ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Wasserpumpe und Zylinderkopf

Wasserpumpe und Zylinderkopf

Fiat Punto 176
Themenstarteram 17. Juli 2012 um 12:33

Hi,

vorweg ich habe keinen blassen Schimmer von Autos.

Ich fahre lediglich eins und das ist jetzt kaputt!

Laut ADAC die Wasserpumpe, die also ausgebaut und dann festgestellt, dass damit alles in Ordnung ist... also weiter geguckt und festgestellt dass es die Zylinderkopfdichtung ist.

Ein Freund von mir hat nun mit der Reparatur begonnen, er selbst gelernter KFZ Mechaniker, hat aber immer nur am Wochenende (Sonntags) Zeit, was soviel heißt wie, dass ich für die Beschaffung der Ersatzteile zuständig bin.

Hat bisher auch immer gut geklappt aber nun fehlen noch zwei Dinge und ich komme einfach nicht weiter.

Vielleicht kann mir einer von euch bei den beiden folgenden Fragen helfen:

1) Benötigt man beim Einbau der Wasserpumpe (Fiat Punto 176, Bj 1999, HSN 4001, TSN 674, 60PS, 1.2 l) eine extra Dichtung?? Oder wird das ganze nur mit Dichtmasse versehen?? Hab mich jetzt durch verschiedene Foren geklickt, aber so konkret konnte ich das nirgends finden.

Auch kann ich eine einzelne Dichtung nirgends in den gängigen Autoteile-Shops finden. Immer nur für andere Punot-Modelle, aber nie für den 176er.

Wenn man nur Dichtmasse braucht, stellt sich die Frage, ob eine Bestimme?? Loktite?? oder kann ich auch anderer beliebige nehmen, wie z.b. eine von Petec?? (Die hätten wir nämlich und müssten sie nicht noch kaufen)

2) Ich sollte zusammen mit der Zylinderkopfdichtung die Simmerringe besorgen. Nun war aber bei dem Komplettsatz den ich gekauft habe nur einer dabei. Also zu Autoteile Wessels und Müller und dort nach dem anderen gefragt; Auskunft: gibt nur einen! (???)

Dann bei Fiat angerufen; Auskunft: gibt 3! (???) einen zum Zahnriemen hin, also wenn man vor dem Motor steht links von der Nockenwelle (soviel weiß ich schonmal) und nur vorweg, dass ist der den wir haben!! Dann gibt es aber auch noch rechts von der Nockenwelle einen Simmerring/ eine Dichtung (???) der/ die zum Getriebe (oder auch zur Zündspule hin) platziert werden muss.

Ich bin total überfordert... weder die bei Fiat noch bei Autoteile Wessels und Müller konnten mir helfen und genau sagen, was ich da brauche...

kann mir jemand von euch helfen??

Grüße

Ähnliche Themen
9 Antworten

Moin!

Wasserpumpe wird eingeklebt, hab damals dafür "Dirko-S Profi Press HT" genommen, gibt sicher auch andere.

Soweit ich weiß, gibt es an der Nockenwelle wirklich nur einen Simmerring Zahriemenseitig. Zum Zündspulenhalter hin ist auch ein Dichtring verbaut, der jedoch (meines Kenntnissstandes nach) technisch betrachtet kein Simmerring ist... Den Zündspulenseitigen kann man auch problemlos ein anderes mal tauschen, da man dafür nur kurz den Zündspulenhalter losschrauben muss, wär also erstma nicht schlimm, wenn du den nicht hast.

Besorg dir lieber noch die Abgaskrümmerdichtung, da die alte beim demontieren des Krümmers sehr wahrscheinlich zerbröseln wird.

Gruß,

Karsten

Hallo Desiree,

zu 1.

Dichtung: die Pumpe wird mit Dichtmittel (z.B. Hylomar) eingesetzt, extra Dichtung gibt's nicht.

Petec kenne ich nicht. Die Dichtmasse muss auf Silikonbasis sein und bis 200°C stabil halten.

Achtung bei der Wasserpumpe: wenn Du eine neue kaufen solltest, es gibt zwei unterschiedliche Ausführungen mit unterschiedlicher Zähneanzahl des Zahnriemens. Am Besten alte Pumpe Zähnezahl abzählen u/o mitnehmen.

Zu 2.

Wenn die ZKD im Eimer ist muß nur diese und ggf. die Ventildeckeldichtung erneuert werden.

Die Simmerringe auch den an der Nockenwelle, wechselt man nur wenn der Motor dort merkbar Öl rausdrückt.

Frag mal Deinen gelernten Kfz'ler was er damit vorhat.

Wichtiger ist m.E. das Planen des alten Zylinderkopfes, sofern nötig.

Nötig ist es dann wenn sich vor allem an den Zylinderrändern Unebenheiten >0,2mm befinden.

Und das wird Dein Freund nicht ohne entsprechende Fräsmaschine hinbringen, das ist nix für DIY.

LG

Christian

 

Themenstarteram 17. Juli 2012 um 13:26

Danke für die Antwort!

Somit kann ich die Suche nach der Wasserpumpendichtung ja schon mal einstellen! Puuhh .... gott sei dank!

Was die Dichtung zur Zündspule betrifft, wir wollten auch eigentlich den alten Ring wieder einbauen, nur leider ist der verschwunden.

Wir haben die komplette Scheune rund gemacht, konnten ihn aber nirgends finden.

Kannst du mir evtl. sagen mit welcher Bezeichnung ich mich an Fiat oder eine anderen Autoteilehändler wenden kann, damit ich auch sicher das richtige Dichtungsteil bekomme??

Abgaskrümmerdichtung war bei dem Komplettsatz für die Zylinderkopfdichtung mit dabei.

Ist also soweit alles neu!

 

Themenstarteram 17. Juli 2012 um 13:31

Hallo Christian,

auch Dir danke für die Antwort.

Meine alte Wasserpumpe ist noch in Ordnung, würde diese also wieder so einbauen lassen.

War somit nur die Frage offen ob es dafür eine extra Dichtung gibt.

Zum Zylinderkopf, wie schon in der Antwort an Karsten geschrieben ist die beschriebene Dichtung leider weg/ verschwunden/ abghauen. Somit muss ne neue her.

Den Zylinderkopf selbst habe ich in einer Zylinderschleiferei planen lassen. Das sollte also passen.

Grüße

Désirée

Zitat:

Kannst du mir evtl. sagen mit welcher Bezeichnung ich mich an Fiat oder eine anderen Autoteilehändler wenden kann, damit ich auch sicher das richtige Dichtungsteil bekomme??

Sorry aber ich weis nicht mal welche Dichtung Du da meinst und es ist mir ehrlich gesagt neu, daß es motorseitig an/unter den beiden Zündspulen eine Dichtung gibt. Notfalls erst mal behelfsmässig mit Fermit abdichten. Fermit ist eine dauerelastische Sanitärdichtmasse, gibt's im Baumarkt.

Mit diesem Dichtungsproblem solltest dann Deinen 176'er zum Fiat-Teilehändler mitnehmen und Ihm zeigen was du brauchst.

Hi,

im Zündspulenhalter ist ne Nut und da sitzt ein O-Ring drin.

Grüsse.

Ich ergänz das mal, falls es nochmal gesucht wird.

Dichtring hinter den Zündspulen - Fiat TN 14463980

Kostet was bei um 3 Euro.

Zitat:

Original geschrieben von DesireeF

 

Meine alte Wasserpumpe ist noch in Ordnung, würde diese also wieder so einbauen lassen.

Würde ich nicht machen, die wird nach spannen eines neuen Zahnriemens in ein paar Wochen undicht, so meine Erfahrung. Mach die Pumpe lieber neu und du hast Ruhe.

Bei den Pumpen gibt es 2 unterschiedliche Durchmesser - bin zu meinen Punto Zeiten drauf reingefallen, hab aus dem Zubehör laut Fzg.schein eine gekauft, die blockierte im Motorblock! Dann in den sauren Apfel gebissen und zu Fiat gefahren ... dort von den 2 Durchmessern am Flügelrad der Pumpen erfahren.

Wenn du den Kopf schon mal ab hast ,mach auch das Thermostat, dann hast im Winter Ruhe und er wird schnell warm. Die Fiat Thermostate neigen dazu offen zu hängen - der Motor bleibt zu kalt und säuft.

Zitat:

Original geschrieben von der-addi

 

Würde ich nicht machen, die wird nach spannen eines neuen Zahnriemens in ein paar Wochen undicht, so meine Erfahrung. ...

Kann ich so unterschreiben ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Wasserpumpe und Zylinderkopf