ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. W124 230ce

W124 230ce

Themenstarteram 22. Januar 2011 um 18:40

Guten Abend Zusammen

Der 124-er gehört noch (lange)nicht zu den Oldtimern.

An meinem Coupe stehen ein paar Reparaturen an. Wie z.B die Heckscheibe muss gewechselt werden, Stoßdämpfer, Tür-Fenster-Kofferraumdichtungen.

Hat das Auto Chancen ein gefragter Oldi zu werden? Lohnt es sich durch weitere instandhaltungen durchzuführen? Oder soll ich das Auto einfach nur fahren?

Was meint Ihr, was ich tun soll?

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 23. Januar 2011 um 14:14

Wenns nach mir geht, wird der W124 mal genau so kommen, wie der W123. Für mich ist der W124 der letzte "echte" Mercedes.

Wenn das Fahrzeug sonst super da steht, AUFHEBEN!! (Sieht ja auf dem Foto so aus)

Wenn der Rost schon überall nagt, einfach fahren und gut is.

Moin,

Wie jeder andere Mercedes in der Vergangenheit und auch in der Zukunft ... wird der 124er mal ein Oldie werden...

Ob er WERTVOLL wird - ist ein anderes Thema ...

Wenn du Spass am Auto hast, und nach der/den Reparaturen Ruhe hast ... spricht wenig dagegen.

Es wegen eines möglichen späteren "Verkaufsgewinns" zu machen - das wird sich nicht rechnen ...

MFG Kester

Und wie sieht es bei meinem Audi S6 C4 Avant 2.2l Turbo ?

Siehe meinen Blog....

Audi S6

Und wie sieht es bei meinem Audi S6 C4 Avant 2.2l Turbo ?

Siehe meinen Blog....

Habe da schon etliche Euros investiert und habe ich das falsch gemacht ?

Audi S6

Moin,

Nur mal so nebenher gesagt ;) Jedes Auto wird ein Oldtimer, wenn es denn alt genug wird.

Ob's Wertvoll wird, hängt von zu vielen Faktoren ab, als das man das vorhersagen könnte ... (Propheten sind andere) :D

MFG Kester

War eigentlich nur eine retorische Frage. Ich weiß schon das meiner sehr wertvoll werden wird...sollte er die 30 Jahre knacken.

Hallo!

Modelle wie der genannte Audi oder der 124er CE werden beim Verkauf als Oldtimer üblicherweise nicht die Erhaltungskosten bis zum Erreichen des Oldtimer-Status einspielen.

Das funktioniert nur bei ein paar wneigen, sehr hochwertigen Modellen.

Noch nicht einmal der Mercedes SL aus den 90ern ist etwas wert. Ein CE, noch dazu der einfache 230er, wird somit kein teurer, aber dennoch vielleicht ein von seinem Besitzer geliebter Oldie werden...

Gruß,

M.

Das ist richtig, aber das tun auch die aller wenigsten

Wenn ein altes Auto restauriert wird, ist das in der Regel meistens teurer als der Wert der dann hinterher auf dem Gutachten steht.

Ein Auto ob neu oder alt kostet immer Geld das ganze Autoleben lang.

Trotztdem werden einige wertvoll der andere eben nicht.

Zitat:

Original geschrieben von nogaroc4

 

Wenn ein altes Auto restauriert wird, ist das in der Regel meistens teurer als der Wert der dann hinterher auf dem Gutachten steht.

Richtig. Habe ich bei meinem W 123 auch. Es kommt bei der " Wertsteigerung " auch viel auf das " Image " an. Es gibt genug Fahrzeuge die seltener als ein Flügeltürer sind und für ein paar tausend Teuros gehandelt werden. Ich jedenfalls betrachte das als Hobby.

am 25. Januar 2011 um 10:26

Das sich Youngtimer vermutlich NIE rechnen werden, liegt ja an den Besitzern selbst.

Die Ansprüche an Autos die mit einem Alter von über 20 Jahre gestellt werde ist enorm.

Kann man das Auto jedoch auch im Alltag bewegen, dann spart man sich den enormen Wertverlust des eigentlichen Autos.

Da kommen bei modernen Baujahren im Jahr einige Euros zusammen, somit kann ein 124er wieder eine Alternative sein....

Habe vor ein paar Jahren einen W124 300E verkauft, weil umfangreich reparierter Unfallschaden / Ölverluste etc.

Das Auto würde ich heute zum gleichen Preis wiederfinden... In einem besseren Zustand... also unfallfrei.

Themenstarteram 25. Januar 2011 um 20:36

Vielen Dank Euch für Eure Beiträge und für mich wertvolle Meinung.

Das deckt meine eigene Meinung, ich fühle mich bestätigt.

 

Ich habe letztes Wochenende einen Kompressionstest machen lassen. Ergebnis: sehr gut! Nun lasse ich doch die Heckscheibe tauschen. Ansonsten steht der Wagen alles in allem super da.

Es stimmt, Ich fahre den Wagen jeden Tag und es ist für mich jedesmal ein Erlebnis.

Vor ein paar Wochen hatte ich einen massiven Wassereinbruch. Ich habe mir überlegt mit Gummistiefel einzusteigen. Nach langem Suchen hat sich das Dichtungsende der rechten hinteren Seitenscheibe als Ursache entpuppt. Es stimmt es ist laufend etwas zu machen aber trotzallem günstiger als junge Autos und Fahrspass pur.

Die Motorlager habe ich noch gewechselt. Laufruhe wie ein Neuer und! Die Schaltung geht wie Butter. Hätte nie gedacht, dass diese Lager so viel ausmachen.

 

Zitat:

Original geschrieben von Young-timer

Ich fahre den Wagen jeden Tag und es ist für mich jedesmal ein Erlebnis.

........ist es Dein einziger (Alltags-)wagen? Wenn nicht, kannst Du die Fixkosten zumindest versicherungstechnisch mit einer Youngtimerversicherung ohne Schadenfreiheitsrabatt runterschrauben.....

Zitat:

Original geschrieben von Young-timer

Guten Abend Zusammen

Der 124-er gehört noch (lange)nicht zu den Oldtimern.

An meinem Coupe stehen ein paar Reparaturen an. Wie z.B die Heckscheibe muss gewechselt werden, Stoßdämpfer, Tür-Fenster-Kofferraumdichtungen.

Hat das Auto Chancen ein gefragter Oldi zu werden? Lohnt es sich durch weitere instandhaltungen durchzuführen? Oder soll ich das Auto einfach nur fahren?

Was meint Ihr, was ich tun soll?

Ist die Frage ernst gemeint?

am 27. Januar 2011 um 19:38

Geh ich schon von aus. Nicht jeder kennt sich mit den "Sternen der Straße" aus.

BTW: Dein 201er wird vielleicht auch mal einer.;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen