ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 Airmatic - Niveausensor defekt

W220 Airmatic - Niveausensor defekt

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 12. April 2018 um 17:07

Hallo zusammen,

laut Diagnose ist mein Niveausensor vorne rechts defekt und daher gibt es dauerhaft eine Fehlermeldung "Bitte Werkstatt aufsuchen". Der Sensor liefert falsche Werte. Aktuell liegt er bei 4,8 V, was einer Höhe von 127mm bedeutet... Die anderen Sensoren liegen bei 14 bzw. 19 mm.

- Lässt sich der Sensor reparieren?

- Kann ich den Sensor selbst wechseln?

- Ist der Sensor für die Airmatic und Xenon identisch?

- Wo liegt der Sensor genau?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Olaf

Beste Antwort im Thema

Die Sensoren sollten im normalen Niveau um die 2,5V haben. +- je nach kalibrierter Höhe. min wert 1,7V und max wert 3,3V Betriebsspannung 5V

@TE: Sensorarm eventuell verdreht eingebaut?

@Bamberger_1 : doch die kann man einfach messen

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Nein der Sensor lässt sich nicht reparieren.

Ja , den Sensor kann man gut selber wechseln.

Der Sensor ist für beide Funktionen zuständig.

Der Sensor ist am oberen Querlenker angebaut, und ist gut erreichbar wenn man das Rad angenommen hat.

Womit hast du die Werte des Sensors gemessen? Ich habe dasselbe Problem. Bei mir liegen die Werte zwischen 1,8 v und 3,4 v. Was muss er in normaler Position für Werte haben?

Das sind Hallsonden im Sensor , die kann man nicht so einfach messen. Ich denke da muss das SD ran.

Die Sensoren sollten im normalen Niveau um die 2,5V haben. +- je nach kalibrierter Höhe. min wert 1,7V und max wert 3,3V Betriebsspannung 5V

@TE: Sensorarm eventuell verdreht eingebaut?

@Bamberger_1 : doch die kann man einfach messen

Themenstarteram 12. April 2018 um 22:21

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!

Die Airmatic läuft wieder tadellos. Habe mich direkt an das Problem gemacht. Leider kann ich nicht exakt nachvollziehen was das Problem war. Ich habe jedenfalls die Steckverbindung des Sensors mir Kontaktspray behandelt und anschließend das Gelenk direkt am Sensor mit WD40 behandelt. Kurz die Verbindungsstange gelöst und den Sensor paar Mal zwischen Min- und Max-Stellung hin und her bewegt :-)

Jetzt liegen alle Sensorwerte zwischen 2 und 3 V

Bei mir verschwindet die Meldung bei jedem Start und kommt nur sporadisch wieder. Aufgefallen ist mir auch, dass der Kompressor bzw druckbehälter nicht abbläst beim öffnen der Tür. Kompressor und Verkabelung sah in Ordnung aus....

Vermutlich zu wenig Luft (Druck) im System. Mögliche Gründe sind Undichtigkeiten oder schwache Kompressorluftleistung. Den Druck kann man messen, in dem man die Kompressor-Luftleitung am Ventilblock lässt und ein Manometer dran macht. Dann das Kompressorrelais überbrücken, damit der K. läuft. Dabei sollten etwa 13-15 bar aufgebaut werden und der Wert sollte über eine Zeit auch gehalten werden.

Kompressor ist ca 1 ,5 Jahre alt. Dämpfer ca 1 Jahr. In der Phase wo der Fehler nicht Auftritt ist ein hochpumpen möglich. Sicherungen alle ok. Relais wurde mit Kompressor gewechselt. Es hat nach dem Wechsel alles funktioniert. Manometer habe ich nicht. Ich werde weiter suchen

Welche Werte zeigen die Sensoren denn wenn der Wagen auf ebener Fläche mit normal Niveau steht?

Der Drucksensor am Ventilblock, so wie der Stecker des Sensors kämen auch als Ursache in Betracht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 Airmatic - Niveausensor defekt