ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Wartung Plus, Reifen Clever Winter nach Stückzahl

Wartung Plus, Reifen Clever Winter nach Stückzahl

VW Tiguan 2 Allspace (AD)
Themenstarteram 2. September 2018 um 8:50

Moin Moin zusammen aus Hamburg,

am Freitag habe ich mir einen Tiguan Allspace, HL,

R-Line Reservieren lassen. 2.0TDI 239PS. Das Paket beinhaltet unter anderem eine Garantieverlängerung von 3Jahren bis 100.000KM. Jetzt aber meine Frage: Soll ich das Reifenpaket und die Wartung Plus dazu nehmen? Es ist eine reine Rechenaufgabe... Die Finanzierung läuft 48Monate da Geschäftswagen. Wie oft steht in dem genannten Zeitraum die grosse Inspektion an, wie oft die kleine? Das Wartungsplus Paket würde in der Zeit knapp 1.600,00€ Brutto kosten und das Reifenpaket 900,00€. Weiss jemand was die grosse/kleine Inspektion kostet? Vielen Dank für eure Hilfe!

Vg, Pierre

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@black_blacky schrieb am 02. Sep. 2018 um 16:38:39 Uhr:

Inspektion ist mit Ölwechsel gerechnet, oder ohne

Mit Ölwechsel. Wenn man Öl mitbringen kann, spart man ca. 100 Euro je Wechsel. Kommt halt auf die Werkstatt an. Ob man 4x Bremsen neu braucht, kann ich nicht beurteilen, da von der Fahrweise abhängig. Ich brauche i.d.R. auf ca. 80.000km 2x Beläge und 1x Scheiben vorne, hinten erst bei doppelter Laufleistung was. Was der Haldexservice allein kostet, muss ich nachschauen. Ich glaube irgendwas um die 150 Euro. In den 650 Euro für die große Inspektion wäre DSG Ölwechsel schon drin.

 

Das kommt am Ende wahrscheinlich +/- Null raus, ob mit Paket oder ohne.

 

Ich persönlich gehe ungern mit etwas in Vorleistung, erst recht auf einen Zeitraum von 3 oder 4 Jahren. Da kann privat, beruflich und erst recht mit einem Auto viel passieren, was die anfängliche Kalkulation stürzt.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich habe das paket nicht genommen. Das muss jeder selbst ausrechnen

Themenstarteram 2. September 2018 um 9:28

Wieder so eine Antwort die kein Mensch braucht...

Ich habe mich ganz klar dagegen entschieden, da ich ungern Sachen bezahle, von denen ich nicht weiß, ob ich sie benötige.

 

Die Rechenbeispiele, die mir der Verkäufer nannte, enthielten aus meiner Sicht viel zu hohe Kosten für die Inspektionen, so nach dem Motto, da ist häufig auch mal was defekt und dann kostet die Inspektion auch mal 1000€ oder mehr.

 

Das halte ich für Unfug in den ersten Jahren und wenn es doch so ist, zahle ich es halt dann, aber nicht von vorn herein.

 

Aber das ist meine Meinung. Geschenkt bekommt man nichts.

 

Am Anfang dieser Angebote gab es die wohl mal vergünstigt, das lohnte sich bestimmt mehr.

Du kannst für die kleine Inspektion konservativ ca. 300, für die große ca. 650 EUR (mit DSG) rechnen. Kommt also darauf an, wieviel du fährst. Reifen kannst ja selber ausrechnen, hast mit dem Paket halt keinen Einfluss auf das Fabrikat - ist halt "Erstausrüsterqualität".

Themenstarteram 2. September 2018 um 11:23

@RaJoHe: vielen dank, ich zahl auch nicht gerne umsonst für was...das liegt aber glaub ich in der natur der menschen...für die schäden die nicht durch verschleiss entstehen ist ja eigentlich auch die garantieverlängerun zuständig.

@startracker_77: auch vielen dank! meine fahrleistung im jahr liegt bei ca. 15.000km. bei meinem golf 7 variant musste ich alle 30.000km oder nach einer bestimmten zeit zu inspektion. ich war genau einmal da und da war alles gut...die finanzierung lief allerdings auch nur 36 monate. wie sind den die inspektionsintervalle bei den tiguan?

bei den reifen hab ich mal geschaut, das wären stahlfelgen als winterbereifung. für 1.000€ bekommt man schon kompletträder auf alufelge. die sind sicherlich nicht die besten, aber für den winter auf jedenfall ausreichend.

Die erste Inspektion ist wie bei allen VW MQB fällig nach 30.000km oder 2 Jahren, dann jährlich oder alle 30.000km. Es wird unterschieden zwischen Inspektion und Ölwechsel, letzterer ist variabel. Bei mir fielen bisher Öl und Inspektion immer auf ca. 2000km zusammen, da lohnt der doppelte Besuch nicht.

Bei deiner Jahreslaufleistung rechnet sich der dir angebotene Wartungsvertrag nicht, das Reifenpaket ebenfalls nicht. Ich bin z. B. den Golf 7 150.000km mit einem Satz Sommerschlappen Pirelli Cinturato P7) und zwei Sätzen Winterschlappen (dunlop und Goodyear) gefahren, das kommt natürlich auf die Fahrweise an. Winteralus in vergleichbarer Größe zu Stahl (beim Tiguan 16 Zoll wenn ich nicht irre) bekommt man mit Premiumreifen ab ca. 750 Euro, die Reifen alleine ab ca. 350 Euro. Für 1000 Steine sind da auch locker 17- oder vielleicht sogar 18-Zöller drin.

Zitat:

@piesach schrieb am 2. September 2018 um 09:28:43 Uhr:

Wieder so eine Antwort die kein Mensch braucht...

Du hast aber auch eine frage gestellt, die keiner beantworten kann. Selbst bei vw gelten unterschiedliche stundensaetze. Also stelle vernünftige fragen!!

Peso

Zitat:

@startracker_77 schrieb am 2. September 2018 um 10:30:30 Uhr:

Du kannst für die kleine Inspektion konservativ ca. 300, für die große ca. 650 EUR (mit DSG) rechnen. Kommt also darauf an, wieviel du fährst. Reifen kannst ja selber ausrechnen, hast mit dem Paket halt keinen Einfluss auf das Fabrikat - ist halt "Erstausrüsterqualität".

Inspektion ist mit Ölwechsel gerechnet, oder ohne, denn Inspektion muss ja je nach Fahrleistung nicht unbedingt mit dem Ölwechsel zusammenfallen.

Ich bin aktuell auch am rechnen mit dem Wartungspaket Plus (ohne Reifen) beim normalen Tiguan.

Hier ist Wartung und Teileverschleiß mit berechnet.

Bei 25.000 km/Jahr kostet es auf 48 Monate gerechnet 47,12 Euro/Monat, also 2.262,00 Euro in 48 Monaten.

Es sind alle Inspektionen, Ölwechsel, Bremsflüssigkeitswechsel, Verschleißteile wie Scheibenwischer, Bremsen und Gebühren für HU (incl. AU) mit dabei. Sogar bis 35,00 Euro pro Wartungsereignis ein Ersatzfahrzeug (Gesamtfahrleistung 60 bis 100tkm Leistungsanspruch 2x p.a.)

Ich hätte also nach 4 Jahren bis 100.000 km, was in etwa stimmt keinerlei Kosten und sogar bei 60.000 km DGS-Ölwechsel und nach 3 Jahren Haldex-Ölwechsel und bei ca. 90.000 einen kpl. Bremsentausch (Scheibe + Beläge) dabei, was beim Tiguan ja ca. 970,00 Euro kostet.

Wenn ich es gegenüberstelle, dann kostet das Wartungspaket 2.262,00 Euro und reale Kosten habe ich ca. 2.928,00 Euro - natürlich nur, wenn ich die Kilometer auch fahre - somit ein Plus von ~ 666,00 Euro, bzw. gespart durch das Wartungspaket.

Muss aber jeder selbst rechnen.

Zitat:

@black_blacky schrieb am 02. Sep. 2018 um 16:38:39 Uhr:

Inspektion ist mit Ölwechsel gerechnet, oder ohne

Mit Ölwechsel. Wenn man Öl mitbringen kann, spart man ca. 100 Euro je Wechsel. Kommt halt auf die Werkstatt an. Ob man 4x Bremsen neu braucht, kann ich nicht beurteilen, da von der Fahrweise abhängig. Ich brauche i.d.R. auf ca. 80.000km 2x Beläge und 1x Scheiben vorne, hinten erst bei doppelter Laufleistung was. Was der Haldexservice allein kostet, muss ich nachschauen. Ich glaube irgendwas um die 150 Euro. In den 650 Euro für die große Inspektion wäre DSG Ölwechsel schon drin.

 

Das kommt am Ende wahrscheinlich +/- Null raus, ob mit Paket oder ohne.

 

Ich persönlich gehe ungern mit etwas in Vorleistung, erst recht auf einen Zeitraum von 3 oder 4 Jahren. Da kann privat, beruflich und erst recht mit einem Auto viel passieren, was die anfängliche Kalkulation stürzt.

Man geht ja nicht wirklich in Vorleistung. Positiv ist einfach, dass man einen festen monatlichen Betrag abdrückt und keine bösen Rechnungsüberraschungen bekommt. Das ist doch schon ein Mehrwert. Ob man das haben möchte oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.

Man muss das einfach als Versicherung verstehen.

peso

Ja klar ist das im Endeffekt nichts anderes als eine Versicherung - oder besser eine Wette darauf, was in den nächsten Jahren kommen wird. Das ist bei einem Neuwagen (oder auch Jahreswagen) ja immerhin überschaubar, da es hierbei ausschließlich um Verschleißteile gehen wird, für den Rest gibt es ja die Garantie bzw. Garantieverlängerung.

Ich hatte selbst schon mehrfach die Angebote für die Wartungspakete, fahre jedoch deutlich zu viel, dass VW diese Wette mit mir noch eingehen mag ;).

Ich kenne jedoch auch andere Fälle aus dem Bekanntenkreis, in denen z.B. Autos privat für 20.000km/a finanziert wurden mit Wartungspaket, und ein halbes Jahr später wurde der Arbeitsplatz von 20 km Entfernung vom Wohnort auf 3 km verlegt. Da stand sich das Auto dann die Räder eckig, weil Fahrrad schneller und gesünder... Die Werkstatt hat es kaum von innen gesehen, somit hatte eindeutig VW die Wette gewonnen. :)

Genau das ist es. Dazu kommen noch andere Dinge, wenn man z.B. den Wagen vorzeitig zurückgeben möchte. Habe ich gerade hinter mir. Obwohl der Wagen abgemeldet ist, wollten die für Wartung & Verschleiß / Versicherung noch Geld haben. Das Thema ist aber erst einmal erledigt. Ich habe die vereinbarte Abstandssumme entsprechend gekürzt.

Was ich nach Möglichkeit mache, ist die Garantieverlängerung. Das hat Vorteile beim privaten Weiterverkauf. Ist aber auch so ein Ding. Wenn der Wagen an einen Händler zurückgeht, entfällt "meine" Versicherung ersatzlos. Das kann dann wieder Nachteile bedeuten, wenn der neue Käufer eine Garantieverlängerung wünscht.

peso

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Wartung Plus, Reifen Clever Winter nach Stückzahl