ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was halter ihr von diesem Bericht????

Was halter ihr von diesem Bericht????

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 16:58

http://www.youtube.com/watch?v=3G1nmhSZvN0

hat von euch jemand mal ohne längeren Motorölwechsel gefahren???

wie sieht ihr das???

ich persönlich kann es mir vorstellen!!!! wenn man sieht wie viel Bedeutung Geld in der Gesellschaft hat.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hey,

hab mir mal die Rechnung von voriger Woche geholt.

Ölwechselservice in VW-Vertragswerkstatt an Tiguan:

4,3 ltr. Öl (Norm 50700) für 121,80 €uro entspricht einem Literpreis von 28,32 €uro

Zusätzlich 66 €uro Arbeitslohn (war noch Ölfilterwechsel dabei).

Da noch Garantie bin ich an VW gebunden - aber das nächste Öl, auch der Norm entsprechend, kommt bei mir das nächste mal aus dem Kofferraum und nicht aus den vergoldeten Ölspendern der Werkstatt.

Wolfgang

Also wenn man ältere Motoren fährt, zumindest nach meiner Erfahrung, ich hatte konkret den Audi 80 ABT B4 BJ11/93 und den Skoda Felicia 1.3L GLXi BJ 95, also ohne viel Elektronik und ohne Turbolader, dann kann man auch schon mal einige Hundert- bis Tausendkilometer den Ölwechsel oder auch das Öl nachfüllen überziehen. Das hat beiden Autos nix ausgemacht. Aber irgendwann ist halt Schluss und man muss zwingend nachfüllen um Motorinternen Verschleiß/Abrieb zu vermeiden (oder schlimmeres).

Ich halte es persönlich genauso wie meine Vorredner. Gewinn ist okay und notwendig. Aber irgendwann wird es einfach zu bunt, und dieser Zeitpunkt ist bei mir schon lange überschritten. Ich habe mit dem Autofahren angefangen als es ein Liter Normalbenzin ca. 1,20€ kostete. Das war vor ca. Jahren. Jetzt ist bei mir der Bogen überspannt worden mit 1,7x9€ je Liter Benzin. Zumal Preisschwankungen von über 0,15€ keine seltenheit mehr sind. Dabei meine ich zur fast selben Zeit. 2 Tankstellen ca. 500m voneinander entfernt. Ein auf und ab, aber immer nach festen Ritus. Wenn man mal wieder zur Normalität zurückkehren würde und die Tankstellen und Werkstattpächter nicht mit sekundär oder gar tärtziär Leistungen Geld verdienen würden, dann würde sich schon ein ganz anderer Preis einspielen. Oder war es schon IMMER so das ein Tankstellenpächter eigentlich keinen Gewinn mit Sprit sondern mit Schokoriegeln machte? Dann müsste die Berufsbezeichnung mal umgeschrieben werden in "Schokoriegelverkäufer, Nebenprodukte KFZ-Schmier-und Betriebsstoffe" oder so. Ich versuche das Auto stehen zu lassen oder Fahrgemeinschaften zu bilden. Und wenn ich sehe wieviel der Sprit in anderen Ländern kostet...dann wird der Halzkragen ganz eng. Naja alles einfache VWL Angebot/Nachfrage klappt schon lange nicht mehr. Da fehlt noch die Spekulation..

Moin,

anbei ein Auszug meiner Rechnung vom 1. Ölwechsel innerhalb der Werksgarantie.

Exakt das gleiche Motoröl angeliefert das Audi auch einfüllt und auf der Rechnung dokumentiert.

Wie gesagt, begeistert waren sie nicht (Gesichtsausdruck vom Service-Onkel :(),

aber alles einwandfrei gelaufen.

Oelwechsel

Zitat:

Original geschrieben von Eis4zeit

Moin,

anbei ein Auszug meiner Rechnung vom 1. Ölwechsel innerhalb der Werksgarantie.

Exakt das gleiche Motoröl angeliefert das Audi auch einfüllt und auf der Rechnung dokumentiert.

Wie gesagt, begeistert waren sie nicht (Gesichtsausdruck vom Service-Onkel :(),

aber alles einwandfrei gelaufen.

Ich finde den Preis immer noch eine Frechheit, fuer die paar Minuten Arbeit die ein Oelwechsel ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was halter ihr von diesem Bericht????