ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Wartung von Klimaautomatik und Getriebe?

Wartung von Klimaautomatik und Getriebe?

Themenstarteram 29. April 2007 um 23:55

Hallo Leute,

ich komme sehr selten in dieses Forum, bin aber schon eine ganze Weile dabei. Habe mir bereits einige Threads zu meinen Fragen durchgelesen und angeguckt, konnte jedoch für mich nichts passendes finden. Daher wende ich mich an euch in der Hoffnung Hilfe zu bekommen, auch wenn es diese Fragen sicherlich schonmal irgendwo in den Weiten von Motortalk gegeben hat.

Vielen Dank schonmal im Voraus. :)

So, also ich besitze einen A3 8L, Baujahr 2000 (Vorfacelift) mit 1.9 TDI 90 PS. Da habe ich jetzt problemlose 120000 Tausend Kilometer runter und zwei Fragen:

Wie sieht das aus mit der Klimaautomatik? Ist es empfehlenswert hier irgendwelche Wartungsarbeiten durchführen zu lassen? Also z.B. Kühlmittel erneuern, irgendwelche Filter auswechseln oder irgendwelche Bauteile des Klimasystems reinigen zu lassen?

Mir gehts da jetzt nicht um die Kosten und auch nicht darum ob es nötig ist oder nicht, sondern darum, daß ich an meinem A3 noch zwei, drei Jahre Gefallen finden möchte und dazu gehört natürlich auch, daß alles einwandfrei und vor allen Dingen zuverlässig funktioniert.

Zum Getriebe wollte ich gerne fragen, ob da mal das Öl getauscht werden muß? Ich meine, sind jetzt 120tkm drauf und so lange mit dem gleichen Öl? Da sammelt sich doch sicher massig Abrieb an der mal raus muß, oder nicht? Teilweise lassen sich - besonders im Winter bei niedrigen Temperaturen - die Gänge 1 - 3 auch schwer schalten. Besonders der 2. geht wenns richtig kalt ist manchmal gar nicht rein.

Über Anregungen und Tips dazu wäre ich euch sehr dankbar. :)

 

mfg

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 30. April 2007 um 0:09

n ' abend :)

also klima... filter mal bei gelegenheit auswechseln lassen, ich weiß ja nicht, ob du öfter zwischen klima unterstützer belüftung und "normaler" wechselst, falls du es tust, wirst du sicherlich schon diesen muffligen geruch bemerkt haben der entsteht, beim umschalten, der entsteht durch kleine mikroorganismen...

wurde mir zumindest so im praktikum bei der werkstatt meines vertrauens so erklärt...

dieser geruch sollte danach verschwunden sein... beim umschalten selbstverständlich, es ist aber auch ohne weiteres mit den jetztigen filtern weiterzumachen, denn der geruch verflüchtigt sich ja nach kurzer zeit im betrieb.

 

zum getriebe, wie schon in nem anderen thread beschrieben, kann die hackelige schaltung bei niedrigen temperaturen am ölstand liegen, sollte ggf. gewechselt werden... aber auch hier kannst du sicherlich noch bis 150Tkm ohne probleme fahren...

Probleme = keine möglichkeit gänge zuwechseln

soviel dazu :)

lg bama

Themenstarteram 30. April 2007 um 0:20

Ja, also ich wechsle öfter hin und her. Den Klimakompressor schalte ich nur zu wenns sichs auch rentiert. Also nicht wenn ich jetzt z.B. drei Kilometer zum Einkaufen fahre, da bleibt der Kompressor aus. Und ja, richtig, manchmal müffelts auch schon ein bisschen. Riecht dann irgendwie so modrig würde ich das mal beschreiben. Und neu befüllen lassen braucht man da nichts? Also ich meine jetzt wegen der Schmierung von dem Kompressor oder anderer beweglicher Teile oder so? Da gibts doch auch noch so einen Verdampfer oder wie das Teil heißt, muß da irgendwas gemacht werden?

Naja, jetzt im Sommer z.B. macht das Getriebe überhaupt keine Probleme. Sämtliche Gänge lassen sich einwandfrei und gewohnt leichtgängig schalten, nur halt eben im Winter bei niedrigen Außentemperaturen gibts z.T. Schwierigkeiten, also dass sich halt die Gänge deutlich schwerer bzw. im Fall vom 2. Gang gar nicht schalten lassen. Was würde denn so eine Wechsel des Getriebeöls in der Audi-Werkstatt so ganz ungefäääähr kosten?

Danke schonmal für deine Hilfe. :)

 

mfg

am 30. April 2007 um 0:31

der kompressor ist soweit ich weiß an sich extrem langlebig und in der regel wartungsfrei...

sind also keine erneuerungen bzgl schmierung und befüllung notwendig...

genaueres kann dir da aber sicherlich ein freundlicher sagen ;)

ja getriebeöl wechseln hmm was die bei audi dafür haben wollen kann ich dir nicht sagen und was es bei mir in der werkstatt kostet müsste ich auch erstmal erfragen... :|

Hallo,

ein Getriebe ist an sich relativ wartungsfrei, d.h. sofern es kein Öl an Undichtigkeiten verliert, muss auch nichts nachgefüllt oder gewechselt werden. Bei schwergängiger Schaltung wird hin und wieder das Öl gewechselt, was Besserung bringen kann, aber nicht muss.

Grundsätzlich sind also keine Wartungen am Getriebe nötig.

Bei der Klimaanlage sollte man i.d.R. ca. alle 2 Jahre einen Check durchführen lassen. Filter wechseln, Bakterien abtöten, damit auch der muffelige Geruch verschwindet. :)

Der Kühlmittelstand sollte auch überprüft werden, denn das Kühlmittel ist relativ flüchtig, d.h. schon bei geringen Undichtigkeiten tritt hier Verlust auf. Ein zu geringer Kühlmittelstand bringt einerseits Verluste in der Kühlleistung, andererseits kann ein deutlich zu geringer Stand Schäden am Kompressor verursachen - und das wird teuer.

Ein Klimacheck kostet nicht die Welt, insofern denke ich ist es eine gute Vorbeugung.

Gruß Jürgen

am 30. April 2007 um 16:54

hmm

das kühlmittelverluste auftreten, hab ich bisher noch nie gehört bzw erlebt :/

aber wenn designs damit schon mal erfahrung gemacht hat, solltest du es wirklich mal überprüfen lassen...

werd da demnächst auch mal in mein baby reinschaun ^^

Besitzt das System keinen Druckwächter, der bei zuwenig Kältemittel - und damit Kompressoröl - das Einschalten des Klima-Kompressors unterbindet? Im A4 (8D) Forum fallen die Antworten hierzu konträr aus.

Zitat:

Original geschrieben von Rigero

Besitzt das System keinen Druckwächter, der bei zuwenig Kältemittel - und damit Kompressoröl - das Einschalten des Klima-Kompressors unterbindet? Im A4 (8D) Forum fallen die Antworten hierzu konträr aus.

Ja, diese Funktion gibt es. Da ist es aber meistens zu spät.

Das Getriebe soll Wartungsfrei sein, wie aber bekannt ist das kein Automatikgetriebe. Spätestens bei 90.000€ sollte eine Revision durchgeführt werden.

Die Klimaanlage ist Wartungsfrei, der Staub-und Pollenfilter sollte alle 30.000km spätestens jedoch nach 2Jahren gewechselt werden. Es sollte auch dann eine Desinfizierung der Lüftung und des Wärmetauschers durchgeführt werden. Viele Werkstätten bieten einen Rundumservice mit Klimareinigung, Kontrolle und Neubefüllung an.

Das Problem ist, das die verwenden Kupplungsdichtungsringe mit der Zeit aushärten und durchlässig werden. Wie Designs schon schrieb, ist das R134a sehr flüchtig und bahnt sich seinen Weg durch die entstandenen Risse. Dies würde bei einer Evakuierung überprüft werden (Klimaservice).

Bei mir war bereits nach eineinhalb Jahren ein Rückgang der Klimaleistung festzustellen. Auch hier fehlte nur eine geringe Menge des Kältemittels - Undichtigkeit war allerdings keine festzustellen.

Es wurde nachgefüllt und bist jetzt funktioniert sie wieder einwandfrei. Kann also immer mal passieren...

Gruß Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von Designs

Bei mir war bereits nach eineinhalb Jahren ein Rückgang der Klimaleistung festzustellen. Auch hier fehlte nur eine geringe Menge des Kältemittels - Undichtigkeit war allerdings keine festzustellen.

Es wurde nachgefüllt und bist jetzt funktioniert sie wieder einwandfrei. Kann also immer mal passieren...

Gruß Jürgen

Richtig.

Bei dir sollten die Dichtungsringe der Kupplung im Motorraum gewechselt werden. Diese sind meistens die Ursache und verschleißen bedingt durch die extremen Temperaturunterschiede sehr schnell. Aufgrund des Evakurieren ziehen sich die Kupplungen zusammen und ein Schaden wird es spät festgestellt.

Laut Audi ist die Füllung Wartungsfrei. Wie Wartungsfrei das System ist, zeigt die Erfahrung.

Themenstarteram 1. Mai 2007 um 18:00

Danke für euere Antworten.

Also ich werde dann wohl mal zusehen daß ich einen Service der Klimaanlage durchführen lassen werde und, hm, naja, Getriebeöl wechseln, mal gucken wie es im nächsten Winter wird. Gibts da wieder ähnliche Probleme wie vor zwei Jahren, werde ich wohl mal ernsthaft über einen Wechsel vom Getriebeöl nachdenken.

Bieten die Audi-Werkstätten solchen Klimaservice an oder ist man da bei einer freien Werkstatt besser aufgehoben?

 

mfg

am 1. Mai 2007 um 18:34

eine freie werkstatt wirds definitiv billiger machen ;)

nur variieren die qualtitäten und leistungen der freien werkstätten natürlich...

Themenstarteram 2. Mai 2007 um 0:17

Vermutlich, jo. :)

Was ich nicht verstehe ist, warum Audi sagt, die Klimaautomatik wäre wartungsfrei. Hatte da nämlich vor längerer Zeit schonmal bei denen gefragt und das zu hören bekommen..... :rolleyes:

 

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Wartung von Klimaautomatik und Getriebe?