ForumW114, W115 & W123
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. W123 280E oder Vierzylinder, mein erster Klassiker

W123 280E oder Vierzylinder, mein erster Klassiker

Mercedes W123
Themenstarteram 16. April 2020 um 12:48

Hallo liebe Mercedes Experten,

ich habe mir etwas Geld zusammen gespart und würde mir gerne meinen ersten Klassiker kaufen.

Mir gefällt der W123 richtig gut und er erinnert mich an meine Jugendzeit.

Eigentlich dachte ich, dass ich mir einen & Zylinder zulegen möchte, allerdings scheinen diese Fahrzeuge echt rar zu sein, auf mobile habe ich lediglich 2 gefunden.

Kann mir jemand ein wenig helfen, was die Motoren, Baujahre und Schwachstellen angeht.

Sind die 6 Zylinder viel beliebter und deshalb so selten und somit auch deutlich teurer?

Welchen Kaufpreis muss man ca. für ein gutes Fahrzeug einplanen?

Vielen Fragen aufeinmal, ich weiß:-)

Vielen Dank für die Hilfe

Ähnliche Themen
83 Antworten

Hi,

ich bin glücklicher Besitzer eines W123 280e. Ich glaube die größte Schachstelle ist der Rost. Darauf solltest du achten. Vorne rechts und links unter der Stoßstange hat die Schürze so eine Art Schweißnaht die gerne rostet. Auch die Haubenscharniertaschen rosten gut. Kilometerstand ist angeblich weniger wichtig. Wenn du allerdings einen siehst mit durchgescheuerten Sitzen hat der sehr viele Kilometer. Wasserflecken auf den Sitzen sind meist von undichten Schiebedächern. Dann stand sicher oft Wasser im Fußraum.

Das fällt mir dazu ein.

viel Erfolg beim suchen.

Rene

Hallo, erstmal Glückwunsch zum Wunsch:-) einen 123er kaufen zu wollen. Deine Frage nach dem Preis kann man erst seriös beantworten wenn Du sagst was Du suchst. Kannst Du selber schrauben, soll es ein Dailydriver oder doch eher ein Showfahrzeug fürs WE sein?

Die Motorenpalette bietet ja für jeden was. Natürlich wirds bei einem 280er sehr eng, die schweben auch preislich in anderen Regionen. ein 250er wäre da eine günstigere Variante, wenns also ein 6er sein soll.

Man bekommt schon gute Modelle ab 5000€, wenns ein fast makelloser sein soll sind ab 7000€ schon sehr gute zu bekommen, fall bloß nicht auf die Mondpreismafia rein. Tüv und H Kennzeichen sollte er auf jeden Fall haben!!

Ein 230er zieht auch gut durch und die Motoren sind ebenfalls für viele Hunderttausend Kilometer gut, und das bei viel weniger Spritverbrauch, bedenke, so ein 280er will ordentlich geflutet werden.

Na dann viel Spaß und zeig uns was es geworden ist.

Themenstarteram 16. April 2020 um 13:42

vielen lieben Dank für die schnelle Reaktion und eure Tipps.

Es sollte für mich eigentlich eher ein "show bzw. Wochenend- Auto" sein, also ist für mich der Sprtipreis nicht so im Vordergrund.

Schrauben selber, eher nur bedingt:-)Was müsste ich denn für ein guten 280er oder 230er rechnen (max 2te Hand, wenig km und optisch sowie technisch einwandfrei)?

Danke!

Hallo,

zwischen 230E und 280E liegen ca. 4 Liter.

Ein 280E mit Automatik und wirklichen 185PS ist nicht unbedingt "sportlicher" als ein geschalteter 230E mit 136PS.

Neben dem Rostproblem, darfst du richtig in die Tasche greifen wenn die Einspritzanlage oder auch einfach nur das Lenkgetriebe hin ist. Dafür hast du aber mit dem 123 ein Auto das du gut als Anfänger beschrauben kannst oder aber auch in fast jeder Werkstatt kostenneutral reparieren lassen kannst. Die Ersatzteilversorgung ist gut gegeben.

Ich empfinde die Preise nach dem letzten Verfall wieder etwas stabiler aber wer weiss was uns Corona noch bringt...

Solltest du keinen Bekannten haben, der im Thema ist, es gibt auch Profis die dir gerne beim Kauf zur Seite stehen. Zur zweiten Besichtigung vielleicht einen Profi als den Nachbarn mitnehmen.

Viel Erfolg!

Mit freundlicher Lichthupe

Kay

Vom 250 oder 280 würde ich abraten wegen des Vergasers der viele Besitzer und Werkstätten zur Verzweiflung

gebracht hat.

Es gab viele MB Kundendienstinformationen mit immer neuen Änderungen die dann auch durchgeführt wurden.

Luftlöcher beim Gasgeben und schlechtes Startverhalten waren allgemein bekannt. Es dürfte nur noch wenige Techniker geben die sich mit diesem Problemvergaser auskennen und auch die Geduld haben sich damit zu befassen.

Für mich ist der 280E der Beste 123er. [meine Ansicht]

Zitat:

@vonmollen schrieb am 16. April 2020 um 13:42:50 Uhr:

 

Schrauben selber, eher nur bedingt:-)Was müsste ich denn für ein guten 280er oder 230er rechnen (max 2te Hand, wenig km und optisch sowie technisch einwandfrei)?

Danke!

Also schau ab min.5000€, Keine holländischen Grotten kaufen. Du kannst auch, und so mach ich es immer, zum Tüv fahren und eine kurzbewertung für ca.20€ machen lassen. ein seriöser verkäufer wird nichts dagegen haben. Nicht jeder hat einen Fachman zur Hand, die meisten sind eh selbsternannte Fachblödsinnlaberer, die helfen Dir nicht weiter und können sogar am Ende teuer werden.

Und Dir muss klar sein dass Du Dir einen Schrauber suchen musst. Ich hab manchmal den Eindruck ich komme mit nem UFO bei den Werkstätten vorgefahren als mit meinem 123er.

Hi,

der hier hat einen normalen Preis aber leider nur Fotos von weitem. Eigentlich waren die Stoßstangen beim 280er durchweg Crom. Hier sind die Ecken Gummi. Fragen über Fragen. Und der Schoner auf dem Armaturenbrett kann zum Schutz dienen oder Risse verdecken. Die blauen Armaturenbretter sind über die Jahrzehnte von der Sonneneinstrahlung wohl eingerissen. Darauf kannst du auch achten.

viele Grüße

Rene

Zitat:

@Andre4068 schrieb am 16. April 2020 um 13:55:46 Uhr:

Zitat:

@vonmollen schrieb am 16. April 2020 um 13:42:50 Uhr:

 

Schrauben selber, eher nur bedingt:-)Was müsste ich denn für ein guten 280er oder 230er rechnen (max 2te Hand, wenig km und optisch sowie technisch einwandfrei)?

Danke!

Also schau ab min.5000€, Keine holländischen Grotten kaufen. Du kannst auch, und so mach ich es immer, zum Tüv fahren und eine kurzbewertung für ca.20€ machen lassen. ein seriöser verkäufer wird nichts dagegen haben. Nicht jeder hat einen Fachman zur Hand, die meisten sind eh selbsternannte Fachblödsinnlaberer, die helfen Dir nicht weiter und können sogar am Ende teuer werden.

Und Dir muss klar sein dass Du Dir einen Schrauber suchen musst. Ich hab manchmal den Eindruck ich komme mit nem UFO bei den Werkstätten vorgefahren als mit meinem 123er.

Er hat aber geschrieben: "(max 2te Hand, wenig km und optisch sowie technisch einwandfrei)?"

Egal welches Model, das fängt dann eher bei 8 bis 10.000€ an.

habe eben erst die Beschreibug gelesen:

Leider hat er auch optische Mängel,

der Klarlack hat Risse

der Lack ist am Kofferraumdeckel durchpoliert und es befinden sich Dellen dort drin

Das Amaturenbrett hat einen Riss

Hört sich das nach 85 TKm an?

viele Grüße

Rene

Zitat:

@ReneSchmidt schrieb am 16. April 2020 um 14:14:49 Uhr:

habe eben erst die Beschreibug gelesen:

Leider hat er auch optische Mängel,

der Klarlack hat Risse

der Lack ist am Kofferraumdeckel durchpoliert und es befinden sich Dellen dort drin

Das Amaturenbrett hat einen Riss

Hört sich das nach 85 TKm an?

viele Grüße

Rene

Ich glaube du hast den Link vergessen...

Zitat:

@kaeptn59 schrieb am 16. April 2020 um 14:11:37 Uhr:

Zitat:

@Andre4068 schrieb am 16. April 2020 um 13:55:46 Uhr:

 

Also schau ab min.5000€, Keine holländischen Grotten kaufen. Du kannst auch, und so mach ich es immer, zum Tüv fahren und eine kurzbewertung für ca.20€ machen lassen. ein seriöser verkäufer wird nichts dagegen haben. Nicht jeder hat einen Fachman zur Hand, die meisten sind eh selbsternannte Fachblödsinnlaberer, die helfen Dir nicht weiter und können sogar am Ende teuer werden.

Und Dir muss klar sein dass Du Dir einen Schrauber suchen musst. Ich hab manchmal den Eindruck ich komme mit nem UFO bei den Werkstätten vorgefahren als mit meinem 123er.

Er hat aber geschrieben: "(max 2te Hand, wenig km und optisch sowie technisch einwandfrei)?"

Egal welches Model, das fängt dann eher bei 8 bis 10.000€ an.

Also ich hab einen kaufen können, für meinen Schwager, beim freien Händler, aus 1. Hand, frisch Tüv und H mit nur 179TKM Rostfrei für 5800€. Die wollen die Dinger auch schnell vom Hof haben. Also wenn man ein wenig sucht dann findet man auch was. Nochmal, Angebotspreise sind keine Verkaufspreise. Für 8K musste auch jemanden finden der das bezahlen will.

Wichtiger finde ich dass er keine Kompromisse in sachen Ausstattung macht, Soll er ein Schiebedach haben, Autom oder Schalter, eine schöne Farbkombi usw.

Zitat:

@Andre4068 schrieb am 16. April 2020 um 14:37:53 Uhr:

Zitat:

@kaeptn59 schrieb am 16. April 2020 um 14:11:37 Uhr:

 

Er hat aber geschrieben: "(max 2te Hand, wenig km und optisch sowie technisch einwandfrei)?"

Egal welches Model, das fängt dann eher bei 8 bis 10.000€ an.

Also ich hab einen kaufen können, für meinen Schwager, beim freien Händler, aus 1. Hand, frisch Tüv und H mit nur 179TKM Rostfrei für 5800€. Die wollen die Dinger auch schnell vom Hof haben. Also wenn man ein wenig sucht dann findet man auch was. Nochmal, Angebotspreise sind keine Verkaufspreise. Für 8K musste auch jemanden finden der das bezahlen will.

Wichtiger finde ich dass er keine Kompromisse in sachen Ausstattung macht, Soll er ein Schiebedach haben, Autom oder Schalter, eine schöne Farbkombi usw.

"Rostfrei" beim 123 ist ein gewagtes Wort! :-)

Ansonsten stimmt es natürlich! Nur nicht überstürzen, es gibt genügend 123er!

Und was auch für Neuinteressenten wichtig ist, es gibt kein Garagengold in dieser Preisklasse!!!

hier der Link:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Bei meiner Buchhalterausstattung (ohne Klima, kein Schiebedach, Fensterkurbel) kann auch weniger kaputt gehen.

viele Grüße

Themenstarteram 16. April 2020 um 14:59

wow Leute, echt großes Lob für die vielen Nachrichten und Tipps!

Wie sieht es eigentlich mit der Schaltung aus, da kaeptn59 ja schreibt, dass ein 230er Schalter genau so flott unterwegs ist wie ein 280er mit Automatik. Wie seht ihr das, würdet ihr grundsätzlich auf manuell setzen, egal ob 230 oder 280?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. W123 280E oder Vierzylinder, mein erster Klassiker