ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Was wird aus Saab ?

Was wird aus Saab ?

Themenstarteram 28. Oktober 2006 um 14:14

Hallo zusammen.....

 

die Frage, die ich mir als Saab-Fan des öfteren gestellt habe ist ,ob Saab Fit ist für die Zukunft oder ob den Nordmännern das gleiche passiert wie Rover.

Fakt ist ....

1.

mit nur zwei Modellreihen, die zudem eng beieinander liegen wird das nichts. Außerdem besetzt Saab mit dem 9-5 und 9-3 eine Sparte, die permanent nachgibt. Der Markt für Limousinen ist stark rückläufig und der von Kombis leicht.

Außerdem hat Saab fast 4 jahre gebraucht, um das eigentlich am stärksten nachgefragte Modell auf den Markt zu bringen ( 9-3 SC ).

2.

Saab muss unbedingt Nieschen belegen und sollte den Aero-X unbedingt in einer abgemilderten Version als Imageträger bringen ( vielleicht als Sonett ?? ).

3.

Antriebskonzepte wie das Variable combustion system ( Motor mit variablem Hubraum ) sollte zur serienreife gebracht werden. Außerdem sollte sich Saab sehr wohl um stärkere Dieselmotoren kümmern ( evtl. selbst entwickeln.....hat Volvo beim V70/S80 auch geschafft ), um dem Premiumanspruch gerecht zu werden. Allerdings haben unter der Herrschaft von GM weder Opel noch Saab eigene Dieselentwickelt. Entweder stammten sie von Isuzu ( 3.0 TiD ) oder von Fiat ( 1.9 TiD ).

Der einzige eigene Opel/Saab Diesel war der 2.2 Tid ( 125PS).

Zudem sollte Saab das Konzept mit dem Biokraftstoff vorantreiben und die Technologie mit der Hybridtechnologie verknüpfen. So wäre man gerüstet, egal ob sich Diesel oder Hybrid durchsetzt.

 

4.

Saab sollte etwas mutiger werden. Ein Zündschloss in der Mitte und das Night Panel reichen auf Dauer nicht. die türkisfarbene indirekte Ambientbeleuchtung im Innenraum....wo ist die ?? Oder ein Soundsystem von Bose oder Dynaudio ( wie bei Audi / Volvo ) , welches man auch mal lauter aufdrehen kann, ohne das das ganze Auto rappelt und klappert.......womit wir beim Thema Qualität wären.

5.

Seit ich 14 bin, liebe ich die Autos von Saab. Ich habe alle Bücher gelesen, tausend Bilder gesehen und war im Werk und im Museum in Trollhättan. Im Juni 2005 habe ich dann meinen ersten , neuen , vollausgestatteten Saab 9-3 1.9 TID zugelassen und...naja...die anfängliche Euphorie schlug schnell um in Nüchternheit um.

Wieviel Macken und Probleme , die ich schon hatte sollen hier auch nicht niedergeschrieben werden, da ich das schon an diversen anderen Stellen in diesem Forum getan habe.

Sollte sich die Qualität jedoch mit den künftigen Modellen nicht ändern, war es mein erster und letzter Saab. ich sehe nicht ein ,40000 Euro für ein Auto zu bezahlen, wenn ich eine wesentlich ( wesentlich sei hier doppelt unterstrichen ) bessere Qualität für weniger Geld bei anderen Herstellern bekommen kann. Selbst die Koreaner realisieren eine bessere Haptik und Anfassqualität im Innenraum und mit Audi,Mercedes und BMW kann man Saab einfach nicht vergleichen ( so sehr ich es als Saab Fan hasse auszusprechen ). Da klaffen Welten zwischen.

6.

Der Service sollte kundenorientierter sein. Ich kann mich zwar direkt nicht über meinen service beschweren. Alles wurde zumindest versucht zu beheben, auch wenn die von mir erstellte Mängelliste für meinen Saab nicht kürzer, sondern länger wird.

Aber andere in diesem Forum scheinen echte Probleme mit dem netten Saab Händler um die Ecke zu haben..

 

Was meint ihr dazu ??

Grüße

swedishmoose

Ähnliche Themen
109 Antworten

Ich schimpfe auch manchmal über Saab, aber es ist wie im richtigen Leben halt auch viel Sympathie dabei. Die Ausgewogenheit in der Meinungsbekundung machts.

WO ICH IMMER GANZ ARGWÖHNISCH WERDE:

Wenn sich einer ein paar Tage vorher erst registriert und sofort über dieses und jenes herzieht.

WER SAGT UNS DENN, DASS SOLCHE LEUTE NICHT GEKAUFT SIND ?

Es ist nicht das erste Mal, dass ich denke, da kommt ein reiner Miesmacher.

Und wenn ihm der ganze Mist wirklich passiert ist, herzliches Beileid, ehrlich. Nach dem 50. Posting käme das dann auch glaubwürdig.

Also nicht gleich explodieren, der Ton macht die Musik.

am 14. Mai 2007 um 22:29

ich sehe das ein wenig differenzierter. Von wem soll der gute mann gekauft sein. Solche Verschwörungstheorien halte ich für ziemlich weit hergeholt. ich - nur als Einzelbeispiel- habe auch erst ein Forum aufgesucht nachdem ich nicht mehr richtig weiterwußte. Solange alles läuft der wagen keine Macken macht sehen doch die meisten Menschen keinen Grund darin ein Forum aufzusuchen und dann auch noch etwas darin zu schreiben. Fakt ist vielmehr: der 9.3 II ist nun mal ne echte Kröte und mein 9.3I Cab und die anderen 9.3 I er sind dagegen echte Sahnestücke. Ich bin mehrere 9.3 II gefahren und auch über einen längeren Zeitraum. Nur probleme, nur SCH..... . Und ich bin da nicht voreingenommen und "Besitzerblind". Auch mein 3.0 TID der nun schon 165.000 drauf hat und immer noch läuft ( mit dem ersten Motor) ist sicherlich ne Krücke. Aber der neue 9.3 II ist - aus meiner Sicht - der Sargnagel für Saab. Soviel Mist verzeiht die Kundschaft einfach nicht, zurecht. das sage ich ein Saab - Fan durch und durch. Und noch ein Wort zu meinem 3.0 TID. Ganze 30 User sind hier im Forum ( die sich geoutet haben) das ist weder repräsentativ noch ein ungefähres Spiegelbild der Tatsachen. Und schau an, es sind immer die gleichen notorischen Nörgler, Querulanten und Rentner und Nicht 3.0 TID besitzer und Fahrer die meinen, das der Motor Mist ist. Es sind auch immer die gleichen Schwa... mat.. die meinen immer etwas sagen zu müssen obwohl sie keine Ahnung haben, aber das ist eben sio und darüber kann man auch großzügig drüber hinwegschauen. Also als fazit: Wer Pech hat, hat zurecht ne richtige Wut auf Saab und wer zufrieden ist -egal mit welchem Modell - fühlt "sein Modell zurecht unfair angegriffen, denn er hat ja schließlich ne Menge geld dafür bezahlt und schreit auf, alles menschlich alles normal.

am 15. Mai 2007 um 6:31

Hoi,

nun mal langsam mit den jungen Pferden, Griffin hat mit dem "gekauft" lediglich eine retorische Frage gestellt. Vom Prinzip hat Griffin ja recht. Der Ton macht die Musik. Sachliche Berichte und entsprechende Fragen werden gerne beantwortet, daß wurden meine ja auch.

Wie HaBo-1 schrieb, es gibt Leute die haben mit Ihren Autos Pech gehabt. Tut uns warscheinlich allen Leid, denn jeder hat schon mal mit irgend einem Auto eine Panne gehabt, und weis was das bedeutet.

Jeder kann das Schwert über eine ganze Automarke brechen, über einen bestimmten Typ oder über sein eigenes Auto.

Wenn hier nach HaBo-1 30 User über den 3.0TID herziehen, und einige davon eine Werkstatt haben oder dort arbeiten, könnte man daß als handfesten Hinweis nehmen, um aufzupassen. Mehr sollte dieses Forum doch nicht tun. Hinweisen und helfen :D .

Viele nölen über Ihren 9000er, daß der soviel Sprit braucht und teuer ist. Ich z.B. kann über meinen nichts sagen, der läuft wie ein Käfer und braucht im 3tel-Mix 8,2 ltr.

Andere nölen über die hohen Werkstattpreise und Ersatzteilpreise, andere über den 9-3 II. Gut ------ und weiter?

Jeder kann doch seine Meinung kund tun, und jeder kann aufgrund dieser Meinung seine Vorteile ziehen.

Nur bitte, sollten die User auch darauf achten, daß sie sachlich bleiben. Nur so kann sich ein Forum halten und wird über seine eigenen Grenzen hinaus bekannt.

Gruß Horst

am 16. Mai 2007 um 14:49

Hallo taucherhorst, falls du Rhetorische Frage meinst, dann müssen diese zwei Bedingungen erfüllt sein: Die erste Bedingung ist, dass der Fragende die Antwort kennt und sie aus taktischen Gründen in den Raum stellt. Die zweite Bedingung ist, dass die darauffolgende Reaktion des Befragten eine zu erwartende Reaktion ist, d.h. der Fragende erwartet, dass der Befragte die Antwort auf die Frage kennt oder nicht.

am 16. Mai 2007 um 15:28

Hat er ja!!!! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Was wird aus Saab ?