ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 270 CDI 2002 AGR-Ventil tauschen anlernen

W211 270 CDI 2002 AGR-Ventil tauschen anlernen

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 13. November 2018 um 14:03

Hey, wenn ich das AGR Ventil tausche, muss es via star angelernt werden oder lernt es sich im Laufe der Zeit selber an?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Servus,

das AGR lernt nix!! es führt befehle aus , und reicht die info zum ist stand an mitspielende Steuerorgane weiter.

Fehler löschen wäre aber ratsam.

Gruß Frank

Themenstarteram 13. November 2018 um 14:24

Ich hab keinen Fehler drin...

Mein Problem ist dass der Wagen beim zögerlichen Beschleunigen ruckelt (im Arbeitsbereich des AGRs). Wenn ich stärke trete und der AGR schließt, läuft der Wagen sauber.

AGR war bei 330 TKM im Saugrohr sauber, aber der Kasten des Mechanismus war komplett voll mit Ruß. Sauber gemacht und bei 366 TKM ist da wieder 1mm Ruß drauf.

Ich nehme an, dass dadurch Ladedruck fehlt wenn der AGR geöffnet ist...

200€ sind nicht die Welt und ich wörden den gern auf Verdacht tauschen!

Die Daten zum AGR kommen aus dem Kennfeld. Es wird nichts angelernt. Das Teil öffnet und schließt anhand der Daten die aus dem Kennfeld kommen. Das sind soweit ich weiß die Temperatur und Drehzahl die entscheidend sind.

Wenn du weißt dass dein Problem von dem alten Teil kommt würde ich es auch tauschen.

Wenn du das AGR-Ventil reinigst, dann ziehe dir gleich die AGR-Frischluftrate auf 40 oder max hoch, dann bleibt der ganze Trakt länger sauber, es wird kein Fehler gesetzt, und beim TÜV meckert auch keiner.

Die Frage ist ob das Verkoken von AGR Ventilen, TFSI Motoren Ventilringen

zu großen teilen zu lösen oder zu verhindern ist durch die Zugabe von BASF Keropur B /Keropur Additiven in Benzin und Diesel.

Oder Aral Ultimat 102 oder Aral Ultimat Diesel zu tanken wo dieses Additiv enthalten ist.

Themenstarteram 13. November 2018 um 16:31

Ich tanke seit dem letzten Injektorenwechsel vor 45 TKM ausschließlich Ultimate Diesel....

Alle 5-10TKm gibt es noch ein Lamda Diesel Tank, danach läuft der Motor leiser! Komischerweise läuft er immer gleich rund, wird mit der Zeit aber lauter...

30% der Strecke fahre ich > 3500U/min

Wusste nicht dass MB nun schon so weiter abgestürzt ist dass sie Audimotoren verbauen müssen :D

Zitat:

@Mackhack schrieb am 13. November 2018 um 16:32:00 Uhr:

Wusste nicht dass MB nun schon so weiter abgestürzt ist dass sie Audimotoren verbauen müssen :D

Ich beschreibe ein Problem das viele Hersteller haben.

Von Audi oder MB habe ich nichts geschrieben.

Schlimm genug das Renault Motoren bei MB eingebaut werden.

Zitat:

@Peter200K schrieb am 13. November 2018 um 16:39:33 Uhr:

Zitat:

@Mackhack schrieb am 13. November 2018 um 16:32:00 Uhr:

Wusste nicht dass MB nun schon so weiter abgestürzt ist dass sie Audimotoren verbauen müssen :D

Ich beschreibe ein Problem das viele Hersteller haben.

Von Audi oder MB habe ich nichts geschrieben.

TFSI ist definitiv kein MB Motor und das hast du genannt. Wenn du natürlich aus Diskussionsgründen absichtlich das :D hast sei’s drum.

Zitat:

@Mackhack schrieb am 13. November 2018 um 16:41:17 Uhr:

Zitat:

@Peter200K schrieb am 13. November 2018 um 16:39:33 Uhr:

 

Ich beschreibe ein Problem das viele Hersteller haben.

Von Audi oder MB habe ich nichts geschrieben.

TFSI ist definitiv kein MB Motor und das hast du genannt. Wenn du natürlich aus Diskussionsgründen absichtlich das :D hast sei’s drum.

Man kann auch darauf rum hacken.

Danke für die Aufklärung.

Themenstarteram 18. November 2018 um 14:50

Hab jetzt mal das AGR gestauscht (in der Werkstatt mit der Anweisung die alten Werte zu löschen - k.A. ob das gemacht wurde)....

Der Antrieb ist jetzt wie ausgetauscht - unglaublich o.O.!!!

Auto hat unter rum mehr Durchzug, ruckelt nicht mehr leicht bei zögerlichem Beschleunigen, die Automatik schaltet sanfter, die Drehzahl sackt nach dem Schaltvorgang nicht mehr ab und Brummt nicht beim untertourigen Fahren/Beschleunigen.

Fehler waren keine abgelegt die auf das AGR hingedeutet hätten. Der Blindtausch hat sich def. gelohnt.

Am alten AGR sieht man sehr gut die Ablagerungen im Mechanismuskästchen (dieses wurde vor 20-25TKm gereinigt, das AGR-Ventil an sich war sauber und wurde so belassen)... da hat es ordentlich gepfiffen!

AGR
AGR

Reinigen mit Backofen Spray wäre ev. günstiger gewesen, als wie neu kaufen.

Themenstarteram 18. November 2018 um 16:35

Der wurde schon mal gereinigt worden bzw. das Ventil an sich ist und war "sauber". Das bisschen Rus dass am Ventil zu sehen ist bzw. was im Saugrohr war, ist normal...

Nach 320TKm war aber das Gehäuse mit dem Mechanismus randvoll mit Ruß. Das Reinigen brachte nichts. Erst mit dem Tausch ging "die Sonne auf"!

Deshalb behaupte ich dass ein AGR z.T. defekt sein kann ohne dass die MKL anspringt usw. und sollte eigentlich ne Rückmeldung sein, damit der Thread nicht in einer Sackgasse endet.

Solange der e-Motor nicht defekt ist, lohnt es sich immer das AGR zu reinigen. Da ist sonst nichts, was kaputt gehen kann. Die Mechanik kann man auch wunderbar instandsetzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 270 CDI 2002 AGR-Ventil tauschen anlernen