ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. w203 kabellose rückfahrkamera und monitor nachrüsten

w203 kabellose rückfahrkamera und monitor nachrüsten

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 16. Februar 2020 um 7:02

nachträglicher einbau einer kabellosen rückfahrkamera und monitor

Beste Antwort im Thema

Herzlich willkommen im Forum.

Ist noch früh heute morgen.

Du mußt uns schon sagen wo wir dir bei helfen sollen.

Die Fragen enden dann mit diesem Zeichen. ?

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Herzlich willkommen im Forum.

Ist noch früh heute morgen.

Du mußt uns schon sagen wo wir dir bei helfen sollen.

Die Fragen enden dann mit diesem Zeichen. ?

rückwärts fahren üben, eventuell mit ein paar Fahrstunden. Dann braucht man den Kram nicht.

Zitat:

@V8-Triker schrieb am 16. Februar 2020 um 18:31:57 Uhr:

rückwärts fahren üben, eventuell mit ein paar Fahrstunden. Dann braucht man den Kram nicht.

Nö, mit Cam kommt man bis auf nen cm an das Hindernis ran.... Hab eine im S203. Wirklich praktisch.

Welche hast du denn verbaut? Bei mir ist die über dem Nummernschild angebracht und verzerrt so stark, dass man die Entfernung nicht genau einschätzen kann. Besonders beim Einparken wenn man schräg richtung Hinderniss fährt.

Zitat:

@wolsdorfer schrieb am 17. Februar 2020 um 08:43:41 Uhr:

Zitat:

@V8-Triker schrieb am 16. Februar 2020 um 18:31:57 Uhr:

rückwärts fahren üben, eventuell mit ein paar Fahrstunden. Dann braucht man den Kram nicht.

Nö, mit Cam kommt man bis auf nen cm an das Hindernis ran.... Hab eine im S203. Wirklich praktisch.

mit solch ein Kram verlernt man das Autofahren.

Oder wer kann noch ohne Piepser vernünftig vorwärts oder rückwärts einparken.

Warum immer wieder die Hirnlosen Kommentare? Der Mann hat etwas gefragt und wie ihr sicher mitbekommen habt, ist er neu hier und kennt sich noch nicht aus , woher soll er wissen das man schon gewisse Angaben braucht um zu helfen. Diese dusseligen Antworten, Fahren lernen und so weiter bringen doch kein Ergebnis. Wer helfen will und kann, sollte das tun und die anderen sollten mal in sich gehen und zurückdenken, an ihre eigenen Anfänge hier im Forum, also BITTE haltet euch ein wenig zurück. Um es mal ganz klar zu sagen ich war auch am überlegen mir so ein Ding einzubauen, weil ich denke es ist einfacher sich und andere vor Schaden zu bewahren. Ich fahre seit über 45 Jahren Auto und habe auch schon 38 Tonner gefahren und bilde mir ein das ich schon recht gut mit dem Auto umgehen kann, trotzdem finde ich nichts verwerfliches daran, so etwas nachzurüsten. Warum wohl bieten MB und andere Hersteller das in ihren Autos an?? Doch sicher nicht, weil alle SO PERFEKT AUTO FAHREN WIE HIER EINIGE ANSAGEN!!! Wenn dem so wäre hätten wir sicher nicht das Problem mit den ganzen PARKREMPLERN.

Ich finde solche Sprüche auch immer überflüssig.

Wenn ich mein Auto Pink lackieren will und Frage was ich machen muß, Brauch ich kein Spruch das es schwul aussieht.

Wenn jemand eine Kamera anbringen will und jemand sowas schon mal gemacht hat kann er doch helfen.

Es gibt ja auch Leute die lang oder kurzfristig nicht in der Lage sind sich um zu drehen um Problemlos ein zu parken.

Ich habe zb oft mein Hund dabei. Durch die Gitterbox ist es gar nicht möglich , ordentlich nach hinten zu schauen.

Schlimm das man sich immer begründen muß.

erinnere mich da an eine Grip Sendung vor kurzem

http://p-rtl2de.rtl2apps.de/.../...hrkameras-zum-nachruesten-folge-500

Meine ist auch im Nummernschildhalter verbaut. Die Verzerrungen kommen vermutlich durch das Weitwinkelobjektiv. Macht auch Sinn, damit möglicht viel zu sehen ist.

Leider kommen dadurch die Hindernisse gefühlt immer schneller auf einen zu....

Ich hab meine so tief stehen, dass ich die Stosstangenkante sehen kann.

Da sich ja manche W/S203 Fahrer über die Kameras aufregen....steigt mal leihweise in einen neueren Polo oder Audi A1.

Die Jollen sind kleiner aber man sieht nix.

Bin mit dem Polo rückwärts an einen Smart ran. Stoßstange an Stoßstange.

Dachte ich.....

Ca. 1,2m Luft.

Da lobe ich mir ne Kamera.

Zitat:

@okadererste schrieb am 19. Februar 2020 um 07:15:13 Uhr:

 

Es gibt ja auch Leute die lang oder kurzfristig nicht in der Lage sind sich um zu drehen um Problemlos ein zu parken.

Ich habe zb oft mein Hund dabei. Durch die Gitterbox ist es gar nicht möglich , ordentlich nach hinten zu schauen.

Schlimm das man sich immer begründen muß.

schon mal was vom Rückspiegel gehört? Ich meine die außen!!! In der Regel gibt es 2 Stück, werden viele wohl nicht wissen.

Die meisten können ja nicht mal mehr nach Spiegel rückwärts fahren. Es ist wirklich schlimm das man alles begründen muss, da hast du völlig recht.

Leute lernt Autofahren, rückwärts mal die Außenspiegel benutzen, mit Hänger rückwärts fahren üben nach Spiegel.

 

Was sollen diese unsinnigen Bemerkungen? Wer hier nur Klugscheißer spielen will ist hier sicher am falschen Platz. Hilfreich ist es auf gar keinen Fall, haltet euch doch einfach mit solchen unsinnigen Kommentaren zurück. Die meisten Klugsch.... sind nicht mal in der Lage einfach gerade aus zu fahren und die Spur zu halten. Wer mir erzählen will, dass man mit den Aussenspiegeln problemlos soweit Rückwärts fahren kann, dass er bis auf 30cm genau fährt, der ist in meinen Augen einfach nur ein totaler Aufschneider.

deswegen gibts ja auch Kameras nach vorn, werden einige wohl auch dringend brauchen.

Kann ja jeder nachrüsten wie er will, aber man sollte das Autofahren nicht verlernen trotz den ganzen Helferlein.

Das hat auch nichts mit Klugsch... zu tun, wer sein Auto kennt und halbwegs fahren kann, braucht sowas nicht.

Was du als halbwegs fahren verstehst, sehe ich jeden Tag auf der Straße. Kein Blinken, Blinken beim einfahren in den Kreisverkehr, überholen in unübersichtlichen Kurven, in den Kurven auf die Gegenfahrbahn ziehen u.s.w., das kann endlos so weitergehen. Die Frontkameras sind sicher nicht jedermanns Geschmack, sich darüber zu echauffieren eine andere, wer solche Kameras hat, weiß sicher warum und muss sich dafür hier sicher nicht rechtfertigen. Ich denke das diese Kameras hauptsächlich dazu verwendet werden um z.B. Verkehrsschilder früher zu erfassen und das finde ich nicht das schlechteste. Wenn du mit 200 km/h über die Bahn jagst ist dir sicher schon so einiges entgangen oder nicht??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. w203 kabellose rückfahrkamera und monitor nachrüsten