ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. VW Phaeton oder Audi A8 4,0TDI

VW Phaeton oder Audi A8 4,0TDI

Themenstarteram 11. September 2007 um 12:50

Hallo Lieber User,

Ich spiele mit dem gedanken entweder ein A8 4,0 TDi oder Phaeton 5,0 V10 Diesel zu Kaufen.

Ich brauche eure Hilfe die sich auskennen,

- wie anfällig sind die,

-wie Teuer ist der unterhalt ,

- muss mann oft in die Werkstatt mit den Fahrzeugen,

-welches ist das bessere Fahrzeug wie sind die vom Wertverlust,

-Muss man Zahnriemen Wechseln.

Ich wäre euch dankbar mir Tipps oder Erfahrungswerte zu helfen.

 

MFG

Street 66

Ähnliche Themen
25 Antworten

Na dann wollen wir mal:

a) Gar nicht anfällig.

b) Recht teuer.

c) Nö, meistens nicht.

d) Phaeton besser, Audi wertstabiler.

e) Zahnriemen kannst Du wechseln, aber nicht bei diesen beiden, die haben nämlich garrrr keinen...

Hoffe es hilft,

WBB :cool:

Beide fahren, es sind sehr unterschiedliche Autos.

Gemeinsamkeit: keine Spardose ;-)

Einfach mal beide Teile fahren, dann spürst Du schnell, welche Kiste DEINE ist. Sind zwar von den Fahrleistungen nah beieinander, aber trotzdem völlig unterschiedliche Autos, was Charakter, Stil, Individualität, Charme, etc. anbelangt. 

... nicht schlechter, aber anders..

daher PROBEFAHREN

Dein Gefühl sagt´s Dir dann ...... V10, V10, V10, V10 .......

 

(Aber: V10 = wohl nie einen Kat und etwas höhere Steuern)

Zitat:

 

(Aber: V10 = wohl nie einen Kat und etwas höhere Steuern)

Ich glaube du meinst eher den DPF, als einen Kat. :confused::)

Habe mal ein bisschen bei Mobile.de ab Bj. 2004 gestöbert. Die Audis liegen locker 5-8000 € höher als die V10.

Da macht die Steuerdifferenz eher weniger aus, in der Waagschale.

Hallo,

ich habe einen 2004er Phaeton V10 und einen A8 TDI 1998.

Klar zwei ganz verschiedene Autos. Den A8 fährt meine Frau. Sie möchte gerne A8 fahren weil der "spritziger ist". Na, ja Sie hat den Phaeton noch nie gefahren - er ist Ihr dann doch zu spritzig.

Bevor ich den Phaeton gekauft habe bin ich auch einen A8 mit 4.0 TDI gefahren. Aber nach der Probefahrt und einer weiteren Probefahrt mit dem Phaeton war klar - es ist der V10 Phaeton.

Meine persönlichen Agumente ( ich kaufe gerne Schnäpchen müssen keine Neuwagen sein)

A8 4.0 TDI - agil, dezent und dennoch sportlich, leicht, teuer auch gebraucht

Phaeton V10 - extrem, dezent, schwer auch "sportlich" - sehr preiswert gerade als gebrauchter

 

LG

Carvin

 

Themenstarteram 11. September 2007 um 22:11

Die Sorge was mir macht ist der Partikelfilter beim V10 warum kann mann nicht

auf Partikelfilter umrüsten ist es unmöglich??

Was passiert wenn ein Gesetz kommt das mann mit Autos mit nicht ausreichenden

Kat in die Städte fahren darf ist dann der V10 nichts mehr wert oder?

Was meint ihr Dazu

MFG

Den 4.0 TDI gibt es und gab es nie mit DPF!! Der wurde erst im 4.2 TDI verbaut.

Themenstarteram 12. September 2007 um 0:02

Hallo,

aber mit ihrer ausage ist meine frage nich beantwortet

MFG

Zitat:

Original geschrieben von Street66

 

Die Sorge was mir macht ist der Partikelfilter beim V10 warum kann mann nicht

auf Partikelfilter umrüsten ist es unmöglich??

Was passiert wenn ein Gesetz kommt das mann mit Autos mit nicht ausreichenden

Kat in die Städte fahren darf ist dann der V10 nichts mehr wert oder?

Was meint ihr Dazu

MFG

Hallo,

benutze mal die Suchfunktion: DPF kostet im Augenblick rund 1.600,- EUR. Ich darf annehmen, dass in den nächsten Jahren weitere (vor allem günstigere) Angebote dazu kommen.

Ein Fahrverbot wird es für unsere aktuellen Phaetonen während ihrer Lebenszeit wohl nicht geben. Vorher muss es zunächst Fahrverbote geben für Fahrzeuge die gar keine Plakette bekommen, dann Verbote für Fahrzeuge die nur "rot" bekommen.

Mit einem Fahrverbot für "gelb" würden schlagartig 90% (oder so) aller aktuellen Dieselfahrzeuge verboten werden. Einschließlich fast aller Diesel die in den letzten drei oder vier Jahren verkauft wurden.

Viele Grüße

Denke ich auch, mein anderer 2.5 TDI Passat Kombi von 2003/4, Euro 3 hat ebenso wie der V10 keinen DPF und erreicht somit nur GELB, in beiden Fällen lohnt keine Nachrüstung.

DPF (und die gesamte Nachrüstungsdebatte an sich) sind in meinen Augen eher unter dem wirtschaftlichen Aspekt zu sehen. Arbeitsplätze incl. Sozialabgaben und MWSt-Einnahmen (bei einer Nachrüstaktion von geschätzten 600-1000 Euro mal locker 150-200 Euro für den Staat!, das rechnet sich!! besagte Lizenz zum Geld drucken) , so einfach ist die Rechnung. So hat neben dem Werktätigen auch Vater Staat in manigfaltiger Form etwas von diesem Geschehen.

Alles sicherlich nicht schlecht,  .... aber unbedingt sinnvoll?

Ab und zu rührt sich da bei mir ein klitzekleines Zweifelchen und der besagte Schelm, der (mal wieder) Böses dabei denkt.

GELB verbieten würde bedeuten, weite Teile der Wirtschaft lahm zu legen, somit KEINE ANGST AN DER GELBEN FRONT !!!!!

Der DPF stammt doch aus Frankreich vom Peugot??!! Gibts dort diese Debatte? Oder handelt es sich mal wieder um ein >110%-Übererfüllung-Deutsches-Problem< ???

Man sieht viele Dinge kommen und gehen, der DPF wird sich bei Neuwagen durchsetzten, na klar, und bestimmt nicht schlecht,... aber in den nächsten 10 Jahren würden allzu scharfe Auflagen für Altfahrzeuge unter dem Strich mehr schaden als nutzen. Soviel Einsicht und Weitsicht sollte man sich zumindest für die Entscheidungsträger in Berlin und anderswo erhoffen.

Der Einbau des DPF ändert nichts an der Farbe der Plakette !!!

WBB.

Zitat:

Original geschrieben von WBB

Der Einbau des DPF ändert nichts an der Farbe der Plakette !!!

WBB.

Das stimmt.

Man muss damit auch noch zum Tüv. Der macht dann eine Messung. Mit den neuen Werten ändert sich dann (bei erreichen der richtigen Zielmarke) die Einstufung.

Viele Grüße

Der Aufwand des Nachrüstens steht in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Für mich ist diese ganze Umweltdebatte sowieso ein zweischneidiges Schwert. Mir kommt es so vor, dass Umweltschutz nur gut ist, wenn es Geld in die Kassen der "Umweltschützer" spült.

peso

Bin gerade so am überlegen. Der A8 4.0 TDI gab es nur bist MJ 04 und nun müßte man die Phaeton Profis Fragen aber ich denke den V10 konnte man bis Ende 2005  / Mitte 2006 bestellen. Bis MJ 2004 gab es den 4.0 TDI nur vereinzelt mit Single Frame Grill. Die den Single Frame Grill ab Werk haben haben den Face Lift 1 hinter sich. Mit dem FL hatt sich bei Audi einiges getan. Die erster Frage die man hier stellen muß ist wieviel Geld willst Du ausgeben? Dann kann man sagen welches Modell das geeignete ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. VW Phaeton oder Audi A8 4,0TDI