ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. w203 M111evo Diverse Probleme

w203 M111evo Diverse Probleme

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 31. Januar 2019 um 22:17

Glück auf,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

 

Glück auf,

 

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

 

 

Mein Fahrzeug ist ein

 

W203 Kompressor Bj 2000 mit 111er Evo Motor Limousine (Avantgarde) Benziner und LPG Prins Gasanlage.

 

 

Nun zu meinem Problem ich hoffe ich halte mich kurz genug ?

 

 

Habe das Fahrzeug von einem Bekannten übernommen und mein Stern hat schon mehrere ominöse vorbesitzer gehabt die ihr FZG wohl leider nicht zu schätzen wussten auch wenn es wohl lt Aussage mehrere Personen das wohl schlechteste Baujahr der C Klasse sein soll. Naja ich persönlich finde ihn super, mag daran liegen dass es mein erstes Kfz ist.. Und das ist auch der Grund warum ich gerne Zeit und Nerven investiere um ihn wieder zum Laufen zu bringen. 

 

 

So genug gelabert folgendes Problem:

 

 

1. Motor läuft erst normal und fängt dann ab einer gewissen beschleunigung an zu wackeln und es fühlt sich an als ob er nur auf zwei Pötten läuft.

 

2. Nachdem das passiert nimmt er kaum Gas an und kommt gar nicht mehr aus dem Quark (gefühlt 80PS)

 

3. Er stottert und läuft komplett unrund im Leerlauf, und geht sogar teilweise aus.

 

4. Selbiges passiert sowohl auf Gas als auch auf Benzin.

 

5. Fast ausschließlich auf Autobahn im Stadtverkehr kaum also wenn man s heller als 100 fährt

 

 

Bekannte Probleme:

 

P0304

 

P0170

 

P201D

 

P0220

 

(TORQUE übersetzt leider so scheiße dass ich es nicht verstehe XD)

 

 

Was mich nun stutzig macht, das Auto hat keine MKL also es leuchtet NIE selbst nicht beim obligatorischen Zündung an.

 

 

Das Thermostat ist defekt bzw er wird nicht warm erst nach langem fahren geht er maximal auf 60Grad mit glück und langem fahren auf 70/80. Habe behelfsmassig eine Pappe an den Kühlergrill gemacht.

 

 

Die Gasanlage hat einen Fehler bzw blinkt kam aber noch nicht dazu es auszulesen/lassen ?Problem besteht ja auch bei ausgeschaltezer Gasanlage.

 

 

Ansonsten das übliche Stellhebel Problem der Entfrosterklappe und Rost. 

 

 

Das habe ich bis jetzt getan:

 

 

LMM ausgebaut und gereinigt (ölig gewesen)

 

Drosselklappe ausgebaut und gereinigt

 

 

Sobald ich weiss wie man Bilder einfügt dann werde ich euch die nachreichen.

 

 

Erstmal viele dank dass ihr bis hierhin weiter gelesen habt.

 

 

WICHTIGE INFO ÖLSTOP KABEL IST VERBAUT WEISS NUR NICHT SEIT WANN AUTO HATTE MEHRERE VORBESITZER

 

(MSG meiner Meinung nach erster Sichtung und Kabel Abzug trocken)

 

 

Habe Torque Pro und ein OBDII Dongle gekauft.

 

Eventuell könnt ihr mir ja sagen was für daten da wichtig wären

 

 

Vielen Dank erstmal und ich freue mich auf eure Antworten und sorry schomma wenn ich was vergessen habe

 

Mein Fahrzeug ist ein

 

W203 Kompressor Bj 2000 mit 111er Evo Motor Limousine (Avantgarde) Benziner und LPG Prins Gasanlage.

 

Nun zu meinem Problem ich hoffe ich halte mich kurz genug ?

 

Habe das Fahrzeug von einem Bekannten übernommen und mein Stern hat schon mehrere ominöse vorbesitzer gehabt die ihr FZG wohl leider nicht zu schätzen wussten auch wenn es wohl lt Aussage mehrere Personen das wohl schlechteste Baujahr der C Klasse sein soll. Naja ich persönlich finde ihn super, mag daran liegen dass es mein erstes Kfz ist.. Und das ist auch der Grund warum ich gerne Zeit und Nerven investiere um ihn wieder zum Laufen zu bringen. 

 

So genug gelabert folgendes Problem:

 

 

1. Motor läuft erst normal und fängt dann ab einer gewissen beschleunigung an zu wackeln und es fühlt sich an als ob er nur auf zwei Pötten läuft.

 

2. Nachdem das passiert nimmt er kaum Gas an und kommt gar nicht mehr aus dem Quark (gefühlt 80PS)

 

3. Er stottert und läuft komplett unrund im Leerlauf, und geht sogar teilweise aus.

 

4. Selbiges passiert sowohl auf Gas als auch auf Benzin.

 

 

Bekannte Probleme:

 

P0304

 

P0170

 

P201D

 

P0220

 

(TORQUE übersetzt leider so scheiße dass ich es nicht verstehe XD)

 

 

Was mich nun stutzig macht, das Auto hat keine MKL also es leuchtet NIE selbst nicht beim obligatorischen Zündung an.

 

 

Das Thermostat ist defekt bzw er wird nicht warm erst nach langem fahren geht er maximal auf 60Grad mit glück und langem fahren auf 70/80. Habe behelfsmassig eine Pappe an den Kühlergrill gemacht.

 

 

Die Gasanlage hat einen Fehler bzw blinkt kam aber noch nicht dazu es auszulesen/lassen ?Problem besteht ja auch bei ausgeschaltezer Gasanlage.

 

 

Ansonsten das übliche Stellhebel Problem der Entfrosterklappe und Rost. 

 

 

Das habe ich bis jetzt getan:

 

 

LMM ausgebaut und gereinigt (ölig gewesen)

 

Drosselklappe ausgebaut und gereinigt

 

 

Sobald ich weiss wie man Bilder einfügt dann werde ich euch die nachreichen.

 

 

Erstmal viele dank dass ihr bis hierhin weiter gelesen habt.

 

 

WICHTIGE INFO ÖLSTOP KABEL IST VERBAUT WEISS NUR NICHT SEIT WANN AUTO HATTE MEHRERE VORBESITZER

 

(MSG meiner Meinung nach erster Sichtung und Kabel Abzug trocken)

 

 

Habe Torque Pro und ein OBDII Dongle gekauft.

 

Eventuell könnt ihr mir ja sagen was für daten da wichtig wären

 

 

Vielen Dank erstmal und ich freue mich auf eure Antworten und sorry schomma wenn ich was vergessen habe

 

Glück auf,

 

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

 

 

Mein Fahrzeug ist ein

 

W203 Kompressor Bj 2000 mit 111er Evo Motor Limousine (Avantgarde) Benziner und LPG Prins Gasanlage.

 

 

Nun zu meinem Problem ich hoffe ich halte mich kurz genug ?

 

 

Habe das Fahrzeug von einem Bekannten übernommen und mein Stern hat schon mehrere ominöse vorbesitzer gehabt die ihr FZG wohl leider nicht zu schätzen wussten auch wenn es wohl lt Aussage mehrere Personen das wohl schlechteste Baujahr der C Klasse sein soll. Naja ich persönlich finde ihn super, mag daran liegen dass es mein erstes Kfz ist.. Und das ist auch der Grund warum ich gerne Zeit und Nerven investiere um ihn wieder zum Laufen zu bringen. 

 

 

So genug gelabert folgendes Problem:

 

 

1. Motor läuft erst normal und fängt dann ab einer gewissen beschleunigung an zu wackeln und es fühlt sich an als ob er nur auf zwei Pötten läuft.

 

2. Nachdem das passiert nimmt er kaum Gas an und kommt gar nicht mehr aus dem Quark (gefühlt 80PS)

 

3. Er stottert und läuft komplett unrund im Leerlauf, und geht sogar teilweise aus.

 

4. Selbiges passiert sowohl auf Gas als auch auf Benzin.

 

Bekannte Probleme:

P0304

P0170

P201D

P0220

 

(TORQUE übersetzt leider so scheiße dass ich es nicht verstehe XD)

 

Was mich nun stutzig macht, das Auto hat keine MKL also es leuchtet NIE selbst nicht beim obligatorischen Zündung an.

 

Das Thermostat ist defekt bzw er wird nicht warm erst nach langem fahren geht er maximal auf 60Grad mit glück und langem fahren auf 70/80. Habe behelfsmassig eine Pappe an den Kühlergrill gemacht.

 

 

Die Gasanlage hat einen Fehler bzw blinkt kam aber noch nicht dazu es auszulesen/lassen ?Problem besteht ja auch bei ausgeschaltezer Gasanlage.

 

Das habe ich bis jetzt getan:

 

 

LMM ausgebaut und gereinigt (ölig gewesen)

 

Drosselklappe ausgebaut und gereinigt

 

Erstmal viele dank dass ihr bis hierhin weiter gelesen habt.

 

WICHTIGE INFO ÖLSTOP KABEL IST VERBAUT WEISS NUR NICHT SEIT WANN AUTO HATTE MEHRERE VORBESITZER

 

(MSG meiner Meinung nach erster Sichtung und Kabel Abzug trocken)

 

Habe Torque Pro und ein OBDII Dongle gekauft.

 

Eventuell könnt ihr mir ja sagen was für daten da wichtig wären

 

Vielen Dank erstmal und ich freue mich auf eure Antworten und sorry schomma wenn ich was vergessen habe

 

Beste Antwort im Thema

Im Anhang paar Bilder bzgl Teillastentlüftung ausm Inet

Mache mich da wahrscheinlich bald auch provisorisch ran, aber hab den M111 Evo 2l ohne Komp :)

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Wenn die MKL bei Zündung nicht geht, dann hat jemand die Birne ausgebaut damit er sie nicht immer leuchten sieht.

Kein gutes Zeichen.

Gasanlage aus lassen und Batterie ab, dann eine Zeit auf Benzin fahren, wenn er dann läuft, dann ist die Gasanlage falsch eingestellt oder defekt.

Probier erst mal das.

Bei einem frühen 203 um Himmels Willen nicht zu oft die Batterie abklemmen, nachher geht noch das SAM über den Jordan!

Öl im LMM deutet auf einen defekte Teillastentlüftung hin. Wenn der LMM "gereinigt" wurde, kannst du davon ausgehen das er schrottreif ist.

Zu den restlichen Problemen und den Fehlern:

P0304 Fehlzündung auf Zyl. 4

P0170 Gemisch Fehlfunktion?

P201D Gemisch zu Fett/Mager

P0220 Gaspedalsensor

Das das Gemisch nicht stimmt ergibt auch eigentlich der Motorlauf selbst. Pappe vor den Grill ist jetzt allerdings auch nicht das Beste, um den defekten Thermostat zu überdecken... :D

Themenstarteram 31. Januar 2019 um 23:46

Danke für deine Antwort das werde ich mal probieren. Gibt es keine Probleme wenn man ihn einfach von der Spannung nimmt?

Habe auch mittels torque festgestellt als die Zündaussetzer waren dass die Lambda keine Spannung mehr hatten.

Auch die STFT und LTFT waren iwie nicjt in Ordnung vorher auch nicht.. Eventuell ne interessante info zu der du mehr weißt? Danke und Gruß Andreas

Screenshot_2019-01-31-18-25-54.png
Themenstarteram 31. Januar 2019 um 23:53

Zitat:

@jbrunken schrieb am 31. Januar 2019 um 23:44:46 Uhr:

Bei einem frühen 203 um Himmels Willen nicht zu oft die Batterie abklemmen, nachher geht noch das SAM über den Jordan!

Öl im LMM deutet auf einen defekte Teillastentlüftung hin. Wenn der LMM "gereinigt" wurde, kannst du davon ausgehen das er schrottreif ist.

Zu den restlichen Problemen und den Fehlern:

P0304 Fehlzündung auf Zyl. 4

P0170 Gemisch Fehlfunktion?

P201D Gemisch zu Fett/Mager

P0220 Gaspedalsensor

Das das Gemisch nicht stimmt ergibt auch eigentlich der Motorlauf selbst. Pappe vor den Grill ist jetzt allerdings auch nicht das Beste, um den defekten Thermostat zu überdecken... :D

Ja zumindest Torque hat mir bzgl LMM und DK plausible Werte gegeben?!

Ja und das Thermostat werde ich noch ersetzen kam nicht dazu habe keine Bühne und wollte dann Kühlmittel auch direkt tauschen oder ist das nicht unbedingt nötig?

Ja und das mit dem Sam hatte ich auch mal gelesen deshalb fragte ich wegen Batterie abklemmen.

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 0:04

Zitat:

@Foghorn schrieb am 31. Januar 2019 um 22:40:46 Uhr:

Wenn die MKL bei Zündung nicht geht, dann hat jemand die Birne ausgebaut damit er sie nicht immer leuchten sieht.

Kein gutes Zeichen.

Gasanlage aus lassen und Batterie ab, dann eine Zeit auf Benzin fahren, wenn er dann läuft, dann ist die Gasanlage falsch eingestellt oder defekt.

Probier erst mal das.

Ja wird wohl ausgebaut sein, der Idiot hätte dann auch direkt den scheiß defekten Stellhebel der Lüftungsmotoren reparieren sollen :D

 

Also kann es auch an der Gasanlageiegen obwohl man nur im Benzinbetrieb fährt?

Kann es sein dass die Gasanlage auch einen Fehler ausspuckt da auch dort das Gemisch falsch ist aufgrund fakscher STFT und LTFT? Kann man mittels OBDII auch die Prins auslesen weisst du das zufällig?! LG Andreas

Wenn die Gasanlage völlig aus dem Ruder läuft, stellt sich das Motorsteuergerät auch darauf ein.

Irgendwann läuft er dann auf beiden Treibstoffen schlecht.

Deswegen Steuergerät zurücksetzen und eine Woche auf Benzin fahren.

Läuft er dann, weiter eingrenzen.

Und ersetze die Birne der MKL.

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 7:55

Naja völlig aus dem Ruder stimmt so auch nicht der Fehler kommt ja auf beiden Kraftstoffen.

Habe Angst wegen dem SAM dass ich mir das zerschieße wenn ich abklemme oder meinst du das Steuergerät der gasanlage?

Was ist denn deiner Meinung nach das Problem? Also dass falsch eingespritzt wird oder dass das Gemisch generell falsch eingestellt ist?

 

Und nur auf Benzin bin ich schon mal ein paar Wochen gefahren und es hatte sich eigentlich nicht wirklich was verändert und eigentlich hätte sich das Gemisch dann doch automatisch mittels LTFT einstellen müssen oder?

Wie alt sind die Zündkerzen? Sind die auch die richtigen drin? Zündspulen gehen beim 111er auch gerne mal kaputt. Richtig auslesen wäre natürlich auch mal vernünftig, nicht immer mit diesem OBD sch.......

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 14:34

Ich habe grade welche gekauft von Bosch und baue die später ein.. Eine Sichtung der zündspulen reicht wahrscheinlich nicht oder? Laut SD gibt es keinen Fehler mit der zündspule....

Ja Obd hatte ich mehr zum experimentieren geholt möchte mir ja auch etwas Wissen aneignen weil ich Freude daran entwickelt habe...

 

Achso war bei Bosch selbst grade hier um de Ecke und die sagten die neuen seien auch für LPG

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 14:35

Zitat:

@Drowner schrieb am 1. Februar 2019 um 13:51:42 Uhr:

Wie alt sind die Zündkerzen? Sind die auch die richtigen drin? Zündspulen gehen beim 111er auch gerne mal kaputt. Richtig auslesen wäre natürlich auch mal vernünftig, nicht immer mit diesem OBD sch.......

So sieht das aktuell aus s. U. Kerzen baue ich ein sehe ich an den zündspulen was?

Screenshot_2019-02-01-13-47-50.png

So wie es sich für mich anhört ist der letzte Service schon ziemlich lange her?

Wenn er nicht warm wird mischt er immer zu fett. Den Thermostaten würde ich als erstes tauschen.

Wegen dem verölten LMM, Teillastentlüftung (Schläuche und Rückschlagventil unter dem Ansaugkrümmer) prüfen/ersetzen. Prüfen ob die Teillastentlüftungsdüsen frei sind. LMM tauschen.

Kerzen raus ansehen, sind vermutlich schwarz, ggf ersetzen. Luftfilter?

Wenn es dann immer noch nicht läuft, erneut auslesen evtl Zündspulen ersetzen, die sterben schon mal den Hitzetod.

Kat ist frei?

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 14:45

Zitat:

@Anderas schrieb am 1. Februar 2019 um 14:39:42 Uhr:

So wie es sich für mich anhört ist der letzte Service schon ziemlich lange her?

Wenn er nicht warm wird mischt er immer zu fett. Den Thermostaten würde ich als erstes tauschen.

Wegen dem verölten LMM, Teillastentlüftung (Schläuche und Rückschlagventil unter dem Ansaugkrümmer) prüfen/ersetzen. Prüfen ob die Teillastentlüftungsdüsen frei sind. LMM tauschen.

Kerzen raus ansehen, sind vermutlich schwarz, ggf ersetzen. Luftfilter?

Wenn es dann immer noch nicht läuft, erneut auslesen evtl Zündspulen ersetzen, die sterben schon mal den Hitzetod.

Super Hinweis lieben Dank.. Ja das Auto wurde leider misshandelt habe ihn erst seit kurzem und die vorbesitzer haben sich anscheinend null interessiert, möchte ihn aber trotzdem retten :)

 

Ja das thermostat war schon bestellt aber leider das falsche muss neu bestellen.. Muss zwangsläufig die kuhlflussigkeit auch raus? Kann das Auto nicht aufbocken leider..

 

Und die teillastentluftungsdusen sitzen wo genau? Bzw auch das Rückschlagventil? Wollte bei Zeiten auch mal den Ölabscheider und den LLK ausbauen und säubern macht das Sinn bzw kann da das Öl herkommen?

Glaube beim letzten Mal wurde Öl auch leider auf Max. gefüllt von den trotteln :(

Gib den Schrott zurück, der zieht dir das letzte Hemd aus. Denk an meine

Worte, der macht dich arm. Die Reparatur wird kein Ende nehmen.

Teillastentlüftungsdüse stecken Ansaugseitig im Kopf.

Untendran sind zwei Schläuche, diese sind mit einem T-Stück verbunden, unten dran ist das Rückschlagventil, davon geht ein Schlauch in den Kurbelwellensumpf. Beim ersten Mal macht es Sinn die Ansaugbrücke abzubauen, wenn du Augen an den Fingern hast kannst es auch ohne versuchen.

Es macht auch Sinn den LLK und restlichen Ansaugtrakt vom Öl zu reinigen, bevor man einen neuen LMM verbaut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. w203 M111evo Diverse Probleme