ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. W213 E 220 d Softwaretuning

W213 E 220 d Softwaretuning

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 21. Februar 2019 um 17:21

Hallo Leute!

Ich bin seit mittlerweile fast einem Jahr stolzer Besitzer eines E 220d mit Vollausstattung. Tolles Auto, aber der Motor ist ein bisschen mau, da war ich von meinem BMW 5er besseres gewohnt. Die wohl einfachste und beste Lösung wäre ein simples Softwaretuning, aber kaum keine bzw. keine Firma bietet Softwaretuning für den 220d an! Weiß jemand warum? Und wenn ich mich verschaut hätte, könnte mir eventuell jemand eine Firma suchen, die ein passendes Softwaretuning anbietet? Wäre sehr dankbar.

Gruß, Fabio

Ähnliche Themen
21 Antworten

Die Brabus Box D3 PowerXtra CDI ist keine Alternative?

Von den Vorgängern habe ich bisher nicht so viel negatives gelesen.

Zitat:

Motordaten:

Hubraum cm³ 1.950

Verdichtung 15,5 : 1

Drehmoment Nm 450 (400)

bei min-1 2.000 – 4.000 (1.600 – 2.800)

Leistung kW/PS 163/222 (143/194)

bei min-1 3.800

Fahrleistungen:

Beschleunigung

0-100 km/h s 7,1 (7,3) (W213)

7,4 (7,7) (S213)

Höchstgeschwindigkeit

Vmax: 245 (240) km/h (W213)

239 (235) km/h (S213)

(Serienwerte in Klammern)

Ansonsten versucht gerade jemand in der FB Gruppe ein RaceChip Modul für 400,- (Neu 499,-) zu verkaufen (PS +30).

Die richtigen Softwarelösungen scheinen noch auf sich warten zu lassen, da wohl noch niemand den OM654 geknackt hat.

Ich spiele immer wieder mit dem Gedanken aber das Risiko welches damit verbunden ist, ist mir einfach zu hoch.

Erst recht wenn der Wagen noch in der Garantie (Werk/JS/MB100) ist oder auf Kulanz gehofft werden kann.

Die Ingenieure bei MB in der Motorenentwicklung schlafen ja nunmal auch nicht auf den Bäumen.

Der OM654 ist noch recht neu und als Versuchskaninchen der "Tuner" ist mir mein Geld zu schade.

Ich habe das gleiche Problem gehabt wie Du. Habe dann eine Box von Dieselpower genommen.

Die Mehrleistung war da, allerdings nie wirklich als „Kick“ spürbar.

Zudem waren die Fahrleistungen in normalen Nutzerprofil nur unwesentlich besser.

Beim ausdrehen hat man es dann schon gemerkt, aber wer will einen kleinen 2 Liter bei dem „Krach“ in einem über 2 Tonnen Schiff ständig ausdrehen?

Ich habe daraufhin gewartet bis der 400d verfügbar war und dann gewechselt. Jetzt passt die Leistung.

 

Hier gibt's die ordentliche Software Lösung

 

https://www.bhp-chiptuning.com/.../e-klasse-(w213)/e-220-d-143kw/

Themenstarteram 21. Februar 2019 um 21:41

Danke für eure Hilfe! Aber das +30PS sind mir zu wenig... bei meinem 520d hatte ich Software auf 260PS gemacht und war schwerst begeistert. Leider bin ich dazu verdonnert meinen E220d noch eine Weile zu fahren...

Dann bleibt dir wohl nur zu warten oder den größeren Motor zu kaufen. Ist das ein Leasing was dich ans Auto bindet?

Zitat:

@Fabiof20 schrieb am 21. Februar 2019 um 21:41:26 Uhr:

Danke für eure Hilfe! Aber das +30PS sind mir zu wenig... bei meinem 520d hatte ich Software auf 260PS gemacht und war schwerst begeistert. Leider bin ich dazu verdonnert meinen E220d noch eine Weile zu fahren...

260PS im 2 Liter?

Ohne Hardware nicht möglich.

Mehr als 230 wird dem Motor per Software nicht entlockt.

 

260 ps ist zu viel. Ich habe auf 520d F10 von 184 auf 220 PS bei allcartuning aus Graz gemacht und das Auto fahrt wie es sollte. Aber mehr mochte ich nicht aus mein E220d bekommen. Aber zur Zeit sie konnen E350d machen aber E220d noch nicht.

Nur der Frage ob der Werkstatt kann es merken ?

Zitat:

@CLK230FAHRER schrieb am 21. Februar 2019 um 19:11:50 Uhr:

Hier gibt's die ordentliche Software Lösung

 

https://www.bhp-chiptuning.com/.../e-klasse-(w213)/e-220-d-143kw/

Wenn das auf der Webseite die bearbeiteten Leistungs- und Drehmomentkurven sind, kann man von dem Tuning die Finger lassen.

Die machen ja eine Drehorgel davon.

 

Solche Kurven hatten die. Saugern der 80er und 90er.

Zitat:

@piesIqpq schrieb am 22. Februar 2019 um 13:42:52 Uhr:

Zitat:

@CLK230FAHRER schrieb am 21. Februar 2019 um 19:11:50 Uhr:

Hier gibt's die ordentliche Software Lösung

https://www.bhp-chiptuning.com/.../e-klasse-(w213)/e-220-d-143kw/

Wenn das auf der Webseite die bearbeiteten Leistungs- und Drehmomentkurven sind, kann man von dem Tuning die Finger lassen.

Die machen ja eine Drehorgel davon.

Solche Kurven hatten die. Saugern der 80er und 90er.

Wo sind denn die Leistungskurven bzw. Diagramme vom OM654 220d zu sehen?

Das ist ja nicht wirklich überraschend!

Die Physik lässt sich nun mal nicht außer Kraft setzen.

Ist nicht speziell der 220d, aber die vorher, nachher Beispielkurve sieht so aus.

Da ist die ursprüngliche Leistungskurve besser als nachher.

Sieht schon Scheisse aus, sowas auf die Website zu stellen.

Ich denk rein über Software wird ohnehin kein substantieller Leistungssprung möglich sein.

Was für eine scheiß Idee . wer mehr Leitung will sollte einfach nicht nach nem 220d greifen, da weiß man eigentlich das man nichts zu erwarten hat und muss sich nach 6 Monaten nicht wundern . Gibt ja nicht ohne Grund zahlreiche Motorvarianten im Angebot.

Könnt ihr mir jetzt ein chip empfehlen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. W213 E 220 d Softwaretuning