ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. W164 als gebrauchter - verunsichert

W164 als gebrauchter - verunsichert

Mercedes ML W164
Themenstarteram 17. Januar 2013 um 10:01

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir einen gebrauchten ML W164 zu kaufen. Lese hier schon seit einiger Zeit mit und habe viel über die bekannten Probleme mit Rost, Getriebe usw informiert.

Bei meinen bisherigen Wagen habe ich immer einen Wagen gekauft mit ca. 150t Km, Scheckheftgepfelgt und von einem vertrauenswürdigen Erstbesitzer der mir die gesamte Geschichte des Wagens erzählen, bzw. belegen konnte. Damit bin ich bisher sehr gut gefahren und die gleiche Vorgehensweise würde ich beim ML auch anwenden wollen. (Nachtrag: Ich intressiere mich für einen 280 CDI oder einen 320 CDI. Baujahr 2006-07.)

Nun es hat ein Forum so an sich, dass hauptsächlich Menschen mit Problemen nach Lösungen suchen und sich sammeln. So bekomme ich bei den ganzen Beiträgen beinahe den Eindruck dass es beim ML W164 fast nur eine Frage der Zeitist bis eines der bekanntesten Problemen mit Getriebe, Rost und Airmatic oder weitere Probleme auftauchen...

Ist dieser Eindruck eher richtig oder eher falsch? Ist der ML insgesamt gesehen ein Zuverlässiges AUto oder eine tickende Zeitbombe? Ich weiss dass es bei jeder Modellreihe Probleme gibt und ich habe kein Problem etwas zu reparieren wenn es kaputt geht, möchte mir aber keine tickende Zeitbombe kaufen.

Gibt es als Gegensatz zu den Problemfällen auch viele Beispiele da drausen von MLs die bei entsprechender Pflege auch 200-300tkm mit dem ersten Getriebe/Motor/Türen schaffen? Gibt es auch ML Fahrer da drausen mit 200+tkm die die Werkstatt nur zur Inspektion aufsuchen müssen/mussten? Ich würde bei meiner Niederlassung Fragen, weiss aber dass die Antwort, die ich da bekommen werde nicht ganz neutral sein wird. :-)

Ich würden mich über Feeback sehr freuen, auch wenn diese negativ ist.. :-) Vielleicht können wir so ein ausgewogenes Bild der Baureihe abbilden.. vielleicht is er besser als sein Ruf?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,

Paddy

Beste Antwort im Thema
am 27. Januar 2013 um 12:53

Hallo Ihr lieben MLer,

Ich habe seit kurzem auch wieder einen ML 320CDi von 2009. Er zog bei mir im Oktober mit 80000 Km ein und seit dem bin ich 9000 Km gefahren. Vor diesem Fahrzeug hatte ich einen BMW, weil ich mit meinem W163 in ca. 200000 Km 24 tsd Reparaturkosten hatte und der damalige ML sich wie ein Trecker fuhr.

Das mich jetzt wieder für einen ML einschied, habe ich bis jetzt nicht bereut und freue mich jeden Tag wie ein kleiner Junge auf das Auto. Das Interior ist in Materialhabtik mit keinem Touareg oder X5 zu vergleichen und wenn ich sportlich unterwegs sein möchte kaufe ich mir kein Gelände-SUV. Meines Erachtens hat MB auch immernoch ein Image-Vorsprung, auch wenn das sicherlich aus der Vergangenheit nicht immer begründet war.

Ich würde zum ML 320 CdI raten, vom MB-Händler mit Junge Sterne und einem Getriebe-Setup und alles ist gut. Zumindest war das bei mir so. Meiner ist ein tolles Fahrzeug.

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Ab welchem Jahrgang und welche Motorisierung? Ein ML320CDI ist wohl kaum mit nem ML500 vergleichbar!

Themenstarteram 17. Januar 2013 um 11:10

Stimmt.. sorry.. das hätte ich noch erwähnen sollen.

Ich intressiere mich für einen 280 CDI oder einen 320 CDI. Baujahr 2006-07.

Viele Grüße

P

es wird immer solche und solche ML´s geben. Ich denke mal das deine Denkweise wie du es bisher gemacht hast, die richtige ist!

 

Ich selber denke auch so und habe es auch so gemacht als ich dem W163 gekauft habe. Was bis dato jetzt defekt ging, konnte ich selber reparieren und hielt sich auch in Grenzen.

 

Der Motor wird beim W164 in den seltensten Fällen der Schwachpunkt sein, sondern leider die zu empfindliche EHS im Getriebe. Aber wenn hier einer den Service schön brav macht und nicht ständig nur Vollast fährt, so wird auch das Getriebe ewig halten;)

 

Soll also heißen, ansehen, Historie zeigen lassen und danach soll das Bauchgefühl entscheiden!

Als jemand der 300.oookm (allerdings mit zwei 164ern) heruntergespult hat würde einen 5-6 Jahre alten mit 150.oookm auf der Uhr ausschließlich bei einem Händler mit Garantieversicherung ohne KM-Ausschluß kaufen.

Die Gefahren teurer Reparaturen -hauptsächlich Getriebe und Airmatic, rosten tun sie eh alle deshalb dürfte er in dem Alter schon alle Türen neu haben- halte ich ansonsten für unkalkulierbar.

Also ich habe von Privat - aus erster Hand den 320 CDI - Baujahr 7/2006 gekauft. Leider wußte ich das mit dem Rost nicht. Leider ist dieser Rostbefall bei mir nun auch an 3 Türen und der Heckklappe festgestellt worden.

Wird nun nach Kulanzantrag bei Mercedes gemacht - ich muß 30 Prozent dazu geben, da das Fzg. nicht ausschliesslich bei Mercedes gewartet wurde. Kosten werden sich insgesamt auf ca. 9-10.000,-- Euro belaufen, die Türen werden durch Neue ersetzt - schon eine imense Summe.

Also wichtig ist - Heckklappe - am Griff - Rostanfällig - ebenso die Türen innen genau begutachten - dort auch rostanfällig - Bilder sind hier schon bei einem anderen Thema eingestellt.

Wichtig auch - wegen Kulanz - Scheckheft einsehen - gut wäre natürlich wenn das Fzg. ausschliesslich bei Mercedes gewartet wurde, da bekäme man z.B. bei Rostbefall - kulanterweise 100 Prozent Kostenübernahme. Mercedes gibt hier bis 8 Jahre Garantie...

Hallo,

ja, es stimmt, dieses Forum richtet sich vielfach an Hilfesuchende,

dadurch könnte der Eindruck entstehen, der ML taugt nichts.

Dies ist aber trotz aller Probleme nicht der Fall. Als ehemaliger

G-Modellfahrer, sowie Landroverfahrer hatte ich auch Probleme

(mit den Fahrzeugen). :)

Sicherlich gab es damals nicht so viel Elektronik wie heute die oft Probleme

bereitet, aber dies ist bei allen Herstellern der Fall.

Unser Fahrzeug, ein ML 320cdi aus 6/06 hat 160000km gelaufen

keine rostenden Türen,stammt aus Luxenburg und wurde bei einem

türkischstämmigen Händler gekauft.

Bisher sind wir zufrieden und hoffen es bleibt so. Da wir nicht ins

Gelände müssen und auch keine Lasten zu ziehen haben stehen die Chancen

nicht schlecht noch lange Freude an dem Fahrzeug zu haben.

 

Gruß

Frank

 

am 18. Januar 2013 um 13:53

Hallo,

nachdem ich seit Jahren treuer Mercedes fahrer bin und gerade bei meinem w163 Motorschaden habe und über den w164 auch nichts gutes lese überlege ich ob ich nicht einen Vw Touareg kaufen soll. Hatte schon einer beide gefahren?:confused:

Gruß

Chris

Ps: ML320 CDI VS. Touareg 3,0 TDI

am 18. Januar 2013 um 13:55

Mein Tipp! Ein Cayenne , da stimmt auch der Service ;)

Gruß Ralf ;)

Zitat:

Original geschrieben von wihnalek

Hallo,

nachdem ich seit Jahren treuer Mercedes fahrer bin und gerade bei meinem w163 Motorschaden habe und über den w164 auch nichts gutes lese überlege ich ob ich nicht einen Vw Touareg kaufen soll. Hatte schon einer beide gefahren?:confused:

Gruß

Chris

Ps: ML320 CDI VS. Touareg 3,0 TDI

Zitat:

Original geschrieben von wihnalek

Hallo,

nachdem ich seit Jahren treuer Mercedes fahrer bin und gerade bei meinem w163 Motorschaden habe und über den w164 auch nichts gutes lese überlege ich ob ich nicht einen Vw Touareg kaufen soll. Hatte schon einer beide gefahren?:confused:

 

Gruß

Chris

 

Ps: ML320 CDI VS. Touareg 3,0 TDI

beim Touareg sei gesagt, das die oft Probleme mit dem Antrieb haben und das geht auch richtig ins Geld:eek:

am 18. Januar 2013 um 14:15

Wenn ich denke was mein W163 an Geld verschlungen hat glaube ich kaum das man das noch Toppen kann.:)

Gruß

Chris

Ps Ralf:da hätte der Cayenne im Unterhalt billiger gewesen!:D

Original geschrieben von cleanfreak1

Zitat:

Original geschrieben von wihnalek

Hallo,

nachdem ich seit Jahren treuer Mercedes fahrer bin und gerade bei meinem w163 Motorschaden habe und über den w164 auch nichts gutes lese überlege ich ob ich nicht einen Vw Touareg kaufen soll. Hatte schon einer beide gefahren?:confused:

Gruß

Chris

Ps: ML320 CDI VS. Touareg 3,0 TDI

beim Touareg sei gesagt, das die oft Probleme mit dem Antrieb haben und das geht auch richtig ins Geld:eek:

Hmm also ich habe jetzt auch seit Nov einen neuen gebrauchten ML 320 CDI von 2007 :)

Klar kann oder ist bei einem gebrauchten Fahrzeug immer etwas :rolleyes:

Bis jetzt habe ich alle Öle gewechselt und ein paar Verschleißteile erneuert,Keilriemen,Bremsscheiben,Bremsklötze,Glühkerzen,Luftfilter,Innenraumfilter.

Ein Injektor musste ich neue abdichten.

Rost habe ich bis jetzt zum Glück nicht gefunden :)

Die Airmatik und das Offroad Technik Packet sind klasse :D

Der V6 Motor braucht zwar etwas mehr als mein vorheriger ML270CDI aber von der Kultur liegen da Welten

zwischen den Motoren. Ist auf alle Fälle ein sehr schönes Fahrzeug was ich nicht mehr missen möchte :)

Gruß Tomas ;)

Zitat:

Original geschrieben von nidelv610

Hmm also ich habe jetzt auch seit Nov einen neuen gebrauchten ML 320 CDI von 2007 :)

Klar kann oder ist bei einem gebrauchten Fahrzeug immer etwas :rolleyes:

Bis jetzt habe ich alle Öle gewechselt und ein paar Verschleißteile erneuert,Keilriemen,Bremsscheiben,Bremsklötze,Glühkerzen,Luftfilter,Innenraumfilter.

Ein Injektor musste ich neue abdichten.

Rost habe ich bis jetzt zum Glück nicht gefunden :)

Die Airmatik und das Offroad Technik Packet sind klasse :D

Der V6 Motor braucht zwar etwas mehr als mein vorheriger ML270CDI aber von der Kultur liegen da Welten

zwischen den Motoren. Ist auf alle Fälle ein sehr schönes Fahrzeug was ich nicht mehr missen möchte :)

Gruß Tomas ;)

Da hast du völlig recht, ich bin auch den ML 320 cdi 4 jahre lang gefahren und fand ihn klasse, hatte allerdings einen der 1. Baujahr 2005, denke das 2007 keine Probleme mehr bereiten wird. Airmatik kann sehr anfällig sein. Also soviel verbraucht der V6 jetzt auch nicht. Jetzt habe ich den ML 350 cdi Nachfolger und bin immer rundum zufrieden und nix dran am Fahrzeug.

Zitat:

Original geschrieben von wihnalek

Hallo,

nachdem ich seit Jahren treuer Mercedes fahrer bin und gerade bei meinem w163 Motorschaden habe und über den w164 auch nichts gutes lese überlege ich ob ich nicht einen Vw Touareg kaufen soll. Hatte schon einer beide gefahren?:confused:

Gruß

Chris

Ps: ML320 CDI VS. Touareg 3,0 TDI

Möchtest du nicht meinen kaufen ML 350 CDI Baujahr 2010 231 PS, Xenon, Airmatik, Command,Leder, Sportpaket,E.Heckklappe alles an Board wird nur Langstrecke von mir höchst persönlich gefahren, kein anderer. Mein neuer ML 350 Bluetec kommt ende des Jahres. Ich wollte auch den neuen Touareg, aber nach 2 ML wird es wieder einer ganz einfach, zumal ich noch zwei andere Mercedes im Fuhrpark habe. Der Wagen hat knapp über 80 000km gelaufen Preisvorstellung 40 000€ MWst ausweißbar, Gewerbe

Hast du dich entschieden ? ob es ein ML wird ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. W164 als gebrauchter - verunsichert