ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 Service Bremse Werkstatt aufsuchen

W211 Service Bremse Werkstatt aufsuchen

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 3. April 2020 um 1:49

Guten Abend zusammen

Ich habe mal eine Frage während der Fahrt nach 10 km die Fehlermeldung gekommen Service Bremse Werkstatt aufsuchen in weiß das gleiche hatte ich schon vor 4 Monaten und nach drei Tagen war die Fehlermeldung wieder weg kann mir einer genau sagen was das bedeutet danke im voraus

W211 Service Bremse Werkstatt aufsuchen
Beste Antwort im Thema

Ich würde den Hinweis einfach weiter ignorieren! Hat ja beim letzten Mal auch funktioniert.

Und wenn das dann in rot wieder kommt, einfach für 20€ im Netz das Reset-Tool für den SBC Zähler kaufen. Ironie aus!

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Wie immer, Fehlerspeicher auslesen (lassen). Das ist ein generische Hinweis der x Probleme anzeigt.

Höchstwahrscheinlich will deine SBC ersetzt werden. Mehr weißt du nach dem Fehlerspeicher auslesen

Ich würde den Hinweis einfach weiter ignorieren! Hat ja beim letzten Mal auch funktioniert.

Und wenn das dann in rot wieder kommt, einfach für 20€ im Netz das Reset-Tool für den SBC Zähler kaufen. Ironie aus!

20 Euro

Ich dachte das kostet nur 15 Euro :D:D:D;)

Hallo an alle, kann man es eigentlich heraus finden ob ein Verkäufer mit so einem Tool manipuliert hat? Danke und Grüße aus dem Schwarzwald, Wolfgang

Zitat:

@CE333 schrieb am 3. April 2020 um 09:51:14 Uhr:

Hallo an alle, kann man es eigentlich heraus finden ob ein Verkäufer mit so einem Tool manipuliert hat? Danke und Grüße aus dem Schwarzwald, Wolfgang

Ein Auto zu verkaufen wo man womöglich auch noch selber einen Reset der SBC durchgeführt hat , ist ja schon versuchte Tötung .

Läßt sich aber feststellen , wird im MSG gespeichert und läßt sich nachvollziehen .

Zitat:

@Brunky schrieb am 3. April 2020 um 10:09:31 Uhr:

Zitat:

@CE333 schrieb am 3. April 2020 um 09:51:14 Uhr:

Hallo an alle, kann man es eigentlich heraus finden ob ein Verkäufer mit so einem Tool manipuliert hat? Danke und Grüße aus dem Schwarzwald, Wolfgang

Ein Auto zu verkaufen wo man womöglich auch noch selber einen Reset der SBC durchgeführt hat , ist ja schon versuchte Tötung .

Läßt sich aber feststellen , wird im MSG gespeichert und läßt sich nachvollziehen .

Ging mir eigentlich um meinen Verkäufer, da bin ich mir nicht sicher

Eine SD Anschliessen und Auslesen lassen.

Da Daten zum Fahrzeug fellen,

- ist Mopf oder Vormopf?

- muss nicht zwingend SBC sein, bremsbelag prüfen

- letzte bremsservice nicht fachgerecht durchgeführt?....

Zitat:

@slawik-br schrieb am 3. April 2020 um 12:02:22 Uhr:

Da Daten zum Fahrzeug fellen,

- ist Mopf oder Vormopf?

- muss nicht zwingend SBC sein, bremsbelag prüfen

- letzte bremsservice nicht fachgerecht durchgeführt?....

Gebe ich dir absolut Recht. Aber das ist das Problem des TE, wenn er es nicht schafft Daten zu seinem Fahrzeug zu präsentieren.

Zitat:

@CE333 schrieb am 3. April 2020 um 09:51:14 Uhr:

Hallo an alle, kann man es eigentlich heraus finden ob ein Verkäufer mit so einem Tool manipuliert hat? Danke und Grüße aus dem Schwarzwald, Wolfgang

Klar kann man das. Wenn da nur einige hundert Pumpenvorgänge gespeichert sind und das Auto 300.000 km hat weiß man es natürlich.

Zitat:

@Brunky schrieb am 3. April 2020 um 10:09:31 Uhr:

Zitat:

@CE333 schrieb am 3. April 2020 um 09:51:14 Uhr:

Hallo an alle, kann man es eigentlich heraus finden ob ein Verkäufer mit so einem Tool manipuliert hat? Danke und Grüße aus dem Schwarzwald, Wolfgang

Ein Auto zu verkaufen wo man womöglich auch noch selber einen Reset der SBC durchgeführt hat , ist ja schon versuchte Tötung .

Läßt sich aber feststellen , wird im MSG gespeichert und läßt sich nachvollziehen .

Nein wird es nicht ;)

Die Leute mit SD lassen sich beim Auslesen ungern über die Schulter schauen, ist mir aufgefallen. Bei meinem Kübel hat die SD angeblich gesagt, dass noch kein reset durchgeführt wurde und dazu eine 6-stellige Zahl angezeigt. War das jetzt nur Kristallkugel oder zeigt das Gerät das wirklich so eindeutig an.

Genauso die Laufleistung. Es gibt 2 Meinungen, die einen sagen, alles lässt sich faken, die anderen meinen, die Laufleistung ist nicht nur an einer Stelle abgelegt und das fällt dann auf.

Damit ihr wisst, warum ich das frage: Hab meinen Vormopf mit unter 150.000 gekauft, aber der mittlerweile behobene Wartungsstau, sowie Zustand von Lenkrad, Fahrwerk und Fahrersitz spricht für mich eine andere Sprache. Oder der Vorbesitzer war Sumoringer und ist nur auf Feldwegen rumgefahren. Beim Auslesen ist dem guten Mann nichts aufgefallen, was auf Manipulation schliessen lassen würde.

Ja es gibt einen internen Speicher an der SBC. Aber der angezeigte Wert sagt eigentlich nichts aus, wie man vielleicht vermuten könnte.

Ja, der Kilometerstand wird nicht nur im MSG abgelegt, um eine mögliche Manipulation schwerer zu machen.

Zitat:

@mc.drive schrieb am 7. April 2020 um 07:38:37 Uhr:

...

Genauso die Laufleistung. Es gibt 2 Meinungen, die einen sagen, alles lässt sich faken, die anderen meinen, die Laufleistung ist nicht nur an einer Stelle abgelegt und das fällt dann auf....

Es lässt sich mit Mühe, Geduld und der richtigen Ausrüstung tatsächlich alles faken! Das sind dann aber Spezialisten ihrer Branche und nicht der Hinterhoftachojustierer der das in 10 Minuten auf der Autobahnraststätte macht :p

Die Spezialisten wollen bezahlt werden - darum werden derartige weitreichende Eingriffe vermutlich nicht unbedingt an alten Gebrauchtwagen gemacht.

Zitat:

@mc.drive schrieb am 7. April 2020 um 07:38:37 Uhr:

Die Leute mit SD lassen sich beim Auslesen ungern über die Schulter schauen, ist mir aufgefallen. Bei meinem Kübel hat die SD angeblich gesagt, dass noch kein reset durchgeführt wurde und dazu eine 6-stellige Zahl angezeigt. War das jetzt nur Kristallkugel oder zeigt das Gerät das wirklich so eindeutig an.

Genauso die Laufleistung. Es gibt 2 Meinungen, die einen sagen, alles lässt sich faken, die anderen meinen, die Laufleistung ist nicht nur an einer Stelle abgelegt und das fällt dann auf.

Damit ihr wisst, warum ich das frage: Hab meinen Vormopf mit unter 150.000 gekauft, aber der mittlerweile behobene Wartungsstau, sowie Zustand von Lenkrad, Fahrwerk und Fahrersitz spricht für mich eine andere Sprache. Oder der Vorbesitzer war Sumoringer und ist nur auf Feldwegen rumgefahren. Beim Auslesen ist dem guten Mann nichts aufgefallen, was auf Manipulation schliessen lassen würde.

Bekannter von mir lässt das leider professionell an Lessing- und Firmen-Fahrzeugen in NL durchführen. Vor jedem Kundendienst (hauptsächlich sind es BMW) werden die Fahrzeuge auf einem LKW nach NL gebracht. Er fährt wöchentlich. Pro Fahrzeug 1.500 Euro für den ganzen Aufwand. Am Ende aber lohnt sich das wohl im großen Stil sonst würden die das nicht machen. Wir bekommen uns auch regelmäßig in die Haare deswegen weil ich es eine Sauerei finde wie die zukünftige Besitzer damit abzocken. Moralisch ist deren Kompass was das angeht völlig verzerrt :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 Service Bremse Werkstatt aufsuchen