ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 Variant: Ölwechsel nach Kauf / Parkpilotfrage

VW Golf 7 Variant: Ölwechsel nach Kauf / Parkpilotfrage

VW Golf 7 (AU/5G), VW Golf
Themenstarteram 6. Dezember 2017 um 18:02

Werte Forum,

zu meinem VW Golf 7 Variant BJ.2016 habe ich zwei Fragen:

1. Das Auto habe ich im Februar als Junger Gebrauchter bei meinem VW-Händler gekauft. Dort wurde mir gesagt, dass ein Kundendienst erfolgt ist. Nun bekomme ich im Display die Meldung, dass in Bälde ein Ölwechsel und Inspektion fällig sei. Wenn ich es richtig rechne, hätte das Auto dann genau 30.000km.

Was mich nun wundert, vor einem dreiviertel Jahr hat man schon einen Kundendienst gemacht, nun soll ich wieder in die Werkstatt. Ist das für mich nun einfach dumm gelaufen, weil jetzt eben die 30.000km runter sind oder kann ich die Werkstatt in die Pflicht nehmen und sagen, dass dies bereits im Februar zum Kaufzeitpunkt erfolgen hätte müssen?

2. An meinem Auto habe ich vorne und hinten "Piepser" drin (Parkpilot, Parktronic... whatever :) )

Wenn ich selten langsam fahre, bspw. auf einem Parkplatz oder an der Kreuzung anfahre, bekomme ich ein Signal, dass vorne in der Mitte etwas an meinem Auto ist, also ein Dauerpiepen. Allerdings ist dort nichts, das Piepsen hört dann auch nach kurzer Zeit wieder auf.

Frage: Kennt ihr das auch? Ist das eine Kinderkrankheit bei diesem Auto? Alternativ habe ich auch noch Garantie, denkt ihr es bringt was wenn ich das in die Werkstatt gebe?

 

Vielen Dank vorab für Eure Antworten!

Ähnliche Themen
8 Antworten

Einen Nummernschildverstärker vorne zusätzlich angebracht? Dann mach den mal weg und das Kennzeichen direkt auf die dafür vorgesehene Platte sonst steht das Kennzeichen zu weit vor und kommt in der Sensorbereich des PDC.

Was hatte der Wagen denn gelaufen beim Kauf,je nach Fahrprofil kann auch nach 15 bis 20000 Kilometer ein Ölwechsel wieder fällig sein . Und steht bei dir wirklich Ölwechsel und Inspektion fällig oder nur eines von beiden ? Ich meine da steht wenn nur Service fällig, obwohl im Februar dann eh wieder die Inspektion fällig ist da diese nach der ersten Inspektion jährlich ist unabhängig von der Laufleistung.

Oder ist das jetzt der erste reguläre Ölwechsel nach 30000 Kilometern,den Kundendienst heißt nicht automatisch Ölwechsel,kann ja sein das die nur eine Durchsicht gemacht haben.

Themenstarteram 9. Dezember 2017 um 20:14

Zitat:

@zameck schrieb am 6. Dezember 2017 um 18:32:02 Uhr:

Einen Nummernschildverstärker vorne zusätzlich angebracht? Dann mach den mal weg und das Kennzeichen direkt auf die dafür vorgesehene Platte sonst steht das Kennzeichen zu weit vor und kommt in der Sensorbereich des PDC.

Der Sensor hat in dem halben Jahr vielleicht 3-4 Mal angesprochen. Und zwar immer dann, wenn ich recht langsam, also eher Schrittgeschwindigkeit gefahren bin. Hat von euch jemand ähnliche Erfahrungen? Ich denke, wenn der Nummernschildverstärker der Grund wäre, müsste das ja permanent sein!?

 

Zitat:

Was hatte der Wagen denn gelaufen beim Kauf,je nach Fahrprofil kann auch nach 15 bis 20000 Kilometer ein Ölwechsel wieder fällig sein . Und steht bei dir wirklich Ölwechsel und Inspektion fällig oder nur eines von beiden ? Ich meine da steht wenn nur Service fällig, obwohl im Februar dann eh wieder die Inspektion fällig ist da diese nach der ersten Inspektion jährlich ist unabhängig von der Laufleistung.

Oder ist das jetzt der erste reguläre Ölwechsel nach 30000 Kilometern,den Kundendienst heißt nicht automatisch Ölwechsel,kann ja sein das die nur eine Durchsicht gemacht haben.

Wenn ich es richtig verstehe, ist es der Ölwechsel bei 30.000km. Das meinte auch die Frau im Autohaus. Auch meinte sie, dass bei vor dem Verkauf an mich eine Durchsicht stattgefunden hat.

Desweiteren habe ich im Autohaus gefragt, ob die mir einen Kostenvoranschlag machen können. Auf diesem steht als Überschrift: "Inspektion mit Ölfilter (flexibel)"

Hilft euch das was? :)

Klar hilft uns das was.

Durchsicht: Fahrertür auf, Beifahrertür auf, durchgucken, Durchsicht fertig. :D

Bei der Durchsicht wird einfach nur geguck ob genug Öl, Wischwasser etc. drauf ist, die Reifen genug Profil haben und genug Luftdruck.

Inspektion mit Ölfilter flexibel bedeutet dass dein Ölwechselintervall flexibel ist.

Heißt: Bis zu 2 Jahre oder 30.000 km, kann aber auch früher erforderlich sein je nach Fahrprofil, häufigen Kaltstarts etc., das Auto sagt dir dann halt wenn es früher einen Ölwechsel möchte.

Dann ist jetzt ganz normal die erste Inspektion und Ölwechsel fällig weil der Wagen die 30000 Kilometer erreicht hat ,ist also alles richtig so weit. Nur du hast Durchsicht fälschlicherweise als Kundendienst interpretiert während das Autohaus bei der Auslieferung nur geschaut hat ob soweit alles okay mit Füllständen etc. ist .

Und glaube mir entferne die Nummernschildunterlage vorne und du wirst keine Fehlalarme mehr haben.Selbst in Wolfsburg bei der Werksabholung verschrauben die vorne keine Unterlagen mit der Begründung das es sonst teilweise zu Fehlanzeigen beim PDC kommen kann.

Die PDC im G7 haben öfter mal das Problem mit Phantomhindernissen. Meist sind es aber die seitlichen wenn man den Parklenkassistent hat. Der vordere könnte tatsächlich an der Kennzeichenhalterung sein. Versuchs doch einfach mal.

 

Oder da ist tatsächlich was vor dem Auto das nur andere sehen :D

 

https://www.facebook.com/barcoonaut/videos/10156065286906388/?hc_ref=ARRbbfXybe0nYHLx-BkDBxCeS1_J1_4kMS-TX5oVIzqXPFVUSKPsw40vc-jB2PE9jb8

Themenstarteram 11. Dezember 2017 um 22:04

Danke für Eure Antworten!

Frage: Muss ich diesen Ölwechsel mit Inspektion aus Garantiegründen in der VW-Werkstatt machen oder geht hier auch eine freie Werkstatt ohne Nachteile zu bekommen?

Mein VW-Händler bietet für 230€ an und meine freie Werkstatt plant nur ca. 160€

Garantie ist normal nicht das Problem. Aber Kulanz wirst du keine bekommen wenn mal was damit is. Ist ja auch sonst schwer genug zu bekommen.

Frag in der VW Werkstatt doch einfach ob es in Ordnung ist wenn du das Öl selbst anlieferst.

In der Regel ist es kein Problem und spart schonmal mächtig Geld.

230 € für einen läppischen Ölwechsel wären mir auch zuviel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 Variant: Ölwechsel nach Kauf / Parkpilotfrage