ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Was ist an LED-Kennzeichenbeleuchtung/Standlicht so schlimm, dass es verboten ist?

Was ist an LED-Kennzeichenbeleuchtung/Standlicht so schlimm, dass es verboten ist?

Themenstarteram 24. Mai 2009 um 0:29

Kennzeichenbeleuchtung:

- Man erkennt das Kennzeichen (bei den normalen Lampen erkennt man fast nichts)

- Fällt schneller auf (kann vor Aufprall vom Hintermann helfen)

- Sieht besser aus

- Verbaucht weniger Strom

Wahrscheinlich wurden die vor vielen Jahren verboten, als die neu auf den Markt kamen, oft kaputt gingen und zu hell waren.

Ich hab sowelche drin und bis jetzt wurde ich noch nicht angehalten.

________________________

Standlicht:

- Sieht besser aus (bei Xenon)

- Verbraucht weniger Strom

Wahrscheinlich wurden die vor vielen Jahren verboten, als die neu auf den Markt kamen, oft kaputt gingen, blendeten und zu dunkel waren.

Ich hab sowelche drin und bis jetzt wurde ich noch nicht angehalten.

_____________________

Seitenmarkierungslampen:

- Man erkennt das Auto besser von der Seite

 

 

Warum verbieten diese Leute uns das? Ich doch sowas von scheißegal, ob man Seitenmarkierungslampen hat oder nicht!!

In Deutschland wird man nur noch gegängelt.

Wenn jetzt nochmal die Steuern erhöht werden, verlasse ich dieses Land. Ich bin nur noch hier, weil meine ganzen Vorfahren schon hier gelebt haben.

 

Warum verbieten diese Leute uns das? Ich doch sowas von scheißegal, ob man Seitenmarkierungslampen hat oder nicht!!

In Deutschland wird man nur noch gegängelt.

Wenn jetzt nochmal die Steuern erhöht werden, verlasse ich dieses Land. Ich bin nur noch hier, weil meine ganzen Vorfahren schon hier gelebt haben.

Ähnliche Themen
97 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Benz_Driver

 

Scheiß Deutschland.

Dann geh doch ins Ausland, hindert Dich doch keiner....:D

Die verbotenen LEDs haben keine Bauartzulassung (E-Prüfnummer). Aus Kostengründen scheuen scheinbar viele Hersteller die Zulassungsprozeduren.

Zitat:

Original geschrieben von Benz_Driver

 

Warum verbieten diese Leute uns das? Ich doch sowas von scheißegal, ob man Seitenmarkierungslampen hat oder nicht!!

Scheiß Deutschland.

Viel Spass beim Auswandern

 

Im Übrigen sind die LED nicht verboten.Es gibt nur kein Hersteller Geld für eine Zulassung aus so lange es genug Idioten gibt die jeden Schrott ohne Zulassung kaufen und montieren.

Zitat:

Original geschrieben von Benz_Driver

_____________________

Seitenmarkierungslampen:

- Man erkennt das Auto besser von der Seite

 

 

Warum verbieten diese Leute uns das? Ich doch sowas von scheißegal, ob man Seitenmarkierungslampen hat oder nicht!!

Scheiß Deutschland.

Nur mal zur Info: Es gibt von mehreren Herstellern (Hella, InPro, etc.) LED-Seitenmarkierungsleuchten, die bauartgeprüft und zugelassen sind und ganz legal eingebaut werden dürfen!

Zitat:

Original geschrieben von Benz_Driver

Ich doch sowas von scheißegal, ob man Seitenmarkierungslampen hat oder nicht!!

Natürlich ist das nicht egal. Hierzu gibt es eindeutige Regelungen in der StVZO und vom Kraftfahrzeugbundesamt.

das kennzeichen gibts auch als legale version.

ach menno. warum müsst ihr das verraten? zum schluss bleibt er noch in deutschland....

Bei BMW ist die LED Kennzeichenbeleuchtung doch auch schon länger Standard :confused:

Die Begrenzungsleuchten allein nutze ich häufiger, wenn ich auf der Autobahn bin und etwas schneller fahren will. So werde ich besser gesehen als wenn die aus sind und die Hauptscheinwerfer können zu bleiben. Das sieht nicht nur besser aus, sondern spart über 10% Sprit.

Warum das nicht erlaubt ist, erschließt sich mir auch nicht.

BTW: Kann mir jemand verraten, was es kostet, wenn ich dabei erwischt werde?

Zitat:

Original geschrieben von Mezzo_LE

Bei BMW ist die LED Kennzeichenbeleuchtung doch auch schon länger Standard :confused:

Aber viele bauen sie woanders ein.

Im A3 müssen sie z.b. etwas angepasst werden.

Dadurch erlischt die Bauartgenehmigung.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Die Begrenzungsleuchten allein nutze ich häufiger, wenn ich auf der Autobahn bin und etwas schneller fahren will. Wer die Begrenzungsleuchten früher sieht als das ganze Auto sollte mal zum Augenarzt.Zumindest ich sehe Autos der Standlichtfahrer in der Regel schon lange bevor ich überhaupt sehe das sie die Begrenzungsleuchten anhaben. Ist die gleiche Pseudosicherheit wie bei den NSW.

Zitat:

So werde ich besser gesehen als wenn die aus sind und die Hauptscheinwerfer können zu bleiben.

Siehe oben,bis einer dein Standlicht sieht sollte er dein Auto schon längst bemerkt haben.

 

Zitat:

Das sieht nicht nur besser aus, sondern spart über 10% Sprit.

Wo sieht das besser aus,aber diese Meinung dürfte der Kern der Wahrheit sein und 10% Sprit kosten die 100W Strom zusätzlich auch nicht.Aber für den Sicherheitsgedanken gibt es Tagfahrleuchten.Die sind nicht nur legal sondern sparen wirklich deutlich Energie und sind auch tatsächlich geeignet ein Auto früher sichtbar zu machen.

 

Zitat:

Warum das nicht erlaubt ist, erschließt sich mir auch nicht.

:D Hast du Denkverbot?

Es ist verboten weil man ohne Strickte Regelungen was die Beleuchtung angeht mit der Zeit nur noch fahrende Weihnachtsbäume auf den Strassen hätte.

http://www.polizei.bayern.de/.../1318?...

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Zitat:

So werde ich besser gesehen als wenn die aus sind und die Hauptscheinwerfer können zu bleiben.

Siehe oben,bis einer dein Standlicht sieht sollte er dein Auto schon längst bemerkt haben.

Mag sein, aber mit den Begrenzungsleuchten sieht das Auto schneller aus, wenn es von hinten kommt ;)

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Zitat:

Das sieht nicht nur besser aus, sondern spart über 10% Sprit.

Wo sieht das besser aus,aber diese Meinung dürfte der Kern der Wahrheit sein und 10% Sprit kosten die 100W Strom zusätzlich auch nicht.Aber für den Sicherheitsgedanken gibt es Tagfahrleuchten.Die sind nicht nur legal sondern sparen wirklich deutlich Energie und sind auch tatsächlich geeignet ein Auto früher sichtbar zu machen.

Tagfahrleuchten gibt es a) nicht als Originalteil für mein Auto und b) würde ich sie aus Sicherheitsgründen abseits der Autobahn abschalten.

Die 10% mehr Sprit kommen auch weniger vom Stromverbrauch als vielmehr vom gut 17% höheren Luftwiderstand durch offene Scheinwerfer.

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Zitat:

Warum das nicht erlaubt ist, erschließt sich mir auch nicht.

:D Hast du Denkverbot?

Es ist verboten weil man ohne Strickte Regelungen was die Beleuchtung angeht mit der Zeit nur noch fahrende Weihnachtsbäume auf den Strassen hätte.

http://www.polizei.bayern.de/.../1318?...

Das hinter dem Link bringt mir keine brauchbare Information. Es geht darum, tagsüber auf der Autobahn die Standlichter anzuhaben, also wenn ich eigentlich gar kein Licht bräuchte. Wenn ich Abblendlicht brauche ist es klar, daß die Begrenzungsleuchten nicht ausreichen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Was ist an LED-Kennzeichenbeleuchtung/Standlicht so schlimm, dass es verboten ist?