ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W123-240D Lenkradschloss eingerastet-nichts geht mehr!!

W123-240D Lenkradschloss eingerastet-nichts geht mehr!!

Themenstarteram 18. April 2005 um 18:50

Hallo,

habe seit einigen Minuten ein großes Problem.

Mir ist das Lenkradschloss eines 240D Baujahr 1983 eingerastet und ich bekomme mit beiden Schlüsseln keine Umdrehung mehr im Zündschloss hin...

Habe auch schon die Verkleidung unterm Lenkrad abgebaut, aber ein Geistesblitz zur Lösung des Problems kam mir leider nicht.

Da ich hinter 2 anderen Autos (Familie) geparkt habe ist das etwas "dumm gelaufen"....

Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich tun kann?

Graphit im Schloss hat leider nichts gebracht....

Danke schonmal!

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 18. April 2005 um 21:09

Leichtes Drehen am Lenkrad hat auch nicht geholfen?

Normal das Lenkrad leicht drehen und dabei im Zündschloss auch den Schlüssel drehen, irgendwann sollte sich der Schlüssel auch drehen lassen....

Themenstarteram 18. April 2005 um 22:02

Leider hat das Drehen von lenkrad und Schlüssel nichts gebracht.

Ich denke wohl, daß das Zündschloss hinüber ist.

Oder aber die Schlüssel zu "rund geschliffen".

Werde mir wohl Schlüssel und Zündschloss bei mercedes bestellen.

Alleridings dauert das sicher eine Weile und das Auto steht mehr als schlecht.

Aber das lässt sich wohl nicht ändern.

am 19. April 2005 um 16:39

Das Auto kannst vielleicht mit nem Rangierwagenheber umsezen, falls die Platzverhältnisee bei euch es erlauben ;).

Themenstarteram 20. April 2005 um 7:34

Hat mit vor- und zurückschieben geklappt.

Die Autos dahinter konnten so wegfahren.

Lenkradschloss plus neuer Schlüssel dauert 3 Tage. Dann sollte es wieder funktionieren.

DANKE

Themenstarteram 1. Mai 2005 um 18:25

Habe mittlerweile das 2. Zündschloss, da das erste leider fehlerhaft gelifert wurde.

So nun habe ich ein passendes Teil und bekomme das alte nicht raus.

Bin nahe daran den ADAC zum Abschleppen zu holen.

So ein Mist.

Kann mir jemand (auch über PN möglich) einen Tipp geben, wie ich das alte rausbekomme?

Ist ja schön, daß es so stabil sitzt, aber als Bastler komme ich hier scheinbar nicht weiter...

Gruß Echnaton

am 1. Mai 2005 um 18:46

Lenkrad leicht drehen, schlüssel ins Schloss, mit einer Zange den schlüssel halten, und leicht mit einem kleinen Hammer auf den Schlüssel klopfen.

Dabei mit der Zange den schlüssel zu drehen versuchen (spielen).

Wenn du glück hast lässt sich das Schloss nochmal Drehen, das hat schon oft geholfen.

Lass Dir dann nen Leihzylinder geben, oder warte bis der Richtige da ist, wenn sich das Schloss drehen lässt ist das dann keine grosse sache.

Falls nicht, musste wohl ausbohren.

Themenstarteram 1. Mai 2005 um 19:00

Hm ich glaube der Tipp kam leider etwas zu spät, bzw. ich hätte vorher fragen sollen.

Also ich habe keine Umdrehung hinbekommen und schon versucht es aufzubohren.

Aber schon die Abedckplatte scheint gehärtet zu sein und nachdem ich einmal reingebohrt habe dreht sich der komplette Zylinder inne drin...

Der richtige Zylinder ist da. Ich muss nur den alten rausbekommen und den neuen rein, aber wie gesagt ich scheitere daran den alten rauszubekommen....

Geht der nur in einer Stellung raus?

Oder einfach zig mal reinbohren?

Ich will ja auch nichts kaputt machen....

am 2. Mai 2005 um 13:44

In Stellung Null (Schlüssel) kannst Du das Schloss normalerweisse nicht ausbauen.

Dann hilft nur aufbohren.

Eventuell musst Du die Lenksäule ausbauen.

Schau dann mal in so ein "Wie mach ich sowas selber" Buch, die hat doch jede Bibliothek.

Lenkradschloß,W123

 

Hallo, Ich habe dein Problem gelesen und leider habe ich im Moment das Gleiche. Da dein Fall schon etwas her ist, möchte ich gerne wissen ob du zu einer Lösung gekommen bist. Ich habe alles ausgebaut, der Schließzilynder ist auch schon draußen. Nur das Lenkradschloß ist nach wie vor zu. Ich denke das dafür auch die Schlüsselstellung auf 1 sein muß.

Wie immer in solchen Fällen steht das Auto nicht gerade an einer günstigen Stelle und es sollte so schnell wie möglich weg.

Nur, wie bekomme ich das Lenkradschloß auf wenn sich die Schließvorrichtung nicht drehen läßt?

Für deine Hilfe im voraus schon mal vielen Dank.

Ich habe das Problem auch mal gehabt. Ich stand 100 m von Zuhause weg. Ich habe alles versucht was mann sich so vorstellen kann. Nichts ging. Das Lenkradschloß geht nur raus wenn der Schloßzylinder raus ist oder sich das Schloß noch etwas drehen lässt. Auf der Rückseite des Lenkradschloßes, also auf den Hals kurz vor dem Lenkrad ist ein kleiner Knopf. Etwa so groß wie ein Streichholzkopf. Der muss sich eindrücken lassen dann kannst Du den ganzen Mist zur Seite raus ziehen. Der Knopf ist echt schwehr zu finden. Das ist schon fast von der Innenseite des Amaturenbrettes zu sehen. Also am besten einen Spiegel nehmen oder Kopf unter auf dem Bremspedal liegent suchen. Wie gesagt, das Schloß muss sich drehen lassen. Welche Stellung das war kann ich Dir nicht mehr genau sagen aber ich denke es war die erste Stellung wo nur das Radio geht.

Gruß XJPaul

Das Problem ist, das Schloß oder die Vorrichtung( Schließzylinder ist schon ausgebohrt und Schloß komplett ausgebaut) läßt sich nicht drehen. Diesen Knopf werde ich morgen früh gleich suchen. Ich denke wenn es sich drehen lassen würde, dann wäre der ausbau auch wesentlich einfacher. Aber es dreht sich nicht.

Themenstarteram 23. Dezember 2005 um 8:11

Sorry, hatte es erst jetzt gelesen.

Aber da ich das Auto hab abschleppen lassen kann ich dir leider keine Tipps geben.

Falls du aber einen Weg gefunden hast würde es mich sehr interessieren!

Zitat:

Original geschrieben von Echnaton8

Sorry, hatte es erst jetzt gelesen.

Aber da ich das Auto hab abschleppen lassen kann ich dir leider keine Tipps geben.

Falls du aber einen Weg gefunden hast würde es mich sehr interessieren!

tach :D

habe selbiges problem u ließ abschleppen. laut wiesenthal mussten die das schloß rausschneiden, angeblich bei irgendeiner platine.

shesmymachine

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W123-240D Lenkradschloss eingerastet-nichts geht mehr!!