ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W222 S350 d 7g 4MATIC Bj. 2015 verbraucht zuviel

W222 S350 d 7g 4MATIC Bj. 2015 verbraucht zuviel

Mercedes S-Klasse W222
Themenstarteram 2. Januar 2021 um 14:16

Hii Leute,

 

ich habe eine Frage und hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen oder ein paar Tipps geben.

 

Meine s klasse hat 258ps ist ein 4matic. ((Verbrauch Stadtverkehr 14-15Liter))

 

Vor 4jahren hatte ich auch eine s klasse W221 bj2012 und hat deutlich weniger verbraucht. Stadtverkehr 10-11Liter. War auch ein s350.

 

Jetzt meine Frage ist das echt normal das der soviel verbraucht und ich bin kein Rennfahrer oder einer der immer aufs Gas drückt. Ich weis das vielen denken wenn man s klasse fährt muss man auch Geld haben blablabla. Aber das ein s350 4matic 14-15Liter verbraucht, hätte ich ehrlich gesagt niemals gedacht.

Ähnliche Themen
37 Antworten

Aus den 258 PS schliesse ich das es ein Diesel ist, richtig? Ich habe den gleichen Motor im 221 und brauche in der Stadt nach KI locker auch mal 16 Liter und mehr auf Distanzen unter 3 km, ab 10 km Strecke geht es Richtung 13 Liter. Mit Start Stop und zartem Gaspedal gehts es noch tiefer, aber nicht viel. Dabei habe ich kein 4-Matic. Mir erscheint Dein Verbrauch nicht übermässig hoch, leider...

 

Weitere Verbrauchsdaten findest Du am besten bei spritmonitor.de auch zum früheren 350er (war das ein Benziner?) Das ständige Anfahren kostet einfach viel Sprit, weil das Auto schwer ist. Da ich aber überwiegend Autobahn fahre, bin ich im Schnitt laut KI bei 7,5 Litern angekommen.

Ich habe die Überschrift mal um das "d" ergänzt.

Denn ich habe da erst mal einen Benziner vermutet, aber als W222 gab es keinen 350er Benziner, außerdem führte mich die PS-Angabe dann zum Diesel.

Laut Wikipedia ist anhand Deiner Angaben in beiden Autos (W221/2012, W222/2015) der gleichen Motor drin, nämlich der OM 642 LS DE 30 LA.

"Stadtverkehr" ist der am schwierigsten einzuschätzende Verbrauch, da so viele Faktoren einfließen:

- Länge der Strecken (ein kalter Motor braucht erheblich mehr Sprit als ein warm gefahrener, warm ist erst ab ca. 15 km Strecke im fließenden Verkehr)

- Stop and Go oder fließender Verkehr

- Durchschnittsgeschwindigkeit

- unterschiedliche Stecken oder immer gleicher Fahrweg

- eigenes Fahrverhalten, verhalten oder sportlich

In jeder Stadt erreicht man unterschiedliche Verbrauchswerte, auch durch verschiedene Fahrer.

Dadurch kann man reine Stadtverkehrswerte mit denen anderer Fahrer kaum vergleichen.

In Deinem Fall ist es aber anders.

Da Du die gleiche Technik einsetzt, sollten die Verbrauchswerte auch ähnlich sein, vorausgesetzt, Du fährst mit dem W222 die gleichen Strecken wie vorher im W221.

Ein Unterschied von 3 - 4 Litern zwischen zwei fast baugleichen Fahrzeugen auf gleicher Strecke lässt sich nur durch Fehler am W222 erklären.

Welche das sind, das ist leider in der heutigen Zeit die große Herausforderung.

Da habe ich leider keine Ideen.

 

lg Rüdiger :)

Themenstarteram 2. Januar 2021 um 14:54

Zitat:

@alxs schrieb am 2. Januar 2021 um 14:30:58 Uhr:

Aus den 258 PS schliesse ich das es ein Diesel ist, richtig? Ich habe den gleichen Motor im 221 und brauche in der Stadt nach KI locker auch mal 16 Liter und mehr auf Distanzen unter 3 km, ab 10 km Strecke geht es Richtung 13 Liter. Mit Start Stop und zartem Gaspedal gehts es noch tiefer, aber nicht viel. Dabei habe ich kein 4-Matic. Mir erscheint Dein Verbrauch nicht übermässig hoch, leider...

 

Weitere Verbrauchsdaten findest Du am besten bei spritmonitor.de auch zum früheren 350er (war das ein Benziner?) Das ständige Anfahren kostet einfach viel Sprit, weil das Auto schwer ist. Da ich aber überwiegend Autobahn fahre, bin ich im Schnitt laut KI bei 7,5 Litern angekommen.

Hmm okay danke für denn Tipp. Ich werde mal nachschauen.

Themenstarteram 2. Januar 2021 um 14:56

Zitat:

@RuedigerV8 schrieb am 2. Januar 2021 um 14:46:29 Uhr:

Ich habe die Überschrift mal um das "d" ergänzt.

Denn ich habe da erst mal einen Benziner vermutet, aber als W222 gab es keinen 350er Benziner, außerdem führte mich die PS-Angabe dann zum Diesel.

Laut Wikipedia ist anhand Deiner Angaben in beiden Autos (W221/2012, W222/2015) der gleichen Motor drin, nämlich der OM 642 LS DE 30 LA.

"Stadtverkehr" ist der am schwierigsten einzuschätzende Verbrauch, da so viele Faktoren einfließen:

- Länge der Strecken (ein kalter Motor braucht erheblich mehr Sprit als ein warm gefahrener, warm ist erst ab ca. 15 km Strecke im fließenden Verkehr)

- Stop and Go oder fließender Verkehr

- Durchschnittsgeschwindigkeit

- unterschiedliche Stecken oder immer gleicher Fahrweg

- eigenes Fahrverhalten, verhalten oder sportlich

In jeder Stadt erreicht man unterschiedliche Verbrauchswerte, auch durch verschiedene Fahrer.

Dadurch kann man reine Stadtverkehrswerte mit denen anderer Fahrer kaum vergleichen.

In Deinem Fall ist es aber anders.

Da Du die gleiche Technik einsetzt, sollten die Verbrauchswerte auch ähnlich sein, vorausgesetzt, Du fährst mit dem W222 die gleichen Strecken wie vorher im W221.

Ein Unterschied von 3 - 4 Litern zwischen zwei fast baugleichen Fahrzeugen auf gleicher Strecke lässt sich nur durch Fehler am W222 erklären.

Welche das sind, das ist leider in der heutigen Zeit die große Herausforderung.

Da habe ich leider keine Ideen.

 

lg Rüdiger :)

Ja eigentlich fahre ich schon die gleiche Strecke wie damals mit dem w221.

 

Danke für denn Tipp

Zitat:

@RuedigerV8 schrieb am 2. Januar 2021 um 14:46:29 Uhr:

aber als W222 gab es keinen 350er Benziner,

Und was ist das auf dem Bild?

W222-3-5-benzin

@RuedigerV8 so wie ich den TE verstanden habe war der 221 kein 4Matic

das könnte schon der Allradzuschlag sein.

Ansonsten finde ich das für einen Diesel allgemein heftig, mein 307er Womo hat sich nie mehr als 11-12 genommen, 14-15 kippe ich LPG in meinen 500er, auf Strecke kommt er knapp über 10

Allradzuschlag sind aber keine 4L oder ca 40% in dem Falle.

Der Unterschied liegt eher bei ca. einem halben bis max. einem L/100km

Sofern alles andere wirklich unverändert sein sollte und kein Faktor unberücksichtigt blieb stimmt da etwas mit dem 222 nicht.

Gerne immer wieder genommen: LMM und/oder AGR Probleme.

Prüfen (lassen) würde ich auch mal, ob die Thermostatregelung sauber funktioniert und der Motor auf Betriebstemperatur kommt.

Standheizung wird nicht verwendet, oder? Die kann den echt getankten Verbrauch auch erhöhen je nach Verhältnis Vorheizen zu Fahren.

Zitat:

Und was ist das auf dem Bild?

Das was da auch steht, ein S400

 

Zum Thema, vergiß dabei auch nicht, dass gerade etwas kühler ist (schreibe jetzt absichtlich nicht Winter).

Da ist der Verbrauch mMn noch schlechter vergleichbar!

Zitat:

@OJG42781 schrieb am 2. Januar 2021 um 16:49:07 Uhr:

 

Das was da auch steht, ein S400

Dan lese richtig, der hat eine 3,5 Motor, darum ging es.

Der 500 hat auch keinen 500 Motor.

Aber nicht mit der vom TE beschriebenen PS-Zahl. Diese gab es nur im Diesel, oder?

 

Zitat:

@maxtester schrieb am 2. Januar 2021 um 16:53:35 Uhr:

Zitat:

@OJG42781 schrieb am 2. Januar 2021 um 16:49:07 Uhr:

 

Das was da auch steht, ein S400

Dan lese richtig, der hat eine 3,5 Motor, darum ging es.

Der 500 hat auch keinen 500 Motor.

Zitat:

@maxtester schrieb am 2. Januar 2021 um 16:53:35 Uhr:

Zitat:

@OJG42781 schrieb am 2. Januar 2021 um 16:49:07 Uhr:

 

Das was da auch steht, ein S400

Dan lese richtig, der hat eine 3,5 Motor, darum ging es.

Der 500 hat auch keinen 500 Motor.

Lies das erste Posting vom TE genau.

Da steht, sein W221 war auch ein S350.

Den S400 habe ich auch gefunden, aber einen S350 Benziner gab es nicht im W221 (2012).

Ist aber sowieso Nebensache, da es ja um einen Diesel geht, wie aus der Überschrift inzwischen hervorgeht (S350 d).

 

lg Rüdiger :)

Zitat:

@Rhanie schrieb am 2. Januar 2021 um 15:48:26 Uhr:

@RuedigerV8 so wie ich den TE verstanden habe war der 221 kein 4Matic

das könnte schon der Allradzuschlag sein.

Ansonsten finde ich das für einen Diesel allgemein heftig, mein 307er Womo hat sich nie mehr als 11-12 genommen, 14-15 kippe ich LPG in meinen 500er, auf Strecke kommt er knapp über 10

Der 4MATIC-Zuschlag ist, wie Jörg/kappa9 schon schrieb, marginal.

Stadtverkehr ist nicht gleich Stadtverkehr.

Wenn ich wochenlang immer nur 5 km morgens und abends in der Stadt fahre, dann komme ich locker auf über 25 Liter, bei Stop and Go geht auch noch mehr...

Das kommt bei mir aber normalerweise nicht vor.

Deshalb kann nur der TE selber vergleichen.

Bei gleichem Motor im W221 und W222 sollte sein Verbrauch ähnlich sein, nicht 30 - 40 % höher.

Das lässt sich nur durch einen Fehler erklären.

 

lg Rüdiger :)

Ich schrieb ja koennte, habe da nur Erfahrungen von Toyota, 2 wd CA. 10, 4wd ca11-30, (schwer zu sagen da das zuschalten des 4wd ja nen Grund hatte.) schön das mb das im 4matic besser hinbekommen hat.

Zum Problem : lufi, esd, Kat, fertige Batterie schafft auch 1 Liter 100.

Lmm?

Das is aber kein cdi?

Ölstände in Automatik und Differential?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W222 S350 d 7g 4MATIC Bj. 2015 verbraucht zuviel