ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. VW Leasing - Anschaffungspreis entspricht nicht dem Kaufangebot

VW Leasing - Anschaffungspreis entspricht nicht dem Kaufangebot

Themenstarteram 20. April 2018 um 4:49

Hi,

ich habe heute ein Angebot für den Kauf meines derzeitigen Leasing Golfs bekommen. Der soll bei knapp 22000€ liegen. Jedoch hat dieses Angebot nichts mit dem Anschaffungspreis im Leasingvertrag zu tun. Angeblich wird der Preis anhand eines Marktmittelwerts ermittelt, und man kann nichts an diesem Betrag ändern. Meine Frage: Ist das alles so rechtens oder versucht VW einen nur zu linken?

Habt ihr auch Erfahrungen mit Kilometerleasing und anschließendem Kauf? Ist der Preis dennoch gerechtfertigt?

Gruß,

Philip

Beste Antwort im Thema

Lass gut sein, StephanRE lebt in seiner eigenen kleinen Welt.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Der Preis den der Händer nach Leasingende von dir verlangt, kann frei von ihm bestimmt werden.

Vergleich doch einfach mal die Preise für einen 3 Jahre alten GTI mit der Laufleistung aus Ausstattung, schon weißt du, ob das Angebot gut ist.

Der Händler verkauft Dir ein Auto und muss auch dafür Garantie leisten.

peso

Deswegen wird oft von Leasing für Privatpersonen abgeraten...

Schau mal, wie oben geschrieben, was vergleichbare Fahrzeuge auf dem freien Markrt kosten.

Freie Marktwirtschaft.

Musst Du Dir selbst beantworten, ob ein 3 Jahre alter Golf fast 22.000 Euro wert ist.

Ich wüsste wie meine Entscheidung aussähe :-)

Und auch und gerade als Leasing-Fan werde ich nie verstehen, warum man hinterher doch noch darauf besteht, das geleaste Auto kaufen zu wollen. Da wird wohl regelmäßig der Unterschied zwischen Finanzierung und Leasing nicht verstanden.

Das glaube ich auch.

Ein Leasing mit anschließendem Kauf vereinigt die Nachteile beider Finanzierungsformen in sich.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 22. April 2018 um 15:04:09 Uhr:

Deswegen wird oft von Leasing für Privatpersonen abgeraten...

Nein, eigentlich nicht....

Lass gut sein, StephanRE lebt in seiner eigenen kleinen Welt.

...was soll das denn jetzt? Wer privat kaufen will ist mit Leasing schlecht beraten. Was ist daran falsch?

Nichts ist daran falsch.

Wer kaufen will, für den ist Leasing falsch.

Umgekehrt ebenso.

Und wer nur rote Autos mag, für den sind blaue nicht das richtige.

Hallo,

kann mir mal bitte jemand auf die Sprünge helfen?

Lt. Bild 1 - Auszug aus dem Leasingvertrag? beträgt die jährl. Fahrleistung 12.500 Km; Leasingdauer 3 Jahre, macht also s.s. 37.500 Km

Lt. verb. Bestellungt ( Bild 2 ) sind jetzt 45.000 Km Fahrleistung angenommen.

Also, was denn nun? Sind das " Bonus- KM" oder muss der TE die Differenz-Km von 7.500 Km bezahlen? Wären dann ja nochmals ca. 817.- Euro ?

Wären also 21.801,- Eur. + 817.- Euro = ca. 22.618.- Euro Kaufpreis ( Beträge gerundet)

Oder stehe ich hier gerade " auf dem Schlauch?

Nun kommt es zur Preisermittlung natürlich auf das konkrete Fahrzeug an. Allerdings kommt ein Betrag zw. 20.000.- bis 23.000.- Euro der Realität schon recht nahe.

Bitte klärt mich mal auf!

Gruss vom Asphalthoppler

Zitat:

@Matsches schrieb am 23. April 2018 um 18:56:55 Uhr:

Nichts ist daran falsch.

Wer kaufen will, für den ist Leasing falsch.

Umgekehrt ebenso.

Und wer nur rote Autos mag, für den sind blaue nicht das richtige.

Sooo falsch finde ich das auch für Privatleute nicht. Manch ein Leasingvertrag wird vom Werk kräftig gesponsert, der Leasingnehmer kann das Teil drei Jahre testen und bei Nichtgefallen zurück geben. Ändert sich die politische Wetterlage (Stichwort Diesel) bin ich die Kiste nach drei Jahren ohne Risiko wieder los.

Wenn er das Auto kauft, muss er die Mehrkilometer natürlich nicht zusätzlich zahlen.

Da man selbst als Privatperson einen Golf GTI für unter 250 Euro leasen kann, macht der Kauf eines Gebrauchten zu dem Preis m.E. keinen Sinn. Von Gewerbeleasing ganz zu schweigen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. VW Leasing - Anschaffungspreis entspricht nicht dem Kaufangebot