ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Warum kann am neuen Kona Morgens die Batterie leer sein

Warum kann am neuen Kona Morgens die Batterie leer sein

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 11. März 2018 um 21:54

Hier ist ein recht zufriedener Hyundai Freund ich hatte erst einen i30, und seit November 2017 eine Kona

Aber jetzt war schon einmal die Batterie morgens nach 2 Tage total leer und noch einmal nach 18 Stunden so leer das er nicht mehr startete. Ist Jemanden etwa das gleich auch basiert? Ich denke ja das alles beim verschließen abgeschaltet wird, so das nichts eingeschaltet bleibt.

Vielleicht hat jemand eine Ide wie ich weiter vorgehen könnte.

Grüße von Didi63

Beste Antwort im Thema
am 13. März 2018 um 19:45

Es wäre natürlich s u p e r nett vom themenstarter konadidi wenn er sich die Mühe machen könnte und hier mitteilen würde was den nun aus der Sache geworden ist..

Iss ja ein forum... Wo andere dann auch was lernen können...

Danke schon mal für die Mühe

Schöner Gruß

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Ab zum Händler...der soll mal durchmessen ob ein (stiller) Verbraucher dennoch an ist

Vielleicht eine Möglichkeit... nicht korrekt abgeschaltete Steuergeräte. Auf jedenfall ab zum Händler.

am 13. März 2018 um 19:45

Es wäre natürlich s u p e r nett vom themenstarter konadidi wenn er sich die Mühe machen könnte und hier mitteilen würde was den nun aus der Sache geworden ist..

Iss ja ein forum... Wo andere dann auch was lernen können...

Danke schon mal für die Mühe

Schöner Gruß

am 18. März 2018 um 22:22

Reine Laienvermutung meinerseits.

Evtl. reiner Stadtverkehr mit vielen Ampelstops?

Die Start&Stop Funktion ist an und Verbraucher wie Licht, Heizungsgebläse, Stereoanlage etc. entziehen der Batterie zu viel Saft. Aufgrund kurzer Fahrwege lädt die Batterie nicht genügend auf.

Bei zu wenig Saft auf der Batterie ist Start/Stop-System nicht aktiv. Daran kann es also nicht liegen.

gibt es denn schon erkenntnisse zu der leeren Batterie? Wird sicher noch mehr Leute hier interessieren

Ich habe es auch schon in einem anderen Forum gelesen, dass derjenige diesen Defekt hatte. Ist vll ein seltenes Problem der Batterie? Mein Kona macht auch nach 3500 km keinen Mucken...

Hallo, ich kenn die Leute vom Adac schon fast mit Namen, wenn sie zur Starthilfe kommen!

Sobald das Fahrzeug über 20 Stunden steht ist die Batterie Entladen 0,02 V.

Da hilft kein normales Starthilfekabel mehr.

Laut Hyundai ein Softwareproblem im Steuergerät.

Update letzte Woche machen lassen, heute Morgen früh um 4 wieder auf den Adac gewartet.

Bin mal gespannt ob die Werkstatt das mal in den Griff bekommt.

Da habe anscheinend Glück. Meiner stand auch schon mehrere Tage am Stück, tlw bei Minusgrade und springt immer sofort an. :)

Themenstarteram 22. März 2019 um 21:55

Guten Tag

Nachdem 3-mal meine Batterie am Kona leer wahr und ich das meiner Werkstatt gemeldet hatte ruft mich im Oktober meine Werkstatt an und möchte einen Termin zur Fehler Behebung wegen meiner leeren Batterie ausmachen.

Den Hyundai hat ein Update das dieses Problem lösen soll.

Das Update wurde gemacht, aber etwas Genaues dazu weis die Werkstatt auch nicht.

Bis jetzt war die Batterie nicht mehr leer.

Ich hoffe des es auch so bleibt, ansonsten bin ich mit meinem Kona recht zufrieden.

Grüße aus dem Vogtland Konadidi

Zitat:

@Konadidi schrieb am 22. März 2019 um 21:55:30 Uhr:

Guten Tag

Nachdem 3-mal meine Batterie am Kona leer wahr und ich das meiner Werkstatt gemeldet hatte ruft mich im Oktober meine Werkstatt an und möchte einen Termin zur Fehler Behebung wegen meiner leeren Batterie ausmachen.

Den Hyundai hat ein Update das dieses Problem lösen soll.

Das Update wurde gemacht, aber etwas Genaues dazu weis die Werkstatt auch nicht.

Bis jetzt war die Batterie nicht mehr leer.

Ich hoffe des es auch so bleibt, ansonsten bin ich mit meinem Kona recht zufrieden.

Grüße aus dem Vogtland Konadidi

Hallo,

auch bei mir wurde das Softwareupdate eingespielt, und siehe da nach einer Woche durfte ich morgens 4 Uhr wieder den ADAC zur Starthilfe rufen!

Dem Hersteller ist das Problem bekannt, aber an wirklicher Hilfe für den Nutzer des Fahrzeuges scheint hier kein Interesse vor zu liegen. Ebenfalls bekannt ist das Problem mit den fehlerhaften Domlagern, die Käufer bekommen keine Info, jeder darf sich selbst kümmern.

Das ist nicht fair vom Hersteller! Ich benötige mein Fahrzeug um täglich zur Arbeit zu kommen und es ist einfach nur nervig 2x die Woche 1,5 h auf den ADAC zu warten um das Fahrzeug anzulassen.

Ach ja, ich habe jetzt schon über 15.000 km auf dem Zähler und der Fehler mit der leeren Batterie ist nach etwa 13.000 km das erste Mal aufgetreten, nur so für Leute die sich mit der Funktion von Software auskennen.

Freundliche Grüße an alle aus Erfurt

Zitat:

@Andreerfurt schrieb am 24. März 2019 um 10:22:39 Uhr:

Ebenfalls bekannt ist das Problem mit den fehlerhaften Domlagern, die Käufer bekommen keine Info, jeder darf sich selbst kümmern.

Ist mir nicht bekannt. Welches Problem und wie äußert es sich?

Zitat:

@8848 schrieb am 24. März 2019 um 11:07:47 Uhr:

Zitat:

@Andreerfurt schrieb am 24. März 2019 um 10:22:39 Uhr:

Ebenfalls bekannt ist das Problem mit den fehlerhaften Domlagern, die Käufer bekommen keine Info, jeder darf sich selbst kümmern.

Ist mir nicht bekannt. Welches Problem und wie äußert es sich?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Warum kann am neuen Kona Morgens die Batterie leer sein