige defekt, also der Motor hatte normaltemp.

und konnte anstandslos weiterfahren.

mfg

bühler

schau doch bei ebay nach ,ob original oder nicht ,es sind absolut die selben viskos selbe funktion und ein tipp noch.

hatte auch ein nagelneuen eingebaut und der war von werkaus kaputt.

es gibt eine möglichkeit zu prüfen ob es an den visco liegt ,wen du noch den alten hast jage ihn mal drei schrauben mit 10 er muttern durch und bau ihn mal ein,dann ist der fisco immer an und dreh paar runden stabiliziert sich die temperatur hast dann den fehler gefunden.

zweite warscheinlichkeit ist das die kopfdichtung iergenwo platt ist deswegen warme motor aber das halte ich jedoch als unwarscheinlich weil du dann entweder öl in wasser oder umgekährt haben solltest.

das es aber an iergend einen instrument liegen könnete(fühler oder so)

da hettest du wohl mehr glück beim lotto:)

bei der temperaturanzeige sieht es nähmlich so aus entweder sie ist ganz tot,oder sie läuft dazwischen ist nix.

Themenstarteram 21. April 2009 um 23:19

Zitat:

 

K1 = kombiinstrument

bei mir war tatsächlich nur die Anzeige defekt, also der Motor hatte normaltemp.

und konnte anstandslos weiterfahren.

mfg

bühler

wie kann mann überprüfen, ob das k1 funktioniert? ist es ein komplizierter vorgang, oder wird die fehlermeldung beim fehlerauslesen angezeigt? wie war es bei ihnen?

danke und gruss

Themenstarteram 21. April 2009 um 23:25

Zitat:

Original geschrieben von djidjo

schau doch bei ebay nach ,ob original oder nicht ,es sind absolut die selben viskos selbe funktion und ein tipp noch.

hatte auch ein nagelneuen eingebaut und der war von werkaus kaputt.

es gibt eine möglichkeit zu prüfen ob es an den visco liegt ,wen du noch den alten hast jage ihn mal drei schrauben mit 10 er muttern durch und bau ihn mal ein,dann ist der fisco immer an und dreh paar runden stabiliziert sich die temperatur hast dann den fehler gefunden.

zweite warscheinlichkeit ist das die kopfdichtung iergenwo platt ist deswegen warme motor aber das halte ich jedoch als unwarscheinlich weil du dann entweder öl in wasser oder umgekährt haben solltest.

das es aber an iergend einen instrument liegen könnete(fühler oder so)

da hettest du wohl mehr glück beim lotto:)

bei der temperaturanzeige sieht es nähmlich so aus entweder sie ist ganz tot,oder sie läuft dazwischen ist nix.

danke für den tipp mit den schrauben, habe auch schon gehört, dass es teile gibt die von werk aus kaputt sind! hoffe jedoch dass ich nicht so ein pechvogel bin!! :) aber wenn nichts anders hilft, dann werde ich es mal testen!!

danke & gruss

Zitat:

Original geschrieben von djidjo

...schau doch bei ebay nach ,ob original oder nicht ,es sind absolut die selben viskos selbe funktion...

Möchte nicht Wissen wieviele "falsche" oder absolut minderwertige Teile da verkauft werden.

 

möchte nicht ebay gut oder schlecht machen.

von 100 teile die ich schon bestellt habe gab es nur zwei enteuschungen gerechnet für den wert den ich eingespart habe sind die zwei teile pinatz

gegenüber den preis den ich in üblichen handel ausgegeben hätte.

zb an meinen w124 200e ,nockenwelle und hidros eingelaufen bei mb kosten ca 950 euro.-ebau 280 euro nagel neu versteht sich.bestellt eingebaut drei jahre gefahren ohne probleme danach auto verkauft 7 jahre später fährt auto in der nachbarschaft immer noch:) usw usw

also es liegt alles im auge des betrachters ,man kan auch zu vertragswekstat fahren wen man genug oder zuviel in geldtasche hat.

war auch anfangs skeptisch mit ebay ,bis ich mal selber in eine firma tätig war die kfz teile hergestellt hat und begriffen habe wie die teile günstig zu ebay kommen.

es gibt nämlich direckannehmer für die teile und eine überproduktion,die genau diese dürch beziehungen oder ausgewälte abnehmer in ebay gelangen.

es gibt allerdings auch schwarze scharfe:)aber die sind minimal .

es ist nicht leicht iergen ein teil nachzubauen und der aufwand dekt sehr selten die kosten.

gruß djidjo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. wassertemperatur-anzeige defekt??