ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Was gibt es für empfehlungen für einen weißen Lack

Was gibt es für empfehlungen für einen weißen Lack

Themenstarteram 3. Juli 2011 um 14:31

Hallo, ich habe seit 2 Wochen mein neues Auto und möchte ihn von vornherein gut pflegen, werde ihn jedoch nur von April bis November fahren. Viele Pflegeartikel sind für dunkle Lacke geeignet. Welcehn Rat habt ihr für meinen weißen Z4.

 

- Hersteller ?

BMW

- Typ ?

Z4

- Farbe

Alpinweiß

- Metallic (j/n) ?

Nein

- Alter ?

Neuwagen 2 Wochen alt

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

2 x vorsichtige Handwäsche bisher

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

Viel Wasser

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

Noch Nichts

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

Erstinvestition an Material € 200

 

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Nein

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

Nein, habe viel Zeit

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

Neuwagen mit Handwäsche, Winterfahrzeug: Weißer BMW E36, 16 Jahre alt mittels Waschanlage

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

4-6 Stunden

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

3-4 mal

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

 

 

 

Ähnliche Themen
9 Antworten

Zusätzlich zu den FAQs kann ich dir speziell für weisse Lacke noch diesen Thread sowie einen meiner Blog-Artikel ans Herz legen. ;)

Hier solltest du eigentlich alles Wichtige, von der richtigen Vorgehensweise bis zu empfehlenswerten Produkten, finden.

Hallo,

erstmal glückwunsch zum neuen ;)

Waschzeug ist für jede Autofarbe das selbe, also siehe FAQ bzw. Tips der anderen User. Da ich auch ein weißes Auto fahre,kann ich die als Pre Cleaner das White Diamond von poorboy's empfehlen und als Wachs das 476 von Collinite, da du ja auf Standzeit großen Wert legst ;)

Hey ich hatte die letzten Tage auch mal nachgefragt, siehe Link! Bin jetzt dabei mir die aktuellste Einkaufsliste aus dem Thread zu bestellen. Inkl. 10 Hygi-Microfasertücher lande ich dann ziemlich genau bei 200€.

Neues Weisses Auto

Hallo und willkommen bei uns im Pflegeforum.

Schönes Wägelchen hast Du Dir da besorgt, der stand auch auf meiner Liste, aber da er zu dem Zeitpunkt nicht als Jahreswagen (zu neu) zu bekommen war und damit meine Finanzen sprengte, ist es was anderes geworden.

Ich kommentiere im Folgenden mal Deine Fragen, das macht es einfacher, den Bezug zu erhalten:

WICHTIG:

Meine Empfehlungen gebe ich aufgrund pers. Erfahrungen und/oder intensiven Studiums der entspr. Fachforen ab. Oft spielen auch pers. Vorlieben eine Rolle, die sich dann aber meist im vorherigen Satz begründen. Meine Empfehlungen schließen anderslautende Empfehlungen nicht aus oder machen diese nicht notwendigerweise "falsch", ebenso, wie anderslautende Empfehlungen die meinen nicht notwendigerweise zu "falschen" Empfehlungen machen. Der Markt gibt viele gute Produkte her, die dem gleichen Zweck dienen können.

(Oder auch auf deutsch: Wenn ich Wachs X als prefekt für diesen Zweck empfehle und ein anderer Wachs Y, können wir beide Recht haben!)

Zitat:

Original geschrieben von egros

Hallo, ich habe seit 2 Wochen mein neues Auto und möchte ihn von vornherein gut pflegen, werde ihn jedoch nur von April bis November fahren. Viele Pflegeartikel sind für dunkle Lacke geeignet. Welcehn Rat habt ihr für meinen weißen Z4.

Da hast Du es gut erwischt: Für einen hellen Lack ist fast alles geeignet. Selbst die extra für dunkle Lacke produzierten Wachse (ausgen. pigmentierte wie sog. "Farbpolituren") liefern auf hellen Lacken auch ein gutes Ergebnis ab.

 

- Hersteller ?

BMW

- Typ ?

Z4

- Farbe

Alpinweiß

- Metallic (j/n) ?

Nein

- Alter ?

Neuwagen 2 Wochen alt

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

2 x vorsichtige Handwäsche bisher

Super

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

Viel Wasser

Passt

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

Noch Nichts

Passt. Endlich mal jemand, der VORHER fragt :)

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

Erstinvestition an Material € 200

Machbar

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Nein

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

Nein, habe viel Zeit

Das hat nicht sehr viel mit Zeit zu tun. Eine Poliermaschine erreicht ein um ein vielfaches besseres Ergebnis als Handpolitur. Allerdings ist dieser Punkt bei einem Neuwagen erst einmal vernachlässigbar.

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

Neuwagen mit Handwäsche, Winterfahrzeug: Weißer BMW E36, 16 Jahre alt mittels Waschanlage

Handwäsche ist gut. Nichts macht den Lack so schnell stumpf und swirlig wie eine Waschanlage, die "guten" Waschanlagen gehen dabei nur langsamer vor.

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

4-6 Stunden

Wow! Sovel Zeit für's Auto möchte ich auch mal haben ;)

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

3-4 mal

2 Mal wird ausreichen bei einem Sommerauto, im Winter ist es natürlich ideal, wenn Du ein warmes Plätzchen mit viel Platz und Licht für den Z4 hast und dort über die kalten Monate Dir praktisch jeden cm² des Wagens aus "Spass an der Freude" einzeln vornehmen kannst.

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

s.u.

Folgende Produktempfehlungen:

Waschen:

Ziel: Sanfte, lackschonende Wäsche, die auch die spätere Wachsschicht nicht angreift.

  • Waschhandschuh, KEIN Schwamm, konkret finde ich gerade toll: DODO JUICE Tribble Wash Mitt
  • 2 große Eimer. Welche mit Grid Guard (das ist eine Art Dreckabscheider, der verhindert, daß Dreck aus dem Eimer wieder an den Lack kommt), wären ideal, würden aber gleich 1/3 Deines Budgets auffressen
  • Mildes Shampoo, das die Wachsschicht schont: Dodo Juice Born to Be Mild. Das kann sehr sparsam dosiert werden und hält lange vor!
  • Mikrofaser-Trockentuch (KEIN Leder), z.B. CFS Orange Drying Towel

 

Polieren:

** entfällt, da Neuwagen **

PreCleaning:

Ziel: Hochglanzerzeugung, Glättung des Lackes und Entfernung hochfeinster Kratzerchen, Optimale Vorbereitung auf die Konservierung

  • * Ist Dir die hauchzarte Schleifwirkung des Lime Prime trotzdem nicht geheuer, kannst Du entweder

    a) es vorher an unauffälliger Stelle ausprobieren (z.B. Innenseite Motorhaube) oder

    b) das Lime Prime LITE nehmen, welches völlig ohne Abrasiva auskommt.

    Du kannst den Polierschritt auch ganz weglassen, aber ich fühle mich immer etwas unwohl, ein Auto zu wachsen, dessen Lack gar nicht vorbehandelt wurde.

 

Konservierung:

Ziel: Maximaler Lackschutz, damit auch lange Haltbarkeit, Glanz Nebensache, wobei dieser a) zu 80% von der Vorarbeit kommt (Politur, PreCleaning) und b) bei keinem Wachs wirklich schlecht ist.

Legst Du doch Wert auf absoluten Spiegelglanz, evtl. sogar den harten Glanz einer Versieglung beim einer leichten Verarbeitung wie bei einem Wachs, schau doch mal in mein BLOG, da bekommst Du eine Vorschau, was ich dann empfehlen würde und in meinen älteren Aufbereitungsberichten auch einen Eindruck, wie eine komplette Fahrzeug-Kur (später) mal aussehen kann.

 

  • * An dieser Stelle wären auch weichere, noch lackschonendere Tücher möglich. Die LUPUS sind am Anfang auf jeden Fall sehr weich, werden aber mit zunehmender Anzahl von Wäschen (Feinwaschmittel oder Mikrofaserwaschmittel, max. 60°C, KEIN WEICHSPÜLER, Trocknung im Trockner (schonend) erhält relative Weichheit) härter. Das ist m.E. nicht schlimm für den Abtrag von Politur und PreCleaner, aber beim Wachs und beim Quick Detailing habe ich das nicht so gerne.

    Eine sehr weiche und bei entspr. Wäsche (s.o.) weich bleibende Alternative sind die MICROFIBER MAX, hier die Version von CHEMICAL GUYS. Allerdings sind sie derzeit in DE schwer zu bekommen, auch im verlinkten Shop sind sie gerade ausverkauft. Natürlich gibt es noch andere schön weiche Tücher, aber die sind halt NOCH teurer, da wäre z.B. das DODO JUICE Fantasic Fur mit fast EUR 9,- pro Stück, obwohl es nur 40x40cm groß ist.

    Spare nicht an Mikrofasertüchern (von der Menge her, meine ich), für den Anfang sollte man schon 6 oder 7 Stück davon haben. Sie sind "das Geheimnis" moderner, effektiver Lackpflege. Geh da bloß nicht mit Polierwatte oder sowas ran, das gibt ein einziges Gesaue.

Erhaltung / Quick Detailing:

Ziel: Erneuter Hochglanz nach (sanfter) Wäsche, Entfernung von eingetrockneten Wassertropfen, Verlängerung der Haltbarkeit des Wachses, ultra-glatter Lack, an dem so gut wie nichts haften bleibt.

Der folgende Schritt ist optional, das MUSS man nicht machen. Ich mache es nach jeder 2. Wäsche oder so, in erster Linie, weil es den Glanz so gut boostet und der Lack so glatt wird, dass Spinnen schon die kleine Sicke in der Motorhaube nicht mehr hochkommen.

  • *1:1 mit dest. Wasser mischen (verdoppelt Ergiebigkeit ohne Einbußen), auf den frisch gewaschenen Lack sprühen und nach wenigen Sekunden mit einem Mikrofasertuch nachwischen.

Gruss,

Celsi

Eine sehr schöne und ausführliche Empfehlung der Celsi gemacht hat. Damit liegst Du wirklich ganz gut bei der Aufbereitung des schönen BMW :) Habe selber einen in Alpinweiss 3 ;)

Da Du ja nur von April bis Oktober ihn bewegen wirst, könntest Du vielleicht anderen Wachs der etwas mehr den Lack zu Geltung bringt benutzen.

Hier hatte ich letztens sehr gute Erfahrung mit Swizöl Glacier gemacht :) Kostet zwar einiges aber Glanz ist wunderbar (kräftiger als bei Colli) und die Standzeit unter ordentlichen Pflege beträgt auch bis zu 6 Monate

 

Zitat:

... * Ist Dir die hauchzarte Schleifwirkung des Lime Prime trotzdem nicht geheuer, kannst Du entweder

a) es vorher an unauffälliger Stelle ausprobieren (z.B. Innenseite Motorhaube) oder

Die minimalste Schleifwirkung des Lime Prime ist so minimal das sie garnicht in Betracht genommen müsste.

Test an Innenseite der Motorhaube bringt keine kräftige Aussage da die Innenseite in Gegensatz zu Aussenhaut nicht Klarlack beschichtet ist. Somit kommt es zu verfäschtem Eindruck über der "Schleifwirkung" an

 

Übrigens Celsi: DoDo hat neuen Wachs herausgebracht der für die Reifenpflege gut sein solle und bei Carparts ist schon zu haben

Gute Erfahrungen habe ich bis jetzt auch mit dem DODO JUICE Diamond White Wachs gemacht. Dieses Wachs bringt dir einen wunderschönen Glanz, gerade auf den weissen Lack und riecht nebenbei wunderbar nach Vanille und reinem Wachs. :)

Was die Standzeit betrifft, kannst du bei diesem Wachs mit 2-3 Monaten rechnen.

Nur in den härteren Jahreszeiten, so ab Oktober werde ich wohl auf das Collinite 476s als "Winterwachs" zurückgreifen. Da du aber sowieso nicht vorhast, den Wagen in dieser Zeit zu bewegen, brauchst du auch kein derartiges Wachs.

Themenstarteram 7. Juli 2011 um 0:42

Danke für eure Hinweise und Empfehlungen und ich habe mir die entsprechenden Materialien besorgt, die auch prompt heutemorgen mit der Post geliefert wurden.

Da das Wetter schön war, habe ich gleich angefangen eure "Anordnungen" umzusetzten. Natürlich nur das Waschen draußen in der Sonne und zum Trocknen und für die weitere Vorgänge in die Garage gefahren.

Celsi: der Hinweis auf das Pre-Cleaning mit Lime Prime (habe Lite genommen) ist wirklich empfehlenswert. Hatte nicht gedacht, daß es bei ein neues Fahrzeug (gerade mal 16 Tage alt) etwas bringt; der Unterschied ist zwar fast nicht sichtbar aber beim Auspolieren deutlich spürbar.

Später beim Wachsen und Auspolieren hat meine Frau mitgeholfen, damit wir noch fertig werden. Alles in Allem haben wir doch an die 6 Stunden an dem Auto gearbeitet und jetzt sieht er aus wie neu....hahaha...

Wir waren hundenmüde aber es hat Spaß gemacht und der Muskelkater wird sich morgen wohl melden.

Zitat:

Original geschrieben von Spark

Hier hatte ich letztens sehr gute Erfahrung mit Swizöl Glacier gemacht :) Kostet zwar einiges aber Glanz ist wunderbar (kräftiger als bei Colli) und die Standzeit unter ordentlichen Pflege beträgt auch bis zu 6 Monate

Ich liebäugele mit dem Glacier ... kannst Du zu dem Wachs auf weißem Lack etwas sagen? Gerne auch per PN ...

Sorry für das Hijacking ... :D

Danke für's Feedback, Egros :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Was gibt es für empfehlungen für einen weißen Lack