ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. WAGEN POLIEREN, KEIN ERFOLG !! TIPPS

WAGEN POLIEREN, KEIN ERFOLG !! TIPPS

Themenstarteram 1. November 2011 um 21:56

hallo,

 

ich habe schwarzes lack am meinen w211, habe auch von megiars produkte , das NXT Generation Tech Wax 2.0 Paste und das Swirl X. Habe das Swirl X ausprobiert (mit Hand poliert) aber gar nicht zurfrieden mit den ergebnis, wirblelkrtzer usw, trotdzem nicht weg .

 

habt ihr ein Tipp ?? Was könnte ich versuche wenn ich mit Hand poliere ??

P.S habe leider nur so eine Politur-maschine weiss aber nicht ob die zu gebrauchen ist

http://www.ebay.de/.../130594530980?...

danke

Ähnliche Themen
13 Antworten

Die Maschine zu benutzen ist recht einfach: Tonne auf- Maschine rein- Tonne gaaanz schnell wieder zu, bevor die maschine wieder rausspringt.:D

Der w211 hat einen sehr harten Lack, da wirst Du mit SwirlX nicht viel reißen. Wenn Du es von Hand versuchen willst, dann solltest Du Meguiars Ultimate Compound mir einem sehr festen Lackreinigungsschwamm oder noch besser mit einer Handpolierhilfe verarbeiten.

Das NXT hat übrigens nur eine sehr kurze Standzeit und Du wirst oft nachlegen müssen.

So habe ich es gemacht: http://www.motor-talk.de/.../ick-hab-den-wagen-schoen-t3497761.html

Themenstarteram 1. November 2011 um 22:50

welches WAx würdest du empfelen anstatt das NXT ??

und welche politur für hand und welche für maschine ??

mfg

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

Die Maschine zu benutzen ist recht einfach: Tonne auf- Maschine rein- Tonne gaaanz schnell wieder zu, bevor die maschine wieder rausspringt.:D

:D:D:D:D:D

Das Ultimate Compound kannste per Hand oder Maschine verarbeiten. Per Hand wie geschrieben am besten mit ´ner Handpolierhilfe. Nur mit ´nem Schwämmchen reißt Du gar nix. Wachs:

http://www.lupus-autopflege.de/.../?... oder ´ne kleine "Tube" zum Austesten:

http://www.lupus-autopflege.de/.../?...

Ich kopiere hier mal rein, was ich Dir bereits im W211 Forum geantwortet habe:

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Mit der Hand wirst Du auch bekloppt bei dem harten Lack. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Ich habe mir eine günstige Exzenter-Poliermaschine zugelegt. Viel besseres Ergebnis und vor allem viel schneller.

Solltest Du dennoch bei Handarbeit bleiben wollen, versuch mal als Politur Meguiars Ultimate Compound. Stärker als Swirl X und eigentlich DIE Handpolitur.

Die Standzeit des Nxt Tech Wax 2.0 ist nicht sonderlich gut, weshalb ich es nicht als Winterwachs wählen würde (es sei denn, Du lässt den Wagen in der Garage oder willst auch im Winter öfter nachlegen). Beispielsweise Collinite Wachse - und allen voran das #476 - punkten mit einer sehr langen Standzeit und wären eher was für die dunkle Jahreshälte.

Weitere Antworten und Tipps bekommst Du, wenn ...

Mit Deiner Maschine folgst Du am besten 8bex´ Tipp.

Mit den Prima Polituren (Cut, Swirl und Finish) habe ich gute Ergebnisse auf dem harten Lack erzielt (und die scharfe Cut war wirklich nötig): Man ist der hart man ... !! - Meine erste Maschinenpolitur.

Noch nicht angesprochen bisher: Ich weiss nicht, wie Deine sonstige Wagenpflege aussieht, aber wenn Du den Wagen polierst (erst recht schweisstreibend von Hand) und mit einem besseren Wachs schützt, sollten Waschanlagen tabu sein. Das wäre sonst wie Perlen vor die Säue werfen.

Gruss DiSchu

... die orange Polierhilfe für SwirlX, die blaue für UC funktioniert ganz gut, wenn du aber wirklich den Kampf gegen den verkratzten Lack von deinen Autos aufnehmen willst, solltest du über die richtigen "Waffen" nachdenken ...

 

Gruß LongLive

Ein bekannter von mir hat mit genau so einer maschine und dem ultimate compound seinen alten bus gemacht. Das ergebnis ist nicht perfekt, aber allemal besser als von hand. Natürlich gibt es maschinen die besser arbeiten und vor allem auch besser zu handhaben sind als solche töpfe, aber bevor ich mit der hand polieren würde, würde ich es lieber so versuchen. Ich weiss nicht ob genau deine maschine gefährlich für deinen lack sein kann, ich glaube aber eher nicht. Probiere es vielleicht vorher an einem auto aus, wo der lackzustand egal ist, oder gehe auf den schrottplatz und kaufe die für 10euro etwas zum üben.

Gruss

E.

Die gepostete Maschine bringt auch nicht viel mehr als ne Handpolitur, nur etwas Kraftsparender.

Unterm Strich aber schon wie erwähnt eher was für die Tonne.

Wennde ne günstige brauchbare Maschine suchst kann ich Dir die Liquid Elements T2000 empfehlen ;)

Meguiars Wachse halten halt einfach nicht sehr lange und haben viel Silikon drin, deshalb suboptimal. Bessere Hersteller gibts da wie Sand am mehr, ich würd Dir nen Pastenwachs empfehlen. Collinite, Dodo Juice, Chemical Guys, Smartwax, Swissvax, Zymöl etc. sind nur einige Namen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Speedsta

ich würd Dir nen Pastenwachs empfehlen.

Warum?

Themenstarteram 2. November 2011 um 9:37

vielen DAnk für eure grosse Hilfe, komme nicht drum herum also ohne einer Handmaschine !!

Könnt ihr mir konkret sagen welche Politur ( den geanuen Namen )gut ist genau für scwarzen lack an W211.

Was wax angeht sagt ihr am besten, Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476 266gr.!! oder ?

Und politur ?? für handpoliere , Meguiars Ultimate Compound ?! WElche noch für hand und maschine ??

 

Hand-Polierschwamm, ist dieser gut geignet für Waxe und polituren ??

http://www.lupus-autopflege.de/.../?...

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

... komme nicht drum herum also ohne einer Handmaschine !!

Es kommt natürlich auf den Anspruch an. Bei dem harten Lack schaffst Du mit Maschine vielleicht 90%ige Defektbeseitigung, mit der Hand vielleicht nur 40% (bitte nagelt mich nicht auf die Werte fest, nur mal zum Vergleich).

Kommt denn die Anschaffung einer Poliermaschine in Frage? Für eine gute Einsteigermaschine mit Pads und einem Satz Polituren kannst Du mit gut 250,- EUR rechnen.

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

Könnt ihr mir konkret sagen welche Politur ( den geanuen Namen )gut ist genau für scwarzen lack an W211.

Siehe oben. Mit der Maschine habe ich gute Ergebnisse mit den Prima Polituren Cut, Swirl und Finish gemacht, wobei die scharfe Cut wirklich nötig war.

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

Was wax angeht sagt ihr am besten, Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476 266gr.!! oder ?

"Am Besten" ist immer schwierig, es gibt viele sehr gute Produkte und was ist Dir wichtig? Totaler Glanz oder lieber lange Standzeit? Bei mir wartet das Collinite #915 auf seinen ersten Einsatz, da es sehr gut auf schwarz kommen soll. Standzeit etwas geringer als beim #476.

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

Und politur ?? für handpoliere , Meguiars Ultimate Compound ?! WElche noch für hand und maschine ??

Meguiars Ultimate Compound kannst Du per Hand und Maschine verarbeiten. Die Prima Polituren ... siehe oben ;)

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

Hand-Polierschwamm, ist dieser gut geignet für Waxe und polituren ??

http://www.lupus-autopflege.de/.../?...

Der Hand-Polierschwamm soll viel zu weich sein. Besser der Lackreinigungs-Schwamm.

Gruss DiSchu

Themenstarteram 2. November 2011 um 11:28

hm.. da ich zur zeit mit Hand arbeiten muss,die Maschine kommt zurzeit nicht in Frage :(

Werde ich das Meguiars Ultimate Compound kaufen den Lackreinigungsschwam damit werde ich das Compund dann auftragen und verarbeiten.

Was Wax angeht eventuell noch das Collite 476.( mir ist die lange zeit wichtig.)

Kann ich das auch dann mit den Lackreinigunsschwamm auftragen ?? HAt das Collite 476 Wasserabpraleffekt ??

Kann ich dasN NXT.2.0 weiter nutzen, weil das ist ja fast noch voll habe es ja nur einmal benutzt,

das NXT ist ja nicht schlecht (Ausser das die haltezeit nicht lang ist)??

 

Ist das die beste Lösung, wenn man mit Hand arbeitet ??

MFG

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

Könnt ihr mir konkret sagen welche Politur ( den geanuen Namen )gut ist genau für scwarzen lack an W211.

Tut mir leid, wenn ich das sage, aber ich prophezeie dir, dass dein Vorhaben in die Hose geht. Du klammerst dich hier an Produktnamen fest, was dir überhaupt nichts bringst. Ich kann die eine tolle Einkaufsliste schreiben oder du hältst dich an die, die in der FAQ als Vorschlag steht. Dann bestellst du das alles und hast zuhause jede Menge Zeug liegen. Nur leider weißt du überhaupt nicht, was du damit machen sollst. Dann schmierst du die verschiedenen Polituren (müssen ja toll sein, wurden ja im Forum empfohlen) irgendwie mit der Maschine auf den Lack und wunderst dich hinterher, dass das Ergebnis überhaupt nicht das ist, was du dir vorgestellt hast.

Mach dir die Mühe und lies dich hier ein. Verstehe, welche Produkte was bewirken und wie sie angewendet werden. Erst dann macht es Sinn, sich über Produkte Gedanken zu machen.

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

Kann ich das auch dann mit den Lackreinigunsschwamm auftragen ??

Nein, mit Applicator Pads auftragen und mit Mikrofasertüchern nachwischen.

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

HAt das Collite 476 Wasserabpraleffekt ??

Du meinst Beading? Ja.

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

Kann ich dasN NXT.2.0 weiter nutzen, weil das ist ja fast noch voll habe es ja nur einmal benutzt,

das NXT ist ja nicht schlecht (Ausser das die haltezeit nicht lang ist)??

Ja, Du kannst es im Sommer weiter nutzen. Für den Winter empfiehlt es sich wegen der geringen Standzeit halt nicht.

Zitat:

Original geschrieben von vaki84

Ist das die beste Lösung, wenn man mit Hand arbeitet ??

Es ist auf jeden Fall ein Knochenjob. Meine letzte Handpolitur hat 12 Stunden gedauert, nur die Politur ohne Waschen und Wachsen. Und danach glaubt man, einem fallen gleich die Arme ab.

Aber beherzige erst mal AMenge´s Tipp: Lesen, lesen, lesen.

Die besten Mittelchen nutzen Dir nichts, wenn Du nicht weisst, wie.

Gruss DiSchu

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. WAGEN POLIEREN, KEIN ERFOLG !! TIPPS