ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Wachsvergleich: Meguiars vs. Dodo Juice vs. Collinite

Wachsvergleich: Meguiars vs. Dodo Juice vs. Collinite

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 20:14

Moinmoin,

Wie im Titel schon angegeben, habe ich mal einen Vergleich angesetzt zwischen einigen Wachsen, die ich hier so rumliegen hatte. Dabei handelt es sich um Folgende Produkte:

-Meguiars Goldclass Carnauba Plus

-Dodo Juice Rainforest Rub

-Dodo Juice Blue Velvet

-Collinite 476s

Zur Präparation:

0. Vor etwas über einem Monat Handpolitur

1. a) grobe Vorwäsche mit Gloria FM10 & 15ml Chemical Guys Honeydew Snowfoam

1. b) 2-Eimerwäsche mit Chemical Guys Bug Bugger & Tar Remover

2. Trocknen mit Lupus Trockentuch

3. Kneten mit Dodo Juice Supernatural Detailing Clay und Wasser+ein paar Tropfen Chemical Guys Bug Bugger

4. Entfettung des Lackes mit 1:1 Destilliertes Wasser und Isoprophylalkohol

5. Abkleben der Segmente auf der Motorhaube

6. Auftragen im Kreuzstich der Produkte mit Lupus/Skylinecarcare Applikatorpads

7. Nach ablüften Abtrag mit Lupus 380 Tüchern

 

Ich nummeriere mal die Bilder durch:

Produkte von Links nach Rechts:

Meguiars Goldclass Carnauba Plus

Dodo Juice Rainforest Rub

Dodo Juice Blue Velvet

Collinite 476s

#1 Frontansicht

#2 Detailansicht Beifahrerseite

#3 Detailansicht Fahrerseite

Nach dem Abtrag:

#4 Meguiars Goldclass Carnauba Plus

#5 Dodo Juice Rainforest Rub

#6 Dodo Juice Blue Velvet

#7 Collinite 476s

 

Erster Eindruck der Produkte:

Meguiars Goldclass Carnauba Plus:

- Auftrag: wie bei jedem gewöhnlichen Flüssigwachs, einfach, schnell, problemlos

- Abtrag: Problemlos ohne Druck

- Geruch: Künstlich, chemisch aber keineswegs beißend

- Konsistenz: dickflüssig

Dodo Juice Rainforest Rub:

- Auftrag: Ähnelt dem vom Collinite, leicht aufzunehmen, einfach zu verteilen

- Abtrag: Problemlos ohne Druck

- Geruch: süß, fruchtig, Dodo Juice halt :)

- Konsistenz: wie beim Collinite, hart, aber schnell weich schmelzend

Dodo Juice Blue Velvet:

- Auftrag: wider erwarten recht hart, da erstkontakt ungewohnt schwierig, aber sobald es angeschmolzen ist einfach

- Abtrag: Problemlos ohne Druck

- Geruch: süß, beerig, Dodo Juice halt :)

- Konsistenz: hart

Collinite 476s (nur hier nicht die erste Anwendung):

- Auftrag: einfach

- Abtrag: Problemlos ohne Druck

- Geruch: schwer einzuordnen - ich sag mal 'professionell' :-D

- Konsistenz: hart, schnell weich schmelzend

Infos zum Lack:

Vulkanschwarz Perleffekt auf einem '95er Audi A4 B5

 

Für viele User hier wohl nichts neues, die Wachse von Dodo Juice und das Collinite sind ja schon fast 'klassiker'. Der Lack ist in keinem sehr guten Zustand, hat Swirls, Kratzer, Steinschläge - da ich noch keine Poliermaschine habe und von Hand nicht viel weggeht . Ein detailiertes Fazit kann ich an dieser Stelle noch nicht abgeben, die Beading-, Sheeting- und Standzeitqualitäten müssen sich erst zeigen. Zum Auftragen kann ich nur sagen, dass ich einerseitz erstaunt war, die hart das Blue Velvet doch ist, andererseits bin ich davon ausgegngen, dass das Rainforest Rub, welches als 'Soft Wax' beschrieben ist, viel weicher sei, es ähnelt aber die beschrieben dem Collinite. Updates Folgen.

 

soweit, einen schönen Abend noch!

xmodder

Frontansicht
Detailansicht Beifahrerseite
Detailansicht Fahrerseite
+4
Ähnliche Themen
22 Antworten

Schöner Test, halt uns wegen der Standzeit auf dem Laufenden. :)

Solche Vergleiche sind immer schön:)

Von der Verarbeitung sind sie sich ja sehr ähnlich. In der Optik nehmen sie sich auch nichts, dann bin ich gespannt wie sie sich in der Standzeit unterscheiden. Vom Flüssigwachs erwarte ich zwar nicht viel, aber wie groß der Abstand ausfällt wird trotzdem interessant.

Da fragt man sich schon, wieso man überhaupt mehr für ein Wachs ausgeben soll, als für den Standzeit-Klassiker Collinite. Am Collinite stört mich persönlich der Geruch nach Petrolium. Dagegen ist ein Dodo-Wachs geradezu eine Wohltat;) Und wenn der Auftrag doch mal dicker ausfiel, gehts natürlich auch etwas leichter runter.

Hallo,

die letzet Bilder der einzelnen Sektionen sind leider nicht soo aussagekräftig, weil der Abstand zum Wagen, Lichtverhältnisse etc. vermutlich schon variieren.

Den einzigen Unterschied wird man in Sachen Standzeit sehen können. Mich würde mal am ehesten interessieren, wie sich die Dodos unterscheiden.

ich denke in 3-4 MOnaten weißt du mehr .. wobei, dann ist Winter, da ist nicht viel mit Beading :-(

Gruss

E

Und? Was ist nun die Schlussfolgerung?

Keine...:-(

Hatte das mal mit Schuhcremes vor und lasse das nun lieber...:D

Sorry, ist nur Spaß. Aber solche pseudowissenschaftlichen Erhebungen bringen nur eins:

NIX.

PS: Man sehe sich mal die Bilder 4-7 an. Wer möchte solch ein Lackbild? Und wie kommt man auf die Idee solche Handy-Fotos hier zu posten...?

Zitat:

Original geschrieben von Godsdoggy

Und? Was ist nun die Schlussfolgerung?

Keine...:-(

Hatte das mal mit Schuhcremes vor und lasse das nun lieber...:D

Sorry, ist nur Spaß. Aber solche pseudowissenschaftlichen Erhebungen bringen nur eins:

NIX.

PS: Man sehe sich mal die Bilder 4-7 an. Wer möchte solch ein Lackbild? Und wie kommt man auf die Idee solche Handy-Fotos hier zu posten...?

Ich verstehe deine Kritik nicht. Für dieses Baujahr ist der Lackzustand gar nicht so schlecht. Luft nach oben ist immer - logisch. Da nun auch nicht jeder User eine hochwertige Spiegelreflexkamera zuhause hat, habe ich an diesen Handy-Bildern nichts auzusetzen. Die sind nicht verwackelt und man erkennt alles, was man erkennen soll, z.B. dass eine transparente Wachsschicht rein gar nix am Lackbild ändert und den Glanz zu 99,9% nicht steigert.

Auch den Vergleich finde ich gut, denn es werden auch die wichtigen Eigenschaften wie Konsistenz und Verarbeitung direkt verglichen und beschrieben. Die einzige Aussage, die man noch nicht treffen kann, ist die Standzeit. Von diesen "pseudowissenschaftlichen" Tests - umgangssprachlich auch Erfahrungsbericht genannt - lebt aber nunmal dieses Forum.

Für mich ist dieser Test hier aussagekräftiger als der 50 Mio. Dollar-Sprung aus der Stratosphäre um vllt Erkenntnisse über das Verhalten des menschlichen Körpers beim Durchbrechen der Schallmauer zu bekommen.

Von mir also ein "Danke" für den Test. Und ich hoffe er wird über die Standzeiten ergänzt (vllt mit regelmäßigen Fotos über einen Zeitraum von insg. 5 Monaten.)

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

 

Für mich ist dieser Test hier aussagekräftiger als der 50 Mio. Dollar-Sprung aus der Stratosphäre um vllt Erkenntnisse über das Verhalten des menschlichen Körpers beim Durchbrechen der Schallmauer zu bekommen.

mfg

Um beim Vergleich zu bleiben ... der Adrenalin Junkie hat jetzt keine Luft mehr nach oben ... was soll er jetzt noch machen ? Mit offener Bibel durch Afghanistan laufen ?

Da hat die Lackpflege "mehr Luft nach oben"

Noch was zum Sprung. Ich finde es frustrierend, dass jemand 40 km in 5 Minuten zurücklegt, und ich jeden Morgen für 50 km inkl. Stau 1 Std brauche :-(

Themenstarteram 15. Oktober 2012 um 11:07

@godsdoggy:

eine Schlussfolgerung habe ich, wie geschrieben noch nicht. Kern meines Vergleiches sind die Standzeiten! Kein Glanzvergleich. Die Bilder 4-7 habe ich nur dazugepackt, damit da mehr zum angucken ist, für 'wissenschaftlichere' Bilder könnte ich die Motorhaube abbauen und unter kontrollierten Bedingungen mit meiner DSLR ablichten, aber da der Lack wie geschrieben, nicht poliert ist, wäre das auch nicht aussagekräftig, daher von meiner Seite auch keinerlei Deutung dessen, was man dort sieht.

Zum Lackbild habe ich auch etwas geschrieben. Ich möchte dich nicht angreifen, aber lesen hilft ;)

Ich fasse zusammen:

Die Beweggründe für diesen Vergleich waren auf der einen Seite das Verarbeiten (und Loswerden der Meguiarsprobe) und zum anderen der Vergleich der Standzeiten dieser doch um Teil unterschiedlichen Produkte (flüssig-, hart-, softwachs). Diese werde ich hier auch regelmäßig reinstellen. Außerdem habe ich es zu Testbeginn schon als Thema reingestellt, damit ichs nicht vergesse und die Ergebnisse auf meiner Festplatte verbleiben :)

@ Friedel_R: besser hätte ich den ersten Absatz auch nicht schreiben können! :)

Aber genug dazu.

 

Erstes Update:

Heute Früh beschlagenes Auto. Noch keine Unterschiede zwischen den Flächen zu erkennen, da ich nicht viele km gefahren bin, sieht noch alles so aus, wie vor abfahrt.

MfG

xmodder

 

PS: OT:

@Elchtest: vielleicht sollteste deine Wohnung 50km in die Luft bauen :D Allerdings ist der Weg nachhause dann ein paar Stündchen lang :(

@xmodder

Ich finde deine Idee super.

Die Beurteilung der Standzeit lässt sich nach deiner Methode am besten vergleichen. Die Umwelteinflüsse auf die verschiedenen Wachse sollte so relativ gleich sein.

Würde mich über regelmäßige Zustandsberichte freuen.

Cheers

bimota

Ich tippe auf die längste Standzeit bei Colli, dann beide Dodos und am Ende Meg. Würde mich wundern, wenn Meg. länger als Dodo schafft - ich lass mich aber überraschen. Von mir auch DANKE für den Test.

Das Meg hält ungefähr 3 Monate. Nutze es selbst.

Themenstarteram 17. Oktober 2012 um 11:11

So, nun das erste Bildbestückte Update:

Gestern hats hier geregnet und da ich grad losmusste, hab ich schnell 5 Bilder im Regen gemacht, die wieder im Anhang sind, schonmal vornummeriert:

#1: Übersicht

#2: Meguiars Goldclass Carnauba Plus

#3: Dodo Juice Rainforest Rub

#4: Dodo Juice Blue Velvet

#5: Collinite 476s

 

Zwischenfazit:

Die 3 Flächen mit Dodo Juice und Collinite nehmen sich vom Beading her nicht viel, beide liefern schöne, runde Tröpfchen.

Das Meguiars im Gegensatz hat kein so schönes Beading, bietet jedoch trotzdem ausreichend, um im Fahrtwind bei Stadtgeschwindigkeit die Tropfen abfließen zu lassen.

 

MfG

xmodder

Übersicht
Meguiars Goldclass Carnauba Plus
Dodo Juice Rainforest Rub
+2

So auf dem Bild hat Colli sogar die schönsten Tropfen. :)

Mir gefallen eher beim BlueVelvet die schon sehr vielen trockenen Stellen ;)

Themenstarteram 17. Oktober 2012 um 13:12

Das würde ich nicht dem Blue Velvet in die Schuhe schieben (hier positiv gemeint), sondern der Tatsache, dass das Auto nicht waagerecht stand, sondern auf der Beifahrerseite tiefer stand. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Wachsvergleich: Meguiars vs. Dodo Juice vs. Collinite