Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Was will mir meine Vorderachse sagen?

Was will mir meine Vorderachse sagen?

Themenstarteram 23. Januar 2010 um 18:47

Hallo!

Hab schon seit längerem das Problem, das meine Vorderachse beim Überfahren von Bordsteinkanten Ächzt, als ob sie gleich abfällt. Das Geräusch tritt auf sobald der Wagen vorne ein oder ausfedert, es reicht schon, mit der Hand auf den Kotflügel zu drücken.

Peugeotwerkstatt will für über 2500€ so ziemlich alles erneuern, auch die Stabilisatorquerstange und die gerade mal zwei Jahre alten Stossdämpfer. Für nen vernünftigen Kostenvoranschlag war der (un)Freundliche allerdings zu faul.

Wenn ich im Stand an den Koppelstangen, den Stossdämpfern oder den Querlenkern rüttel, ist weder ein Spiel festzustellen, noch gibts Geräusche.

Hab daher mal aufgenommen, wie das klingt wenn ich mit Schrittgeschwindigkeit über so ne Fahrbahnschwelle fahre. Geräusch stammt nur von der Vorderachse beim Ein- und Ausfedern, die Hinterachse rollt lautlos drüber wie es sein soll.

Daher die Frage an alle mit Kristallkugel:

Was ist da kaputt? (youtube video)

Murxer

17 Antworten

Es kann jedes Gelenk der vorder Achse sein!

Ob es von links oder rechts kommt kannnste nicht sagen??

gruß talbot

Auf ne Buehne fahren, mal ueberall dran wackeln, auch mal nen Hebel ueberall zwischen.

Ist da nuescht zu merken, mal duennfluessiges Schmiermittel in die inneren Buchsen des Stabilisators...

Aus den 3 sek. des Videos laesst sich nicht viel raushoeren... ;)

DOMLAGER?? das wars bei mir...

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 13:30

Ok, es kann also alles sein.

Dann werd ich mal ein bissl WD40 verteilen.

Wenn ich das nach und nach mache, sollte sich ja feststellen lassen, an welcher Seite es liegt.

Die Aktion "mal auf die Bühne" werd ich dann wohl nutzen, ne neue Werkstatt des Vertrauens zu finden. Der Peugeot brauch ja schon für sowas nen Termin 2 Wochen später...

Innere Buchsen des Stabilisators, ist damit die Verbindungsstelle zwischen Stabilisator und Koppelstange gemeint?

Schonmal Danke für eure Tipps,

Murxer

Zitat:

Original geschrieben von murxer666

Innere Buchsen des Stabilisators, ist damit die Verbindungsstelle zwischen Stabilisator und Koppelstange gemeint?

Nein, denn die sind ja aussen... ;)

Also von da an dem Stabi nach innen folgen, und in Hilfsrahmennaehe kommen dann links und rechts je ein Gummilager.

Wenn die mit den Jahren aushaerten, knarzts ganz gern mal, bei Vertikalbewegungen.

Koennen aber auch X andere Sachen sein...

Aus dem Video höre ich nichts heraus. Aber ich hatte das Problem ja selbst und ich habe alles nach und nach ausgetauscht. Es können sogar die Koppelstangen sein, aber ich rate dir auf die Bühne zu fahren. Wenn es die Koppelstangen sind, dann kannst du beim zerren daran erkennen ob sie Spiel haben. Wenn nicht, kannst du sie ausschließen.

Das Traggelenk hört sich wohl metallisch an, habe ich mir sagen lassen. Hatte damals auch den Querlenker getauscht, war aber unnötig. Zumindest was das Geräusch betraf. Das Fahrverhalten wurde allerdings besser. Nicht mehr so schwammig. Also hat es sich irgendwo doch gelohnt.

Letztlich war es bei mir das Domlager und das obwohl es ein neues war. Ein Original Domlager von Peugeot hat dann Abhilfe geschaffen. Zubehör Domlager kommen mir nie wieder ins Auto.

Ich tippe auf Motorlager, Domlager oder sogar beides. Es kann allerdings auch der Stoßdämpfer sein. Wenn du nicht einfach blind austauschen willst, baue einfach mal die Federbeine aus und schaue dir die Dämpfer an. Die müssen sich ganz ruckfrei und geschmeidig hin und her bewegen lassen. Wenn das nicht gegeben ist, kann es sein das sie es sind.

Und was die Werkstätten betrifft, Selbst ist der Mann. Die Werkstätten kennen bei solchen Problemen nur alles neu!!!

Ach so. Könnte auch Spurstangenkopf oder Spurstange sowie Lenkgetriebe sein. Spurstangen und Köpfe habe ich noch neue hier herumliegen, falls du welche brauchst...

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 17:33

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

... Selbst ist der Mann. Die Werkstätten kennen bei solchen Problemen nur alles neu!!!

Das ist eben die Sache.

Ich hab nur nen dunklen Tiefgaragenstellplatz parallel zu ner Wand. Viel mehr als Reifenwechseln ist da nicht drin. Peugeotwerkstätten gehören alle zur gleichen Kette, die die weiter Weg sind, sind soweit weg, dass man schon den InterRegio nehmen muss, die anderen ham den Pariser Stundensatz von über 100€.

Mal gucken, was ich in meiner Ecke gemacht krieg. Nur Federbein zerlegen mit meinem Baumarktwerkzeug wird da nich drin sein.

Das Geräusch scheint aber wirklich aus der Mitte zu kommen. Kann man diese Stabilager irgendwie tauschen oder muss da die komplette Stabistange neu?

Murxer

Zitat:

Original geschrieben von murxer666

 

Das Geräusch scheint aber wirklich aus der Mitte zu kommen. Kann man diese Stabilager irgendwie tauschen oder muss da die komplette Stabistange neu?

Bei dem kann man die noch einzeln wechseln.

Aber erstmal solltest du es mit schmieren versuchen...

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

 

Und was die Werkstätten betrifft, Selbst ist der Mann. Die Werkstätten kennen bei solchen Problemen nur alles neu!!!

dann hast du entweder die falsche Werkstatt oder du warst noch nie in einer . Es ist einfach zu sagen ,dass die Werkstatt einen abzocken will .Für einen vernünftigen Kostenvoranschlag braucht etwas Zeit. Ich habe genug "Kunden" gehabt die, ankommen und sofort wissen wollen was es es kosten würde ein Teil zu Erneuern welches z.B. Geräusche macht obwohl noch keiner das Fahrzeug gesehen hat. Beispiel ich hatte mal bei einem Opel Astra den ZR+WaPu erneuert ,nach einem Monat kam der Kunde wieder und meinte ,dass der Motor sich anders anhört als vor dem Wechsel inwiefern er sich anders anhört konnte er mir aber nicht sagen. Nach einer langen Diskussion habe ich das Erste mal einen Kunden stehen lassen und bin einfach weggegangen

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 18:42

Zitat:

Original geschrieben von hamjk82

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

 

Und was die Werkstätten betrifft, Selbst ist der Mann. Die Werkstätten kennen bei solchen Problemen nur alles neu!!!

dann hast du entweder die falsche Werkstatt oder du warst noch nie in einer . Es ist einfach zu sagen ,dass die Werkstatt einen abzocken will .Für einen vernünftigen Kostenvoranschlag braucht etwas Zeit.

Jetzt fetzt euch nicht. Ja, ich hab ne bescheidene Werkstatt. Als ich nach der Achse gefragt hab, hab ich den Wagen gerade von der Inspektion abgeholt. Auf die Geräusche der Achse hab ich vor der Inspektion hingewiesen. Es standen hinterher nur 50€ extra auf der Rechnung für "Auto angucken" (oder Diagnose, wie er es nennt). Kostenvoranschlag war keiner fertig. Auf jeden Fall müssten die Stossdämpfer neu, weil der Wagen fast 160tkm runter hat. Als ich ihn drauf hinwies, das die Stossdämpfer keine 20tkm alt sind und sogar noch die Peugeotlabels drankleben, wurde er etwas kleinlaut. Erwischt.

Ich hoff das Schmieren hilft. Werds mal versuchen. WD40 sollte ja gut reinkriechen.

Murxer

Ich war in den letzten 3 Monaten nahezu jede Woche einmal in der Werkstatt und ich war wirklich überall und keine Werkstatt konnte mir wirklich sagen, woran der Fehler liegt. Einzig eine Pitstop Werkstatt, wo der Meister sich sogar nach Werkstattschluß noch Zeit gelassen hat und sich wirklich alles angesehen hat und mir dann sagte, nach seiner Meinung ist es das Domlager.

Das Gros der Werkstätten war allerdings einfach unfähig und wollten einfach nur tauschen. Die hatten einfach keine Zeit sich damit ausgiebig zu beschäftigen.

Und daher sage ich lieber, helfe dir selbst, sonst hilft dir wirklich niemand!

Zitat:

Original geschrieben von hamjk82

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

 

Und was die Werkstätten betrifft, Selbst ist der Mann. Die Werkstätten kennen bei solchen Problemen nur alles neu!!!

dann hast du entweder die falsche Werkstatt oder du warst noch nie in einer . Es ist einfach zu sagen ,dass die Werkstatt einen abzocken will .Für einen vernünftigen Kostenvoranschlag braucht etwas Zeit. Ich habe genug "Kunden" gehabt die, ankommen und sofort wissen wollen was es es kosten würde ein Teil zu Erneuern welches z.B. Geräusche macht obwohl noch keiner das Fahrzeug gesehen hat. Beispiel ich hatte mal bei einem Opel Astra den ZR+WaPu erneuert ,nach einem Monat kam der Kunde wieder und meinte ,dass der Motor sich anders anhört als vor dem Wechsel inwiefern er sich anders anhört konnte er mir aber nicht sagen. Nach einer langen Diskussion habe ich das Erste mal einen Kunden stehen lassen und bin einfach weggegangen

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Ich war in den letzten 3 Monaten nahezu jede Woche einmal in der Werkstatt und ich war wirklich überall und keine Werkstatt konnte mir wirklich sagen, woran der Fehler liegt. Einzig eine Pitstop Werkstatt, wo der Meister sich sogar nach Werkstattschluß noch Zeit gelassen hat und sich wirklich alles angesehen hat und mir dann sagte, nach seiner Meinung ist es das Domlager.

Das Gros der Werkstätten war allerdings einfach unfähig und wollten einfach nur tauschen. Die hatten einfach keine Zeit sich damit ausgiebig zu beschäftigen.

Und daher sage ich lieber, helfe dir selbst, sonst hilft dir wirklich niemand!

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Zitat:

Original geschrieben von hamjk82

 

dann hast du entweder die falsche Werkstatt oder du warst noch nie in einer . Es ist einfach zu sagen ,dass die Werkstatt einen abzocken will .Für einen vernünftigen Kostenvoranschlag braucht etwas Zeit. Ich habe genug "Kunden" gehabt die, ankommen und sofort wissen wollen was es es kosten würde ein Teil zu Erneuern welches z.B. Geräusche macht obwohl noch keiner das Fahrzeug gesehen hat. Beispiel ich hatte mal bei einem Opel Astra den ZR+WaPu erneuert ,nach einem Monat kam der Kunde wieder und meinte ,dass der Motor sich anders anhört als vor dem Wechsel inwiefern er sich anders anhört konnte er mir aber nicht sagen. Nach einer langen Diskussion habe ich das Erste mal einen Kunden stehen lassen und bin einfach weggegangen

Schon mal das Wort Termin gehört?

Schon einmal das Wort "berufstätig" gehört?

Ganz einfach, die meisten KFZler haben mittlerweile keine Ahnung mehr von Autos und Reparaturen. Sie tauschen nur noch aus und vorallem sehr viel einfach auf Verdacht. Die Rechnung zahlt der Kunde.

Mal ganz abgesehen, scheinst du auch nicht lesen zu können, weil ich habe den KFZ Mechaniker der sich sogar weit über die normale Arbeitszeit hinaus mit dem Fahrzeug beschäftigt hat gelobt. Scheinbar geht das in deine Birne aber nicht hinein. Das sind aber Ausnahmen! Die meisten haben einfach keine Ahnung!

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Was will mir meine Vorderachse sagen?