ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. VW T4 welchen Motor kaufen?

VW T4 welchen Motor kaufen?

VW T4
Themenstarteram 24. Dezember 2017 um 23:31

Hallo , mir ist glücklicherweise die Aufgabe zuteil , für unsere Dorfgemeinschaft einen VW Bus T4 als Arbeitstier zu beschaffen und zu betreuen , da meine Familie eine ziemlich versierte Schrauberfamilie ist . So haben wir , also meine beiden Söhne ( 15 und 18 j ) und ich (49) schon so manch altes Moped , einen Trecker und auch schon mehrere Autos ( Trabant , Ente , Citroen Visa , GSA , BX und auch zwei alte Verdampfer Diesel wieder ins Leben zurückgeholt . Sind also nicht erschrocken , wenn's mal was zu tun gibt . So habe ich jetzt als Kaufobjekt einen T4 entweder mit 77PS oder 60 , bzw 68 PS Saugdiesel . Ein TDi ist nicht notwendig , weil die geringe Motorleistung hier auf dem flachen Land völlig ausreicht und einen Turbolader halte ich für unnötig und störanfällig . Da die Jahresfahrleistung so etwa bei 5000-6000 km liegen wird , käme auch der 84 PS 2.0 Liter in Frage . So , und nun mal zu meinen Fragen : Bei wieviel Km sind die Zahnriemenwechsel fällig bei 1.9 D , 2,4D und 2,0 Benziner ? Was ist besser ? Scheibenbremsen an der Hinterachse oder doch besser die Trommeln ? Was hat der T4 als geschlossener Kastenwagen mit einer Schiebetür für Schwachstellen , auf die man beim Kauf achten sollte ?

Ich habe zwar seit meiner Jugend an sehr vielen Citroens geschraubt , aber von VW habe ich noch keine Erfahrung , wünsch' Euch ein frohes Fest ( und mir , daß der Besuch meiner Schwiegereltern morgen in gefühlten 3 Sekunden vorbei ist ;-) und freu mich auf Eure Antworten . Gruß , Georg .

Beste Antwort im Thema

Du kannst auch einen Esel nehmen, aber der 1.9er Sauger bleibt trotzdem eine Krücke. Ich hatte den Turbo auch lange genug und der war trotz Tuning beladen schon ein Verkehrshindernis.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Hubraum ist durch nicht's zu ersetzten , es ist so und es war so früher . Heute ist das Thema nicht mehr aktuell , aber wir reden hier vom T4 und das zählt deshalb noch immer .

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T4 4 oder 5 Zylinder Motor nehmen?' überführt.]

@ Den gammle Golf

Klar gibt es den Benziner als 4 Zylinder!

AAC 2.0 l

Ich fahre einen:)

 

@michel1507

Das Hubraum dich nichts zu ersetzen ist! Spricht für sich, keine Frage.

Ich hatte 4 Jahre den AAF im T4 gefahren, ständig Probleme mit Der Zündung, Steuergerät und sonstigen Problemen gehabt. Auch ist mir klassischer Weise die Zylinderkopfdichtung bei knapp 120 tkm, sowie bei 180 tkm durch „leicht erhöhte Temperatur (um die 110 bis 115 Grad verreckt. Der AAF und ACU sind da bauartbedingt etwas empfindlich. Der robusteste ist anhand der Erfahrungswerte unseres Bulliclubs der AAC und von daher bin ich damals auf jenen in der Variante Multivan umgestiegen.

Die Leistung lässt/ließ etwas zu wünschen übrig. Mit einem Sportluftfilter, polierte Ein-und Auslässe und noch ein paar Kleinigkeiten geht es aber.

Ich wollte gegen keinen anderen tauschen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T4 4 oder 5 Zylinder Motor nehmen?' überführt.]

AAC: https://t4-wiki.de/wiki/AAC

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T4 4 oder 5 Zylinder Motor nehmen?' überführt.]

Zitat:

@motylewi schrieb am 21. Mai 2019 um 07:55:35 Uhr:

4 Zylinder schwach, 5 Zylinder stark.

Falsch.

 

Der 1,9TD (ABL) und der 2,4D (AAB) nehmen sich überhaupt nicht viel. Vom Gefühl her fährt sich in dem Fall der 4 Zylinder etwas sportlicher.

Allgemein stimmt das also so nicht. In diesem Fall sind beide langsam und schwach.

 

Wenn was Vorwärts gehen soll, 2,5tdi. Die sind auch von der Haltbarkeit super.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T4 4 oder 5 Zylinder Motor nehmen?' überführt.]

Der ABL geht aber nur mit verstellter Pumpe halbwegs gut. Serie ist der auch kein Rennwagen. Der AAB ist zäh, hat aber mehr Drehmoment und ist dementsprechend etwas elastischer

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T4 4 oder 5 Zylinder Motor nehmen?' überführt.]

Ich fahre einen 5 Zylinder ACV 102PS. Mit einem 5Zylinder AAB den ich davor hatte bin ich zwar auch nach Nordspanien gefahren inkl. Wohnwagen aber der ist halt sehr träge. Auch ohne Anhänger.

Der ACV ist auch extrem zuverlässig.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T4 4 oder 5 Zylinder Motor nehmen?' überführt.]

am 3. Juni 2019 um 21:55

Mein ABL geht bis 100 gut. Schalte immer bei maximal 2k rpm.

 

Mit Anhänger wird's am Berg langsam oder man nimmt Anlauf.

 

950km Reichweite mit Anhänger und 7 Personen bei 100kmh.

 

Allerdings nach Holland. Am Berg kann er die 100 nicht halten.

 

Mitschwimmen im Verkehr geht mit Köpfchen.

 

 

Ansonsten günstig in Wartung und Steuer mit aufrüst Kat.

 

300€ zahle ich Steuer

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T4 4 oder 5 Zylinder Motor nehmen?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen