ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Wandlung des Wagens ?

Wandlung des Wagens ?

Themenstarteram 7. Februar 2006 um 11:37

Guten Tag!

Meine Schwiegermutter hat probleme mit Ihrem neuen Auto,(gekauft ende November) war schon 6 mal in der Werkstatt (alles verschiedene Fehler). Jetzt die Frage: Wann und wie kann man eine Wandlung hinbekommen??

Fehler:

Innenverkleidung Türholme hat sich gelöst

Lüftungsschlitze haben sich abgehoben

Lenkungshülsen haben gewackelt

Bremsen quitschen extrem

Über hilfe würde ich mich freuen!!

Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 8. Februar 2006 um 8:57

Zitat:

Original geschrieben von luchs2

Hallo matrix,

Du mußt hier schon Fakten nennen. Und dazu gehört zumindestens dass man Fahrzeugtyp und Baujahr nennt. Falls es gar kein Mercedes ist, hat der Beitrag hier überhaupt nichts zu suchen. Das erweckt nur den falschen Eindruck dass es sich bei den aufgeführten Mängeln um einen Mercedes handelt, was gar nicht zutrifft und damit Rufschädigung für Mercedes bedeuten würde.

Ich weiß gar nicht warum meine Vorredner auf so eine undefinierte Fragestellung überhaupt eingegangen sind. So etwas gehört nachgefragt oder stillschweigend ignoriert.

Oder die Schwiegermutter wandeln, falls es bei der 3. Nachbesserung nicht klappt.

Gruß luchs

So siehts aus, welches Fabrikat ist es denn nun.

Öffne einen Thread mit der Überschrift "Wandlung", die es - juristisch gesehen begrifflich - nicht mehr gibt ... und *zack* ist der ganze Thread voll mit "Blutsaugern". :D

Zitat:

Original geschrieben von Gerry71

Öffne einen Thread mit der Überschrift "Wandlung", die es - juristisch gesehen begrifflich - nicht mehr gibt ... und *zack* ist der ganze Thread voll mit "Blutsaugern". :D

Ja … da sieht man, wo wir hingekommen sind … Alles dreht sich ums Geld … keine echten Werte mehr … bla, bla …

Früher hätten sich für eine "Wandlung" nur katholische Priester interessiert. :D

:D

Sind wir nicht auch "moderne Priester", paquito?

Zitat:

Original geschrieben von Gerry71

Öffne einen Thread mit der Überschrift "Wandlung", die es - juristisch gesehen begrifflich - nicht mehr gibt ... und *zack* ist der ganze Thread voll mit "Blutsaugern". :D

versuch das mal einem laien zu erklären... aber im volksmund wird es den begriff wandlung nun mal immer geben... geh mal zu nem händler und erzähl ihm was von rücktritt und neulieferung... der wird sagen "was? ach sie meinen wandlung!" *G*

Zitat:

Original geschrieben von Gerry71

:D

Sind wir nicht auch "moderne Priester", paquito?

Wenn man als Atheist Priester sein kann, vielleicht … :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen