ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. VW-Notrad auch für Corsa C passend?

VW-Notrad auch für Corsa C passend?

Themenstarteram 11. Oktober 2006 um 9:40

Hallo zusammen,

ein neuer Corsa Fahrer weilt unter Euch!

Ich habe meinen Corsa C 1.2 als erstes mit einer Autogasanlage umrüsten lassen und daher die Ersatzradmulde mit einem Tank belegt.

Ich würde nun gerne ein Notrad mitnehmen, da es kleiner ist als das Ersatzrad, finde aber keins für diesen Wagen.

Passen da nicht auch die von VW mit LK 4x100?

Grüße

Wolle

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi!

Warum besorgst du dir nicht so ein Pannenspray - dann kannste auf nen Ersatzreifen verzichten.

Ist günstiger und nimmt kaum Platz weg (und hilft auch!).

MfG

:cool:

ja danach kannste aber den Reifen in nen Müll werfen ... würd auch lieber zum Notrad greifen...

4x100 würde ja so gesehen passen... wie siehts den mit der Traglast aus?

Themenstarteram 11. Oktober 2006 um 10:44

Das funktioniert ja nur bei kleinen Löchern und Rissen, hilft Dir aber auch nicht, wenn Du z.B. mal einen Bordstein so unglücklich schrammst, dass die Felge zerknittert ist ... (Tantchen sei Dank für dieses tolle Beispiel ;-)

Grüße

Wolle

Naja, zum Glück hab ich diese Sorgen nicht!

Ausserdem ist mir das ziemlich egal, wie der Reifen innen nach der Anwendung des Sprays ausssieht - da kommt meist sowieso ein neuer Reifen drauf.

Hast natürlich recht - bei größeren Macken z.B. nach Bordsteinkontakt hilft das Spray nix mehr.

Ich weiß nur nicht, ob du wg. des Notrades wg. der kleinen Größe nicht ne Sonderabnahme/-genehmigung vom TÜV brauchst.

Müßte man mal dort nachfragen.

MfG

Und was macht ihr ohne Rad, wenn ihr auf der Bahn liegen geblieben seit? ADAC rufen, die holen dann die uniformierten, die die rechte Spur absperren. Und das kostet richtig Asche. Is nem Bekannten so passiert - jetzt hat er keinen Woofer mehr in der Mulde sondern ein vollwertiges Ersatzrad.

Das Rad passt nicht. Die Zentrierung ist größer als bei Opel. Also passen würde es vielleicht schon, aber es könnte vielleicht ne Unwucht geben...

 

Wenn der ADAC auf der AB schon keinen Reifen wechselt, würde ich es auch nicht tun..

Obwohl es sicher ne spannende Sache wäre.

Wie macht der ADAC denn das, wenn ich nen ersatzrad dabei habe??

Es gibt autos, die gar kein Ersatzreifen mehr haben.

Themenstarteram 11. Oktober 2006 um 16:44

Danke für die Antworten!

Der Calibra hatte doch damals auch nur ein Notrad, würde das denn passen?

Grüße

Wolle

_______

Corsa C 1.2 Sport Easytronic mit Autogasanlage

die zentrierung ist nur dazu da das DU das rad leichten anbringen kannst. durch die Kegelform der Radbolzen ziehen die so aber auch so in eine Zentrierte lage.

MfG

Trossi

Ich weiß der Threat ist Uralt.

Da ich aber heute unfreiwillig den Test unterziehen mußte,

wollte ich zumindest zukünftigen Usern dieser Frage sagen,

dass es funktioniert hat!!!

 

Hintergrund:

Wir fuhren mit unserem Corsa-C (nur Reparaturkit - kein Notrad an Board)

mit Freunden zu einem Waldrestaurant.

Beim einparken schlitze mir ein spitzer Ast den vorderen Reifen auf.

(Ich weiß eigentlich schon wie man richtig einparkt. Das hier ist meine 1. Reifenpanne nach über 10 Jahren. Reifen war schon 6 Jahre alt und sollte ab nächsten Sommer sowieso nicht mehr auf die Strasse, da teils schon Poröde)

Das Loch war so groß, dass es mit dem Reparaturkit vermutlich nicht mehr zu flicken

gewesen ist. Zumal waren wir ca. 100 KM von Zuhause entfernt und so ein Kit

sollte man nicht über große Distanzen verwenden. Da heute Sonntag ist, reichte

der Weg auch nicht mal eben, bis zur Werkstatt aus.

Da ich auch bislang keinem Automobilclub angehöre, (Ich weiß ich hätte da heute

auch eintreten können) entschieden wir uns, das Notrad der Freunde vom Passat

(war zufällig auch ein 4loch Reifen) zu versuchen.

Mit dem im Corsa befindlichen Kompressor haben wir das Notrad auf 4 Bar gebracht.

Die Waldstrasse runter habe ich dann fast nur auf die Bremse getreten, was das Notrad doch ziemlich aufgeheitzt hatte. Nach kurzer Abkühlúng sind wir dann auf die Autobahn mit max. 80 KMH gefahren, wobei ich Bremsen nach Möglichkeit vermieden hatte. (Bei 80 KMH bremsen höchstens die anderen wegen mir, ich hatte eh nichts vor mir;))

Was soll ich sagen, Notrad hatte ich unterwegs noch einmal geprüft, wurde aber nicht zu warm. Zuhause angekommen, habe ich erst einmal einen Winterreifen drauf gezogen. Werde morgen neuen Reifen kaufen.

Unseren Freunden habe ich das Notrad abgekauft. (die hatten noch eins durch ihren alten, jetzt verschrotteten Wagen) Ich wollte auf so ein Notrad nicht mehr verzichten und habe es ab heute (inkl. Kompressor und Reifenkit) immer mit dabei.

Werd mir die Tage noch nen handlichen Wagenheber zulegen, und die Sache ist somit auch ohne Mitgliedschaft eines Automobilclubs gut über die Bühne gegangen. :cool:

vom lochkreis passt das rad, aber der durchmesser von den radnaben vw u. opel ist unterschiedlich, wenn du ein pannenspray nutzt, ist es nicht mehr möglich den reifen zu flicken, wenn es möglich wäre

das ist das was mir auch am Pannenspray absolut nicht gefällt.

Wenn das Loch so klein ist, daß das Pannenspray funktioniert könnte man den Reifen meist auch wieder flicken. Geht aber nicht mehr, da alles versaut ist. Außerdem sollte jeder der ein Pannenspray benutzt die Felgenreinigung hinterher mit den wirklich benötigten AW bezahlen dürfen. :D

 

Ist das Loch so groß, daß man nicht mehr flicken könnte funktioniert das Pannenspray meistens nicht. :D

 

Und VW Rad wäre mir echt zu heikel.

Ich weiß, es gibt auch Spezialisten die die alten breiteren (und günstigeren) Kadett BBS fürn VW Golf Cabrio benutzen, aber muß ja nicht sein.

Zitat:

Und VW Rad wäre mir echt zu heikel.

Wie schon gesagt Archduchess, es war Sonntag, das Loch zu groß zum flicken,

und wir standen mitten im Wald.

Die (deutlich teurere) Alternative wäre wohl nur die sofortige

Mitgliedschaft in einem Automobilclub gewesen.

Natürlich ist und bleibt es ein Notrad. (desshalb auch zuhause

direkt den Winterreifen drauf, da ich morgen auch Autobahn fahren muß)

Aber unter der Einhaltung der Geschwindigkeit, und möglichst wenig Bremsen

(bzw. hauptsächlich Motorbremse an Ampeln) hat das die 100 KM gut geklappt.

Nur mal ne Frage am Rande:

Ist es nicht so, dass man diese "runflat"reifen nutzen muss, um auf ein vollwertiges Ersatzrad verzichten zu dürfen? Ich meine das mal gehört zu haben. Kann aber auch sein, dass ich mich gewaltig irre^^ Hab halt immer mein schönes reserverad dabei :D

Der Corsa-C ist fast 6 Jahre alt und hatte eben noch nie ein Notrad gehabt.

Und die Reifen waren (sind) auch ganz normale.

Wie das heute bei Neuwagen ist, weiß ich auch nicht.

Die Regelung wäre auf jeden Fall wirklich sinnvoll!!!

Ich hätte heute alleine (ohne die Freunde vor Ort) ein echtes Problem gehabt. :rolleyes:

Zitat:

Hab halt immer mein schönes reserverad dabei

@Gary2402: Ich ab heute (zumindest das VW Notrad) auch :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. VW-Notrad auch für Corsa C passend?