ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wann wird es teuer und gefährlich ohne Tüv zu fahren? (Monate)

Wann wird es teuer und gefährlich ohne Tüv zu fahren? (Monate)

VW Golf, VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 9. November 2013 um 7:29

Hallo

mein Tüv ist seit September abgelaufen, wieviel kostet es nochmal wenn man angehalten wird?

Gibt es immer nur 2 Punkte dafür in Flensburg? egal wie lange der abgelaufen ist?

Mit den Autokauf bei mir zieht es sich noch etwas hin, daher muss ich noch etwas ohne Tüv fahren.

Wie lange kann man das "Spiel" treiben, ohne das es zu teuer wird?

Was kostet es, wenn man nach einen halben Jahr, ohne Tüv erwischt wird?

Ähnliche Themen
54 Antworten

Bis 2 Monate überziehung: keine Ahndung

>2-4 Monate: 15 EUR

>4-8 Monate: 25 EUR

Über 8 Monate: 40 EUR + 2 Punkte

 

Das größere Risiko ist der Versicherungsschutz. Wenn es aufgrund eines technischen Defektes, der bei einer HU hätte erkannt werden müssen, zu einem Unfall kommt, kann der Versicherer den Versicherungsnehmer in Regress nehmen.

 

Hier.... was ich von deinen vorgehen halte steht auf einen anderen Blatt!

Zitat:

Original geschrieben von VW-Hawky

 

>2-4 Monate: 15 EUR

>4-8 Monate: 25 EUR

Über 8 Monate: 40 EUR + 2 Punkte

VIEL ZU BILLIG !

da gehört überall mindestens eine Null hinter.

hier geht es doch um (tatsächliche) Verkehrssicherheit . . .

und nicht um `ne abgelaufene Parkuhr :D

15 € für über`n 1/4 Jahr, 25 für weit über`n 1/2 Jahr . . .

das läd doch gerade die Leute regelrecht ein deren Autos schon vor `nem Jahr wegen VU hätten stillgelegt werden müssen.

Die HU kommt doch nicht "plötzlich & unerwartet" sondern mit 24 monatiger Voranmeldung :D

MFG

anders rum sollte er deswegen mal eine Mägelkarte an seinen Wischer haben, geht die sache ihren gang.. kommt er der Sache nicht nach wird er erinnert mit Frist die letzte, und den Hinweis der Stillegung von Amtswegen, und dann wird das richtig Teuer Gebühren die sich gewaschen haben.

So einen Freund ergangen der, meinte er sein ein ganz Schlauer Fuchs........

nach 3 monaten hatte ein kumpel ein mängelzettel am auto und mußte innerhalb von 7 werktagen die karte zurück zum strassenverkehrsamt senden mit stempel vom tüv. wenn nicht dann zwangsstillegung das war noch letztes jahr im juli. und die tüvgebühr stieg um 20-30% auf über 107€, weil nicht mehr zurück datiert wird.

Themenstarteram 9. November 2013 um 12:20

Oh! Das ist ja alles recht günstig!;)

Danke Euch! Alles andere ist viel teurer.

Dann fahre ich ihn noch eine Weile! Auch mit guten Gewissen, war sonst immer überpünktlich beim Tüv, die ganzen letzten Jahre. Sogar einmal, einen Monat früher, wie gemusst, nun habe ich das mal verdient.....wie ich finde. Ich kann dies vor mir, vor Gott, und der Welt verantworten!

So schlimm ist der Zustand auch nicht.

Danke Euch für die Info, habe schon gedacht, das wird sehr teuer...;(

Dann kann ich ja sogar 7 Monate noch mit fahren..:rolleyes::)

Wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Gruß

g2s

Vergiss Gott:D der hilft dir auch nicht, wenn du eine Mängelkarte bekommst:eek: wenn der zustand nicht so schlimm ist? warum machste nicht fertig und Frischen Tüv drauf??

Zitat:

Original geschrieben von Golf2_Schrauber

Oh! Das ist ja alles recht günstig!;)

Danke Euch! Alles andere ist viel teurer.

Dann fahre ich ihn noch eine Weile! Auch mit guten Gewissen, war sonst immer überpünktlich beim Tüv, die ganzen letzten Jahre. Sogar einmal, einen Monat früher, wie gemusst, nun habe ich das mal verdient.....wie ich finde. Ich kann dies vor mir, vor Gott, und der Welt verantworten!

So schlimm ist der Zustand auch nicht.

Danke Euch für die Info, habe schon gedacht, das wird sehr teuer...;(

Dann kann ich ja sogar 7 Monate noch mit fahren..:rolleyes::)

Wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Gruß

g2s

das ist jetzt Verarsche oder?:confused:

Zitat:

Original geschrieben von Schmargendorf

wenn der zustand nicht so schlimm ist?

warum machste nicht fertig und Frischen Tüv drauf??

und die Prüfgebühren holste beim Verkauf dann locker wieder raus !

vmtl haste aber Angst daß Dir die Burg wg. VU auf der Stelle stillgelegt wird

Alles zu günstig!

Ab einem halben Jahr sollte die Pappe eingezogen werden.

Wer keinen TÜV machen will ,sollte auch nur als Fußgänger am Verkehr teilnehmen dürfen.:mad:

Zitat:

Original geschrieben von Golf2_Schrauber

Oh! Das ist ja alles recht günstig!;)

Danke Euch! Alles andere ist viel teurer.

Dann fahre ich ihn noch eine Weile! Auch mit guten Gewissen, war sonst immer überpünktlich beim Tüv, die ganzen letzten Jahre. Sogar einmal, einen Monat früher, wie gemusst, nun habe ich das mal verdient.....wie ich finde. Ich kann dies vor mir, vor Gott, und der Welt verantworten!

So schlimm ist der Zustand auch nicht.

Danke Euch für die Info, habe schon gedacht, das wird sehr teuer...;(

Dann kann ich ja sogar 7 Monate noch mit fahren..:rolleyes::)

Wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Gruß

g2s

mit der aussage solltest du einmal mit anlauf auf die fresse fliegen. nicht weil dus verdienst hast, nur das du lernst... ;)

Bin auch schon mal mit 4 Monaten drüber noch rumgefahren. Mag alles funktionieren wenns gut geht. Aber wenn man einen Unfall mit Personenschaden hat möchte ich mir lieber nicht ausmalen was dann alles passiert. Wenn da die Versicherung sagt `Nee du lass mal, ist ja kein Tüv mehr drauf, bezahl selber` ,dann wirds ganz böse. Bring es lieber schnellstmöglich hinter dich mit der HU.

Hi,

du solltest bedenken das du wenn du angehalten wirst eine Mängelkarte bekommst und dann innerhalb von 2 Wochen das Auto abmelden oder eine HU absolvieren.

Wenn du noch für einige Monate auf dein Auto angewiesen bist solltest du dir also wirklich überlegen die HU jetzt noch zu machen.

Gruß Tobias

Zitat:

Aber wenn man einen Unfall mit Personenschaden hat möchte ich mir lieber nicht ausmalen was dann alles passiert. Wenn da die Versicherung sagt `Nee du lass mal, ist ja kein Tüv mehr drauf, bezahl selber` ,dann wirds ganz böse

Der versicherungsschutz bleibt auch da voll erhalten, solange das fahrzeug vertraglich versichert, beitrag bezahlt wurde..

Die versicherung kann nur bei nachgewiesenem eigenverschulden ein gesetzlichen maximal betrag vom 5000euro einfordern, aber auch nur wenn das ganze im direkten zusammenhang zum unfall feststellbar ist..

Zitat:

Alles zu günstig!

Ab einem halben Jahr sollte die Pappe eingezogen werden.

Wer keinen TÜV machen will ,sollte auch nur als Fußgänger am Verkehr teilnehmen dürfen.

Ich will dich mal sehen wenn du ein kfz anhänger auf deinem grundstück stehen hast den du selten verwendest und dort mal vergisst Hu zu machen..

Bist du dann immer noch der meinung die behörde sollte die möglichkeit haben, dich zum Fussgänger zu machen??

Man sollte nicht vergessen die beamten können dich auch anzeigen wenn der anhänger/KFZ offen auf deinem privatgelände steht und gar nicht am verkehr teilnimmt..

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wann wird es teuer und gefährlich ohne Tüv zu fahren? (Monate)