ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Was kostet ein Ölwechsel bei diesem Auto (Infos inside)

Was kostet ein Ölwechsel bei diesem Auto (Infos inside)

VW Golf 5 Plus (1KP)
Themenstarteram 8. Juni 2020 um 21:04

Hallo,

was kostet ca. ein Ölwechsel in einer freien Werktstatt für

einen Golf 5 plus Benziner?

Liebe Grüße

Sabine

Beste Antwort im Thema

Ist das ein Schwarzarbeitpreis? Ein Freierabend-Einmann-Betrieb?

 

Wahnsinn, wir können uns auch versuchen zu unterbieten, sowohl mit Öl- als auch mit Arbeitspreisen.

Bringt der TE aber nichts, die ruft besser bei dem für sie erreichbaren Betrieben an.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Anrufen, nachfragen, Erkenntnis gewinnen.

https://m.mac-oil.de/info

5l Öl und Filter für deinen Wagen kosten keine 30€. Kennst du wen, der dir das wechseln kann?

Eine Werkstatt nimmt oft mehr pro Liter Öl, als dich dieser online kostet, klar, die wollen auch verdienen. Filter auch gerne mal den dreifachen Onlinepreis. Die Arbeit sollte nicht länger als 30min dauern und sollte auch nicht mehr als 40€ kosten.

Themenstarteram 8. Juni 2020 um 21:17

Was muss man grob bei einer freien Werkstatt rechnen?

Ruf an, frag nach. Wenns dir zu peinlich ist meld dich mit falschem Namen oder schreib mit einer anonymen Emailadresse.

Regionale Preisschwankungen sind zu erwarten.

50-90 € brutto.

Bei einer Werkstattkette ist es meist günstiger und am günstigsten (wie oben schon von "gromi" dargestellt bei McOil (Mr.Wash-Ölwechselstation)...

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 8. Juni 2020 um 21:24:57 Uhr:

50-90 € brutto.

Bei einer Werkstattkette ist es meist günstiger und am günstigsten (wie oben schon von "gromi" dargestellt bei McOil (Mr.Wash-Ölwechselstation)...

Da kann ich mich nur anschließen denn die Preise sind doch sehr unterschiedlich.

Seelze 01

Zitat:

@SabineKl. schrieb am 8. Juni 2020 um 21:17:22 Uhr:

Was muss man grob bei einer freien Werkstatt rechnen?

Service bei einer 1-Mann Werkstatt (Kleinunternehmen) kostet mich bisher 60-70€.

 

Der macht quasi den Wechsel aller Filter und Motoröl.

Bremsflüssigkeit hat er mal bei einem Service auch gemacht und verlangte zusätzlich 10€.

 

Material habe ich selber mitgenommen.

 

Er hat dabei immer selbstverständlich alles mituntersucht. Somit gibt er mir auch Empfehlungen, welche Teile noch wartungs- bzw. reparaturbedürftig sind (Bremsbeläge, Bremsscheiben, Federung hat er auch mal ausgetauscht, Roststellen auch entdeckt, usw).

 

Ich finde das wirklich in Ordnung, für mich günstiger und für ihn als Kleinunternehmer kann er sein Jahrespensum auch erreichen. Er stellt auch entsprechende Rechnung aus und pflegt alles in Serviceheft ein.

 

Damals habe ich ihn über ebay Kleinanzeige in meiner Region gefunden, so als Suchtipp. Vielleicht findest du auch jemanden in deiner Nähe.

Ansonsten wie oben schon erwähnt einfache bei den freien Werkstätten direkt anfragen.

am 9. Juni 2020 um 13:29

Preis bei Pitstop:

 

10w40 -39€

5w40 -69€

5w30 -99€

 

I’m Preis ist inbegriffen das Öl von castrol, Mann Filter sowie die Arbeit. Beim Öl: keine Liter Begrenzung.

Voraussetzung ist, dass euer Fahrzeug das Öl fahren darf.

 

Keine Werbung hatte da nur mal gearbeitet xD

Pff.. 5 Liter 5W30 LL bzw. 50700 Öl + MAN Filter = 22€

Ölentsorgung max 10€ oder beim Wertstoffhof kostenfrei (Ortsabhängig).

Ablassschraube kann man mindestens 1x wiederverwenden wenn kein Deppart zu hart rangegangen ist oder mit Drehmo gearbeitet wurde. Ansonsten Material wie oben aufgelistet mitbringen und für 15€ - 20€ machen lassen ^^

Ist das ein Schwarzarbeitpreis? Ein Freierabend-Einmann-Betrieb?

 

Wahnsinn, wir können uns auch versuchen zu unterbieten, sowohl mit Öl- als auch mit Arbeitspreisen.

Bringt der TE aber nichts, die ruft besser bei dem für sie erreichbaren Betrieben an.

Völlig uninteressant.. oder willst du darauf etwa ne 2 Jahresgarantie mit Rechnung haben?

Edit @ TE: beim Benziner würde ich zum günstigeren 5W40 greifen und es beim "mac-oil" einfach machen lassen wenn eines bei dir in der Nähe zu finden ist. 55 Euro sind ok.

Dass das uninteressant ist, ist deine Einschätzung.

Ich stell mir nur vor, welcher Betrieb das so günstig anbieten kann, wenn er denn noch das Mitbringen sämtlicher Materialien gestattet.

Dann beantworte ich dir gerne die Frage:

Ja das ist ein Schwarzarbeitpreis bzw. Preis ohne Rechnung in einer Hobbywerkstatt.

Der Ölwechsel an sich dauert keine 30 Minuten und für die Arbeit 20€ aufzurufen sehe ich als günstig an.

Es sind kaum mehr wie 2 Schrauben zu lösen plus die Unterbodenverkleidung. Und ja der ist wahrscheinlich auch kein (aus)gelernter KFZ Mechaniker ^^

Danke für die Aufklärung.

Vor zehn Jahren kostete die legale Mannstunde in der Werkstatt zwischen 90 und 120 Euro, heute sicher 15% mehr. Der Ölwechsel sollte nicht mehr als 30min dauern. Die Materialkosten bei Selbstbeschaffung wurden genannt. Jetzt kannst dir dann schon selber erschließen, was es kosten darf und was nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Was kostet ein Ölwechsel bei diesem Auto (Infos inside)