ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Wasser im Fußraum Corsa C

Wasser im Fußraum Corsa C

Opel Corsa C
Themenstarteram 15. Juli 2012 um 23:35

Hallo,

hatte im Corsa C meiner Frau Wasser unter dem Teppich auf der Fahrerseite und es war nicht nachvollziehbar, wo das hereinkam. Das wurde mit der Zeit so viel, dass sich das Wasser nach oben durch den Teppich drückte.

BCM war es nicht, dass wird ja hier häufig genannt.

Bei uns war es eine simple Verstopfung eines Ablaufes, der als solcher aber nicht so einfach zu erkennen ist.

Unter dem Behälter für die Scheibenwaschanlage und halbwegs unter dem BCM verläuft ein kurzer "Versteifungsholm" in den das Regenwasser hineinlaufen - aber nicht mehr herrauslaufen kann wenn sich der sehr enge Ablaufspalt mit Schmutz zugesetzt hat. (siehe blau Pfeile= Wassereintritt; rote Pfeile= Wasserablauf).

Seitdem der Ablauf jetzt frei ist kommt kein Wasser mehr (siehe 2. Bild, Naht zw. Radkasten und Einstiegskasten) in den Innenraum.

Hoffe das dieser Beitrag einigen Leidensgenossen hilft!!

MfG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Juli 2012 um 23:35

Hallo,

hatte im Corsa C meiner Frau Wasser unter dem Teppich auf der Fahrerseite und es war nicht nachvollziehbar, wo das hereinkam. Das wurde mit der Zeit so viel, dass sich das Wasser nach oben durch den Teppich drückte.

BCM war es nicht, dass wird ja hier häufig genannt.

Bei uns war es eine simple Verstopfung eines Ablaufes, der als solcher aber nicht so einfach zu erkennen ist.

Unter dem Behälter für die Scheibenwaschanlage und halbwegs unter dem BCM verläuft ein kurzer "Versteifungsholm" in den das Regenwasser hineinlaufen - aber nicht mehr herrauslaufen kann wenn sich der sehr enge Ablaufspalt mit Schmutz zugesetzt hat. (siehe blau Pfeile= Wassereintritt; rote Pfeile= Wasserablauf).

Seitdem der Ablauf jetzt frei ist kommt kein Wasser mehr (siehe 2. Bild, Naht zw. Radkasten und Einstiegskasten) in den Innenraum.

Hoffe das dieser Beitrag einigen Leidensgenossen hilft!!

MfG

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

sei froh wenn es nur so ne Kleinigkeit ist..bei mir war die Dichtung vom BKV durch..da macht die Arbeit mit dem zerlegen erst richtig Spaß..

am 5. Oktober 2012 um 22:56

Danke für den Tipp, nix werkstatt :)!

Ich habe auch das Problem, dass das Wasser bei mir im Fußraum steht. Wir sind Deinem Tipp gefolgt und haben diesen Holm freigespült.

Jetzt, wo es so viel regnet, steht das Wasser allerdings wieder und wir wissen uns keinen Rat mehr :(..

Hat noch jemand eine Idee, was die Ursache dieser Wassermasse sein könnte?

BCM ist es definitiv nicht.

Vielen Dank :)

Moin,

 

siehe mal in der SUFU, da stehen ettliche Berichte

 

am 6. Oktober 2012 um 10:32

:mad:

Danke, die SuFu habe ich bereits bedient (sonst wäre ich ja nicht auf diesen Thread hier gestoßen ;)). Die Ursachen, die ich dort finden konnte, haben wir bereits überprüft und sie kommen nicht in Frage. Außerdem drang das Wasser in den Fällen meist woanders ein (Beifahrerfußraum, hinter dem Sitz usw.).

BCM-Deckel wurde ausgetauscht und alles neu abgedichtet, damit war der Wasserschwall beim Kupplungtreten weg. In diesem Fall war ja auch ersichtlich, wo das Wasser her kam.

Danach hatte ich ein Jahr Ruhe und mein Auto war trocken. Im Sommer habe ich jedoch bemerkt, dass der Teppich im Fußraum auf der Fahrerseite komplett vollgesogen war mit Wasser.

Bei geöffneter Motorhaube konnten wir nicht erkennen, wo das Wasser herkommen könnte. Nichts verstopft durch Laub o.ä.

am 6. Oktober 2012 um 10:34

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

siehe mal in der SUFU, da stehen ettliche Berichte

Welche F-Taste hast du denn mit deiner Weisheit belegt?

Themenstarteram 6. Oktober 2012 um 20:34

Zitat:

Original geschrieben von Corsa91

Danke für den Tipp, nix werkstatt :)!

Ich habe auch das Problem, dass das Wasser bei mir im Fußraum steht. Wir sind Deinem Tipp gefolgt und haben diesen Holm freigespült.

Jetzt, wo es so viel regnet, steht das Wasser allerdings wieder und wir wissen uns keinen Rat mehr :(..

Hat noch jemand eine Idee, was die Ursache dieser Wassermasse sein könnte?

BCM ist es definitiv nicht.

Vielen Dank :)

Themenstarteram 6. Oktober 2012 um 20:48

hallo corsa91,

hast du ein Schiebedach? wenn du deine Fahrertür öffnest, findest du unterhalb des oberen Türschanieres einen Ablaufschlauch, blas den mal durch.

Viel Glück.

am 17. Oktober 2015 um 7:28

Nachdem der Beitrag anscheinend während dem nachträglichen Registrieren verloren ging also nochmal:

Hallo nix werkstatt und Ihr anderen,

ich habe da mal eine Nachfrage zu dem Bild von nix werkstatt mit den roten und blauen Pfeilen: Bei den roten Pfeilen ist doch gar keine Fuge zwischen den Blechen - das ist doch einfach nur eine Eck-Rinne, die das Wasser in das Auffangbecken mit der hier nicht sichtbaren Auslaufklappe vorne rechts von den grünen Schläuchen unter dem Wischwassertank leitet (im Video von Rarawer zu sehen). Selbst wenn die Rinne etwas zugesetzt ist, läuft das Wasser doch noch über den Schmodder hinweg in die Auffangkuhle??

Verstehe ich das richtig, das die blauen Peile (Wassereintritt) am rund- und am Langloch Öffnungen markieren, in die das Wasser nicht reinlaufen soll? Das wird sich ja kaum vermeiden lassen, da die drei Abtropfkanten des Seteuerungsgehäuses oberhalb neben der Halteschraube, wie hier auf dem Foto zu sehen über dem Rundloch und nicht bis über die Rinne reichen. Habe das daher auch für gewollte Abläufe gehalten. Wäre es da nicht sinnvoll, diese Löcher zu zukleben?

Da ich meine, dass bei uns ein Stück der Dichtung vom BCM-Deckel raushängt (habe ihn jetzt erstmal nicht abgenommen, damit mir die Dichtung nicht ganz wegbröselt und ich noch keinen Ersatz habe) werde ich wohl einen neuen Deckel mit Dichtung bestellen....

am 17. Oktober 2015 um 8:34

OK - da kam wohl der Videolink zum undichten Steuerungskastendeckel nicht. Neuer Versuch:

https://www.youtube.com/watch?v=4rArFPuv3oE

Guten Tag

ich bitte dringend um Hilfe ich habe das folgene problem seit ein paar tagen das auf meiner Fahrerseite meines C-Corsa(5Türig) der Fußraum auf der fahrerseite und hinter dem Fahrersitz klatsch nass sind mal anderst gesagt sobald ich auf den Teppich drücke kommt eine Pfütze zum erscheinen kann mir jemand helfen das problem zu finden????

Vielen dank im Vorrau

Man sieht es eigentlich von unten. Kommt es beim Anfahren Richtung Füße geschwappt, so spricht erstmal alles fürs den Deckel des BCM (schwarzer Kasten ganz am Kotflügel auf der Fahrerseite/anner Scheibe). Ist es das nicht und es läuft irgendwie an der Lenksäule runter, so dürfte es das Blech sein wo der Bremskraftverstärker (BKV) drauf sitzt (das runde Schwarze neben dem Wischermotor). Das war bei mir der Fall.

Ich habe den BKV gelöst (am Bremspedal und 2 Schrauben von innen) und vorgezogen. Dann habe ich mit Sikaflex drüber gedichtet, da die Platte wo der BKV draufsitzt nicht rausbekommen habe. Es muß die Versorgung der Kupplung mit Bremsflüssigkeit abgezogen werden und vorsichtig mit dem Bremslichtschalter umgehen. Ohne Ausbau geht es nicht.

20150112-135355
20150112-123851

Genauso gleiche Problem mit meine Opel C-Corsa(5Türig) der Fußraum auf der fahrerseite und hinter dem Fahrersitz klatsch nass sind mal anderst gesagt sobald ich auf den Teppich drücke kommt eine Pfütze. BCM Deckel habe ich schon gewechselt. Vielleicht Schiebedach? Hat jemand Idee?

bkv

steht doch da, BKV

Zitat:

@nix werkstatt schrieb am 15. Juli 2012 um 23:35:39 Uhr:

Hallo,

hatte im Corsa C meiner Frau Wasser unter dem Teppich auf der Fahrerseite und es war nicht nachvollziehbar, wo das hereinkam. Das wurde mit der Zeit so viel, dass sich das Wasser nach oben durch den Teppich drückte.

BCM war es nicht, dass wird ja hier häufig genannt.

Bei uns war es eine simple Verstopfung eines Ablaufes, der als solcher aber nicht so einfach zu erkennen ist.

Unter dem Behälter für die Scheibenwaschanlage und halbwegs unter dem BCM verläuft ein kurzer "Versteifungsholm" in den das Regenwasser hineinlaufen - aber nicht mehr herrauslaufen kann wenn sich der sehr enge Ablaufspalt mit Schmutz zugesetzt hat. (siehe blau Pfeile= Wassereintritt; rote Pfeile= Wasserablauf).

Seitdem der Ablauf jetzt frei ist kommt kein Wasser mehr (siehe 2. Bild, Naht zw. Radkasten und Einstiegskasten) in den Innenraum.

Hoffe das dieser Beitrag einigen Leidensgenossen hilft!!

MfG

Danke!!! Genau dies wars auch bei mir und der "Bautenzug" für die Motorhaube war an der Durchführung undicht... Falls dieser Tipp auch noch jemand hilft! Teppich und Dämmung Trocken gelegt und fertig...

Deine Antwort
Ähnliche Themen