ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221: Frage Anfälligkeit Airmatic und Rost

W221: Frage Anfälligkeit Airmatic und Rost

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 4. April 2018 um 21:47

Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Auto und war eigentlich auf einen W212 fixiert.

In den vergangenen Jahren habe ich einiges an Erfahrung mit der Airmatic (im E 500 W211) sammeln dürfen und habe mir eigentlich geschworen: Airmatic - nie wieder! In den letzten 7 Jahren sind mindestens 5000 Euro allein in airmatic-spezifische Reparaturen geflossen.

Aber wie es dann so ist, ich habe mich ein wenig in eine scheckheftgepflegte 221er S-Klasse verguckt, die zwar schon etwas älter ist (2007), aber erst 90 TKM auf der Uhr hat. Tja, nur hat die ja (leider) wieder die Airmatic.

Ich habe schon ein wenig im Archiv gewühlt, würde aber gerne von den 221er Fahrern hier wissen, was ihr für Erfahrungen mit der Airmatic gemacht habt. Ist das System hier auch so anfällig?

Und noch eine Kleinigkeit: Rost ist beim 221er kein Thema, oder?

Beste Grüße

Beste Antwort im Thema

Airmatic Probleme gibt es beim 221, wie du gelesen hast eigentlich keine.

Rost ist eigentlich auch kein großes Problem.

Und die Preise für den 221 sind relativ günstig, nur eine guten zu finden ist nicht so einfach.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Airmatic ist Airmatic, egal in welchem Mercedes. Ich kann nach 280.000km und 18 Jahren nur sagen: Das beste und billigste Fahrwerk das ich je hatte. (Im W220). Teuer wird es nur, wenn man nichts selber machen kann, denn bei MB wird nur lustig getauscht und zwar immer die umsatzstärksten Teile.

Airmatic Probleme gibt es beim 221, wie du gelesen hast eigentlich keine.

Rost ist eigentlich auch kein großes Problem.

Und die Preise für den 221 sind relativ günstig, nur eine guten zu finden ist nicht so einfach.

Die Airmatic ist im W221 recht unauffällig. Die Türen, Heckklappe und Kotflügel sind aus Alu. Motorhaube weiß ich nicht.

Rost spielt keine große Rolle. Es gibt aber Alukorrosion hin und wieder. Bei mir ist das eine kleine Ecke unten an der Tür. Ganz klein. Der Vorteil bei Alukorrosion ist, es geht nicht weiter sondern bildet eine kleine Oxidschicht. Das wars dann. Habe aber nur eine kleine Stelle. Diese dann entfernt und mit einem Lackstift ausgebessert.

Dies hatte ich auch schonmal über den W221 gelesen das es hin und wieder auftaucht. Ist aber kein großes Problem und vorallem kein Rostproblem. :)

 

Unterhaltstechnisch ist der W221 eigentlich günstig. Wir hatten in den letzen 2 Jahren keine Investitionen.

ABER: Beim 4 Matic ist die Vorderachse anders bzw. es gibt die Teile nicht im Zubehör sondern nur original von Mercedes. Dies wurde bei uns von der Garantie getragen. Sonst hätten wir auch einiges bezahlen müssen. Wir haben alle Gelenke/Streben getauscht bekommen weil keine Werkstatt das klappern finden konnte. Seit dem ist Ruhe.

 

Es war die Zugstrebe.

Moin,

so wie Jan 94 und mattester geschrieben haben, kann ich nur zustimmen.

Ein Freund von mir fährt seit 5 Jahren einen W221, bisher hatte er keine Probleme mit der Airmatic und Rost habe ich an dem Fahrzeug auch noch nicht gesehen.

Ich fahre den W220 (Mopf), Rost habe ich auch keinen am Fahrzeug und die Airmatic hat bis auf ein Absenken beim Abstellen über Nacht bei Temperaturen ab -8 Grad Celsius und darunter bisher auch keine Probleme gemacht.

Mein w221 S500 von 2007 hat leider einen sehr schlecht aussehenden Faltenbalg hinten rechts. Habe das FZ seit einem Jahr, denke den Zustand bekommt man nur mit Hochdruckreiniger in Händen von unkompetenten Nutzern so hin. Vielleicht gibt es aber auch Nutzer mit ein ähnlichen Problemen?

Hallo,

habe den W221 gerade gegen einen S212 getauscht (Grund: 4matic + Kombi). Natürlich wieder mit Airmatic, weil ich das Fahrgefühl einfach geil finde.

Der W221 hatte jetzt über 200tkm ohne Probleme an der Airmatic absolviert.

Problemstellen sind eher das aufwendige Sitzgeraffel, die komplexen Teile mit ihren ganzen Luftpolstern haben i.d.R. immer irgendwo einen Defekt! Sitzheizung checken. Rep. an den Sitzen sind immer 4stellig.

Ja, die Sitze sind der Hammer, aber mich nervt, wenn irgendwas daran nicht so funktioniert, wie es soll.

Gibt aber viele Menschen, die sehen das gelassener......ansonsten alle Extras an so einem W221 checken, Zuziehhilfen, Kopfstützen, etc.

Motor (gibt auch da Ausnahmen), Getriebe, Fahrwerk i.d.R. unproblematisch.

Edit: Gefragt war auch nach Rost. Da war mein W221 (2007) völlig unauffällig ;)

Gruß,

Th.

Also mein 2008er S500 L 4-Matic hat jetzt 181000km gelaufen. Airmatic absolut Problemlos. Rost ist auch kein Thema.

Motor und Getriebe laufen auch absolut unauffällig!

Roste (Pickel) hatte ich an den Schwarzen Zierleisten neben der Windschutzscheibe. Neue kosten aber nicht die Welt. Auch eine Zierleiste ab der B Säule zickt jetzt mit einer kleinen Pickel.

Auto ist Sonntagsauto und steht im Carport. Vormopf

Ich kann den 221 nur empfehlen, unser Wagen ( Mopf von 4/2010 ), ein S 500 L, war bis zum Schluß tadellos ohne Beanstandungen bzgl. Airmatic. Wir sind in 7 1/2 Jahren rund 120.000 km gefahren und ich habe den 221er als Neuwagen gekauft.

Rost hatte das Auto bis zuletzt nirgends. Qualitativ eine absolute Empfehlung für den 221!

Bis auf einen Comand-Tausch anfangs ( im ersten Jahr?) auf Garantie sowie zweimal ein undichtes Luftkissen der Fahrersitzlehne bei Aktiv-Multikontur-Sitzen ( auch auf Garantie ) hatte der Wagen keinerlei außerplanmäßige Reparaturen oder Werkstattaufenthalte, nur die jährlichen regulären Inspektionen.

Gruß

Martin

Themenstarteram 12. April 2018 um 7:45

Danke für eure Antworten! Mein Objekt der Begierde war leider am nächsten Tag schon verkauft. Ich halte die Augen aber offen.

Der W221 ist ja Gott sei Dank keine Rarität, wirst wohl bald den nächsten finden der deinen Vorstellungen entspricht.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche und vor allem ein gutes Händchen bei deiner Wahl.

Zitat:

@Random87 schrieb am 6. April 2018 um 17:46:37 Uhr:

Also mein 2008er S500 L 4-Matic hat jetzt 181000km gelaufen. Airmatic absolut Problemlos. Rost ist auch kein Thema.

Motor und Getriebe laufen auch absolut unauffällig!

Habe das gleiche Auto mit nahezu identischer Laufleistung, vor 5 Monaten gebraucht gekauft, bin damit schon 13000 km ohne Beanstandung gefahren. Das Auto läuft und läuft.. und der Motor ist einfach ein Sahnestück (V8 5,5 L) und klingt saugut und ist gut für mehr als 500000km.

Keine Probleme mir Airmatic (schnauft erstmal durch nach dem Abstellen).

Ein kleiner Wehrmutstropfen wäre da noch, die leichten Vibrationen im Leerlauf im Lenkrad und im Sitz.

Und beim leichten Gasgeben zwischen 1500 und 2000 U/min kommt eine , wirklich nur leichte, Vibration anderer Qualität hinzu.

Sind wohl die Motorlager. Wen das stört, muß sie austauschen lassen. Kostet im der Vertragswerkstatt 720,-€ . Immerhin nur dreistellig , bei einer MB S-Klasse.

Man kann damit aber leben.

 

Gruß Ole

Wenn man schmerzfrei ist kann man schon damit leben. Wenn man schon weiß das sie kaputt sind dann sollte man sie auch wechseln. Die werden ja nicht besser. Im Gegenteil. Und durch die Bewegungen der Motors entstehen dann nochmehr Schäden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221: Frage Anfälligkeit Airmatic und Rost