ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. VW Lupo 3L 300.000km + Autobild!!!

VW Lupo 3L 300.000km + Autobild!!!

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 12. März 2012 um 13:12

Hallo Leute,

wie gehts euch so?

Bin auf der Suche nach einen 3Liter Lupo gerne auch defekt!!

Bitte Angebote PN.

 

Hier mein Lupo 3L:

Hab jetzt fast 304.000km drauf und er kam sogar in die Autobild =)

Lupo-3l
Lesbrf
Ähnliche Themen
17 Antworten

Wieso suchst Du einen neuen, wenn Dein alter so gut läuft? Willst Du mit diesem Thread hier angeben, oder was ist die Zielrichtung?

Themenstarteram 12. März 2012 um 13:18

ja Angeben =) bin schon ein bisschen stolz.

Wollte eigentlich damit nur sagen dass ein 3L Lupo bei richtiger Pflege mit dem Schaltungsumbau kein glump ist!!!

Nein! Ich suche für Familienmitglieder welche!!!

Zitat:

Original geschrieben von -simon-

Wollte eigentlich damit nur sagen dass ein 3L Lupo bei richtiger Pflege mit dem Schaltungsumbau kein glump ist!!!

Fragt sich nur, wieviel "richtige Pflege" er braucht - und was die kostet, wenn man nicht alles selbermachen kann, so wie Du es offenbar tust.

Fast alle Problemmeldungen hier im Forum betreffen den 3L, obwohl der nur einen Bruchteil der verkauften Lupos ausgemacht hat...

Themenstarteram 12. März 2012 um 13:23

Meine Pflege seit ca. 50.000km Ölwechsel und Verschleißteile.

Sonst gar nichts... Ich wasche ihn kaum nur hab Ihn früher mal Hohlraumversiegeln lassen.

Diese Pflege kann Otto-normalo auch machen.

Nur der Umbau ist eigentlich unabdingtbar

Aber im Frühjahr wird er mal wieder richtig gepflegt und poliert. Evtl. an ein paar Stellen lackiert.

Was soll man auch anderes machen wenn nichts vergleichbares mehr auf den Markt kommt.

Ach Du warst das mit dem Leserbrief.

In den ersten Jahren gab es aber ein Auto aus dem 2literauto-Forum, das auch mit der serienmäßigen Schaltung ohne Schaden locker die 400000 geknackt hat. Der Zahn der Zeit scheint wohl der größte Feind der Schaltung zu sein.

Bremstrommeln hast Du aber doch auch umgerüstet, oder?

Ohne den Umbau, würde ich immer noch sagen, dass 1.4 TDI unterm Strich günstiger ist, zumal da auch noch der Ärger mit den Radlagern wegfällt.

Ich habe erst etwas über 260000 runter, aber liege auch schon bei unter 10 cent pro km trotz 2. Getriebe, nicht zuletzt wegen der wahnwitzigen Preise, die der Gebrauchtmarkt für Autos mit der Laufleistung noch zahlt, wobei ich erst die letzten Jahre auch wirklich alle Spritkosten erfasst habe, wo der Wagen als Firmenauto läuft.

Gruß

Den letzten Satz aus deinem Leserbrief finde ich besonders gut - "wo bleibt der Fortschritt ...". Der Satzt trifft die Lage der NAtion gut - ausser tolle fette neue SUVs hat sich doch bei extrem verbrauchsarmen Serienfahrzeugen nicht viel getan.

Mein SDI mit Vorkriegstechnik verbraucht 5 Liter Diesel. Suche jetzt einen Kleinstwagen (aussser Smart) der 4 Liter verbracuht und nicht mehr als 13.ooo Euro kostet. Der UP scheint da ja nicht zu punkten.

Themenstarteram 12. März 2012 um 16:17

@ gato. ja die hab ich auf Stahltrommeln zugegebenermaßen umgerüstet

 

@sebob: Ja dass mit den SUV´s hatte ich auch erwähnt aber das wurde rausgestrichen!!!

Ich wüsste da ein Auto für dich wenns auch ein EU-Neuwagen sein darf?

Seat Ibiza Ecomotive 1,2TDI?

---> http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

 

Meiner Mum hab ich deswegen auch den SDI gekauft, da ich dachte er sei unkaputtbar. Mittlerweile ging soviel an dem Ding kaputt, dass ist nicht mehr normal.... leider =(

simon: Hi, ich hab vor ner Weile einen 3L für jemanden verkauft, deswegen hab ich mich da etwas eingelesen. Die Automatik scheint ja wirklich das Größte Problem zu sein bei dem Ding. Was hat es denn gekostet den umzubauen? Verbrauchst du mit Handschaltung mehr oder weniger als mit Automatik?

Themenstarteram 12. März 2012 um 16:27

Hallo,

naja kosten waren sogar ein kleines Plus nachdem Verkauf der Automatikteile.

Verbrauch ist relativ man kann so fahren wie mans braucht.

Der Ecomodus enftällt aber, denn den hat man dann selber in der Hand.

Ob er mehr oder weniger braucht kann ich tatsächlich nicht sagen, da ich meinen mit defektem Getriebe gekauft habe und dann gleich umgebaut hat.

Logisch wäre jedoch etwas weniger, da das Gewicht von der Hydraulikpumpe entfällt und die Energie, die dafür benötigt wird.

Gruß

Simon

Dann hast du aber selber umgebaut, oder? Der Ecomodus beeinflusst doch auch die Verbrennung, soweit ich weiß?

SDI ist ja wegen der Steuer schon ne Ecke mehr und Partikelfilter ist nicht zu bekommen. Ersteres ist aber bei hoher Lauflesitung letztlich auch egal.

An dem CR 1.2 TDI stört mich die heftige Anfahrschwäche. Asl ungeduldiger Mesnch geht das schnell auf die Kupplung. Da wird es vermutlich nix mit dem Abreissen von 500000 km mit der ersten Kupplung wie bei unseren Lupos es kein Thema ist.

Themenstarteram 12. März 2012 um 16:34

@ Snack-Attack: soweit ich weiß schaltet dadurch nur die Automatik früher aber ich bin da auch nicht so der Expert.

Ja selbst umgebaut.

also ich war schon recht zufrieden vom Seat er ging bergab auch 200km/h laut Tacho

Wie hoch ist dein normaler Durchschnittsverbrauch?

Themenstarteram 12. März 2012 um 17:41

Ich muss sagen ich bin nicht so der Fan von absoluten Sparfahrten aber von Autos die trotz hoher Tempis sparsam sind.

Hier kannst du meine Verbräuche anschauen.

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/496586.html

Denk aber, dass ein 3L Lupo mit weniger km vllt. sparsamer ist?!

Gruß

Simon

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. VW Lupo 3L 300.000km + Autobild!!!