ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was mache ich falsch beim waschen? BMW 1er Coupe

Was mache ich falsch beim waschen? BMW 1er Coupe

Themenstarteram 27. Oktober 2011 um 12:55

Hallo Zusammen,

ich habe ein paar Fragen an die Pflege-Profis hier, da ich einfach nie mit den Ergebnissen auf dem Auto zufrieden bin, nachdem das Auto trocken ist.

Ich mache es meistens so, daß ich zu der SB Wäsche fahre und erst mal mit Hochdruck den Dreck runter mache. Danach füll ich Wasser in meinen Eimer, bisschen Autoshampoo dazu und mit nem Waschhandschuh alles geputzt.

Hinterher mit dem Hochdruckreiniger abspritzen und mit so nem Trockentuch abtrocknen.

Mein Problem ist jetzt, daß nach ein paar Minuten immer das ganze Auto voller Wasserflecken ist obwohl ich so ein Trockentuch benutze. Die Scheiben muss ich immer mit Glasreiniger noch sauber machen, da die auch voller Wasserflecken sind.

Was könnt ihr mir empfehlen?

Eine Frage habe ich noch: Ist es wirklich so schädlich, hin und wieder (bei mir im Winter einmal im Monat) durch die Waschanlage zu fahren wenn man den groben Dreck vorher mit Hochdruck runter hat?

Danke und Grüße

P.S.: Lackfarbe ist Tiefseeblaumetallic

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo...

Ich wasche mit Regenwasser wegen dem Kalk und das im Schatten. Da ist mit Wasserflecken nix mehr. Habe selbst ein schwarzes Auto, wo man jeden Sch**** drauf sieht.

Tip: Nimm beim nächsten mal einen Eimer und einen Handschuh mehr mit in die SB-Box (2-Eimer-Methode). In die Waschanlage kannst du fahren. Gibt halt Swirls und wenn du Wachs drauf hast, tuts dem auch nicht so gut, vor allem wenn der Vordermann eine Geländetour gemacht hat.

Was für ein Trockentuch nutzt du denn? Lies dir mal die FAQ durch. Dauert zwar ein wenig, hilft aber ungemein. Da ist alles beschrieben und detailliert erklärt, dank den Experten hier. Hab ich auch gemacht und werde mich künftig dran halten. Dann schaut der Wagen auch aus wie geleckt. :D

Ansonsten hilft meist ein Foto für genauere Tips.

mfg

Vielleicht eine dumme Frage, aber sind es immer neue Flecken oder immer die selben?

Es könnte sein, dass es sich um "alte" Kalkflecken handelt, die einmal im Lack drin sind und die auch so einfach nicht wegzubekommen sind (nicht ohne Politur oder Aufbereitung). Ansonsten machst Du beim trocknen etwas falsch oder verwendest ein ungeeignetes Trockentuch.

Welches Tuch verwendest Du? Und ist danach der Lack wirklich trocken, oder wird nur das meiste Wasser abgenommen, und feine Reste bleiben auf dem Lack?

Man kann auch überlegen, die Anlage zu wechseln. Es gibt wohl vereinzelt welche, bei denen zum "Abspülen" enthärtetes oder Osmosewasser verwendet wird. Wenn da dann auch noch (die selben?) Kalkflecken auftauchen, sind es wohl alte, die Du mit "nur" waschen nicht rausbekommen kannst.

Themenstarteram 27. Oktober 2011 um 13:26

Schonmal danke für eure Antworten.

Als Trockentuch verwende ich das hier: AlClear Trockenwunder

Es stimmt, wenn ich das Auto damit trockne, bleiben kleine Wasserreste auf dem Lack, sollte ich vielleicht mal ein anderes benutzen oder 2, um mit dem zweiten dann das letzte weg zu bekommen?

Also eingewirkte Kalkflecken sollten es nicht sein da daß Auto ein Jahreswagen ist und ich ihn ja schon pflege, nur irgendwie etwas falsch ;-). Wenn ich hinterher mit z.b. einem trockenen Microfaser drüber gehe, sind die Wasserflecken auch fast weg, also sind wirklich nur oberflächlich...

Ein Bild kann beim nächsten mal gerne reinstellen..

wenn Du unmittelbar nach dem waschen mit einem gescheiten Trockentuch trocknest ( und bei einem guten Tug bleibt fast nichts - nichts an wasser zurück ), dann solltest du keine flecken haben, selbst wenn du nur klarspülst und keine osmosewasser nutzt.

im schatten waschen und trocknen ist ein guter tp, allerdings bei dem wetter zZ muss man sich darüber wohl keine Gedanken machen.

wenn du ein neues trockentuch hast ( zB das Microfiber Madness "Dry me Crazy" oder das Orange Drying Towel oder das Cobra Guzzler ), dann lege es grossflächig auf den Lack, drücke es etwas an und ziehe es langsam über den lack, damit es genug zeit hat auch wasser aufzunehmen.

das sollte funktionieren

gruss

e.

Ich glaube ich weiss, was du für Flecken meinst. Hab ich am Auto meines Dads auch gesehen (schwarzer Lack). Der pflegt sein Auto auch per Hand. Schaut etwas milchig aus bei dir? Dachte erst an einen alten Vogelschiß. Hab etwas Dodo Juice Lime Prime (leicht abrasiver Lackreiniger) genommen und mit einem Applikatorpad drüber gewischt. Geht weg, aber man macht sich zum Harry. Mit ner Exzenter gehts leichter.

Mikrofasertrockentuch ist schon mal nicht verkehrt. Besser als Leder (hab ich hier gelernt). Und da wo es trocken ist, sollten sich eigentlich keine Kalkablagerungen bilden. Also wie Dirk_8699 beschrieben mit Politur versuchen.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Mikrofasertrockentuch ist schon mal nicht verkehrt. Besser als Leder (hab ich hier gelernt). Und da wo es trocken ist, sollten sich eigentlich keine Kalkablagerungen bilden. Also wie Dirk_8699 beschrieben mit Politur versuchen.

mfg

Also das mit der Politur (oder dem Lime Prime) war nur für den Fall gedacht, dass es sich um alte, eingezogene Kalkflecken handelt, die anders nicht mehr zu entfernen sind. Wenn die Flecken dadurch kommen, dass das Trockentoch Wasserreste zurücklässt sollten die Flecken noch mit ner guten Handwäsche und richtigem Abtrocknen weggehen. Nur falls das nicht mehr fruchtet, einmal aufbereiten und ab dann darauf achten, dass der richtig trocken wird nach dem waschen.

P.S. Das Argument es handele sich ja um einen Jahreswagen daher könnten es keine alten Kalkflecken sein, zieht m.E. nicht. 1 Jahr kann da schon reichen :)

Also ich machs genauso wie Du , habe auch Tiefseeblau am 3er aber keine Wasserflecken. Als Trockentuch nehme ich von Spontax das " Wundertuch " in der Plastikröhre. Vieleicht solltest Du beim Klarspülen den Regler am Hochdruckautomat auf fleckenfreies trocknen stellen. Oder den Wagen vorher mal richtig wachsen dann setzt der Kalk nicht so schnell an . Ich benutze nach dem waschen öfters den Ultimate Detailer dann glänzt die Karre richtig :p..

Hallo NiGu389,

bevor nicht geklärt ist, woher die Flecken stammen, ist eine Diskussion über eine mögliche Behandlung ein Stochern im Nebel!

Daher schlage ich vor, das Auto nach dem nächsten Waschen zunächst gründlichst zu trocknen! Vielleicht kann dabei ein geeignetes Trocknungstuch wie bspw. das Orange Babies zum Einsatz kommen. Desweiteren könnte auch ein Detailer als Trockungshilfe in Betracht kommen.

Anschließend bitte ich Dich darum, über das Ergebnis zu berichten! Sollte Dein Problem dann noch immer bestehen, suchen wir konkret nach weiterer Abhilfe!

Grüße

Alex

Kauf Dir ein gescheites Mikrofaser Trockentuch (bei Lupus gibt's die zum Beispiel) mit den Maßen 60x90cm oder ähnlich.

Nach dem Klarspülen mußt Du (je nach Witterung) ein bis zwei Minuten warten, oder eine Zigarettenlänge- je nach dem :D

...bis die meisten großen Wasserperlen weg sind und dann erst legst Du los.

Trocknen heißt auch nicht kurz drüber fahren, sondern Zentimeter für Zentimeter reiben, reiben, reiben.

Bei mir kommt das Trocknen fast einer kleinen Politur gleich. Es wird so lange eine Fläche bearbeitet, bis nur noch ein kaum sichtbarer Feuchtigkeitsfilm zu sehen ist, der nach dem letzten Abrieb sofort verschwindet.

Je mehr du getrocknet hast, desto (leicht) feuchter wird Dein Mikrofasertuch. Da nun schon einige Minuten vergangen sind, ist das restliche Auto ja fast trocken- macht aber nix, denn durch das etwas angefeuchtete MF Tuch nimmst Du bereits angetrocknete Wasserflecke wieder mit, wenn Du gründlich genug reibst.

Das ganze hört sich nun sehr aufwändig an- ist aber in ca. 15 Minuten erledigt.

Noch was nebenbei. Ich selbst schwöre auf das gründliche nachtrocknen, welches fast einer kleinen Politur (weit her geholt, ich weiß!) gleich kommt. Und bin der Meinung, daß der richtige Einsatz von MF Tüchern 3x mehr wert ist wie irgendein teures, ausgefallenes Shampoo.

Gruß Berti

P.S: Kauf Dir 2-3 MF Tücher. Wenn Dir eines beim Trocknen runterfällt, oder im Eifer des Gefechtes den Boden berührt, ist es gleich voller Dreck und Steinchen....die Dinger sind die reinsten Schmutzmagneten!

Was mit Deinem Lack geschieht, wenn Du mit einem runtergefallenen Tuch weiter arbeitest, kannst Du Dir ja denken....:eek:

gruß Berti

Ein MFT in Waffel Struktur würde ich dir zum trocknen nicht empfehlen. Für das Fenster reinigen ist es aber optimal.

Kauf Dir ein ordentliches Trocknungstuch von Chemical Guys oder Dodo Juice und ein Detailer kann bei einem dunklen Lack auch nicht falsch sein ;)

Einige Selbstwaschanlagen bieten demineralisiertes Wasser für die Handwäsche oder die Waschdüse an, kein Kalk, keine Flecken.

das hilft auch nicht zu 100%

Wie schon gesagt wurde, anderes oder mehr Tücher müssen her. Nach dem Trocken dürfen keine Schlieren mehr drauf bleiben, die siehste nachher natürlich wieder.

Vielleicht kaufste Dir noch nen Detailer, mit dem kannste wennde mal was übersehen hast diese Flecken schnell wegmachen ;) Ich würd da den Chemical Guys P40 Pro Detailer nehmen.

Zitat:

Original geschrieben von NiGu389

 

Was könnt ihr mir empfehlen?

Ich habe in den Wasch- Boxen bisher immer ( egal welche Farbe meine Fahrzeuge hatten) folgendermaßen gewaschen.

- Auto mit "Waschen" abdampfen/ Schmutz lösen.

- Gut einseifen/ shampoonieren ( wie Du mit eigenem Schwamm)

- Auto "Klarspülen" und danach "Glanzwachs" drauf.

- Das Auto gleich mit einem Echt-Leder abledern. Daneben stelle ich mir immer einen Eimer mit klarem, warmen Wasser. ( Gibts an den meisten Wasch- Boxen für einen Euro)

Flecken hatte ich nie. Tipp: Ich habe immer zwei Leder dabei. Eines zum großflächigen abnehmen des Wassers, das andere zum Nachtrocknen.

 

Noch was, der Lack sollte mind. 3-4 mal im Jahr gewachst werden. Habe letztens bei ATU das hier gefunden.

http://www.atu.de/.../...s_premiumclass_carnaubacare_200ml-SON211.html

Nicht billig, aber echt sehr gut.

 

Gruß

Alpenfreund

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was mache ich falsch beim waschen? BMW 1er Coupe