ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 S500L 4MATIC Kuriose Airmatic-Probleme

W220 S500L 4MATIC Kuriose Airmatic-Probleme

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 23. Januar 2018 um 14:38

Ein frohes Neues allerseits!

Vorerst möchte ich allen danken, dass dieses Forum so toll geführt wird...ich lese stets hier mit, und finde etliche Beiträge höchstinteressant! Weiter so, danke!

Nun zum Fehlerteufel welcher mich seit dem Wechsel beider VA-Dämpfer vor ca. 4 Jahren, gänzlich verschont hat...

Seit 3 Wochen passieren nun merkwürdige Dinge, mit dem Niveau des Wagens und der Funktion der Airmatic, zu denen ich euch sehr gern nach eurem Rat fragen würde.

Fahrzeug: W220, S500L 4-matic, EZ: 05/2003, bislang 239.000km

Zunächst liess sich das Fahrzeug komplett problemlos und in ca. 20sek hochfahren....nach kurzer Fahrt wollte ich wieder auf Normalniveau. Es tat sich aber nichts und so fuhr ich dann auf die AB um das "Löschen der Niveauwahl" ab 120kmh zu erzwingen. Das Baby senkte sich auch wieder auf Normalniveau ab und alles schien gut. Tagsdrauf steht der Wagen hinten zu hoch. Beim Öffnen der ZV kam ein Zischen und alles nivellierte sich wieder ein. So ging es ein paar Tage, und ein Absenken war nur auf der AB möglich.

Dann war geraume Zeit Ruhe.

Sei vorgestern nun, steht er morgens hinten wieder zu hoch. Mit dem Unterschied, dass nach Öffnen des Wagens alles so bleibt und sich nicht einnivelliert. Direkt nach Start des Motors erscheint die Meldung im KI "Airmatic-Werkstatt aufsuchen". Der Kompressor startet beim Drücken des Knopfes auch nicht. "Fahrzeug hebt an" kommt zwar, aber nichts passiert...tauscht sich bloss unendlich mit der Fehlermeldung im KI aus.

Des weiteren habe ich den Eindruck, dass die VA nach jedem Neustart/Fahrt ein paar mm sinkt und auch nicht mehr hochkommt. Klar...der Kompressor gibt ja auch keinen Mucks von sich...

Die Hinterachse steht nun mittlerweile wie ein Dragster und ich glaube vorne herum wird's immer flacher.

Die vorderen Dämpfer (original und vor 4 Jahren neu) schliesse ich eigentlich aus.

Ich habe diesbzgl. auch hier schon gesucht, aber nicht wirklich was gefunden...oder ich habe was übersehen...falls letzteres zutrifft, so entschuldige ich mich und bitte ich um einen Hinweis.

In jedem Fall, DANKE ich euch sehr für Tipps/Rat/Hilfe.

Liebe Grüsse aus Hagen

Michael

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. Januar 2018 um 21:04

Muahahaaaa...

 

....glaub mir, niemand...wirklich niemand will mich in einem Minirock sehen... :-))

 

Nein...ist eine freie Meisterwerkstatt in Hagen, derer Inhaber mich seit meiner ersten Sonderklasse( W126) betreut und mir seither stets positiv gesonnen ist. Und da kommen dann schonmal solche Preise zustande.

Allerdings war der Drops auch nach einer halben Stunde gelutscht...empfinde das für eine freie Werkstatt auch nicht gerade als superobermega Schnäppchen...

 

Gab so manche Situation, besonders als der W140-V12 in die Jahre kam, wo er mir aus so mancher “recht angespannten“ Situation geholfen hat.

Ist ein guter Mann.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 25. Januar 2018 um 8:21

Guten Morgen...

 

Kurzer Zwischenbericht...der Wagen steht nach wie vor so, wie er gestern die Werkstatt, nach dem “manuellen“ Aufpumpen der VA, verlassen hat.

 

Melde mich heute Nachmittag, und gebe durch, ob die OP gelungen ist.

 

Schönen Tag allerseits!

Themenstarteram 25. Januar 2018 um 13:37

So Freunde :-)

 

Neuer Sensor verbaut und die Airmatic funktioniert exakt wie sie soll!

Bin glücklich und sehr dankbar für eure wertvollen Tipps...Daumen hoch!

 

Trotzdem mein Baby tadellos funktioniert, wird er wohl bald ein neuen Halter bekommen...denn ich hab Lust auf einen W221...am Liebsten als S500 in lang...

 

Bis bald Freunde! :-)

Ich freu mich für dich. Immer wieder für eine Überraschung gut, die Airmatic. Was hat der Spaß insgesamt gekostet?

Themenstarteram 25. Januar 2018 um 15:57

Dankeschön!

 

Sensor 182,-€ incl. MwSt.

Einbau/Tausch incl. Diagnose und Löschen des Fehlerspeichers: 50,-€

(beim Meister meines Vertrauens)

Airmatic-Relais f. 16,-€

 

Hätte deutlich schlimmer kommen können...ein neuer Kompressor kostet beim Freundlichen 706,-€ + MwSt.

Ist das eine MB NL, für 50€ bekommst du normalerweise nur einen Kaffee und ein meist unnötiges Geschwätz vom "Annahmemeister" Bei stundensätzen von 150€ plus MwSt sind das nicht mal 20 min. Oder hattest du deinen Minirock an? ;-))

Zitat:

 

Oder hattest du deinen Minirock an?

ROFL

 

Themenstarteram 25. Januar 2018 um 21:04

Muahahaaaa...

 

....glaub mir, niemand...wirklich niemand will mich in einem Minirock sehen... :-))

 

Nein...ist eine freie Meisterwerkstatt in Hagen, derer Inhaber mich seit meiner ersten Sonderklasse( W126) betreut und mir seither stets positiv gesonnen ist. Und da kommen dann schonmal solche Preise zustande.

Allerdings war der Drops auch nach einer halben Stunde gelutscht...empfinde das für eine freie Werkstatt auch nicht gerade als superobermega Schnäppchen...

 

Gab so manche Situation, besonders als der W140-V12 in die Jahre kam, wo er mir aus so mancher “recht angespannten“ Situation geholfen hat.

Ist ein guter Mann.

Toll, So was ist selten geworden

Themenstarteram 31. Januar 2018 um 16:36

Hallo Freunde...

 

Ich habe ganz versäumt zu erwähnen, dass einer der Nadelkontakte (weiss nicht wie man diese Metallpinne nennt) in der Steckverbindung des Airmatic-Sensors, komplett wegkorrodiert war und nur ein paar blaugrüne Krümel hinterlassen hat.

 

Gruss aus Hagen

Michail

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 S500L 4MATIC Kuriose Airmatic-Probleme