ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Vw Lupo Frontsystem Orig. Lautsprecher bitte um Hilfe

Vw Lupo Frontsystem Orig. Lautsprecher bitte um Hilfe

Themenstarteram 4. Oktober 2010 um 23:15

Hallo Motor-Talk Team.

also ich habe den ein (prob) iwie hören sich die lautsprecher meines lupos sehr überlastet an nur kann ich nicht sagen ob es an dem radio liegt oder einfach an den orig boxen. und nun würde ich gern wissen woran es liegt.

also hier mein radio : Blaupunkt Alicante CD 32

Haupteigenschaften

Hersteller: Blaupunkt

EAN: 3165144223559

Typ: Autoradio

Leistung in Watt: 180 Watt

Wechslersteuerung: mit Wechslersteuerung

CD-Player / -Recorder: mit CD-Player

DVD-Player / -Recorder: nein

MP3 Wiedergabe: ohne MP3-Wiedergabe

Größe in DIN: 1

DAB-Empfang: nein

Bluetooth: nein

Touchscreen: nein

USB Anschluss: nein

iPod Steuerung: nein

Anzahl Kanäle: 4

Diebstahlsicherung: abnehmbares Panel

 

http://www.ciao.de/Blaupunkt_Alicante_CD_32__1877525

ich bitte um hilfe und sage jetzt schon einmal danke

Beste Antwort im Thema

Das ist nicht ganz richtig...

Wir haben im Auto ja keine symmetrische Spannungsversorgung, also steht nur die Hälfte der Spannung für den Verstärker zur Verfügung, da der Arbeitspunkt auf der Hälfte der Eingangsspannung liegt.

Macht bei 13,2V (ist realistischer ;)) von der Batterie +/- 6,6V, effektiv +/- 4,67V.

Die Lastimpedanz beträgt hingegen 2 Ohm, da im Autoradio immer zwei Endstufen gebrückt betrieben werden und jeweils mit der halben Impedanz des angeschlossenen Lautsprechers belastet werden - daraus ergibt sich ein Maximalstrom von 2,33A und eine Leistung von 10,9W, also insgesamt 21,8Watt für beide Endstufen zusammen.

Abzüglich der Verluste bleiben davon in der Praxis meist so um die 17W übrig.

101 weitere Antworten
Ähnliche Themen
101 Antworten

Die Originaltröten des Lupo sind mit den 15 Watt des Radios überfordert, insbesondere wenn tiefere Frequenzen abgespielt werden.

Themenstarteram 4. Oktober 2010 um 23:35

Hallo super und ich dachte ich muss mir noch nen neues radio kaufen.

könnt ihr mir denn ein gutes frontsystem empfehlen, denn vonn boxen in der hutablage halte ich nicht besonders viel...

mfg

Eins vorweg: Autoradios haben nie mehr, als knapp 20W pro Kanal - egal, was drauf steht! Du brauchst also kein neues Radio, sondern eine Endstufe und neue Lautsprecher...

Wobei die Original-LS im Lupo gar nicht mal sooo schlecht sind.

Zitat:

Original geschrieben von Marsupilami72

Eins vorweg: Autoradios haben nie mehr, als knapp 20W pro Kanal - egal, was drauf steht! Du brauchst also kein neues Radio, sondern eine Endstufe und neue Lautsprecher...

Wobei die Original-LS im Lupo gar nicht mal sooo schlecht sind.

Mahlzeit,

Ich denke das Balupunkt Alicante CD 32 wird eher so um die 12-15 W RMS haben. Ist ja schon ein paar Tage älter und daher, so denke ich, noch ohne irgendwelche MOSFeed High-Power Endstufen...

Vermute mal die Serientröten sind schlichtweg "durchgenudelt".

Somit empfielt sich schon der Kauf neuer Lautsprecher (bitte keine "Boxen" - das ist eine Sportart!) für vorne. Lautsprecher (LS) in der Heckablage sind wirklich blöd. Zum Einen wegen der Optik und vor allen Dingen weil ich nie verstehen werde, dass Leute es schön finden, wenn der vermeindliche "Klang" von hinten kommt :confused:

Nur eine empfehlung wird hier warscheinlich niemend aussprechen können, da es zu viele Faktoren gibt, die eine Kaufentscheidung beeinflussen.

Daher vielleicht nur ganz grobe Tipps:

1. Kaufe kein Breitband oder Coax-System! Nimm ein 2-Wege-Componentensystem. Klingen um Welten besser!! Du willst doch keinen Schritt zurück machen...

2. Investier ein bisschen Zeit in die Auswahl und den Einbau.

3. Evtl mal einen Fachhändler besuchen (nicht Media oder andere Discounter!)

Und wie der/das Marsupilami schon sagte: eine kleine Endstufe wäre schon angebracht, weil die aktuellen Zubehör LS doch Leistungen deutlich jenseits der 50 Watt RMS haben. Da ist dann das arme kleine Blaupunkt schnell mit überfordert. :eek:

Es geht auch ohne, hat aber schon deutliche Klangeinbussen zur Folge.

Markus

Zitat:

Original geschrieben von gtimarkus

Ich denke das Balupunkt Alicante CD 32 wird eher so um die 12-15 W RMS haben. Ist ja schon ein paar Tage älter und daher, so denke ich, noch ohne irgendwelche MOSFeed High-Power Endstufen...

Das hat mit MOS-Fet oder nicht nix zu tun, sondern mit der Versorgungsspannung.

Zitat:

Und wie der/das Marsupilami schon sagte: eine kleine Endstufe wäre schon angebracht, weil die aktuellen Zubehör LS doch Leistungen deutlich jenseits der 50 Watt RMS haben.

Lautsprecher haben keine Leistung, sondern eine Belastbarkeit!

Und Nachrüstlautsprecher haben i.d.R. einen schlechteren Wirkungsgrad, als die Originaltröten - es wird also noch leiser und das Radio kommt noch früher an seine Grenzen.

Mahlzeit,

Zitat:

Original geschrieben von Marsupilami72

Lautsprecher haben keine Leistung, sondern eine Belastbarkeit!

OK, ist natürlich richtig!

Zitat:

Original geschrieben von Marsupilami72

Und Nachrüstlautsprecher haben i.d.R. einen schlechteren Wirkungsgrad, als die Originaltröten - es wird also noch leiser und das Radio kommt noch früher an seine Grenzen.

Mein Reden!

Zitat:

Original geschrieben von gtimarkus

Da ist dann das arme kleine Blaupunkt schnell mit überfordert. :eek: Es geht auch ohne, hat aber schon deutliche Klangeinbussen zur Folge.

Nur das mit der Versorgungsspannung musst Du mir noch erklären, das wusste ich bisher noch nicht.

Markus

Zitat:

Original geschrieben von gtimarkus

 

Nur das mit der Versorgungsspannung musst Du mir noch erklären, das wusste ich bisher noch nicht.

Markus

Ist im Grunde einfache Physik.

Die Spannung, die im Auto anliegt, liegt idR bei maximal 14 V, das ist das, was an den Bergspitzen der Sinuskurven des Signals theoretisch und ohne Verluste maximal herauskommt. Um die Dauerspannung (auch schon z.B. über eine Sekunde) zu errechnen, teilt man diesen Spitzenwert durch die Wurzel aus 2. Das ergibt hier 9,899 V. 9,899 V lassen an 4 Ohm einen Strom von 2,475 A fließen (Ohmsches Gesetz U=R*I -> I=U/R). Leistung ergibt sich P=U*I, das gibt hier genau 24,5 W. Abzüglich der Verluste (Der Verstärker im Radio hat z.B. auch eine Impedanz, die Signalwege sind nicht verlustfrei, ...) liegt die Maximale Pegelspitzenleistung auch schon darunter, selbst wenn die 14V voll beim Radio ankommen.

Das ist nicht ganz richtig...

Wir haben im Auto ja keine symmetrische Spannungsversorgung, also steht nur die Hälfte der Spannung für den Verstärker zur Verfügung, da der Arbeitspunkt auf der Hälfte der Eingangsspannung liegt.

Macht bei 13,2V (ist realistischer ;)) von der Batterie +/- 6,6V, effektiv +/- 4,67V.

Die Lastimpedanz beträgt hingegen 2 Ohm, da im Autoradio immer zwei Endstufen gebrückt betrieben werden und jeweils mit der halben Impedanz des angeschlossenen Lautsprechers belastet werden - daraus ergibt sich ein Maximalstrom von 2,33A und eine Leistung von 10,9W, also insgesamt 21,8Watt für beide Endstufen zusammen.

Abzüglich der Verluste bleiben davon in der Praxis meist so um die 17W übrig.

Man lernt nie aus :)

Mahlziet,

danke füpr die Physiknachhilfe :D

Was ich jedoch jetzt nicht verstehe ist die Tatsache, dass die HU's unterschiedliche Leistung aus derselben Spannungsversorgung generieren.

"alte" HU's hatten meist Leistungsangaben um die 8-10 W RMS/Kanal

"mitte der 90er" waren es immerhin schon 12-15W RMS/Kanal

"moderne" HU's hingegen werden teilweise mit 18 W RMS/Kanal und mehr angegeben.

Und ich rede nicht von 6 Volt Bordspannungen, wenn ich "alt" meine :p

MArkus

Bei "alten" HUs wurden keine Brückenendstufen verwendet, daher die geringe Leistung.

Bei den neuen gibt es halt kleine Unterschiede im Wirkungsgrad und wechselnde Phantasie der Hersteller bei der Leistungsbemessung ;)

Mahlziet,

aha :D

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Marsupilami72

Bei "alten" HUs wurden keine Brückenendstufen verwendet, daher die geringe Leistung.

Ich glaube, bei etlichen neueren Original-HU ist es noch genauso ! Daher bringt ja vielen der Tausch des Geräts einiges......

Zitat:

Original geschrieben von Marsupilami72

Du brauchst also kein neues Radio, sondern eine Endstufe und neue Lautsprecher...

Naja, der Klang wird OK sein, aber wenn man die Funktionen moderner Geräte nutzen will, dann kann man trotzdem tauschen.

Manche Geräte bieten ja neben USB (Handling und Speichervermögen deutlich besser als mit CD´s) auch noch Hochpass-Filter, so daß ein Frontsystem besser läuft. Dann kann man mit einem kleinen Aktivsub ergänzen und schon hat man gut Musik, auch ohne externe Endstufe.

Sorry..........Doppelpost

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Vw Lupo Frontsystem Orig. Lautsprecher bitte um Hilfe