ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kalkflecken auf Schwarzem Lack entfernen? Wachsfrage?

Kalkflecken auf Schwarzem Lack entfernen? Wachsfrage?

Themenstarteram 10. August 2009 um 17:32

Hi leute

Ich habe eine Schwarzen Corsa b.

Wenn ich ihn gewaschen haben und nicht schnell genug das Wasser trockenwische habe ich immer an manchen nicht überall, stellen wo sie so Kalkränder bilden. Wie kann ich die Ohne wenig Aufwand bzw wie bekomme ich die weg?

Außerdem würde ich gerne wissen gibt es ein Wachs was man sozusagen auf den feuchten Lack sprüt und dann beim trocken wischen aufpoliert?

Danke

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

das kenne ich von meinem schwarzen Auto auch.

Wir haben hier extrem kalkhaltiges Wasser und der Wagen ist, egal wie schnell ich ihn abtrockne immer voller Schlieren.

Ich nehme dann ein Microfasertuch, feuchte das leicht an und gehe damit über das gesamte Fahrzeug.

Danach ist der Lack dann sauber und kann konserviert werden.

Ich kann dir den Pro Detailer von CG empfehlen. Absolut schlierenfreies Finish. Kannst du auf den nassen Lack aufsprühen und mit einem Mikrofasertuch trocknen. Hat natürlich nicht die Standzeit eines Wachses.

http://www.lupus-autopflege.de/.../?...

Wenn Du es mal ausprobierst, würd ich gerne wissen ob es gut ist, dann besorg ich es mir auch.

 

Muss fairerweise sagen, dass ich es aus der Liste von R-K-I rausgesucht hab':

http://www.motor-talk.de/.../...hes-mittelchen-taugt-was-t2343379.html

Themenstarteram 17. August 2009 um 17:27

hi.

sonst keiner ne Idee?

Zitat:

Original geschrieben von balzmatthias

hi.

sonst keiner ne Idee?

Erkläre uns doch sonst mal, wie (und mit was) Du Dein Auto trocknest.. ggf. kommen dann neue Ideen..

kalkflecken sind wie im haushalt nur mit säurehaltigen reinigern zu entfernen, da sie schwer wasserlöslich sind.

deswegen hat ja der "essigreiniger" obwohl seines gestanks auch seine berechtigung.

saure reiniger -> kalkflecken, metallische rückstände

basische reiniger -> öl, ruß etc. auch meist der "standarddreck"

was präventiv gegen kalkflecken hilft ist auf jedenfall ein wachs oder eine silikonschicht.

wird zum beispiel auch bei versiegelungen empfohlen nochmal ein wachs drüber zu geben, da z.b. kalkflecken die beschichtung einer versiegelung beschädigen.

mit einer dünnen silikon-/wachsschicht lassen sich mit einem mikrofasertuch ganz einfach kalkflecken entfernen

problem natürlich, dass das wachs auch mit der zeit verwittert und man eben schauen sollte, dass man 3-4 im jahr neuwachst (je nach wachs und zustand des fahrzeugs)

 

http://www.sonax.de/.../katalog_product.php?...

<- geht auch auf leicht nassem lack, am besten nach einer autowäsche oder nach dem abledern, wenn die gröbsten wasserpfützen weg sind.

Bevor er sich Zusatzmittel wie Sprühwachs besorgt sollte er erstmal die "kostenfreien" Fehlerquellen ausschließen:

1. Lack sollte möglichst kühl sein.

2. Fahrzeug nicht in der Sonne waschen und trocknen.

3. Zeitnah nach der Wäsche trocknen (nicht erst nach Hause fahren)

4. Geeignetes Trockentuch besorgen!

5. Zügig trocknen.

Ich hab' mal so ein Wasch&Wax Schampoo benutzt. Da hatte ich auch viele Schlieren.

Mein Wagen ist auch relativ dunkel und es geht auch ohne Wasserflecken und Schlieren..

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

Bevor er sich Zusatzmittel wie Sprühwachs besorgt sollte er erstmal die "kostenfreien" Fehlerquellen ausschließen:

1. Lack sollte möglichst kühl sein.

2. Fahrzeug nicht in der Sonne waschen und trocknen.

3. Zeitnah nach der Wäsche trocknen (nicht erst nach Hause fahren)

4. Geeignetes Trockentuch besorgen!

5. Zügig trocknen.

Ich hab' mal so ein Wasch&Wax Schampoo benutzt. Da hatte ich auch viele Schlieren.

Mein Wagen ist auch relativ dunkel und es geht auch ohne Wasserflecken und Schlieren..

1+ mit Kringel!!!

Du wirst noch zum Profiberater :p

Danke für die Blumen.. aber vom Profi bin ich noch soooooooooooooooooooo weit weg.. ;)

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

 

Mein Wagen ist auch relativ dunkel und es geht auch ohne Wasserflecken und Schlieren..

Hallo,

das mag bei dir ja so sein, aber woher willst du die Wasserqualität von anderen beurteilen?

Ob es an "hartem" Wasser liegt..? Soll nicht bedeuten, dass ich es ausschließen würde..

Aber solange der TE seine "Technik" nicht zum Besten gibt, gehe ich von einem Anwenderproblem aus.

Zitat:

Original geschrieben von Angus Young

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

 

Mein Wagen ist auch relativ dunkel und es geht auch ohne Wasserflecken und Schlieren..

Hallo,

das mag bei dir ja so sein, aber woher willst du die Wasserqualität von anderen beurteilen?

Die muss man (er) gar nicht beurteilen, wenn die Wasserreste sofort wieder abgewischt werden ;)

Zitat:

Original geschrieben von mrmessage

Zitat:

Original geschrieben von Angus Young

 

Hallo,

das mag bei dir ja so sein, aber woher willst du die Wasserqualität von anderen beurteilen?

Die muss man (er) gar nicht beurteilen, wenn die Wasserreste sofort wieder abgewischt werden ;)

Na, dann kommste mal bei mir vorbei, und zeigst mir wie das geht.

Und alle Autofahrer aus unserem Ort werden gerne dabei zuschauen, wie der "Fremde" versucht, den Kampf zu gewinnen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Angus Young

Zitat:

Original geschrieben von mrmessage

 

Die muss man (er) gar nicht beurteilen, wenn die Wasserreste sofort wieder abgewischt werden ;)

Na, dann kommste mal bei mir vorbei, und zeigst mir wie das geht.

Und alle Autofahrer aus unserem Ort werden gerne dabei zuschauen, wie der "Fremde" versucht, den Kampf zu gewinnen ;)

Und was benutzten DU und Dein Dorf zum Abtrocknen..?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kalkflecken auf Schwarzem Lack entfernen? Wachsfrage?