ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. VW: Idee des Jahres

VW: Idee des Jahres

Themenstarteram 25. Januar 2013 um 13:17

Lese hier gerade in der Wolfsburger Tageszeitung, dass VW einen Vorschlag eines Wolfsburger Dipl.Ings. zur Idee des Jahres gekürt hat.

Zur Dichtheitsprüfung der VW-Modell wird im Fahrgastraum Unterdruck erzeugt, die Lüftung auf Umluft gestellt und die klassischen Fahrzeugpartien wie Frontscheibe, Spritzwand im Motorraum etc. werden trockenem Kunstnebel besprüht.

Die undichte Stelle zeigt sich dann dort, wo der Nebel in den Innenraum eindringt.

Im Vergleich zu anderen Analysemethoden mittels Ultraschall oder Sprühwasser hat sich das Rohjahn´sche Nebelverfahren als präziser, schneller und kostengünstiger erwiesen.

Die Zeit für die Prüfung eines Fahrzeugs wurde um 1/5 verringert.

VW spart mit dem Nebelverfahren jährlich rund € 350.000,- ein.

Na, da will ich mal hoffen, dass man künftig von wirklich wasserdichten VWs ausgehen darf, denn in der Vergangenheit, ich muss es als Wolfsburger VW-Fan leider sagen, war das nicht immer der Fall!

Beste Antwort im Thema

warum so aufwendig?

geht doch viel einfacher....;)

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

bei inkontinenz müßten die doch auslaufen......

Jetzt wo du es sagst, ich kenne einen durchnässten Q3, warum habe ich noch nicht Erfahren und im Q5 Forum http://www.motor-talk.de/.../wasser-im-innenraum-t2645855.html?... war wohl auch schon einer mit nem unreparierbaren Loch im Unterboden, zwar kein VW aber gehört ja zum Konzern.

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Beim Hausbau nennt sich das ganz einfach "Blower-Door-Test"

wird der VW Motorblock auch so geprüft?:D

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

das geld hätten die mal besser in die steuerketten investiert:D

Eine Sollbruchstelle muß doch da sein, sonst können sie nichts verdienen.

 

Nun mal halblang,

IHR stellt ja die Inschenöre von VW für absolute Trotteln dar!

 

Schließlich haben die das Problem mit den Undichtheiten perfekt gelöst!

 

Viktor

Behelfsmässige Reparatur

Und hier die ausgeklügelte Behebung der Undichtheit!

 

Viktor

Permanente Reparatur

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Nun mal halblang,

IHR stellt ja die Inschenöre von VW für absolute Trotteln dar!

Schließlich haben die das Problem mit den Undichtheiten perfekt gelöst!

Viktor

Klar da hatten die , aber die Sache nicht nicht neu, überall muss gespart werden und die VW Leute sind Innovativ was Sparsamkeit angeht.

am 13. Februar 2013 um 10:57

Verbesserungsvorschläge finde ich an sich gut, jedoch ist nicht jede Verbesserung eine Optimierung.

Am Ende sollte es so laufen, das durch diese Methode mehr Fahrzeuge geprüft werden können und man dadurch Rückschlüsse ziehen kann, wo was in der Entwicklung/ Konstruktion/ Montage schief gelaufen ist um dies dann beim neuen Produktionsjahr einfließen zu lassen.

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Beim Hausbau nennt sich das ganz einfach "Blower-Door-Test"

Allerdings ohne Nebel ... ^^ sondern mit Manometer :)

Zur Leckortung wird aber auch beim Blower-Door-Test manchmal Rauch eingesetzt.

 

Viktor

Deine Antwort
Ähnliche Themen