ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Wasserkanäle am Motorblock verrostet

Wasserkanäle am Motorblock verrostet

Opel Corsa C
Themenstarteram 18. April 2018 um 19:43

Hallo, hab eine Frage bezüglich Wasserkanäle, die sind am Rand ziemlich ausgefranst bzw. verrostet.

Hab paar Bilder gemacht.

 

Von was kommt der Rost an den Kanten und wie könnte man den stoppen?

Was kann man da machen, außer Planen?

Planen vom Block zahlt sich bei dem Wagen nicht mehr aus.

Wär Rostumwandler zum streichen eine Lösung?

 

Die ZKD war an der Seite vom AGR nach außen undicht, also noch nichts nach innen.

 

LG

 

 

 

 

 

 

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+1
Ähnliche Themen
26 Antworten

Also gleich vorweg,mit Motorentechnik kenne ich mich nicht so pralle aus um zu sagen...so ist das aber mir scheint als ob da jemand entweder Leitungswasse und/oder zu wenig Frostschutz benutzt hat im Kühlwasser..Ich glaube nicht,das du mit Rostumwandler weiter kommst (ich lasse mich aber auch eines besseren Belehren) .Ich würde den groben Rost abtragen und mit Druckluft die feinen Rückstände entfernen.....aber wie schon gesagt...kein Plan...

Zitat:

@hatte2015 schrieb am 18. April 2018 um 20:27:05 Uhr:

Also gleich vorweg,mit Motorentechnik kenne ich mich nicht so pralle aus um zu sagen...so ist das aber mir scheint als ob da jemand entweder Leitungswasse und/oder zu wenig Frostschutz benutzt hat im Kühlwasser..Ich glaube nicht,das du mit Rostumwandler weiter kommst (ich lasse mich aber auch eines besseren Belehren) .Ich würde den groben Rost abtragen und mit Druckluft die feinen Rückstände entfernen.....aber wie schon gesagt...kein Plan...

Wenn Du keinen "Plan" hast, warum schreibst Du dann?

.

Das ist doch soweit ich weiß ein Alu Block

Also sollte normaler rostrumwandler nicht wirken

Zitat:

@devryd schrieb am 18. April 2018 um 21:34:14 Uhr:

Das ist doch soweit ich weiß ein Alu Block

Also sollte normaler rostrumwandler nicht wirken

Vor allen,wenn sich die Rückstände dann verbreiten und die Öffnungen verstopfen,wird es extrem lustig...

Themenstarteram 18. April 2018 um 21:52

@hatte2015 hab ich mir auch gedacht, dass da jemand mal normales Wasser rein hat.

So werd ichs glaub ich auch machen.

 

LG

Themenstarteram 18. April 2018 um 21:54

@devryd werd das mit dem Rostumwandler lassen, da hast eigentlich vollkommen recht.

 

LG

Zur Not einfach ein atm rein

Sollte nicht so teuer sein

Themenstarteram 18. April 2018 um 21:56

@devryd was ist atm?

Austauschmotor

Themenstarteram 18. April 2018 um 21:58

Asoo, ne das will sie nicht mehr ausgeben, hab ihr den Vorschlag auch schon gemacht. Sie studierte noch und hat nicht so viel Geld zurzeit.

Themenstarteram 18. April 2018 um 22:04

Könnte man zusätzlich noch Additive zum Frostschutz zugeben, um einen noch besseren Korrosionsschutz zu bekommen?

Gibts sowas überhaupt?

Wenn du über ein foh einen ausrausmotor kaufen willst bist du bei 3500 euronen bei. Ich habe mein von EBay für1200 plus Einbau 700 gekauft...lohnt sich eigentlich nicht aber ist halt das Auto von meiner Frau.... wenn der Motor sonst keine muggen macht ist noch alles io.Zur Not kannst du ja nach den reinigen und den Zusammenbau einmal noch den Wasserkreislauf spülen.Also destilliertes Wasser und Frostschutz rein,ein paar min laufen lassen und danach Wasserwechsel.

Zitat:

@lavidaloca87 schrieb am 18. April 2018 um 22:04:07 Uhr:

Könnte man zusätzlich noch Additive zum Frostschutz zugeben, um einen noch besseren Korrosionsschutz zu bekommen?

Gibts sowas überhaupt?

Geben soll's ja alles nur eigentlich sinnfrei,wenn man kein normales Wasser benutzt.in den Frostschutz ist meines Achten eh schon ein rostschutz mit drin...(Angabe ohne Gewähr)

Bei meinem C hatte damals Kühlerdicht von Liqui Moly geholfen.

Danach war alles dicht.

.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Wasserkanäle am Motorblock verrostet