ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Was meint ihr? Schafft es Fiat wieder die Nummer 1 zu sein.

Was meint ihr? Schafft es Fiat wieder die Nummer 1 zu sein.

Themenstarteram 3. Juli 2007 um 21:01

Hatte heute ein sehr interessantes Gespräch, mit einem Chef von einem VW-Autohaus. (Kenne ich persönlich + ist auch ab und zu hier im Forum unterwegs)

Er sagte: "Wenn Fiat so weiter macht wie es seit 2003 der Fall ist, dann könnte es möglich sein, dass Fiat wieder die Nummer 1 der europäischen Autohersteller wird so wie es in den 60ér+70ér Jahren der Fall war."

Er klärte mich sogar auf wie gut es um die Qualität der Produkte der deutschen Automobilhersteller wirklich steht

---> Resultat miserabel.

Er meinte, das gerade Fahrzeuge aus dem VW Konzerns von Modell zu Modell gewaltig an Qualität verloren hat.

Das letzte Modell was qualitativ sehr gut da stand war der Golf 2

Und seit dem geht es bergab.

Seine Vermutung ist , dass die Fahrzeuge vom Opel-Konzern,Toyota-Konzern und vom Fiat-Konzern spätestens 2010 immer auf den ersten Plätzen vertreten sind.

Was meint ihr? Schafft das Fiat wirklich?

Ich stehe der ganzen Sache optimistisch gegenüber.

 

Ps. Roland es wäre nett wenn du auch was zu dem Thema beiträgst.

Ähnliche Themen
215 Antworten

Eine doch sehr optimistische Vorstellung. Aber möglich ist alles.

Nur finde ich es langsam einfach nur Mies, wie ,,Miserabel'' wieder die deutschen Hersteller sein sollen. Man sollte das Ganze doch einfach etwas realistischer ansehen. Selbst Japaner & Co haben heute mit Qualitätsproblemen zu kämpfen.

Und wer als Chef eines VW Autohauses solches Zeug erzählt, der sollte sich nach einem FIAT Vertrag umschauen. *Späßle* ;)

Nahezu KEIN Hersteller hat heute KEINE Probleme.

Das einseitige rumpoltern auf den bösen deutschen Herstellern wird aber echt langsam öde und langweilig.

Grüße

Cleandevil

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Eine doch sehr optimistische Vorstellung. Aber möglich ist alles.

Nur finde ich es langsam einfach nur Mies, wie ,,Miserabel'' wieder die deutschen Hersteller sein sollen. Man sollte das Ganze doch einfach etwas realistischer ansehen. Selbst Japaner & Co haben heute mit Qualitätsproblemen zu kämpfen.

Und wer als Chef eines VW Autohauses solches Zeug erzählt, der sollte sich nach einem FIAT Vertrag umschauen. *Späßle* ;)

Nahezu KEIN Hersteller hat heute KEINE Probleme.

Das einseitige rumpoltern auf den bösen deutschen Herstellern wird aber echt langsam öde und langweilig.

Grüße

Cleandevil

Heul doch - Heul doch

Wenn Du damit fertig bist

dann bitte geh doch!

Heul doch - Heul doch :p

:D

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Das einseitige rumpoltern auf den bösen deutschen Herstellern wird aber echt langsam öde und langweilig.

Yep.

 

Anscheinend das Sommerloch.... die Leute wissen nichts mehr zu schreiben, also wird geflamed. :rolleyes:

@MallPall

Schon mal daran gedacht, dass der "Chef eines VW-Hauses" dir einen Bären aufgebunden hat? :D

Warten wir also die nächsten 30-40 Jahre ab. Wer dann die Nr. 1 in Europa ist. Ich tippe mal auf die Toyota-VW-AUDI-PSA-Volvo-Porsche-BMW AG ;) :D

Themenstarteram 3. Juli 2007 um 21:25

Es ist mir auch klar das es nie einen Autohersteller gibt der keine Probleme hat.

Aber man muss auch zugeben das es kein Geheimnis ist, dass die deutschen Autohersteller an Qualität verloren haben.

---> siehe Dauertest

---> siehe Motortalk-Forum

---> siehe Bekanntenkreis

Der gute Ruf bröckelt.

Du bist ein paar jahre zu spät. Die Qualität steigt wieder.... schau mal in den ADAC/TÜV-Statistiken, wen AUDI, Porsche oder BMW alles auf die Plätze verwiesen hat.

Themenstarteram 3. Juli 2007 um 21:41

Zitat:

Original geschrieben von dc-viper

Du bist ein paar Jahre zu spät. Die Qualität steigt wieder.... schau mal in den ADAC/TÜV-Statistiken, wen AUDI, Porsche oder BMW alles auf die Plätze verwiesen hat.

Nein, da schaue ich gar nicht erst hin. :D

Diese Statistiken kann man die Hasen geben.

Schon mal daran gedacht, dass ein Porsche vielleicht ein bisschen mehr gepflegt wird als ein Fiat?

Habe es erst vor kurzem Tüv machen lassen. Vor mir war eine Frau mit einem Punto 188a vor mir dran. Ich hatte schon von weitem gesehen das der Punto nicht durch den Tüv kommt.

Folgende Sachen waren Defekt:

-rechter Außenspiegel fehlte

- vom Heckscheibenwischer war nur noch die hälfte dran

-Windschutzscheibe hat einen großen Riss

-Bremsklötze waren fast schon unten (hatte ich nachher erst erfahren)

Das sind solche Fälle die den Tüv-Report verfälschen.

Und der kommt bei anderen Herstellern häufig vor und bei anderen wenig oder gar nicht.

Und das ewige Thema ADAC-Pannenstatistik brauche ich ja nicht erörtern.

ich denke fiat ist auf einen guten weg.

die autos haben ein tolles design, sind bezahlbar

und auch die langzeit qualität wird immer besser.

siehe AB test, fiat panda.

wird stimmen wenn vw chäfä das sagt.... tztztz :D

@Lancia Delta

Alles OK bei dir? ;) :D:D

Ich Heul hier höchstens vor Lachen! :D

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

@Lancia Delta

Alles OK bei dir? ;) :D:D

Ich Heul hier höchstens vor Lachen! :D

na immerhin lustig ist es bei uns Fiat-Fahrern ;)

Mein Golf II war aber nur im Arsch, also der lügt definitiv

Golf IV is viel besser :)

Renault wirbt aktuell in der Motorwelt mit steigender Qualität und einer wesentlichen Verbesserung in der Pannenstatistik.

Wäre doch auchmal ne Idee für Fiat.

Soweit wie im 1. Post braucht man gar nicht in die Vergangenheit zu reisen, Fiat war sogar Anfang der 80er der

stückzahlenmässig größte europäische Hersteller iirc.

Re: Was meint ihr? Schafft es Fiat wieder die Nummer 1 zu sein.

 

Zitat:

Original geschrieben von MallPall

Er klärte mich sogar auf wie gut es um die Qualität der Produkte der deutschen Automobilhersteller wirklich steht

---> Resultat miserabel.

Er meinte, das gerade Fahrzeuge aus dem VW Konzerns von Modell zu Modell gewaltig an Qualität verloren hat.

Das letzte Modell was qualitativ sehr gut da stand war der Golf 2

Das sehe ich genauso und nicht anders. Die deutschen autos gewinnen wieder an qualität. Besonders der VW Tuaran z.b. hier http://www.bild.t-online.de/.../touran-note-6.html deutsche hersteller sparen definitiv am falschen ende. und zur ADAC-Pannenstatistik die ist doch der letzte müll. ( 39% der pannen=batterie leeeeer im jahr 2007 / in den jahren davor so ähnlich) 39% der pannen wurden durch entladene batterien verursacht. Dies haben die deutschen hersteller erkannt (warum eigentlich nur die deutschen? wir werden in einigen jahren sehen, dass die anderen dies nicht auf sich sitzen lassen werden ->besonders japaner)

und die deutschen autohersteller haben die batterien besser gemacht (siehe auch tests VW-Akkus immer ganz vorne)

Somit waren die deutschen hersteller "wieder" vorne. sooooo billig ist dasPUNKT

die teureren autos also Oberklasse und obere Mittelklasse werden ebenfalls von deutschen herstellern angeführt.

klingt doch gut oder etwa nicht? warum? nicht weil sie besser sind, sondern weil sie in keiner DEUTSCHEN pannenstatistik aufgeführt werden, weil es zu wenige gibt, um daraus statistische werte zu ziehen.

die deutschen käufer der teureren autos kaufen halt keine ausländischen modelle, weil sie kein image haben (dieses gequatsche von IMAGE geht mir sowas von auf die eier.....)

http://www.spiegel.de/.../0,1518,grossbild-445524-345706,00.html hier sieht man was bei uns loswäre wenn wir viele sonatas hätten, haben wir aber nicht.

so sieht es in wirklichkeit aus. was uns ADAC etc. erzählt glaube ich nur gering. in den USA ist es möglich, dass ein koreaner die zuverlässigkeitswertung anführt bei uns UNMÖGLICH.

Dies ist meine persöhnliche meinung, die ich versucht habe anhand von beispielen etc. zu bestätigen.

(ich bin nicht gegen deutsche autohersteller oder so ähnlich. ich verfolge den sinn der nutzenmaximierung:

möglichst viel produkt für möglichst wenig geld) :D

Jaja... die Pannenstatistiken, nur gut das Fiat aufeinmal ganz oben ist, seit den 2006er Modellen... mhmm. liegt es evtl daran, das seit 2006 nicht mehr der ADAC sondern der AVD die Serviceleistungen für Fiat übernimmt... aber böse ist nur wer böses denkt :-)

Was die Qualität angeht (ausgenommen mein top-modell... argh...) ist Fiat wirklich auf einen sehr guten Weg... Wenn da nicht die Unfähigen Niederlassungen wären, die alles verschlepen oder nur verschlimmbessern... bei MB geht es auh wieder gewaltig bergauf Qualitativ (unser w202 ist schon nicht de rBrüller, aber der w203 meines großvaters übertrifft alles im negativen sinne, da kommen erinneringen auf, asl der w124 auf den markt kam...) Die Qualität bei VW ist sehr schwankend... alleridings bei Skoda extrem gestiegen... hingegen kann ich bei Seat eher eine abwertstendenz sehen... die Audis haben auf alle fälle wieder eine gute qualität (sah vor ein paar jahren mal anderst aus...). Aber ich denke das viele Hersteller gerlent haben... wenn ich mir Autos anschaue die in den letzten Jahren auf den Markt kamen, egal on franzose, Deutscher, italinier, Japaner oder Koreaner... mit Rum hat sich keiner bekleckert... aber es haben anscheinend die meisten geschanllt und steuern dagegen...

Apropos Qualität... ich habe mittlerweille mit jeden FOX fahrer mitleid... hab so ne kiste eine woche bewegt... der rapelt mit 8tkm schon so wie ein alter golf 2 Diesel nach 600tkm... :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Was meint ihr? Schafft es Fiat wieder die Nummer 1 zu sein.