ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Golf 6 GTI kaufen

VW Golf 6 GTI kaufen

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 19. Febuar 2019 um 10:15

Hallo zusammen,

 

ich möchte mir gerne einen gebrauchten 6er GTI kaufen und habe ein paar fragen.

Bin zuerst auf den 7er gewesen doch mir gefällt der 6er optisch besser :)

 

Ich habe mich bereits informiert und viel nachgelesen was das Steuerkettenprolem betrifft und das man einen mit EZ Mitte 2011 kaufen sollte.

 

Bin auf der Suche auch auf eine Edition 35 gestoßen von der ich auch nicht abgeneigt bin.

 

Ein paar Eckdaten:

Das Fahrzeug sollte maximal 100.000km haben und einen Preis von 15.000-16000€ nicht überschreiten.

Xenon und Leder sind Pflicht ;)

 

Nun zu meinen Fragen.:

 

1.Die meisten Wagen in dieser Preisklasse haben 80.000-100.000km auf der Uhr.

Ist der Preis dafür angemessen oder zu teuer ?

 

2. wie oben schon geschrieben haben die meisten Wagen 80-100.000km.

Wie lange kann man in der Regel einen GTI fahren ?

Ich fahre rund 20.000km im Jahr und möchte ihn mindestens 4 Jahre fahren.

 

3. zu welchem Fahrzeug würdet ihr mir raten zum normalen GTI oder der Edition 35 und worin genau liegt der Unterschied der beiden Wagen ?

 

Ich hoffen auch ein paar hilfreiche Antworten:)

Danke im Voraus

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zu Punkt 3: Der normale GTI (211ps) hat den neuen EA888 Motor. Dieser hat die von dir genannten Steuerketten Probleme.

Der ED35 (235ps - > tatsächlich meistens mehr) hat den alten EA113 (wie Golf 5 GTI, Golf 6R, Audi S3) mit Zahnriemen. Ansonsten hat der ED35 nur ein paar optische Unterschiede zum normalen GTI.

Themenstarteram 19. Febuar 2019 um 10:40

Zitat:

@Bloodfury schrieb am 19. Februar 2019 um 10:33:38 Uhr:

Zu Punkt 3: Der normale GTI (211ps) hat den neuen EA888 Motor. Dieser hat die von dir genannten Steuerketten Probleme.

Der ED35 (235ps - > tatsächlich meistens mehr) hat den alten EA113 (wie Golf 5 GTI, Golf 6R, Audi S3) mit Zahnriemen. Ansonsten hat der ED35 nur ein paar optische Unterschiede zum normalen GTI.

Außer den den geringfügig mehr PS welche unterscheide gibt es zwischen den Motoren bzw. welche vor und Nachteile ?

Habe gelesen das die Versicherung für den Edition 35 teuerer ist und mit dem R gleichgestellt ist. Ist das richtig ?

Zitat:

@NiklasFrx schrieb am 19. Februar 2019 um 10:40:37 Uhr:

Zitat:

@Bloodfury schrieb am 19. Februar 2019 um 10:33:38 Uhr:

Zu Punkt 3: Der normale GTI (211ps) hat den neuen EA888 Motor. Dieser hat die von dir genannten Steuerketten Probleme.

Der ED35 (235ps - > tatsächlich meistens mehr) hat den alten EA113 (wie Golf 5 GTI, Golf 6R, Audi S3) mit Zahnriemen. Ansonsten hat der ED35 nur ein paar optische Unterschiede zum normalen GTI.

Außer den den geringfügig mehr PS welche unterscheide gibt es zwischen den Motoren bzw. welche vor und Nachteile ?

Habe gelesen das die Versicherung für den Edition 35 teuerer ist und mit dem R gleichgestellt ist. Ist das richtig ?

Der alte Motor gilt generell als haltbarer als der neue 888. Ich würde diesen alleinr wegen der nicht vorhandenen Steuerkette wählen. Allerdings ist er wie du sagst teurer. Sprit Verbrauch ist höher und die Versicherung wird es wohl ebenfalls sein.) Weiß nicht genau wie das bei euch in DE gehandhabt wird)

Bin den normalen GTI mit 211ps bis 120tkm gefahren bei 100tkm habe ich vorsorglich aus eigener Tasche die Kette machen lassen...

 

Danach bin ich einen 5er Pirelli identischer Motor wie der ED35 von 97tkm-150tkm gefahren. direkt nach dem Kauf wurden Becherstößel, Zündspulen, Zündkerzen, PCV, SUV, Luftfilter, Öl und Filter gewechselt kosten waren um die 300€.... dann kam eine Downpipe rein und direkt zum Tuner 320ps 420Nm damit hatte ich bis zum Verkauf bei über 150tkm keinen defekt, volle Leistung und ohne Verschleiß Erscheinungen... natürlich 2 mal im Jahr Ölwechsel gemacht Zündkerzen und Becherstößel ca. alle 25tkm gewechselt...

 

Momentan fahre ich einen Edition 35 ebenfalls gemacht...gekauft mit 60tkm momentan hat er 90tkm hatte ebenfalls keinen defekt bis jetzt... natürlich habe ich direkt nach dem Kauf die oben genannten Teile erneuert und Öl wird ebenfalls 2 mal jährlich gewechselt...

 

Die Vorteile vom normalen Gti ist der Modernere Motor der ansich ebenfalls sehr robust ist und ab MJ 2012 Bj Mitte 2011 so gut wie keine Probleme mehr macht.... Spritverbrauch hatte ich beim GTI 10l meine Frau hat ihn aber mit 7l bewegt...

 

Bei älteren Baujahren gibt es den Spanner und das Rückschlagventil am NWV die große Probleme verursachen....

SUV sitzt direkt am Turbo würde ich direkt nach dem Kauf erneuern.

 

Selten gibt es Probleme mit den Einspritzdüsen oder der Saugrohrklappe... Der 211ps GTI ist ein sehr gutes Auto sobald der Spanner Kette und Lagerbock am NWV gemacht wurden ;-)

 

 

Der Edition 35 hat den älteren Motor der auch im 6er R verbaut ist verbaut den CDL mit Zahnriemen.

 

Becherstößel ist ein Problem der sollte bei Serien Fahrzeugen alle 30tkm geprüft werden... und je nach Verschleiß getauscht werden meistens geht die Beschichtung nach ca. 60-90tkm ab dann dauert es aber noch ein paar km bis zum schaden... bei Getunten meisten schon nach 30tkm... kostet um die 30€ der Stößel...

 

Hin und wieder gibt es das Problem das eine Zündkerze abschmilzt... wegen nicht richtig angezogen Kerzen oder weil die Spule schlechten Kontakt hat oder einer defekten Einspritzdüse...

 

Der Edition 35

Braucht mehr Sprit als der 211ps GTI Verbrauch liegt bei uns im Schnitt bei 9.6l

Meine Frau fährt ihn aber nie unter 9l...

Und ich fahre ebenfalls ruhiger die letzte Zeit

Erwähnt werden sollte noch das der edition super Plus braucht, der normale gti nur super.

Sonst wurde alles gesagt bis auf das verkokungs Problem, danach einfach mal googeln. Denn daraus resultiert nicht selten ein Motorschaden wie auch durch defekte Einspritzdüsen.

Dahingehend wäre der 7er die bessere Wahl, aber für das Budget bekommst keinen.

Bei mir haben alle 3 nur Ultimate bekommen ;-) normales super würde ich auch nicht beim normalen GTI verwenden

 

Verkoken tun alle Direkteinspritzer auch die von der Konkurrenz... Habe bei keinem meiner Gtis eine bedi Reinigung durchgeführt...

 

Verkoken tun echt alle, deswegen hat der 7er gti die duale Einspritzung, damit geschieht das bei dem nicht mehr.

Themenstarteram 21. Febuar 2019 um 17:24

Zitat:

@Chris7788 schrieb am 19. Februar 2019 um 19:44:13 Uhr:

Bin den normalen GTI mit 211ps bis 120tkm gefahren bei 100tkm habe ich vorsorglich aus eigener Tasche die Kette machen lassen...

Danach bin ich einen 5er Pirelli identischer Motor wie der ED35 von 97tkm-150tkm gefahren. direkt nach dem Kauf wurden Becherstößel, Zündspulen, Zündkerzen, PCV, SUV, Luftfilter, Öl und Filter gewechselt kosten waren um die 300€.... dann kam eine Downpipe rein und direkt zum Tuner 320ps 420Nm damit hatte ich bis zum Verkauf bei über 150tkm keinen defekt, volle Leistung und ohne Verschleiß Erscheinungen... natürlich 2 mal im Jahr Ölwechsel gemacht Zündkerzen und Becherstößel ca. alle 25tkm gewechselt...

Momentan fahre ich einen Edition 35 ebenfalls gemacht...gekauft mit 60tkm momentan hat er 90tkm hatte ebenfalls keinen defekt bis jetzt... natürlich habe ich direkt nach dem Kauf die oben genannten Teile erneuert und Öl wird ebenfalls 2 mal jährlich gewechselt...

Die Vorteile vom normalen Gti ist der Modernere Motor der ansich ebenfalls sehr robust ist und ab MJ 2012 Bj Mitte 2011 so gut wie keine Probleme mehr macht.... Spritverbrauch hatte ich beim GTI 10l meine Frau hat ihn aber mit 7l bewegt...

Bei älteren Baujahren gibt es den Spanner und das Rückschlagventil am NWV die große Probleme verursachen....

SUV sitzt direkt am Turbo würde ich direkt nach dem Kauf erneuern.

 

Selten gibt es Probleme mit den Einspritzdüsen oder der Saugrohrklappe... Der 211ps GTI ist ein sehr gutes Auto sobald der Spanner Kette und Lagerbock am NWV gemacht wurden ;-)

 

Der Edition 35 hat den älteren Motor der auch im 6er R verbaut ist verbaut den CDL mit Zahnriemen.

Becherstößel ist ein Problem der sollte bei Serien Fahrzeugen alle 30tkm geprüft werden... und je nach Verschleiß getauscht werden meistens geht die Beschichtung nach ca. 60-90tkm ab dann dauert es aber noch ein paar km bis zum schaden... bei Getunten meisten schon nach 30tkm... kostet um die 30€ der Stößel...

Hin und wieder gibt es das Problem das eine Zündkerze abschmilzt... wegen nicht richtig angezogen Kerzen oder weil die Spule schlechten Kontakt hat oder einer defekten Einspritzdüse...

Der Edition 35

Braucht mehr Sprit als der 211ps GTI Verbrauch liegt bei uns im Schnitt bei 9.6l

Meine Frau fährt ihn aber nie unter 9l...

Und ich fahre ebenfalls ruhiger die letzte Zeit

Vielen Dank für diese Antwort !

Wie sieht es mit den Versicherungskosten aus?

Ist die Edition 35 viel teuerer als der normale GTI?

Und da du beide gefahren bist zu welchem könntest du mir eher raten?

Danke im Voraus :)

Also ich zahle Vollkasko jährlich Ca. 600€ für meinen Edition. Für nen Edition mit halbwegs vernünftiger Ausstattung und unter 100tkm muss man rund 5k mehr hinlegen als für nen vergleichbaren GTI. Wenn dich das nicht abschreckt würde ich klar den Edition nehmen. Er sieht besser aus, hat mehr Leistung (Tuningpotenzial), ist wertstabiler und robuster.

Außerdem braucht der ED35 nur super und nicht wie oben erwähnt Super Plus! Wobei ich letzteres eh nicht tanken würde. Mein Durchschnittsverbrauch liegt zwischen 8 - 8,5 Liter. Im Sommer bei gemütlicher Fahrt sogar unter 8 Liter und 700km Reichweite.

Dann schaue mal im Tankdeckel was dort drin steht.

Schon fündig geworden?

Der normale GTI gibt sich mit super zufrieden ;-) der Edition 35 braucht super plus...

 

Versicherung ist teurer wie beim Normalen Gti waren bei mir ca. 100€ Jahr...

 

Persönlich würde ich den Edition 35 nehmen, die Modelle sind meistens auch viel besser ausgestattet als die Standard GTI Modelle...

Bei mir stand aber vor dem Kauf schon fest das er mal über 300ps haben wird, da der Edi dank größerem K04 Lader deutlich mehr Reserven hat sind nur mit Software gute 300ps drin, mit ein paar Modifikationen gute 350ps

 

Wenn einem die Leistung von 211ps reicht und kein Chiptunig geplant ist... Würde ich den normalen GTI mit guter Austattung ab MJ 2012 oder einen mit Austauschmotor wählen.

Der Motor ist ab Mitte 2011 ausgereift und Moderner als der Motor im ED35, die kleinen Schwachstellen die es mit dem EA113 noch gibt hat der Modernere EA888 nicht mehr.

Mit Chip sind gute 250ps drin mit Downpipe auch 270-280 je nachdem wie er im Futter steht

Zitat:

@Chris7788 schrieb am 3. März 2019 um 22:02:32 Uhr:

Der normale GTI gibt sich mit super zufrieden ;-)

Im Handbuch sollte etwas stehen wie „wenn man die volle Leistung abruft, sollte man super plus tanken“

Bin über 1 Jahr einen 6er GTI gefahren bin mir ziemlich sicher das er auf 95 Oktan ausgelegt ist...

Da gibt es im 6er Gti Forum eine Lange Diskusion darüber aber ich kann nachher mal in meine Anleitung schauen die vom GTI und ED 35 müsste die selbe sein

 

Getankt habe ich aber nur Super Plus...

 

In der

Deine Antwort
Ähnliche Themen